Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1180
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: Presse Thread

#25841 Beitrag von Lurker »

Vorwaerts hat geschrieben: 31.08.20 @ 21:22
Ich tippe auf ca. die Hälfte von denen, die sich das Elend zuletzt noch angetan haben. Also 4-500.
Also etwas mehr als 8 waren es zuletzt schon.

Sergio+
Beiträge: 469
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Presse Thread

#25842 Beitrag von Sergio+ »

oldie hat geschrieben: 31.08.20 @ 22:16 ok, dann nenn mir doch bitte eine Aussage im Artikel von Schifferle, welche nicht stimmt. Wahrheit/Fakten sind nicht dasselbe wie Hoffnung. Dass Du noch Hoffnung hast, ehrt Dich. Das meine ich ehrlich, ohne Nebenton.
Falscher Ansatz. Schifferle ist genau so einer wie die Blick-Leserkommentarschreiberfitzen. Wenns schön ist, sehnt man den Regen herbei, kaum fallen die ersten tropfen, soll's warm werden, aber kaum steigt das Thermometer ist' schon wieder zu heiss, usw. usf. - eine dauernögelnde Heulsuse. Was hat der im Leben schon erreicht?
Früher sagte, man: "Wer nichts wird, wird Wirt". Heute arbeiten solche Nieten in der Blick Sportredaktion (und wenn's nur einzelne Artikel sind, gell Max) oder macht so was wie Schifferle.

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1180
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: Presse Thread

#25843 Beitrag von Lurker »

Ein Blick auf alte Kaderlisten ist auch ganz hilfreich. Wir hatten Anfangs der 2000er Jahre jeweils 6-10 Ausländer im Kader.

Die glorreichen Jungs Lichtsteiner und Co. sind neben und mit ausländischen Spielern gross geworden.

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3498
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Presse Thread

#25844 Beitrag von kummerbube »

Sergio+ hat geschrieben: 31.08.20 @ 22:54
oldie hat geschrieben: 31.08.20 @ 22:16 ok, dann nenn mir doch bitte eine Aussage im Artikel von Schifferle, welche nicht stimmt. Wahrheit/Fakten sind nicht dasselbe wie Hoffnung. Dass Du noch Hoffnung hast, ehrt Dich. Das meine ich ehrlich, ohne Nebenton.
Falscher Ansatz. Schifferle ist genau so einer wie die Blick-Leserkommentarschreiberfitzen. Wenns schön ist, sehnt man den Regen herbei, kaum fallen die ersten tropfen, soll's warm werden, aber kaum steigt das Thermometer ist' schon wieder zu heiss, usw. usf. - eine dauernögelnde Heulsuse. Was hat der im Leben schon erreicht?
Früher sagte, man: "Wer nichts wird, wird Wirt". Heute arbeiten solche Nieten in der Blick Sportredaktion (und wenn's nur einzelne Artikel sind, gell Max) oder macht so was wie Schifferle.
So einfach ist die Sache leider nicht, und sogar die Blick Kommentare enthalten meist einen Funken Wahrheit.

Ich traf im Frühling 2013 kurz vor dem Cupfinal einen Tagi Sportjournalisten der früher für GC spielte. Als ich meine Lobeshymne über den Erfolgstrainer Forte fertig hatte sagte er zu mir: „Uli Forte ist der grösste Charakterlump im Schweizer Fussball.“ Konsterniert dachte ich, dass der doch ein alter Miesepeter sei, vielleicht vom Neid zerfressen oder einfach voll des GC Hasses. 3 Wochen später wusste ich dann Bescheid.

Schlussendlich bleibt uns nur das Theater zu beklatschen oder mit Buhrufen einzudecken, da es im Club schlicht niemanden interessiert.
Charlie Bronson hat geschrieben: 29.10.20 @ 11:12 Infrage stellen kommt niemals gut bei den letzten Zeugen Niederhaslis.

Benutzeravatar
Lewis
Beiträge: 359
Registriert: 26.10.13 @ 20:21

Re: Presse Thread

#25845 Beitrag von Lewis »

Silas142 hat geschrieben: 31.08.20 @ 22:24 Wahrheit und Fakten haben eines gemeinsam, es sind immer subjektive Konstrukte.
Ich habe hier in mehreren Posts bereits begründet, warum ich den Einstieg der Chinesen resp. Trainerteam und Spieler aus Portugal, super finde. Eine Wiederholung ist unnötig.
"FAKTEN SIND SUBJEKTIVE KONSTRUKTE" - wäre ein toller Satz für ein Unterarm-Tattoo.

AppleBee
Beiträge: 765
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Presse Thread

#25846 Beitrag von AppleBee »

Ich muss ausnahmsweise den Daueroptimisten Recht geben. Der Artikel ist einseitig verfasst und die Fakten sind so ausgelegt, dass sie wie ein Puzzle auch von der Rückseite betrachtet zusammenpassen. Es vermittelt zwar nicht das tatsächliche Bild, passt aber in seiner Form und Gesamtheit zusammen.

Es ist doch absolut naiv und blauäugig zu glauben, dass wir eine GC-DNA in der Saison 2020/21 kreieren und aufleben lassen. Es geht doch in erster Linie darum, dass alle Aufbruchsstimmungen erstummt sind und nach dem völlig unnötig verpassten Aufstieg (auch schon der verpassten Barrage!) Es klingt nicht nur hart es ist so: GC spielt in der brackigen B-Liga und es interessiert nur noch die Wenigsten ob wir wieder einmal interne Probleme haben, einen Spieler transferieren oder lediglich ein Spiel bestreiten. Das Investment zieht sich auf Jahre raus und mit der Anlage kann man wieder in die RSL Nati A aufsteigen. Ob dies auch realisiert wird und ob die jetztigen “Topleute” einen guten Job machen - das wäre eine andere Diskussion. Fact aber, dass wir Synergien und Beziehungen nutzen um an Spieler ranzukommen, die sich sonst nicht hierher verirren würden. Weiter wäre es dämlich zu glauben, dass wir eine sympathische Zürcherlösung / Schweizerlösung hinbekommen. Was passiert ist, dass wir mehr und mehr internationale Spieler aka Söldner in unseren Reihen haben werden. Entweder man begrüsst dieses Konzept - wie es einige tun oder man kann nicht dahinterstehen. Entscheidet euch selber aber jammern muss man nicht. Der Verein gehört den Chinesen - das ist kein Geheimnis und dieser Tatsache wird sich auch nichts ändern.

Benutzeravatar
swisspilot
Beiträge: 500
Registriert: 02.06.06 @ 16:52
Wohnort: am See

Re: Presse Thread

#25847 Beitrag von swisspilot »

*********************

HARDTURM 4EVER

*********************

Benutzeravatar
1angryman
Beiträge: 121
Registriert: 20.02.17 @ 15:53

Re: Presse Thread

#25848 Beitrag von 1angryman »

Schifferli ist ein grumpy old man.

Natürlich ist fast alles richtig in seinem Artikel, nur zeichnet er nur 50% vom Bild. Für den Rest interessiert er sich nicht oder ist schlichtweg zu bequem zu recherchieren. Zum Beispiel, wo wird denn die Wertschöpfung bei diesem "Abstellgleis" generiert? Alle faseln sie davon, wie die Kraken Mendes und Fosun mit dunklen Machenschaften das grosse Geld mit ihrem Wolves, GC und Co Netzwerk machen wollen, aber wo genau die geldwerte Wertschöpfung liegen soll, die dann GC und dem Fussball insgesamt zum Nachteil gereichen, diese Frage lassen sie leider offen. Da fehlt es dann halt entweder am nötigen Recherche-Fleiss oder die Fakten passen nicht ins Bild. Der ursprüngliche Fussball-Leak Artikel, in dem auch Mendes sein Fett abbekam und der Tagi bei der Fosun-Übernahme rezykliert hat, stammt ursprünglich ja nicht vom Tagi sondern von diesem Recherche-Netzwerk unter der Führung der Süddeutschen Zeitung. Die Fleiss-Arbeit haben dort sicherlich nicht die Kollegen Schifferli und Raz gemacht - die sassen da lieber vor dem Auswärtsspiel der Nati im Dublin im Pub. Schöner Job ist das - für's Saufen und Nörgeln bezahlt werden.

Edit: war glaub nicht die süddeutsche, sondern der spiegel.

its coming home
Beiträge: 1186
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: Presse Thread

#25849 Beitrag von its coming home »

1angryman hat geschrieben: 01.09.20 @ 9:02 Schifferli ist ein grumpy old man.

Natürlich ist fast alles richtig in seinem Artikel, nur zeichnet er nur 50% vom Bild. Für den Rest interessiert er sich nicht oder ist schlichtweg zu bequem zu recherchieren. Zum Beispiel, wo wird denn die Wertschöpfung bei diesem "Abstellgleis" generiert? Alle faseln sie davon, wie die Kraken Mendes und Fosun mit dunklen Machenschaften das grosse Geld mit ihrem Wolves, GC und Co Netzwerk machen wollen, aber wo genau die geldwerte Wertschöpfung liegen soll, die dann GC und dem Fussball insgesamt zum Nachteil gereichen, diese Frage lassen sie leider offen. Da fehlt es dann halt entweder am nötigen Recherche-Fleiss oder die Fakten passen nicht ins Bild. Der ursprüngliche Fussball-Leak Artikel, in dem auch Mendes sein Fett abbekam und der Tagi bei der Fosun-Übernahme rezykliert hat, stammt ursprünglich ja nicht vom Tagi sondern von diesem Recherche-Netzwerk unter der Führung der Süddeutschen Zeitung. Die Fleiss-Arbeit haben dort sicherlich nicht die Kollegen Schifferli und Raz gemacht - die sassen da lieber vor dem Auswärtsspiel der Nati im Dublin im Pub. Schöner Job ist das - für's Saufen und Nörgeln bezahlt werden.

Edit: war glaub nicht die süddeutsche, sondern der spiegel.
+1

Der Verein gibt den Trollen der schreibenden Zunft leider genug Futter für solche Berichte, sei es im Tagi oder Watson. Das hingegegen Gute ist, dass wirklich keine Internas raus gehen, ausser das Salatic den Lockdown sinnvoll gestaltet hat...

Voltan
Beiträge: 2163
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: Presse Thread

#25850 Beitrag von Voltan »

swisspilot hat geschrieben: 01.09.20 @ 8:37 https://www.watson.ch/sport/fussball/59 ... ortugiesen

another one
Puh bin so froh haben wir nichts mit den Wolves zu tun. :roll:

Antworten