Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
TO BE
Beiträge: 5872
Registriert: 29.05.04 @ 12:19

Re: Presse Thread

#21181 Beitrag von TO BE »

Stadionfrage in Zürich: Die SP verrennt sich
Indem die Sozialdemokraten in Zürich zu diesem späten Zeitpunkt eine Nebelpetarde zünden, getarnt als Initiative, machen sie sich unglaubwürdig. Die Hardliner haben die Partei übernommen.
Daniel Fritzsche

«Illegale Rendite», «Luxuswohnungen», «Milliarden-Abzocke»: Die SP der Stadt Zürich gebärdet sich in der Stadionfrage als waschechte Oppositionspartei. Und dies, obschon sie als wählerstärkste Partei Parlament und Stadtrat dominiert. Diese Verkennung der eigenen Rolle irritiert. Volksinitiativen sind ein Mittel der politischen Underdogs, die auf anderem Wege nicht zum Ziel kommen können. Zusammen mit linken Verbündeten hätte die SP das bei ihr in Ungnade gefallene «Ensemble»-Projekt im Gemeinderat locker versenken können.

Dass sie es nicht getan hat und jetzt mit ihrer frisch lancierten Initiative erneut ein steuerfinanziertes Stadion fordert, zeigt vor allem eines: dass sich die Partei in dieser Frage hoffnungslos verrannt hat. Die SP trug die Neuauflage des Stadionprojekts mit dem angestrebten Konstrukt – privat finanziertes Stadion plus Renditeobjekt und Genossenschaftssiedlung – lange mit.

Erst nach intensiver Kommissionsarbeit kam die Kehrtwende. Gestärkt durch den Wahlerfolg vom März, der vor allem dank dem Dauerthema «günstiges Wohnen» erreicht wurde, brannten in der Parteileitung die Sicherungen durch. Plötzlich kritisiert sie die Praxis, vergünstigte Baurechte an private Bauherren für eine Gegenleistung abzugeben. Solange es Genossenschaften sind, die davon profitieren, verteidigt sie dies jeweils vehement. Dann sind es die bürgerlichen Parteien, die über «indirekte Subventionen» schimpfen.

Doch die SP vergisst etwas. Auch beim «Ensemble» erhält die Stadt Zürich etwas zurück: ein Stadion, das sie nicht selber bezahlen und betreiben muss. Eine Genossenschaftssiedlung mit 174 Wohnungen plus 125 Wohnungen, welche die CS der Stadt zusätzlich verkaufen wird. Das ist ein Wert, der nach den Erfahrungen der letzten Abstimmung vor fünf Jahren, als ein steuerfinanziertes Stadion an der Urne scheiterte, etwas zählt.

Indem die SP zu diesem späten Zeitpunkt eine Nebelpetarde zündet, getarnt als Initiative, macht sie sich unglaubwürdig. Schlimmer: Sie gefährdet das Investitionsklima in der Stadt. Etwas, was anscheinend auch der SP-Stadtpräsidentin Corine Mauch Sorge bereitet. Die Verlässlichkeit leide, sagte sie an der Delegiertenversammlung vom Donnerstagabend nachdenklich.

Die Hardliner in der städtischen SP kümmert dies wenig. Anstatt einem vernünftigen, vorsichtig austarierten Projekt zuzustimmen, geht sie in der Stadionfrage auf Konfrontation. Zur mächtigsten Regierungspartei von Zürich passt diese Haltung schlecht.

Quelle: Auch NZZ

pete85
Beiträge: 863
Registriert: 26.07.10 @ 15:13
Wohnort: Zürich

Re: Presse Thread

#21182 Beitrag von pete85 »

CyHamm hat geschrieben:
pete85 hat geschrieben:
Danke, bitte teilt dies mit allen Stimmberechtigten... wer ein bisschen Hirn hat legt ein Ja fürs Stadion ein.
Wieviele von den Sozi-Wählern wohl die NZZ lesen?
Wenige - deshalb umso wichtiger die richtigen Fakten in umlauf zu bringen. Verstehe die trotzhaltung als fussball fan. Gleichwohl muss man nun aktiv werden und freunde, bekannte und arbeitskollegen überzeugen.
Es git nur ein Verein - GCZ

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Presse Thread

#21183 Beitrag von Ricky »

CyHamm hat geschrieben:
Wieviele von den Sozi-Wählern wohl die NZZ lesen?


Gegenfrage: Wieviele von den SVP-Wählern lesen?

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3498
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Presse Thread

#21184 Beitrag von kummerbube »

Lesen wird ja auch überschätzt. Heute muss man vor allem „Hebrächten“! :idea:
Charlie Bronson hat geschrieben: 29.10.20 @ 11:12 Infrage stellen kommt niemals gut bei den letzten Zeugen Niederhaslis.

hope
Beiträge: 635
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Presse Thread

#21185 Beitrag von hope »

Der Grasshopper Club Zürich startet mit einem Fussballstadion-Ticker. Hier finden sich aktuelle News rund um die Abstimmung zum neuen Fussballstadion.

Voraussichtlich am 25. November 2018 kann das Stadtzürcher Stimmvolk über ein neues Fussballstadion abstimmen. Ein Fussballstadion, das für beide Stadtzürcher Fussballclubs überlebenswichtig ist.

Der Grasshopper Club Zürich möchte seine Anhänger jederzeit über alle wichtigen Informationen rund um die Abstimmung zum neuen Fussballstadion informieren. Aus diesem Grund startet der Zürcher Traditionsverein einen Fussballstadion-Ticker.

https://www.gcz.ch/neues-stadion/fussba ... on-ticker/

hope
Beiträge: 635
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Presse Thread

#21186 Beitrag von hope »

GC feiert den ersten Saisonsieg: https://www.nzz.ch/sport/gc-sitten-ld.1414534


Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4269
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Presse Thread

#21188 Beitrag von yoda »

Die von Yakin verschreckten Spieler...
[FACE WITH TEARS OF JOY]
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
Tradition 1886
Beiträge: 1033
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Presse Thread

#21189 Beitrag von Tradition 1886 »

https://www.youtube.com/watch?v=gcthFKayja4

dem Bingesser sollte auch mal eins tätschen. Fink grandios, jeder Satz mit 100% überzeugung, so muss es sein. kommt gut !

Sicarius
Beiträge: 349
Registriert: 11.12.16 @ 22:30

Re: Presse Thread

#21190 Beitrag von Sicarius »

Tradition 1886 hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=gcthFKayja4

dem Bingesser sollte auch mal eins tätschen.
Fink grandios, jeder Satz mit 100% überzeugung, so muss es sein. kommt gut !
Dem kann ich zu 100% zustimmen. Hört der sich überhaupt selbst, wenn er sich über den Medienrummel um uns beschwert??? Ich habe zuerst wirklich gemeint, der meine das als Witz.
GC Züri jetz und s'ganze Läbe lang!

Antworten