Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Goegi
Beiträge: 351
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Presse Thread

#26741 Beitrag von Goegi »

Simmel hat geschrieben: 15.02.21 @ 23:04
Der Vertrag des 28-Jährigen läuft im Sommer aus und er soll dann nach Zürich wechseln.
Im Sommer ist Schaffhausen dann hoffentlich auch kein direkter Konkurrent mehr.

Ich bin froh, verlässt uns Peti jetzt nicht nach St. Gallen. Wäre wirklich super, mit ihm zusammen aufzusteigen.

Goegi
Beiträge: 351
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Presse Thread

#26742 Beitrag von Goegi »

https://www.nau.ch/sport/fussball/gc-sp ... e-65872412

Ein mal etwas positiver Artikel über GC. :)

JNEB1886
Beiträge: 64
Registriert: 24.01.20 @ 8:10

Re: Presse Thread

#26743 Beitrag von JNEB1886 »

Goegi hat geschrieben: 17.02.21 @ 11:34 https://www.nau.ch/sport/fussball/gc-sp ... e-65872412

Ein mal etwas positiver Artikel über GC. :)
Ist ja mal schön etwas positives über GC, aber der Wettstein kann ich nicht Ernst nehmen. Warum plötzlich er zum GC Liebhaber wird, der GC im Blick jahrelang zur Schnecke gemacht hat soll mal einer verstehen...

Dbidu
Beiträge: 148
Registriert: 27.02.11 @ 11:50

Re: Presse Thread

#26744 Beitrag von Dbidu »

Aber es stimmt was er Mischi sagt. Die Challengue League ist eine Kampfliga, da gibt es keine Blumentöpfe zu gewinnen wie viele meinen. Wenn man in einen Cup Final kommt und dann verliert dann zählt das nicht. Auch hier , es zählt nur der Aufstieg egal wie!
Glück beim Penalty? Nein, es war eigentlich kein Penalty, also ist das ausgleichende Gerechtigkeit. Aarau traf noch 2x Aluminium, auch wir hatten viele Chancen um ein Tor zu machen.
Ich zählte Aarau anfangs Saison zu unserem härtesten Konkurrenten, jetzt sind sie zurückgebunden. 5 spiele 13 Punkte kann nicht nur Glück sein. Aarau hat diese Saison viele Punkte dumm verschenkt, auch das ist nicht nur Pech, auch Unvermögen zählt dazu. Glück und Pech gleicht sich immer aus.
Auch ich hätte lieber Bruno Berner als Trainer, oder Weiler, obwohl ich mir da nicht so sicher wäre, ob das passen würde.
Di Chinesen sind Schuld das wir aufsteigen? Dank dem Geld und ihrem Beziehungsnetz werden wir vermutlich aufsteigen, egal wie , GC gehört zur Spitze in der höchsten Liga, mir ist egal wie , wenn es momentan mit einer Schweizer Lösung nicht geht, dann eben anders. Bei Bayern spielt fast kein eigener Junior, bei uns aber schon.

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3652
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Presse Thread

#26745 Beitrag von kummerbube »

Dbidu hat geschrieben: 17.02.21 @ 13:00 egal wie
Absolut richtig. Keiner redet zB mehr vom obermäfigen Vaduz ,und wie grottig die gespielt haben letzte Saison. Die sind jetzt oben und sind somit besser/ erfolgreicher als wir.

Vielleicht ist ja das zu positiv oder gar verdreht, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass die Mannschaft nach dem Rückstand panisch wurde. Und ausser Schneider waren wir auf allen Positionen besser bzw. mindestens gleich schlecht bestückt. Nur hocken auf unserer Bank dann halt doch noch 2,3 Nasen die nicht kompletter Gagg sind.
Do stupid things, win stupid prizes.

AppleBee
Beiträge: 947
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Presse Thread

#26746 Beitrag von AppleBee »

Goegi hat geschrieben: 17.02.21 @ 11:34 https://www.nau.ch/sport/fussball/gc-sp ... e-65872412

Ein mal etwas positiver Artikel über GC. :)
Geile Siech!

AppleBee
Beiträge: 947
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Presse Thread

#26747 Beitrag von AppleBee »

Ich meine das soll uns einer mal nachmachen. Da hast du einen an der Seitenlinie der wohl soviel von Fussball versteh wie ich von Quanten-Physik. Das tragische ist ja, dass man da taktisch nicht mal mit einer Promotions-League-Mannschaft mithalten kann, aber den Gegner mit irrwitzigen Toren aus dem Konzept wirft. Hauptsache man hat mehr Glück als Verstand! Der Gegner knallt dir 15 bis 20 Dinger auf den Kasten und du hast gerade einmal 5-6 Chancen (wenns hoch kommt). Trotzdem gewinnst du 2:1, 2:0, 3:2... usw.

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1088
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Presse Thread

#26748 Beitrag von long_beach »

AppleBee hat geschrieben: 17.02.21 @ 20:28 Ich meine das soll uns einer mal nachmachen. Da hast du einen an der Seitenlinie der wohl soviel von Fussball versteh wie ich von Quanten-Physik. Das tragische ist ja, dass man da taktisch nicht mal mit einer Promotions-League-Mannschaft mithalten kann, aber den Gegner mit irrwitzigen Toren aus dem Konzept wirft. Hauptsache man hat mehr Glück als Verstand! Der Gegner knallt dir 15 bis 20 Dinger auf den Kasten und du hast gerade einmal 5-6 Chancen (wenns hoch kommt). Trotzdem gewinnst du 2:1, 2:0, 3:2... usw.
Die Gegner haben halt keinen Klingelnden und keinen Brasilianer, der die ChL im Alleingang erledigt :idea:
GC Züri: "Doch wie schön ich auch geblüht, glücklich und gesegnet, nunmehr bin ich tief gestürzt, ledig jeden Glanzes. ✝" Carl Orff

ian
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.15 @ 13:57

Re: Presse Thread

#26749 Beitrag von ian »

Goegi hat geschrieben: 17.02.21 @ 11:34 https://www.nau.ch/sport/fussball/gc-sp ... e-65872412

Ein mal etwas positiver Artikel über GC. :)
Wo hat Afe die Mischi Wettstein verkleidung her?!
:shock:

Goegi
Beiträge: 351
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Presse Thread

#26750 Beitrag von Goegi »

"GC baut Tabellenführung aus
Der fehlerhafte Leader holt in Wil immerhin einen Punkt
Die Grasshoppers und der FC Wil bleiben in diesem Jahr ungeschlagen und spielen 1:1. Die beste Kunde für GC kommt aus Schaffhausen – und eine kuriose Geschichte ebenfalls.
Samuel Waldis
Publiziert: 19.02.2021, 22:10

Rund um das Stadion Bergholz hatten ein paar Fans die Balkone in Beschlag genommen. Auf ihren Fahnen las man die Zuneigung für das Heimteam, der Inhalt ihrer Bierdosen gab ihnen die Kraft, 90 Minuten in der Ostschweizer Kälte auszuharren. Challenge League zu Corona-Zeiten und beste Sicht auf das Spiel zwischen Wil und den Grasshoppers – den beiden ungeschlagenen Teams dieses Jahres. Dem Speaker reichte das, um die Partie als «Knüller im Stadion Bergholz» anzukündigen.

Er griff damit etwas hoch. Vor allem der Tabellenerste aus Zürich leistete sich so viele Fehlzuspiele, Ballverluste und technische Fehler, dass es einen mitteilsamen Trainer auf die Palme gebracht hätte. Aber der Portugiese João Carlos Pereira kommentiert wenig, viel weniger als Wils Trainer Alex Frei.

Probleme gegen die jüngste Mannschaft
Frei sah, wie sein Wil, die jüngste Mannschaft der Liga, die Grasshoppers vor Probleme stellte. Wie zum Beispiel Tician Tushi jede Menge Schwung aus seinen zwei Toren aus dem letzten Spiel mitgenommen hatte und in der 58. Minute das 1:0 erzielte. Der Leihspieler vom FC Basel hat die letzten drei Wiler Treffer erzielt und ist nach sechs Partien bereits bester Torschütze seines Teams.

Sekunden später verfehlte der Brasilianer Silvio aus bester Position das zweite Tor und eine Viertelstunde vor Schluss vergab Maren Haile-Selassie alleine vor GC-Goalie Mateo Matic. Die Kraft und Schnelligkeit dieser Offensivspieler fehlte den Grasshoppers über weite Strecken. Der Ausgleich fiel erst in der 84. Minute durch den eingewechselten Cristian Ponde, nachdem die Zürcher mehrere Chancen vergeben hatten.

Kurz vor Schluss verpasste Ermir Lenjani den Siegtreffer. Doch alles in allem war dieser Auftritt zu wenig für ein Team, das aufsteigen muss und die statistisch beste Offensive der Liga hat.

Ein Spieler mit Vertrag – aber ohne Platz
Die beste Kunde an diesem Abend vernahmen die Grasshoppers aus einem anderen Stadion: Der FC Schaffhausen hatte das Verfolgerduell gegen den FC Thun gewonnen. Damit baut Leader GC den Vorsprung auf sechs Punkte nach 21 Spielen aus.

Bei Schaffhausen sass der ehemalige Grasshopper Imran Bunjaku eine Gelbsperre ab. Jener Mann also, der vor wenigen Tagen bei GC einen ab sofort gültigen Vertrag über eineinhalb Jahre unterzeichnet haben soll. Das schreibt die Zeitung «Schaffhauser Nachrichten». Doch bei GC ist der 28-jährige Schaffhauser Captain nie angekommen. Denn die Kontingentsliste der Zürcher ist voll.

Ein Spieler mit einem Vertrag aber ohne Platz auf der Kontingentsliste – die Geschichte passt zu den Grasshoppers, die die Nebenschauplätze nicht loswerden."

Das mit dem sofort gültigen Vertrag von Bunjaku kann ja wohl nicht wahr sein? Habe ich da was verpasst?

Antworten