(realistische!) Transferwünsche

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Optimusprime
Beiträge: 257
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4871 Beitrag von Optimusprime »

Ich hab beim Amt für Wirtschaft nachgefragt, warum die Bewilligung von Sene so lange auf sich warten lässt…hier die Antwort:
Zum konkreten Einzelfall können wir Ihnen leider keine Auskunft geben.
„Was den Prozess der Prüfung und Erteilung einer Arbeitsbewilligung für Drittstaatsangehörige im Allgemeinen angeht, so ist in der Regel von einer Durchlaufzeit von rund zwei Wochen auszugehen. Von diesem Richtwert können sich jedoch Abweichungen im Einzelfall ergeben. Grund dafür kann sein, dass zusätzliche Informationen vom Gesuchsteller oder anderen Stellen eingeholt werden müssen oder dass das Verfahren die Zustimmung des Staatssekretariats für Migration vorsieht.

Details zum Verfahrensstand im konkreten Einzelfall müsste der/die GesuchstellerIn direkt bei der zuständigen Fachabteilung erfragen. Wir sind jedoch bemüht, das Verfahrens raschmöglichst abzuschliessen.“

Ohne Worte….das Migrationsamt kommt wohl kaum zum Einsatz, da er ja in Basel die Arbeitsbewilligung hatte….ergo….da hockt wohl ein Penner im Amt….oder ein FCZ Fan….

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3902
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4872 Beitrag von kummerbube »

Optimusprime hat geschrieben: 20.09.21 @ 10:01 Ich hab beim Amt für Wirtschaft nachgefragt, warum die Bewilligung von Sene so lange auf sich warten lässt…hier die Antwort:
Zum konkreten Einzelfall können wir Ihnen leider keine Auskunft geben.
„Was den Prozess der Prüfung und Erteilung einer Arbeitsbewilligung für Drittstaatsangehörige im Allgemeinen angeht, so ist in der Regel von einer Durchlaufzeit von rund zwei Wochen auszugehen. Von diesem Richtwert können sich jedoch Abweichungen im Einzelfall ergeben. Grund dafür kann sein, dass zusätzliche Informationen vom Gesuchsteller oder anderen Stellen eingeholt werden müssen oder dass das Verfahren die Zustimmung des Staatssekretariats für Migration vorsieht.

Details zum Verfahrensstand im konkreten Einzelfall müsste der/die GesuchstellerIn direkt bei der zuständigen Fachabteilung erfragen. Wir sind jedoch bemüht, das Verfahrens raschmöglichst abzuschliessen.“

Ohne Worte….das Migrationsamt kommt wohl kaum zum Einsatz, da er ja in Basel die Arbeitsbewilligung hatte….ergo….da hockt wohl ein Penner im Amt….oder ein FCZ Fan….
Suchen wir nicht ALLE nach einem Job bei dem man mit solchen Sätzen ("Zum konkreten Einzelfall können wir Ihnen leider keine Auskunft geben.") seine unendliche Faulheit rechtfertigen kann? :P

Kein Hardturm, kein Lotto 6er und nicht mal einen wunderbaren Job... :cry:
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Magic-Kappi
Beiträge: 2355
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4873 Beitrag von Magic-Kappi »

kummerbube hat geschrieben: 20.09.21 @ 10:23
Optimusprime hat geschrieben: 20.09.21 @ 10:01 Ich hab beim Amt für Wirtschaft nachgefragt, warum die Bewilligung von Sene so lange auf sich warten lässt…hier die Antwort:
Zum konkreten Einzelfall können wir Ihnen leider keine Auskunft geben.
„Was den Prozess der Prüfung und Erteilung einer Arbeitsbewilligung für Drittstaatsangehörige im Allgemeinen angeht, so ist in der Regel von einer Durchlaufzeit von rund zwei Wochen auszugehen. Von diesem Richtwert können sich jedoch Abweichungen im Einzelfall ergeben. Grund dafür kann sein, dass zusätzliche Informationen vom Gesuchsteller oder anderen Stellen eingeholt werden müssen oder dass das Verfahren die Zustimmung des Staatssekretariats für Migration vorsieht.

Details zum Verfahrensstand im konkreten Einzelfall müsste der/die GesuchstellerIn direkt bei der zuständigen Fachabteilung erfragen. Wir sind jedoch bemüht, das Verfahrens raschmöglichst abzuschliessen.“

Ohne Worte….das Migrationsamt kommt wohl kaum zum Einsatz, da er ja in Basel die Arbeitsbewilligung hatte….ergo….da hockt wohl ein Penner im Amt….oder ein FCZ Fan….
Suchen wir nicht ALLE nach einem Job bei dem man mit solchen Sätzen ("Zum konkreten Einzelfall können wir Ihnen leider keine Auskunft geben.") seine unendliche Faulheit rechtfertigen kann? :P

Kein Hardturm, kein Lotto 6er und nicht mal einen wunderbaren Job... :cry:
Du hast KEINEN solchen Job? :shock:
"Ich sitze mit im Boot, ich paddle mit." (G.C. Trainer von GC)

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3902
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4874 Beitrag von kummerbube »

Magic-Kappi hat geschrieben: 20.09.21 @ 18:32 Du hast KEINEN solchen Job? :shock:
(Noch) nicht. Aber ich bewerbe mich fleissig bei der Stadt... :P (und beim ZFV :idea: )
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Moldovan87
Beiträge: 51
Registriert: 18.04.21 @ 14:49

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4875 Beitrag von Moldovan87 »

warum nicht idriz voca (derzeit vereinslos) holen? wenn wir neben Abrashi und Santos nur noch Diani und Schmid haben, wäre das wohl eine Verstärkung. Nicht?

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7680
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4876 Beitrag von Simmel »

Moldovan87 hat geschrieben: 24.09.21 @ 16:28 warum nicht idriz voca (derzeit vereinslos) holen? wenn wir neben Abrashi und Santos nur noch Diani und Schmid haben, wäre das wohl eine Verstärkung. Nicht?
Fände ich gut. Seit spätestens dem 12.9
Simmel hat geschrieben: 12.09.21 @ 14:52 Nach den Verletzungen von Abrashi und Santos

Idriz Voca. Vereinslos und wurde in der Schweiz ausgebildet

https://www.transfermarkt.de/idriz-voca ... ler/342098
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 368
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4877 Beitrag von AUUUH »

Moldovan87 hat geschrieben: 24.09.21 @ 16:28 warum nicht idriz voca (derzeit vereinslos) holen? wenn wir neben Abrashi und Santos nur noch Diani und Schmid haben, wäre das wohl eine Verstärkung. Nicht?
Eher:
Wenn wir neben Abrashi nur Santos, Diani und Schmid haben
AUUUH!!!

Mitch
Beiträge: 3220
Registriert: 19.10.04 @ 17:58
Wohnort: Hardturm

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4878 Beitrag von Mitch »

Dieser Vasic von YB wär noch was.. :twisted:

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7680
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4879 Beitrag von Simmel »

Mitch hat geschrieben: 16.10.21 @ 22:35 Dieser Vasic von YB wär noch was.. :twisted:
YB hat einen Vasic?
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Mitch
Beiträge: 3220
Registriert: 19.10.04 @ 17:58
Wohnort: Hardturm

Re: (realistische!) Transferwünsche

#4880 Beitrag von Mitch »

Simmel hat geschrieben: 17.10.21 @ 9:52
Mitch hat geschrieben: 16.10.21 @ 22:35 Dieser Vasic von YB wär noch was.. :twisted:
YB hat einen Vasic?
:lol: Luzern :P

Antworten