Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Goegi
Beiträge: 350
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Presse Thread

#26761 Beitrag von Goegi »

GC Supporter hat geschrieben: 21.02.21 @ 12:29 Könnte ja sein dass Gurovits das vergangene nur behütet und schaut das ja nichts nach draussen geht oder gar noch schlimmer...
Durchaus möglich. Ich denke man wird bald mehr erfahren dazu. Afe mag in seinen Kommunikationen vielleicht etwas emotional erscheinen, was für viele keinen professionellen Eindruck hinterlässt. Ich glaube aber nicht, dass er sich soweit aus dem Fenster lehnen würde mit Aussagen gegen gewisse Personen, wenn da nichts dran wäre...

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7302
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Presse Thread

#26762 Beitrag von Simmel »

Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Everything_Wolves_
Beiträge: 26
Registriert: 18.09.20 @ 23:27

Re: Presse Thread

#26763 Beitrag von Everything_Wolves_ »

Linked below is an article i wrote for a Wolves blog. I talk about Wolves players out on loan and how they have been getting on. Obviously i talk about various different players that have nothing to do with you but I also talk about Grasshoppers and the players on loan here: Bonatini,Gomes,Ronan and Buur.
Let me know what you guys think.
https://talkingwolves.co.uk/news/opinio ... etting-on/

Benutzeravatar
Anaconda
Beiträge: 83
Registriert: 19.04.07 @ 21:37

Mail von mir an die Tagi Redaktion

#26764 Beitrag von Anaconda »

Liebe Redaktion,

Langjähriger und treuer Kunde hat langsam genug. Dass GCZ momentan zweitklassig ist, ist ein Factum. Dass man demnach sagen könnte, wir müssen nicht mit einem Liveticker vor Ort sein, kann man verstehen. Ich vestehe, wenn der Tagi lieber von seinem selbsternannten "Stadtclub" berichtet als Live von dem traditionsreicheren und a

älteren Stadtrivalen. Was beim GCZ seit zehn Jahren so abläuft stimmt auch mich traurig und macht mich enttäuscht und sogar ein klein wenig wütend. Was aber erneut (und ich meine nicht die politischen Querelen im Club, da können sie gerne über alles Berichten weil wahr und beschämend) von ihrer Zeitung für ein schwacher und beschämender Artikel über den Spielbericht des Grasshopper Cub Zürich zum 1/8 Final Sieg gegen ein in einer höhren Liga platziertes Lausanne abliefern, grenzt an eine Frecheit. Man Stelle sich mal die Überschrift von euch vor wenn der FcZ dies in der selben Situation erreicht hätte (zur Erinnerung, es ist gar nicht so lange her, auch für den selbsternannten Stadtclub). Wenn dem herrn Schifferle in seiner Enttäuschung über einen Sieg des GCZ und einer erneut kämpferischen und guten Teamleistung mit der B-Elf gegen den Fc Lausanne nichts besseres einfällt als dieser Schund welchen er immer wieder gegenüber dem GCZ bringt, dann lassen sie bitte jemand anderen die Artikel verfassen.

 Im Anhang finden sie ein paar Printscreens mit Kommentaren zum Artikel gegen 21:15. Ich bin offensichtlich nicht der einzige der so denkt.

Natürlich können sie auf mich als Abonennt verzichten, aber vielleicht bin ich nicht der Einzige der sich über eine Abonnementskündigung Gedanken macht. Ich wäre über eine Stellungnahme ihrerseits erfreut. 


Mit freundlichem Gruss 
M:1898,1900,1901,1905,1921,1927,1928,1931,1937,1939,1942,1943,1945,1952,1956,1971,1978,1982,1983,1984,1990,1991,1995,1996,1998,2001,2003
C:1926,1927,1932,1934,1937,1938,1940,1941,1942,1943,1946,1952,1956,1983,1988,1989,1990,1994,2013.
Fett=mit mir

Benutzeravatar
Maho
Beiträge: 2559
Registriert: 04.06.04 @ 18:14
Wohnort: Zürich

Re: Presse Thread

#26765 Beitrag von Maho »

https://www.tagesanzeiger.ch/mit-besche ... 9953192613

Scheiss Tagi... blöds FCZ Blatt...
1929- HARDTURM I EUSNÄ HERZÄ EUSÄS DIHAI- 2007

Benutzeravatar
FINCH
Beiträge: 720
Registriert: 25.03.07 @ 15:43

Re: Presse Thread

#26766 Beitrag von FINCH »

dieser schifferle wiedermal, trauriger Hund. Krass dass man ein Spiel so anders darstellen kann.
ich chas kum erwarte dich im Hardturm spiele z gse

Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 99
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: Presse Thread

#26767 Beitrag von AUUUH »

Maho hat geschrieben: 24.02.21 @ 22:08 https://www.tagesanzeiger.ch/mit-besche ... 9953192613

Scheiss Tagi... blöds FCZ Blatt...
Krass. Was für ein erbärmlich schlechter Artikel, meilenweit entfernt von jeglicher Wahrheit. Offensichtlich hat dieser Journi ein komplett anderes Spiel gesehen als alle anderen.
Scheiss Tamedia und scheiss Ringier. Diese Medienhäuser sind einfach nicht zu gebrauchen. Immerhin weiss man noch bei der NZZ was fundierte und faire Berichterstattung ist.
AUUUH!!!

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7302
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Presse Thread

#26768 Beitrag von Simmel »

Tagi: Carlos Alberto Pereira stellt um, was er umstellen kann. Acht Spieler wechselt der GC-Trainer gegenüber dem letzten Spiel in Wil aus. 67 Minuten lang sieht es nicht danach aus, als würde sich das lohnen, es ist ein gruseliger Auftritt seiner Mannschaft.

NZZ: Die Grasshoppers gefallen am Mittwochabend mit ordentlicher Organisation, sie sind aggressiv, ausbalanciert, agil. Und Léo Bonatini und Cristian Ponde erzielen in der zweiten Halbzeit die Tore. Es ist ein Erfolg, der GC nach Turbulenzen wieder etwas Ruhe verschafft.

Und ja, es geht um das selbe Spiel
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Roger B
Beiträge: 97
Registriert: 30.03.18 @ 20:00

Re: Presse Thread

#26769 Beitrag von Roger B »

https://www.nzz.ch/sport/good-news-stat ... ld.1603653

Good News statt Fake-News – GC siegt im Cup-Achtelfinal gegen den Super-League-Klub Lausanne

Die Grasshoppers gefallen am Mittwochabend mit ordentlicher Organisation, sie sind aggressiv, ausbalanciert, agil. Und Léo Bonatini und Cristian Ponde erzielen in der zweiten Halbzeit die Tore. Es ist ein Erfolg, der GC nach Turbulenzen wieder etwas Ruhe verschafft.
Fabian Ruch Aktualisiert
24.02.2021, 20.36 Uhr

Es ist ein paar Wochen her, dass die GC-Führung Überzeugungsarbeit leisten wollte. Stundenlang erklärten der Geschäftsführer Shqiprim Berisha, der Generalsekretär Samuel Haas und der Pressechef Adrian Fetscherin dem Journalisten, warum der Grasshopper-Club auf einem grossartigen Weg sei. Und warum all die Schlagzeilen über Unruhe, Chaos, Machtkämpfe Fake-News der Medien seien. Um Fussball ging es im Gespräch gar nicht so sehr, einmal aber raunte Berisha: «Sie werden in diesem Frühling noch erstaunt sein, wozu diese Mannschaft fähig ist. Sie würde auch in der Super League eine gute Rolle spielen.»

Die Behauptung zu den Fake-News hielt der Realität nicht lange stand, bald ging es in den Medien wieder um Unruhe, Chaos, Machtkämpfe. Denn wenige Tage später trat Fetscherin entnervt zurück, kurz nachdem bereits der Sportchef Bernard Schuiteman den Verein verlassen hatte. Berisha sagte: «Es ist wichtig, dass wir uns auf den Fussball konzentrieren. Nur darum geht es, wir werden am Erfolg gemessen.» So betrachtet blickt der Grasshopper-Club auf sehr erfreuliche Wochen zurück, er sorgt sportlich für Good News. In der Challenge League hat er 2021 mit 14 Punkten aus sechs Spielen eine solide Basis gelegt, um die Rückkehr ins Oberhaus zu realisieren – der Vorsprung auf die ersten Verfolger beträgt sechs Punkte, am Samstag kommt es zum reizvollen Spitzenkampf gegen den FC Schaffhausen.

Alles andere als ein Aufstieg wäre für GC eine riesige Enttäuschung. Selten jedoch trat das Team zuletzt überzeugend auf, oft fehlte ein klarer Matchplan, die individuelle Qualität der Spieler sorgte meistens für die Differenz. Doch am Mittwochabend bestätigte die Mannschaft, dass Berishas damalige Aussage womöglich nicht in die Kategorie Fake-News gehört: Im Cup-Achtelfinal gegen das oberklassige Lausanne resultierte ein verdienter 2:0-Sieg.

Die Gastgeber gefielen mit ordentlicher Organisation, sie waren aggressiv, ausbalanciert, agil. Léo Bonatini und Cristian Ponde (mit einem Penalty) erzielten in der zweiten Halbzeit die Tore. Ein Blick auf die Kaderlisten der beiden Traditionsklubs zeigt, dass GC personell tatsächlich stärker und breiter aufgestellt ist als Lausanne. Obwohl mehrere Stammspieler verletzt fehlten oder sogar geschont wurden, war die Ersatzbank mit Demhasaj, Pusic und Ribeiro prominent besetzt.

Die GC-Reise im Cup könnte durchaus weitergehen, nach drei Partien hat noch kein Super-League-Klub die Achtelfinals überstanden. Vielleicht wird man in diesem Frühling wirklich erstaunt sein, wozu diese GC-Mannschaft fähig ist.

Bitch
Beiträge: 156
Registriert: 08.06.15 @ 16:54

Re: Presse Thread

#26770 Beitrag von Bitch »

Matic du geile Hund...... GC like, arrogant und verhasst!

Antworten