Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Goegi
Beiträge: 532
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Presse Thread

#27161 Beitrag von Goegi »

AppleBee hat geschrieben: 16.05.21 @ 17:45
Goegi hat geschrieben: 16.05.21 @ 12:13
Das sehe ich genau gleich. Mit dem Kader und einem fähigen Trainerstaff muss man sich über die ganze Saison von diesen Gegnern klar absetzen, egal wie motiviert die Gegner sind oder wie destruktiv sie gegen uns spielen. Dass ein Kadar nicht innerhalb von paar Tagen ein super Spielsystem hinzaubern kann war auch klar. Es wäre sehr spannend gewesen zu sehen, was er erreicht hätte, wenn er für die ganze Saison Trainer gewesen wäre.
Kriens ist ein gutes Beispiel, wie ein funktionierender Trainerstab auch mit bescheidenen Spielermaterial viel erreichen kann. Ein Freund von mir ist Junioren Trainer des SC Kriens. Er sieht die 1. Mannschaft des SCK jeweils trainieren. An Samstagen trainiert seine Mannschaft jeweils nach der 1. Mannschaft auf dem gleichen Platz und er musste Berner und seine Spieler schon vom Platz bieten, da das Training der Juniorenmannschaft anfangen sollte. Der ist an jedem Training mit vollem Elan dabei und das zahlt sich aus.
Schön das wir einer Meinung sind. Ich habe mich schon gefragt, ob ich der Einzige bin, der es so sieht.
Spannend auch dieser Insider vom FC Kriens. Spannend ist ja, dass ein Aussenstehender genau diesen Eindruck vermittelt bekommt. Spannend, dass man bei GC “meistens” das Gegenteil erfährt.
Ich wünschte mir, man könnte auf die (voraussicchtiche) Aufstiegssaison zurûckschauen und sagen: «Da in (der Stadt-) Zürich wurde gute Arbeit geleistet. Man hat zwar viel Geld investiert und die stärksten Spieler (auf dem Papier) zusammengekauft/verpflichtet/ausgeliehen, aber man hat es auch verstanden eine Mannschaft daraus zu formen. Selbst wenn Spiele einmal verloren gingen (ja, auch gegen Chiasso) dann hat wenigstens die Einstellung gestimmt und die Jungs haben sich für ihre Farben zerrissen. » so hinterlässt dieser womögliche, glückliche Aufstieg einen faden Beigeschmack. Ich kann mich nicht daran trösten, dass man womöglich bald wieder im Oberhaus der Schweizer Fussballliga angekommen ist, nein, es wird Personalveränderungen im Kader, im Staff, in der Führung (Person Sportchef) geben. Womöglich wird “alles” umgebaut, verändert oder schlicht angepasst. Die Frage stellt sich mehr: sind wir wirklich für einen Aufstieg bereit? Ich will wirklich nicht aussagen, dass ich mir den Aufstieg nicht wünschen würde - so ist es ja nicht! Ich will damit sagen, dass es erneut verpasst wurde Ruhe im Verein zu schaffen. Man verlässt sich zu stark darauf, dass mit einem Aufstieg alle Problemchen gelöst und aus der Welt geschafft sind. Ich behaupte jetzt einfach: man wird wieder dastehen und sich am Ende der nächsten Saison fragen (unabhängig von der Liga), wieso es nicht geklappt hat, wieso man die Saisonziele nicht erreichen kann oder wieso das Preis-Aufwand/Ertrag-Verhältnis nicht stimmt. Wie seht ihr das? Mache ich mir da zu viele Gedanken / Sorgen?
Ich denke es hängt sehr viel davon ab, was in den kommenden Wochen passieren wird. Angenommen wir steigen auf, dann werden wir auch ein bisschen attraktiver für überdurchschnittliche Spieler (gemessen am fussballerischen Niveau in der Schweiz). Ich denke es kommt dann sehr darauf an, wen wir als Trainer verpflichten / unter Vertrag haben werden. Wie wichtig ein Trainer ist der aus neuen Spielern eine Einheit formen kann, haben wir diese Saison gesehen.
Dass man Pereira durch Kadar ersetzt hat, auch wenn Stand heute nur für zwei Spiele, werte ich positiv. Wie man dann für nächste Saison plant, werden wir sehen.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4483
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Presse Thread

#27162 Beitrag von yoda »

95% des Forums hat schon weit vor der Winterpause anschliessend und richtig analysiert: Der Pereira ist bei uns falsch. Können wir nun auch im Blick-TV auftreten?
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Optimusprime
Beiträge: 226
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: Presse Thread

#27163 Beitrag von Optimusprime »

und ich hab den lange verteidigt..... Asche auf mein Haupt....ich hab mich geirrt, weil mich normalerweise dieses instant Trainerbashing nervt....aber der war wirklich nicht gut. Sicher sachverständig und kompetent, aber er ist nichtzu den Spierln durchgedrungen. Afe und Bernd sind wohl auch deshalb gegangen, weil sie sahen, dass das nicht gut kommt....

AppleBee
Beiträge: 1153
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Presse Thread

#27164 Beitrag von AppleBee »

Optimusprime hat geschrieben: 18.05.21 @ 6:29 und ich hab den lange verteidigt..... Asche auf mein Haupt....ich hab mich geirrt, weil mich normalerweise dieses instant Trainerbashing nervt....aber der war wirklich nicht gut. Sicher sachverständig und kompetent, aber er ist nichtzu den Spierln durchgedrungen. Afe und Bernd sind wohl auch deshalb gegangen, weil sie sahen, dass das nicht gut kommt....
Du bist auch nicht verpflichtet irgendwem Rechenschaft abzuliefern noch loyal zu sein. Es ist halt spannend, dass Laien diesen miserablen Zustand erkennen und offenbar korrekt verordnen können und die Führung wartet so lange zu, dass der Abstieg (im Normalfall) bereits verspielt wäre.
Aarau sei Dank ist dieser FC Thun noch auf 0 Punkte aber schlechteres Torverhältnis auf “Distanz” gehalten worden.
Alarmierend war ja vor allem die unterirdischen Leistungen einzelner Spieler und dass keinerlei Taktik noch Spielzüg usw. erkennbar waren. Zusammenfassend: der überdimensionierte Trainerstaff hat versagt und uns Fans soll es recht sein, dass man diese Amateure entlassen hat. Rechtfertigen musst du dich wirklich nicht, egal ob du von Anfang an her ein gutes Gefühl gehabt hattest. So ist es halt, wenn er nicht so ein Blender gewesen wäre, dann wäre er wohl gar nicht erst zu dieser Chance gekommen (einen Verein : den Rekordmeister wohlgemerkt, in die RSL zurückzuführen).

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7415
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Presse Thread

#27165 Beitrag von Simmel »

Ob Sky Sun bei uns auch bald mitspielt? :mrgreen:

Er kaufte den Club: Chinese (35) wird plötzlich Fussball-Profi

https://www.blick.ch/-id16531273.html?u ... ck_app_ios
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3791
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Presse Thread

#27166 Beitrag von kummerbube »

Optimusprime hat geschrieben: 18.05.21 @ 6:29Afe und Bernd sind wohl auch deshalb gegangen, weil sie sahen, dass das nicht gut kommt....
Afe hat, als alle Saisonkartenkäufer, Sponsoren, Gönner und Fans daheim hocken mussten, zwei Basler Möngiradioangestellte als GC Fans verkleidet eingeladen den eigenen Verein der Lächerlichkeit preiszugeben.

Das kann einem wohl nur in den Sinn kommen wenn man entweder zu viele Drogen einnimmt oder geistig komplett derrangiert ist. In beiden Fällen gehört man in stationäre Behandlung. Dass diese Aktion noch von einigen hier gutgeredet wurde zeigt nur den alarmierenden Zustand des Clubs auf. Wobei das Mäfenforum ja Gott sei Dank nicht die Kurve und damit das wahre Wesen des Vereins widerspiegelt. :!:
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 238
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: Presse Thread

#27167 Beitrag von AUUUH »

kummerbube hat geschrieben: 18.05.21 @ 17:01
Optimusprime hat geschrieben: 18.05.21 @ 6:29Afe und Bernd sind wohl auch deshalb gegangen, weil sie sahen, dass das nicht gut kommt....
Afe hat, als alle Saisonkartenkäufer, Sponsoren, Gönner und Fans daheim hocken mussten, zwei Basler Möngiradioangestellte als GC Fans verkleidet eingeladen den eigenen Verein der Lächerlichkeit preiszugeben.
Und du wählst ausgerechnet diesen Typen, notabene mit fcz-Käppli, als Avatar hier im Forum :roll:
AUUUH!!!

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3791
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Presse Thread

#27168 Beitrag von kummerbube »

Das nennt man Paradoxon. :idea:
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Benutzeravatar
Ciri Sforza
Beiträge: 367
Registriert: 18.03.18 @ 19:15

Re: Presse Thread

#27169 Beitrag von Ciri Sforza »

Aus dem unbeliebten Boulevard Blättchen, 19.05.2021, 12:11 Uhr, verfasst vom kernigen Max:

Aufsteigen lohnt sich
Mit diesen fetten Prämien motiviert GC seine Spieler

Die Konfetti-Kanone steht im Letzigrund bereit: Für den Fall des Aufstiegs winken den GC-Kickern auch fette Prämien. Blick erfuhr: Bis zu 20'000 Franken können die Spieler garnieren.
Petar Pusic und seine GC-Kollegen werden mit einer dicken Aufstiegs-Prämie geködert.

Es ist angerichtet. Der Rote Teppich ist ausgerollt. Die Konfetti-Kanone ist im Letzigrund vor Ort. Die Kicker von Rekordmeister GC (27 Titel) können am Donnerstag im Spiel gegen den SC Kriens (20 Uhr, blue) den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen. Mit einem Sieg ist die Sache nach zwei langen Jahren in der Challenge League definitiv geritzt – egal was Verfolger FC Thun gleichzeitig beim Auswärtsspiel in Wil macht.

GC könnte gar eine knappe Niederlage reichen – falls Thun gleichzeitig nur Unentschieden spielt. Die Zürcher haben eine um sechs Treffer bessere Tordifferenz.

Für den Fall des Aufstiegs dürfen die Spieler von Trainer Zoltan Kadar mit einer fetten Prämie rechnen. Blick erfuhr: Die Extra-Boni für den Aufstieg sind abhängig von den Einsatzminuten. Heisst: Spieler wie Nikola Gjorgjev, Petar Pusic oder Mateo Matic, die bisher in allen 35 Meisterschafts-Partien auf dem Platz standen, können eine Prämie von 20'000 Franken einstreichen. Auch für André Santos (34 Partien), Dominik Schmid und Toti Gomes (je 33) gibts einen fetten Batzen.

Wo sind die Medaillen?

Eine andere Frage ist noch offen: Schaffen es die Medaillen bis zum Abpfiff rechtzeitig in den Letzigrund oder das Wiler Bergholz-Stadion? Die Swiss Football League hat nur einen Medaillen-Satz herstellen lassen. Die Meister-Medaillen, auf denen das Jahr 2021 draufsteht, werden deshalb am Donnerstagabend an einem geheimen Ort zwischen Zürich und Wil aufbewahrt – und dann ins Stadion gefahren, wo die Aufsteiger auf ihre Auszeichnungen warten.

In etwa in der Mitte zwischen Wil und Zürich liegt Winterthur. Nur ein Gerücht, dass Liga-Boss Heini Schifferle, ein Winterthurer, mit den Medaillen vor dem TV sitzt und sich dann kurz vor dem Abpfiff ins Auto stürzt.

Vom Silber-Pokal gibt es nur eine Ausgabe. Die Liga schreibt, «sie werde versuchen, es möglich zu machen, dass Pokal und Medaillen da sind, wo sie sein müssen.»
Das zusätzliche 'R' steht natürlich für 'Rekordmeister'.

AppleBee
Beiträge: 1153
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Presse Thread

#27170 Beitrag von AppleBee »

Solche Beiträge liefern auch nichts informatives. Lediglich blablabla. Beim nächsten Bericht wird sicherlich noch erwähnt wie viele Zeichen er zum Vervollständigen noch braucht...

Antworten