[Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Gandalf07
Beiträge: 680
Registriert: 31.07.06 @ 14:07

[Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#1 Beitrag von Gandalf07 »

+ Cabanas Auswechslung zur Pause
+ Comeback von Schultz
+ Innenverdeidigung (Vallori, Colina)
+ Voser

- Sforza mit falscher Aufstellung (Basha, Cabanas, Calla)
- Riesenchance Calla
- 90 Min. zu weit vom Gegner weg, viele Fouls und Fehlpässe
- Zarate
- Lullic (Kraft brauchen um zu kämpfen und nicht um Schwalben und Tätigkeiten zu machen)
- Calla und Rennella bringen es nicht auf diesem Niveau, Sorry, der eine ist zwar ein kleingewachsener Kämpfer aber dies reicht nicht um in der Axpo League Tore zu schiessen, der andere Erinnert mich jede Spielminute mehr an Marco Streller (gross aber ein Hampelphillip)

Mit dieser Leistung, der Einstellung und dem offensiven Spielerpotenzial (Dosenbach Liga) der meisten Mittelfeldspieler und Stürmer sind wir dort wo wir in der Tabelle hingehören…

Ohne kreativem Angriff und Toren gewinnt man keine Spiele!!!

Ohne Schultz und Voser wäre das offensive Spiel erneut fast 0% ausgefallen.

Diese Saison können wir wieder abhaken, mit diesen Spielern (finanzieller Spagat, ich weiss…..) wird es Offensiv nie was. Einzig die Defensive wird sich stabilisieren, aber im Mittelfeld und Sturm haben wir mit Ausnahme Schultz die falschen Stammspieler… leider

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, daher HOPP GCZ ich hoffe meine Analyse ist falsch… aber meine Glaskugel sagt mir was anderes…
GCZ - Ein Club zum Erfolg verdammt immer zu Siegen und uns Fans ewig zu binden...

Dorflinde
Beiträge: 2411
Registriert: 06.03.05 @ 18:22

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#2 Beitrag von Dorflinde »

grässlicher, erbärmlicher Kick...

1. Halbzeit Challenge Ligue Niveau

2. Halbzeit: Sforza hat gemerkt, dass GC ohne Lulic und Cabanas sogar offensiv Chancen herausspielen kann!

FRAGE: Wieso war Dos Santos nicht im Aufgebot und wieso spielt auch Rogerio nie.

Renella, Basha, Cabanas, Lulic sind momentan nicht SL tauglich! Wir spielen offensiv, haben mit Zarate nur ein Spieler der offensiv kreativ sein kann. War heute zwar blass, aber das Mittelfeld war 1. Halbzeit inexistent. Wo ist der Kampfgeist, die arroganz die Sforza so gross an die Glocke gehängt hat. Kein Feuer ist da, Fehlpässe on masse.

Ohne Cabanas und Lulic, Voser für Basha.. es kann nur besser werden!

Benutzeravatar
maisen20
Beiträge: 926
Registriert: 07.08.08 @ 14:44

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#3 Beitrag von maisen20 »

Gandalf07 hat geschrieben:+ Cabanas Auswechslung zur Pause
+ Comeback von Schultz
+ Innenverdeidigung (Vallori, Colina)
+ Voser

- Sforza mit falscher Aufstellung (Basha, Cabanas, Calla)
- Riesenchance Calla
- 90 Min. zu weit vom Gegner weg, viele Fouls und Fehlpässe
- Zarate
- Lullic (Kraft brauchen um zu kämpfen und nicht um Schwalben und Tätigkeiten zu machen)
- Calla und Rennella bringen es nicht auf diesem Niveau, Sorry, der eine ist zwar ein kleingewachsener Kämpfer aber dies reicht nicht um in der Axpo League Tore zu schiessen, der andere Erinnert mich jede Spielminute mehr an Marco Streller (gross aber ein Hampelphillip)

Mit dieser Leistung, der Einstellung und dem offensiven Spielerpotenzial (Dosenbach Liga) der meisten Mittelfeldspieler und Stürmer sind wir dort wo wir in der Tabelle hingehören…

Ohne kreativem Angriff und Toren gewinnt man keine Spiele!!!

Ohne Schultz und Voser wäre das offensive Spiel erneut fast 0% ausgefallen.

Diese Saison können wir wieder abhaken, mit diesen Spielern (finanzieller Spagat, ich weiss…..) wird es Offensiv nie was. Einzig die Defensive wird sich stabilisieren, aber im Mittelfeld und Sturm haben wir mit Ausnahme Schultz die falschen Stammspieler… leider

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, daher HOPP GCZ ich hoffe meine Analyse ist falsch… aber meine Glaskugel sagt mir was anderes…

Gute Analyse, stimme ich vollkommen zu!
Den zwölften Meistertitel, den die FCZ-Gemeinde im Mai 2009 im Überschwang gefeiert hat, gewann GC schon 1943.

Benutzeravatar
Jermaine Beckford
Beiträge: 1770
Registriert: 10.02.09 @ 13:11
Wohnort: Restaurant Heugümper

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#4 Beitrag von Jermaine Beckford »

drei dähmliche gegentore, basha überfordert

schirileistung : betrug ! urs meier steht dem fcz nahe, wie man verschiedentlich schon vernehmen konnte...


salatic gut gekämpft

renella sah ich nicht so schlecht

schultz sehr gut, beherrscht die freistösse. muss stammspieler sein

keine sg- chance in hz. zwei ! elende zeitspieler, linkes pack

und nochmals an herr meier und konsorten ; ist meine unterstellung falsch, dann sorry. ansonsten gilt aber, die wahrheit kommt früher oder später immer ans tageslicht

Benutzeravatar
Gandalf07
Beiträge: 680
Registriert: 31.07.06 @ 14:07

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#5 Beitrag von Gandalf07 »

maisen20 hat geschrieben:
Gandalf07 hat geschrieben:+ Cabanas Auswechslung zur Pause
+ Comeback von Schultz
+ Innenverdeidigung (Vallori, Colina)
+ Voser

- Sforza mit falscher Aufstellung (Basha, Cabanas, Calla)
- Riesenchance Calla
- 90 Min. zu weit vom Gegner weg, viele Fouls und Fehlpässe
- Zarate
- Lullic (Kraft brauchen um zu kämpfen und nicht um Schwalben und Tätigkeiten zu machen)
- Calla und Rennella bringen es nicht auf diesem Niveau, Sorry, der eine ist zwar ein kleingewachsener Kämpfer aber dies reicht nicht um in der Axpo League Tore zu schiessen, der andere Erinnert mich jede Spielminute mehr an Marco Streller (gross aber ein Hampelphillip)

Mit dieser Leistung, der Einstellung und dem offensiven Spielerpotenzial (Dosenbach Liga) der meisten Mittelfeldspieler und Stürmer sind wir dort wo wir in der Tabelle hingehören…

Ohne kreativem Angriff und Toren gewinnt man keine Spiele!!!

Ohne Schultz und Voser wäre das offensive Spiel erneut fast 0% ausgefallen.

Diese Saison können wir wieder abhaken, mit diesen Spielern (finanzieller Spagat, ich weiss…..) wird es Offensiv nie was. Einzig die Defensive wird sich stabilisieren, aber im Mittelfeld und Sturm haben wir mit Ausnahme Schultz die falschen Stammspieler… leider

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt, daher HOPP GCZ ich hoffe meine Analyse ist falsch… aber meine Glaskugel sagt mir was anderes…

Gute Analyse, stimme ich vollkommen zu!
Thanks...

Was man nicht vergessen darf, die Spieler können ihr schönstes Hobby zum Beruf machen und verdienen mehr als noch so mancher Familienernährer und bieten solche Leistungen! In der Arbeitswelt wären 80% der Spieler wegen schlechter Leistungen schon längst gemahnt oder entlasssen worden... Aber ich vermute die meisten von Ihnen können gar nicht mehr...
GCZ - Ein Club zum Erfolg verdammt immer zu Siegen und uns Fans ewig zu binden...

Benutzeravatar
dani20
Beiträge: 1510
Registriert: 05.07.04 @ 15:38

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#6 Beitrag von dani20 »

Niederlage geht auf die Kappe von Sforza, ganz klar. Wieso der Basha wiederum auf LV stellt,... weiss wohl nicht mal er selbst. Defensiv als LV ist Basha sehr schwach, aber da kann man ihm keinen Vorwurf machen, wenn er eigentlich Mittelfeldspieler wäre. So etwas ist doch einfach ein Anfängerfehler eines Trainers, ist mir absolut unerklärlich. Auch dass Voser nun einfach nicht spielt.

Dass St. Gallen mit so einer blamablen Leistung 3 Punkte aus dem Letzihund mitnimmt, müsste unserem Vorstand eigentlich zu denken geben. Ich weiss einfach nicht, auf was die Herren (Sportchef??) noch warten, uns fehlt ein offensiver Mittelfeldspieler, eine echte 10.
Vielleicht müsen wir erst absteigen, damit dies mal einer schnallt. GC lebte seit Jahren immer von mind. einem überdurchschnittlichen Fussballer, meistens Stürmer (Kubi, Nunez, in gewissem Masse auch Boba)
Und dies fehlt uns nun völlig.

Die Spieler versuchten nach der roten Karte weiterhin alles. Aber aus dem Spiel heraus können wir einfach keine Chancen erarbeiten.
Als der GCZ 1909 zwischenzeitlich aus dem Verband austrat, änderte der FCZ die Klub- und Trikotfarben von rot-weiss auf blau-weiss, was traditionell die Farben der Hoppers waren.

NUME GC ISCH ZÜRI!

Benutzeravatar
Gandalf07
Beiträge: 680
Registriert: 31.07.06 @ 14:07

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#7 Beitrag von Gandalf07 »

Jermaine Beckford hat geschrieben:drei dähmliche gegentore, basha überfordert

schirileistung : betrug ! urs meier steht dem fcz nahe, wie man verschiedentlich schon vernehmen konnte...


salatic gut gekämpft

renella sah ich nicht so schlecht

schultz sehr gut, beherrscht die freistösse. muss stammspieler sein

keine sg- chance in hz. zwei ! elende zeitspieler, linkes pack

und nochmals an herr meier und konsorten ; ist meine unterstellung falsch, dann sorry. ansonsten gilt aber, die wahrheit kommt früher oder später immer ans tageslicht
Mit Schultz bin ich mit dir 200% einig...

Schiedsrichterleistung war sicher nicht der Hammer heute dass sah ich auch so, aber die miese GCZ Leistung (Aufstellungsfehler, zu weit vonm Gengner weg, Schwalben, Fehlpässe, offensive Lachnummer) kann man nicht mit dem Schiri rechtfertigen...
Zuletzt geändert von Gandalf07 am 08.08.09 @ 20:51, insgesamt 1-mal geändert.
GCZ - Ein Club zum Erfolg verdammt immer zu Siegen und uns Fans ewig zu binden...

Benutzeravatar
Jermaine Beckford
Beiträge: 1770
Registriert: 10.02.09 @ 13:11
Wohnort: Restaurant Heugümper

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#8 Beitrag von Jermaine Beckford »

Gandalf07 hat geschrieben:
Jermaine Beckford hat geschrieben:drei dähmliche gegentore, basha überfordert

schirileistung : betrug ! urs meier steht dem fcz nahe, wie man verschiedentlich schon vernehmen konnte...


salatic gut gekämpft

renella sah ich nicht so schlecht

schultz sehr gut, beherrscht die freistösse. muss stammspieler sein

keine sg- chance in hz. zwei ! elende zeitspieler, linkes pack

und nochmals an herr meier und konsorten ; ist meine unterstellung falsch, dann sorry. ansonsten gilt aber, die wahrheit kommt früher oder später immer ans tageslicht
Mit Schultz bin ich mit dir 200% einig...

Schiedsrichterleistung war sicher nicht der Hammer heute dass sah ich auch so, aber die miese GCZ Leistung (Aufstellungsfehler, zu weit vonm Gengner weg, Schwalben, Fehlpässe etc...) kann man nicht mit em Unparteiischen rechtfertigen...

mache ich auch nicht, ich sehe unsere unfähigkeit und die schiedsrichterleistung völiig unabhängig voneinander

Benutzeravatar
Godfather
Beiträge: 2834
Registriert: 28.05.04 @ 19:06
Wohnort: Hardturm

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#9 Beitrag von Godfather »

+ Schultz (Traumtor)
+ Zweite Halbzeit gewonnen trotz Unterzahl (ein Fünkchen Hoffnung)
+ Sforza (gute Auswechslungen)

- Cabanas (Führungsspieler?)
- Colina (Zu langsam, zu unsicher)
- Laperriere (no comment)
- Sforza (schlechte Aufstellung)

Benutzeravatar
nestor1886
Beiträge: 331
Registriert: 14.06.07 @ 16:11

Re: [Analyse] 5. Runde GCZ vs. St. Gallen 1-3 (0-3) 08.08.2009

#10 Beitrag von nestor1886 »

Hat er wohl Cabanas wegen schlechter Leistung hinausgenommen oder musste er ins Spital weil die Frau geworfen hat?

Antworten