NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4211
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#41 Beitrag von yoda » 10.07.20 @ 21:35

Redox29 hat geschrieben:
10.07.20 @ 20:57
yoda hat geschrieben:
10.07.20 @ 20:47
Ausser in den USA kann ich mich seit Wiederaufnahme an keinen Coronafall erinnern im Fussball. Dresden kurz davor. Das ist worst case. Und ganz ehrlich. Vergesst das. Wenn man die Gesundheit der Spieler schützen will, ist jetzt Schluss.
Dann ist aber auf Jahre schluss, willst das wirklich?
Nein. Man müsste halt wie in Deutschland abschotten. Es ist kein Zufall. Es wurde wieder sorgenfreier die Distanzregel missachtet. Es ist kein Zufall, dass die beiden Fälle nicht aus dem Fussballumfeld kommen.
Die Mannschaft des FCZ muss 10 Tage in Quarantäne, die mit im Bus waren. Das wird uns wohl auch blühen. Der hat gegen Ouchy gespielt. Kabine, enger Raum, alle dabei, Quarantäne, fertig lustig. 10 Tage kein Training? Unmöglich. In anderen Ländern wäre nach negativen Tests das Spielen möglich. Nicht bei uns. Da entscheidet der Kantonsarzt.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
kobe
Beiträge: 521
Registriert: 30.05.05 @ 16:01
Wohnort: Züri 9

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#42 Beitrag von kobe » 10.07.20 @ 21:49

Flamingo Clubs olé! Das ist der totale Super-Gau.
Die 10-Tage Quarantäne kommt garantiert.
Forfait-Niederlagen in den nächsten Spielen oder U-18, die antrabt, wären die harmlosen Massnahmen. Ausschluss von GC oder Saisonabruch stehen sicher auch zur Debatte. Es ist zum kotzen... Hätte GC die Spieler komplett isolieren müssen? Aka mehrwöchiges Lager ohne externen Kontakt? Aufstieg ist wohl gelaufen. Ach herrje...

Benutzeravatar
Redox29
Beiträge: 155
Registriert: 11.12.11 @ 19:35
Wohnort: Stäfa

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#43 Beitrag von Redox29 » 10.07.20 @ 21:50

yoda hat geschrieben:
10.07.20 @ 21:35
Redox29 hat geschrieben:
10.07.20 @ 20:57
yoda hat geschrieben:
10.07.20 @ 20:47
Ausser in den USA kann ich mich seit Wiederaufnahme an keinen Coronafall erinnern im Fussball. Dresden kurz davor. Das ist worst case. Und ganz ehrlich. Vergesst das. Wenn man die Gesundheit der Spieler schützen will, ist jetzt Schluss.
Dann ist aber auf Jahre schluss, willst das wirklich?
Nein. Man müsste halt wie in Deutschland abschotten. Es ist kein Zufall. Es wurde wieder sorgenfreier die Distanzregel missachtet. Es ist kein Zufall, dass die beiden Fälle nicht aus dem Fussballumfeld kommen.
Die Mannschaft des FCZ muss 10 Tage in Quarantäne, die mit im Bus waren. Das wird uns wohl auch blühen. Der hat gegen Ouchy gespielt. Kabine, enger Raum, alle dabei, Quarantäne, fertig lustig. 10 Tage kein Training? Unmöglich. In anderen Ländern wäre nach negativen Tests das Spielen möglich. Nicht bei uns. Da entscheidet der Kantonsarzt.
Wie lang würdest du dich von deiner Familie, Freunden und allgemein von deinem Privatleben isolieren lassen nur um “arbeiten“ zu können? Der Impfstoff wird nicht so schnell verfügbar sein (Entwicklung, Teats, Produktio., Nachfrage....). Auch die Deutschen werden früher oder später auf die Barikaden gehen wenn sie nur lang genug im Hotel gewohnt haben

Benutzeravatar
blasta
Beiträge: 891
Registriert: 24.09.07 @ 16:09
Wohnort: zuerich

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#44 Beitrag von blasta » 10.07.20 @ 21:57

kobe hat geschrieben:
10.07.20 @ 21:49
Hätte GC die Spieler komplett isolieren müssen? Aka mehrwöchiges Lager ohne externen Kontakt? Aufstieg ist wohl gelaufen.
Ja und ev.. :?
- - - der Auftrag ist klar - - -

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7004
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#45 Beitrag von Simmel » 10.07.20 @ 22:01

kobe hat geschrieben:
10.07.20 @ 21:49
Flamingo Clubs olé! Das ist der totale Super-Gau.
Die 10-Tage Quarantäne kommt garantiert.
Forfait-Niederlagen in den nächsten Spielen oder U-18, die antrabt, wären die harmlosen Massnahmen. Ausschluss von GC oder Saisonabruch stehen sicher auch zur Debatte. Es ist zum kotzen... Hätte GC die Spieler komplett isolieren müssen? Aka mehrwöchiges Lager ohne externen Kontakt? Aufstieg ist wohl gelaufen. Ach herrje...
Ausschluss wohl kaum. Was machst du mit SLO die gegen uns gespielt haben? Ausschliessen? Was machst du mit Vaduz die heute gg SLO gespielt haben? Ausschliessen?
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4211
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#46 Beitrag von yoda » 10.07.20 @ 22:02

Es geht nicht um mich. Es geht um Fussball, ein riesen Business. Da muss man 2 Monate durch. Ja, es ist schwer aber nicht unmöglich. Sei es drum. Alles ausser ein Abbruch würde mich überraschen.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

maddin
Beiträge: 277
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#47 Beitrag von maddin » 10.07.20 @ 22:07

Simmel hat geschrieben:
10.07.20 @ 22:01
kobe hat geschrieben:
10.07.20 @ 21:49
Flamingo Clubs olé! Das ist der totale Super-Gau.
Die 10-Tage Quarantäne kommt garantiert.
Forfait-Niederlagen in den nächsten Spielen oder U-18, die antrabt, wären die harmlosen Massnahmen. Ausschluss von GC oder Saisonabruch stehen sicher auch zur Debatte. Es ist zum kotzen... Hätte GC die Spieler komplett isolieren müssen? Aka mehrwöchiges Lager ohne externen Kontakt? Aufstieg ist wohl gelaufen. Ach herrje...
Ausschluss wohl kaum. Was machst du mit SLO die gegen uns gespielt haben? Ausschliessen? Was machst du mit Vaduz die heute gg SLO gespielt haben? Ausschliessen?
Was, wenn zum Beispiel einer von SLO positiv war, einfach ohne Symptome? Man kann es ja nicht wissen.

Voltan
Beiträge: 2104
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#48 Beitrag von Voltan » 10.07.20 @ 22:09

Gute Besserung Amel. Einer von uns.

tnt
Beiträge: 323
Registriert: 12.08.09 @ 22:07

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#49 Beitrag von tnt » 10.07.20 @ 22:13

Optimusprime hat geschrieben:
10.07.20 @ 20:05
tnt hat geschrieben:
10.07.20 @ 19:47
Naja, alles andere als 10 Tage Qua­ran­tä­ne wäre unverantwortlich, da du bis 48 Stunden vor den ersten Symptomen (*bereits) ansteckend sein kannst. Und bei ner Inkubationszeit von bis zu 14 Tagen (5-6 Durchschnitt, selten über 10) ist ein negatives Testergebnis übermorgen auch wenig wert...
nicht bis 48 Std. vor den Symptomen bist du ansteckend, sondern 48 Stunden vor den Symptomen....Bei Amel also Sonntag/Montag.... kommt also drauf an, mit wem er in dieser Zeit zusammen war....
Jupp, das "bereits" ging verloren, habs oben korrigiert.

Wenn er am Mittwoch getestet wurde ist Freitag Nachmittag/Abend fürs Resultat auch recht langsam...
GC Supporter hat geschrieben:
10.07.20 @ 20:47
Aus meinem Umfeld, Corona Test positiv. Symptome keine. Getestet wurde weil an einer Veranstaltung mit positivem Befund.

Ja was machen wir nun. Das Blut zeigt an, körperlich hast du aber nichts...
Was machen wir die nächsten Jahre?
Ja, das ist das Dilemma, welches seit Februar/März ziemlich klar ist. Die Lösung ist, die Fallzahlen möglichst tief zu halten (also nicht wie jetzt gerade), Contact Tracing hochfahren (und nicht rumheulen, weil die handvoll aktuell Beschäftigten nicht ausreichen, 25 für 1.5 Mio sind lächerlich, 47 ebenso. Empfehlungen sehen den Bedarf bei 15-30 pro 100k Einwohner, das wären 225-450), potentiellen Verbreitungsradius vom Virus reduzieren (Masken) und testen, testen, testen. Die Testresultate sollten möglichst schnell vorliegen, sicher nicht erst 2-3 Tage später. Settings, wo man das Virus nur schlecht unter Kontrolle halten kann (geschlossene Räume wo viel (laut) gesprochen wird), bis auf weiteres unterbinden (Clubs/Bars/etc). Positive -> alle Kontakte in Quarantäne für 10 Tage.

Wenn das Infektionsgeschehen den Fussball-Betrieb nicht zulässt (weil immer wieder Mannschaften in Quarantäne müssen), musst du diese halt einquartieren. D.h. kein Kontakt ausserhalb der Gruppe. Und zurück zur aktuellen Situation wo die Spieler zuhause sind, sobald die Zahlen wieder tief genug sind, damit nicht immer wieder Mannschaften pausieren müssen. Ansonsten kannst du keinen Ligabetrieb durchführen. Ganz einfach.

Und natürlich Gute Besserung Amel!

GC Supporter
Beiträge: 3569
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: NLB, 30. Spieltag: FC WIL 1900 vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 10.07.20, 20:30 Uhr)

#50 Beitrag von GC Supporter » 10.07.20 @ 22:21

Andere Frage: täglich hört man von den x neuen positiven Befunden, man hört aber nichts mehr von Spitälern die aus allen Nähten platzen und Beatmungsgeräten welche an allen Ecken und enden fehlen.
Was also wenn das alles halb so tragisch ist? Man von seiten Politik aber das Gesicht wahren muss und nicht einfach sagen kann, wir sind zu heftig auf die Bremse getreten vor Wochen.
Was wenn man wie nun wohl 95% das ganze wie eine 0815 Grippe zu Hause im Bett auskurieren kann und gut ist??
Ich werd aus dem ganzen Theater nicht schlau

Antworten