Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
kai_stutz
Beiträge: 258
Registriert: 29.03.19 @ 9:59

Re: Presse Thread

#26001 Beitrag von kai_stutz » 30.09.20 @ 21:32

Score hat geschrieben:
30.09.20 @ 20:22
Gurovits: Ich denke längerfristig. Meine Zielsetzung ist, dass ich mit drei Sternen auf der Brust diese Welt verlassen kann.

+1
Geiler Stöpsel... Musste aber auch bei der Aussage von Cilo schmunzeln, dass er noch 40 Jahre braucht für 2 Sterne.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7092
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Presse Thread

#26002 Beitrag von Simmel » 03.10.20 @ 12:54

GC auf den Spuren von Werner H. Spross

https://www.blick.ch/sport/fussball/cha ... 25522.html
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Nestor_Subiat
Beiträge: 337
Registriert: 01.02.08 @ 11:07

Re: Presse Thread

#26003 Beitrag von Nestor_Subiat » 03.10.20 @ 14:34

Simmel hat geschrieben:
03.10.20 @ 12:54
GC auf den Spuren von Werner H. Spross

https://www.blick.ch/sport/fussball/cha ... 25522.html
Wieder einmal ein absolut nichts aussagender Bericht vom kernigen Jahrhundertjournalist. Das der noch Lohn für so einen Dünnschiss verdient gibts auch nur bei Ringier.

Wie auch immer, wenn's halt nichts mehr über die Chinesen zu berichten gibt, dann halt nun über die Portugiesen, gäll Max.

Voltan
Beiträge: 2138
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: Presse Thread

#26004 Beitrag von Voltan » 03.10.20 @ 16:58

Nestor_Subiat hat geschrieben:
03.10.20 @ 14:34

Wieder einmal ein absolut nichts aussagender Bericht vom kernigen Jahrhundertjournalist. Das der noch Lohn für so einen Dünnschiss verdient gibts auch nur bei Ringier.

Wie auch immer, wenn's halt nichts mehr über die Chinesen zu berichten gibt, dann halt nun über die Portugiesen, gäll Max.
Offenbar wird dieser Dünnschiss noch gelesen und sogar hier im Forum verlinkt. Ihr gebt dem kernigen damit Legimitation. Denk mal darüber nach, statt jedesmal nur die Klappe aufzureissen.

Hört einfach auf diese Seite zu lesen und zu teilen. Fertig.

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1142
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: Presse Thread

#26005 Beitrag von Lurker » 03.10.20 @ 17:36

In einem Pressethread hat das schon seine Berechtigung. Muss ja niemand draufklicken.

Benutzeravatar
Calanda Viva
Beiträge: 1817
Registriert: 30.04.05 @ 11:06
Wohnort: Züri ZH

Re: Presse Thread

#26006 Beitrag von Calanda Viva » 03.10.20 @ 17:48

Lurker hat geschrieben:
03.10.20 @ 17:36
In einem Pressethread hat das schon seine Berechtigung. Muss ja niemand draufklicken.

es geht ja nicht mal unbedingt ums verlinken. aber warum sich ständig über den sich wiederholenden mist aufregen? hört doch ganz einfach und ein für alle mal auf, scheiss blätter wie u.a. blick zu lesen. seid endlich konsequenz und ignoriert solchen schund.

:rollschinken:
-- kiffen zerstört die revolutionäre zelle jedes jugendlichen, deshalb: trinkt mehr! --

-- where's your anger, where's your fucking rage?! --

InvesThor
Beiträge: 57
Registriert: 05.11.19 @ 17:35

Re: Presse Thread

#26007 Beitrag von InvesThor » 04.10.20 @ 0:54

Calanda Viva hat geschrieben:
03.10.20 @ 17:48
Lurker hat geschrieben:
03.10.20 @ 17:36
In einem Pressethread hat das schon seine Berechtigung. Muss ja niemand draufklicken.

es geht ja nicht mal unbedingt ums verlinken. aber warum sich ständig über den sich wiederholenden mist aufregen? hört doch ganz einfach und ein für alle mal auf, scheiss blätter wie u.a. blick zu lesen. seid endlich konsequenz und ignoriert solchen schund.

:rollschinken:
Du meinst wohl „wiederkernigen Mist“??? :mrgreen:

maddin
Beiträge: 300
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Presse Thread

#26008 Beitrag von maddin » 04.10.20 @ 22:52

Tagesanzeiger
Marcel Rohner

«Was für ein Goalie» – aber eine Verletzung trübt den Sieg
GC gewinnt gegen Wil 3:0, erkauft sich den Sieg aber teuer: Verteidiger Nadjack erlitt in der ersten Halbzeit einen Riss der Patellasehne.

Eigentlich hat Alex Frei alles gesagt. Er hat erklärt, warum sein Team gegen GC verlor, er hat seine Gedanken zum Spiel bereits mitgeteilt. Dann überlegt er kurz, hält inne. «Etwas will ich noch sagen», beginnt der Trainer des FC Wil und legt eine kleine Kunstpause ein: «Wow – was für ein Goalie.»
Ja, es ist keiner der zahlreichen Zuzüge bei GC, der Frei begeistert. Es ist der Torhüter, der eigentlich nur spielt, weil Mirko Salvi ausfällt. Mateo Matic heisst er, er ist 24 und steht am Samstag zum insgesamt vierten Mal im GC-Tor. Er hat seinen Anteil am Zu-null-Sieg gegen Wil. Sein Trainer João Pereira sagt: «Er verdient all das Lob.»

Denn irgendwann an diesem kühlen Abend im Letzigrund, es muss so ab Minute 70 sein, lassen Matics Vorderleute zu, dass dieser sie Mal für Mal rettet. Er lässt sich dabei und bei eigenem Ballbesitz nie aus dem Konzept bringen, schiebt seine Pässe mit einer bemerkenswerten Gelassenheit an den pressenden Wilern vorbei zu den Mitspielern. 2:0 steht es da bereits für GC, vielleicht sind sich einige des Sieges zu sicher. Matic bejubelt seine Paraden, die GC-Fans skandieren seinen Namen. Und das, nachdem er letzte Saison 36 Spiele lang auf der Bank gesessen hatte.

Frei findet: «GC spielt in einer anderen Liga»
GC schlägt Wil schliesslich 3:0, es ist ein verdienter Sieg, auch wenn er etwas deutlich ausfällt. «Wir hatten in einigen Momenten des Spiels auch Glück», sagt Pereira. Der Trainer stellte erstmals Lenjani von Beginn weg auf, die linke Seite mit ihm und dem wirbligen Nikola Gjorgjev verspricht Aufregendes. Lenjani bereitet das 1:0 durch Demhasaj vor, Frei sagt dazu: «Es gibt Dinge, die sind schwierig zu verteidigen, weil die Qualität top ist.» Demhasaj doppelt später nach, weil Wil-Goalie Abubakar einen Schuss Gjorgjevs abprallen lässt. Das 3:0 erzielt Pusic in der 90. Minute.

«Wir sind glücklich über diesen Sieg», sagt Pereira; der Mann mit der ruhigen Stimme muss es fast schreien, weil just in dem Moment die Mannschaft hinter ihm durchläuft und ihren Applaus von der Haupttribüne abholt. Das Team steigere sich, es werde solider und kompakter, findet der Portugiese, aber «wir sind noch weit entfernt von dem, was ich will». Sein Pendant Frei hingegen sagt: «GC spielt in einer anderen Liga.» Drei Viertel des Kaders hätten die Qualität, in der Super League zu spielen, findet der 41-Jährige.
Bestimmt gilt das für André Santos. Der Älteste des Teams ist der neue Chef im Mittelfeld, er hat die Aura eines Salatic und viel Gefühl im Fuss, wie es in der Challenge League selten zu sehen ist. Der 31-Jährige ist ein Beweis dafür, dass die neue GC-Strategie nicht schlecht sein muss. Toti Gomes ist ein anderer, er ist in der Innenverteidigung der umsichtige Partner von Captain Cvetkovic und leitet das 1:0 Demhasajs geschickt ein.
Nadjacks Saison ist wohl bereits vorbei
Und auch Nadjack ist eine Verstärkung. Zumindest in den ersten zwei Spielen der Saison und in den ersten 25 Minuten des dritten Spiels. Dann muss er verletzt raus, er erleidet einen Riss der Patellasehne und auch die Kniescheibe ist beschädigt. Nadjack wird am Montagvormittag in Zürich operiert. Dem Nationalspieler von Guinea-Bissau droht das Saisonende. Besonders bitter: Er hatte die gleiche Verletzung schon im anderen Knie erlitten, verpasste dadurch die gesamte letzte Saison beim portugiesischen Erstligisten Rio Ave. Nach dem Spiel posiert die Mannschaft vor der Kurve, jeder hält zwei Finger pro Hand hoch – die 22 ist Nadjacks Nummer.

Mit seinem Ausfall gehen Pereira rechts schon die Optionen aus. Auch Allan Arigoni wird noch einige Wochen fehlen. «Fabio Fehr ist eine Möglichkeit», sagt Pereira, «er hat gezeigt, dass er Persönlichkeit hat und uns helfen kann.» Gegen Wil kam Fehr für Nadjack; eigentlich ist er einer für die Offensive, hat aber bereits unter Pereiras Vorgänger Zoltan Kadar in der Abwehr ausgeholfen. Dennoch ist es möglich, dass GC durch die Verletzungen zu weiteren Transfers gezwungen wird.

Dabei ist das Kader bereits jetzt ziemlich breit, es umfasst 35 Spieler. Allen Njie wird den Verein deshalb verlassen und künftig wohl in Israel spielen. Der Liberianer kam im Februar 2019 aus seiner Heimat und gehörte in der vergangenen Saison oft zum Stamm. Neben seinem Namen fehlen auch Zé Turbo und Euclides Cabral auf der Meldeliste der Swiss Football League, für beide werden noch Abnehmer gesucht.

44caliber
Beiträge: 513
Registriert: 06.06.14 @ 11:34
Wohnort: Hardturm

Re: Presse Thread

#26009 Beitrag von 44caliber » 07.10.20 @ 22:41

https://www.srf.ch/news/schweiz/stadt-z ... -hick-hack


Zieht euch mal die kommentare dort rein. Krass wie uninformiert gewisse Leute dort argumentieren, by the way nach der Abstimmung mit 60% Ja-Stimmen Pro-Stadion.


Zitat bei Srf:
,,Wobei diese beiden Wohntürme einfach sehr hässlich sind & zur weiteren Verschandelung der einst hübschen Zwingli-Stadt beitragen. Und betrachtet man den Leerstand an Wohnungen im Hochpreis-Segment, braucht es dort die Luxuswohnungen in oberen Etagen mit schöner Aussicht wirklich nicht.
Weniger ist halt doch mehr. Mit weniger Wachstum braucht es auch nicht immer Infrastruktur, wozu eben auch Wohnraum zählt. Und die Zersiedelung gibt es auch erst durch den ungebremsten Wachstum.''



Es zeigt mir wie informationsfremd gewisse Leute ihr Leben gestalten.... :roll:
8.11.2015 sollte mehr solcher Tage geben
Totgeglaubte leben länger. GCZ

Benutzeravatar
Sigi Gretasson 2004
Beiträge: 1422
Registriert: 23.07.04 @ 14:12
Wohnort: Thurgovia
Kontaktdaten:

Re: Presse Thread

#26010 Beitrag von Sigi Gretasson 2004 » 08.10.20 @ 7:58

meine rede! von den „wichtigen dingen“ keinen plan haben, dafür jede furz-hashtag-challenge auf insta mitmachen, wissen wer in der 3. bachelorstaffel als erste keine rose bekommen hat und sonstigen dünnschiss ins hirn aufnehmen.. ach die welt geht vor die hunde!
so let your soul glow!

Antworten