Transfergerüchte Sommer 2008

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Wurstverkäufer
Beiträge: 509
Registriert: 29.05.04 @ 15:59
Kontaktdaten:

#11 Beitrag von Wurstverkäufer »

Es macht kaum Sinn, dass man Frank behält. Latour setzt ganz offensichtlich nicht auf ihn, setzt ihn nie ein. Wieso sollte man F. Feltscher also behalten?
Ich persönlich habe auch kein Problem damit, wenn er geht. Ausser dass er verdammt schnell ist, hat er noch nichts gezeigt...

Benutzeravatar
I_H_G
Beiträge: 2757
Registriert: 04.01.05 @ 0:12

#12 Beitrag von I_H_G »

Wurstverkäufer hat geschrieben:Es macht kaum Sinn, dass man Frank behält. Latour setzt ganz offensichtlich nicht auf ihn, setzt ihn nie ein. Wieso sollte man F. Feltscher also behalten?
Ich persönlich habe auch kein Problem damit, wenn er geht. Ausser dass er verdammt schnell ist, hat er noch nichts gezeigt...
sehe ich mittlerweile ähnlich. Ausser dem 100 Derbysieg (für den wir ihn immer in Erinnerung behalten werden) hat er nie wirklich überzeugt. Es soll auch keiner sagen er habe keine Chancen bekommen. Er hat in der Rückrunde einige Spiele von Beginn weg gemacht. Mir fiel dabei auf, dass er vorallem wenig Spielintelligenz besitzt. Etwas salopp gesagt könnte man sagen Frank ist schnell und kann einem Ball nachlaufen...

400'000 Euro ist eine gute Summe für ihn.

Benutzeravatar
blasta
Beiträge: 900
Registriert: 24.09.07 @ 16:09
Wohnort: zuerich

#13 Beitrag von blasta »

IM_HERZEN_GCZ hat geschrieben:
Wurstverkäufer hat geschrieben:Es macht kaum Sinn, dass man Frank behält. Latour setzt ganz offensichtlich nicht auf ihn, setzt ihn nie ein. Wieso sollte man F. Feltscher also behalten?
Ich persönlich habe auch kein Problem damit, wenn er geht. Ausser dass er verdammt schnell ist, hat er noch nichts gezeigt...
sehe ich mittlerweile ähnlich. Ausser dem 100 Derbysieg (für den wir ihn immer in Erinnerung behalten werden) hat er nie wirklich überzeugt. Es soll auch keiner sagen er habe keine Chancen bekommen. Er hat in der Rückrunde einige Spiele von Beginn weg gemacht. Mir fiel dabei auf, dass er vorallem wenig Spielintelligenz besitzt. Etwas salopp gesagt könnte man sagen Frank ist schnell und kann einem Ball nachlaufen...

400'000 Euro ist eine gute Summe für ihn.

das mit der fehlenden spielintelligenz stimmt. ist mir auch aufgefallen, habe dies jeweils seinem alter zugeschrieben und hoffe! dass er diesen sich noch aneignen wird. ich denke, es ist zu frueh für ihn...in der serie a no way.... bei uns als guter joker schon eher.

Benutzeravatar
FINCH
Beiträge: 687
Registriert: 25.03.07 @ 15:43

#14 Beitrag von FINCH »

ich denke die feltscher jungs bringen ein bisschen pepp in die mannschaft,die beiden gehören zusammen denke rolf würde leiden ohne sein bruder...

nehmt den jungs das anabolika weg :D
ich chas kum erwarte dich im Hardturm spiele z gse

Gerbinho
Beiträge: 159
Registriert: 04.01.08 @ 2:28

#15 Beitrag von Gerbinho »

Ich kann mir aber auch vorstellen , dass Franck Feltscher mit diesem Zeitungsbericht etwas druck machen will bei GC...

Benutzeravatar
söcheli
Beiträge: 244
Registriert: 21.02.07 @ 14:01

#16 Beitrag von söcheli »

frank ist ein guter spieler,doch wenn er bei gc nicht zum spielen kommt ist es wohl besser für ihn zu wechseln,hoffe einfach rolf bleibt bei uns und zeigt weiterhin seine leistung!!!!
GCZ WHAT ELSE...???

DCDA
Beiträge: 1066
Registriert: 09.09.07 @ 23:20

#17 Beitrag von DCDA »

Gerbinho hat geschrieben:Ich kann mir aber auch vorstellen , dass Franck Feltscher mit diesem Zeitungsbericht etwas druck machen will bei GC...
Das mit dem Druck machen hat ja bereits im Winter geklappt. Danach hat GC die Prämien usw. der beiden Feltschers ziemlich stark erhöht...

Dass er jetzt aber bereits wieder vom Ausland spricht, ist etwas überheblich. Ich weiss nicht, ob Frank ernsthaft meint, er würde sich in der Serie A durchsetzen...

Für GC hingegen wäre er eine Verstärkung für die näöchsten Saisons, da bin ich mir ziemlich sicher.

Benutzeravatar
Platonismo
Beiträge: 248
Registriert: 18.02.08 @ 17:41
Wohnort: Chreis 7

#18 Beitrag von Platonismo »

Frank macht den gleichen Fehler, wie andere Junge Spieler, z.b. Ziegler, auch.
Er geht früh ins Ausland, weil die Serie A lockt, wird dort aber bestimmt nicht mehr zum Einsatz kommen als im GC.

Bis jetzt hat sich Folgendes gezeigt:
Ein Spieler, der in der NLA zu den Topleuten gehört, wird sich auch im Ausland durchsetzen (Petric, Rakitic, Inler...).
Ein Spieler, der zwar ein grosses Talent ist, aber noch wenig Spielpraxis und Erfahrung hat, wird auch im Ausland auf Granit beissen. Und dort ist er normalerweise härter als in der Schweiz.

Frank würde besser noch 2, 3 Jahre beim GC bleiben, Stammspieler und Leistungsträger werden und dann, gefestigt und selbstbewusst, ins Ausland wechseln.
Zu einem richtigen Verein und nicht zu einer Liftmannschaft, bei der nach 5 Niederlagen in Serie der kleine Schweizer zuerst bluten muss.
http://www.youtube.com/watch?v=gX-HP7V4aaw

Für ein neues Hardturmstadion mit 20'000 Plätzen

Don Estevan
Beiträge: 2074
Registriert: 14.07.06 @ 15:03

#19 Beitrag von Don Estevan »

Ich finde es vorallem sehr wichtig, in einem möglichst junge alter ins Ausland zu wechseln. :roll:

Mein Wunsch wäre gewesen man leiht den zu Aarau oder Luzern aus. Zu einem Verein wo der Konkurrenzkampf nicht soo gross ist.

Wenn er umbedingt zu Lecce will, soll er gehen.

Aber der Satzd er sein Stiefvater gesagt hat, bzw. zitiert wurde, ist schon relativ eindeutig.

"Er freut sich auf Lecce"

slart
Beiträge: 478
Registriert: 26.07.05 @ 20:25

#20 Beitrag von slart »

Platonismo hat geschrieben:Frank macht den gleichen Fehler, wie andere Junge Spieler, z.b. Ziegler, auch.
Er geht früh ins Ausland, weil die Serie A lockt, wird dort aber bestimmt nicht mehr zum Einsatz kommen als im GC.

Bis jetzt hat sich Folgendes gezeigt:
Ein Spieler, der in der NLA zu den Topleuten gehört, wird sich auch im Ausland durchsetzen (Petric, Rakitic, Inler...).
Ein Spieler, der zwar ein grosses Talent ist, aber noch wenig Spielpraxis und Erfahrung hat, wird auch im Ausland auf Granit beissen. Und dort ist er normalerweise härter als in der Schweiz.

Frank würde besser noch 2, 3 Jahre beim GC bleiben, Stammspieler und Leistungsträger werden und dann, gefestigt und selbstbewusst, ins Ausland wechseln.
Zu einem richtigen Verein und nicht zu einer Liftmannschaft, bei der nach 5 Niederlagen in Serie der kleine Schweizer zuerst bluten muss.
Word!

Ins Ausland zu wechseln ist gut, wenn sie zu einem Trainer kommen, der
junge Spieler nachführen kann und dessen Trainerstuhl nicht so schnell wackelt (Siehe Djourou, Senderos bei Wenger) oder wenn sie mindestens
zwei Saisons in der Superleage Stammspieler waren. (Nicht mal das ist ein Garant. Cabanas ist zwei mal kläglich gescheitert.)
Gutes Beispiel ist Lichtsteiner.
Denn wenn sie sich schon in unserer Gurkenliga nicht durchsetzen, wie sollen sie es dann im Ausland tun?
Esteban ist da bestes Beispiel. Vonlanthen war es lange und da gab es ja noch Magro (war wohl eines der grösseren Talente in der Schweiz)

Zugegeben: Rakitic und Inler sind hier diejenigen die positiv überraschen,
im Gegensatz zu Feltscher konnten sich die jedoch bei einem Meisterclub durchsetzen.

Feltscher hat das Potenzial für eine erste Mannschaft, dazu muss er aber in Sachen Spielübersicht und Taktik noch enorm viel lernen. Ausser einem sehr guten Spiel (Derby) habe ich noch nichts Berauschendes von ihm gesehen.

Aber eben, er ist 19 und sucht sicher auch das Abenteuer, das ist für mich nachvollziehbar.

Antworten