Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Tradition 1886
Beiträge: 1033
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Quo vadis GC?

#2841 Beitrag von Tradition 1886 »

1886_Ewige Treue hat geschrieben:Ich kann vielen Aussagen von dir beipflichten. Die Leute, welche Lichterlöschen fordern oder behaupten, die aktuelle Führung schade dem GCZ böswillig, möchte ich auch nicht ernst nehmen. Ob es uns ohne Anliker noch geben würde, kann ich nicht beurteilen. Klar ist, dass er keinen einfachen Job hat, diesen aber auch nicht aus reiner Liebe zum GCZ macht. Ob er der Messias ist, der uns bis zur Stadionabstimmung am leben gehalten hat oder derjenige ist, der uns mit Abstieg und verlorener Stadionabstimmung das Licht endgültig ausgeblasen hat, wird sich zeigen. Er ist jedenfalls in einem sehr sehr sehr heiklen Moment Präsident von unserem Verein, was eine bessere Kommunikation verlangen würde.

Wenn es keine Nichtabstiegsprämien und Treueboni gibt, weshalb wird das dann nicht ausdrücklich dementiert?
ich unterstelle ihm auch keine böse Absicht.er hat einfach nach 4 Jahren immer noch nichts verstanden von
diesem Sport

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 52493.html

hope
Beiträge: 635
Registriert: 10.07.18 @ 14:57

Re: Quo vadis GC?

#2842 Beitrag von hope »

1886_Ewige Treue hat geschrieben:Ich kann vielen Aussagen von dir beipflichten. Die Leute, welche Lichterlöschen fordern oder behaupten, die aktuelle Führung schade dem GCZ böswillig, möchte ich auch nicht ernst nehmen. Ob es uns ohne Anliker noch geben würde, kann ich nicht beurteilen. Klar ist, dass er keinen einfachen Job hat, diesen aber auch nicht aus reiner Liebe zum GCZ macht. Ob er der Messias ist, der uns bis zur Stadionabstimmung am leben gehalten hat oder derjenige ist, der uns mit Abstieg und verlorener Stadionabstimmung das Licht endgültig ausgeblasen hat, wird sich zeigen. Er ist jedenfalls in einem sehr sehr sehr heiklen Moment Präsident von unserem Verein, was eine bessere Kommunikation verlangen würde.

Wenn es keine Nichtabstiegsprämien und Treueboni gibt, weshalb wird das dann nicht ausdrücklich dementiert?
„Klar ist, dass er keinen einfachen Job hat, diesen aber auch nicht aus reiner Liebe zum GCZ macht. “

Findest du es nicht umso schlimmer, dass dann etliche reiche Leute in Zürich mit sicher vorhandenem GC-Herz nicht übernehmen und es darum einer aus dem Aargau tun muss? Also kann man das doch nicht dem Anliker ankreiden.

Magic-Kappi
Beiträge: 1840
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Quo vadis GC?

#2843 Beitrag von Magic-Kappi »

Ich habe Manuel Huber prsönlich nach der Treue- und Nichtabstiegsprämie gefragt. Seine Antwort: "Die Nichtabstiegsprämie galt nur und einmalig für Mathias Walther für das Ende der Saison 16/17. Sein Amtsantritt war im Mai 17 und im Falle des Ligaerhalts sei das eine Zusatz- oder Art Antrittsprämie gewesen." (Da kenne ich den genauen Wortlaut nicht mehr).
Treuprämie: Ja, der Verwaltungsrat habe eine solche Prämie in den Vertrag genommen. Über die Höhe werde er sich nicht äussern. Sein Lohn belaufe sich auf 180 000 - 200 000. Das sei branchenüblich.

Der BLICK schätzte sein Gehalt auf 350 000. Jeder kann nun selber entscheiden, wem er glauben will.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4290
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Quo vadis GC?

#2844 Beitrag von yoda »

Oberaargau, bitte.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
blasta
Beiträge: 906
Registriert: 24.09.07 @ 16:09
Wohnort: zuerich

Re: Quo vadis GC?

#2845 Beitrag von blasta »

Interessant wäre eh auch mal zu wissen wie viele hier drin mit einem good, bad or totally nuts Alias unterwegs sind. Und was den Altersdurchschnitt anbelangt, dank dem vielem "Scharfsinn", eher höher sein müsste.. Amüsant ist's alle mal.. :lol:
- - - der Auftrag ist klar - - -

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1011
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Quo vadis GC?

#2846 Beitrag von Paddington_Cargo »

Magic-Kappi hat geschrieben:Ich habe Manuel Huber prsönlich nach der Treue- und Nichtabstiegsprämie gefragt. Seine Antwort: "Die Nichtabstiegsprämie galt nur und einmalig für Mathias Walther für das Ende der Saison 16/17. Sein Amtsantritt war im Mai 17 und im Falle des Ligaerhalts sei das eine Zusatz- oder Art Antrittsprämie gewesen." (Da kenne ich den genauen Wortlaut nicht mehr).
Treuprämie: Ja, der Verwaltungsrat habe eine solche Prämie in den Vertrag genommen. Über die Höhe werde er sich nicht äussern. Sein Lohn belaufe sich auf 180 000 - 200 000. Das sei branchenüblich.

Der BLICK schätzte sein Gehalt auf 350 000. Jeder kann nun selber entscheiden, wem er glauben will.
Datenschutz kennt der CEO demfall nicht, oder hat der Walther M. dem CEO die ausdrückliche Erlaubnis erteilt, mit jedem über seine Anstellungsbedingungen zu sprechen. Strange.
Ein Sportchef hat branchenüblich eher um die 350'000 als 180'000 Lohn (plus Prämien, i.d.R. nach Rangierung Tabelle Ende Saison bzw. Titel und Teilnahme int. Wettbewerbe). In Relation zu den Anzahl Stunden und Verfügbarkeit netto keine überrissenen Grundlöhne.
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1011
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Quo vadis GC?

#2847 Beitrag von Paddington_Cargo »

blasta hat geschrieben:Interessant wäre eh auch mal zu wissen wie viele hier drin mit einem good, bad or totally nuts Alias unterwegs sind. Und was den Altersdurchschnitt anbelangt, dank dem vielem "Scharfsinn", eher höher sein müsste.. Amüsant ist's alle mal.. :lol:
Du meinst so etwa wie der Pozilist im LEGO MOVIE? Sowas gibt es hier? Strange. Dachte das seien alles echte Personen und rechtens Leudde...
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Quo vadis GC?

#2848 Beitrag von Ricky »

Paddington_Cargo hat geschrieben:Anstellungsbedingungen zu sprechen. Strange.
Ein Sportchef hat branchenüblich eher um die 350'000 als 180'000 Lohn (plus Prämien, i.d.R. nach Rangierung Tabelle Ende Saison bzw. Titel und Teilnahme int. Wettbewerbe). In Relation zu den Anzahl Stunden und Verfügbarkeit netto keine überrissenen Grundlöhne.
Das sieht natürlich jeder so wie er es will.
Was keinesfalls heisst, dass diese recht haben, die es eine "übliche" Summe finden.

Für fast 30'000 im Monat ... könnte man ...

Ich meine, es könnte ebenso gut ein Konstrukt existieren mit dem Inhalt : Leistung/Erfolg vs Bezahlung.
Sowas in der Art.
Muss selbstverständlich nicht sein. Das gäbe ja Druck. Und dieser sei sehr ungesund. Besser man halte Huber/Walther etc gesund.

Was dieser (monetäre und erfolglose) Zirkus allerdings mit dem erfolgreichen FÜHREN eines Fussballklubs zu tun hat, erschliesst sich mir nicht.
Da besteht offensichtlich keinen Zusammenhang.

Benutzeravatar
Tradition 1886
Beiträge: 1033
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Quo vadis GC?

#2849 Beitrag von Tradition 1886 »

um das Thema nochmals aufzurollen,30000 im monat würde ich lieber einem Simone Rapp zahlen.obwohl er wahrscheinlich etwas mehr verdienen wird in Lausanne,nehme ich an

bei diesem Leistungsausweis ist ein CEO bzw. Sportchef nämlich überflüssig

Benutzeravatar
Tradition 1886
Beiträge: 1033
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Quo vadis GC?

#2850 Beitrag von Tradition 1886 »

hope hat geschrieben:Sollte ich scheinbar „konkrete Fragen“ nicht beantwortet haben, liegt es vielleicht daran, dass ich ja nicht jeden Kommentar lese, da ich nicht tagelang im Forum hocke.
Kritik ist erlaubt und sicher auch angebracht, aber nicht so, wie es hier praktiziert wird.
Im Moment ist mir die Lust eigentlich grad wieder vergangen, meinen Kommentar zu euren neusten Kommentaren abzugeben.
Wer sagt, dass die GL das alles extra macht, weil sie GC zerstören wollen und dass sie gar kein Stadion wollen, der hat gar nichts kapiert. Solche Kommentare sind einfach an den Haaren herbeigezogen. Ich sage nicht, dass sie alles richtig machen, aber ich bin überzeugt, dass auch sie nur das Beste wollen für den GCZ! (Nein, kenne niemanden persönlich und zum hundertsten mal: nein, ich arbeite nicht im Campus). Man kann kritisieren, aber nicht so extrem unter der Gürtellinie, wie ihr das tut. Ich bin überzeugt, dass die meisten den HT eh nur vom Hörensagen kennen.
Bei Ex-oktavio-Paddington- Bärli mit Hut, schwanke ich zwischen ewiger Student und arbeitslos. Habt ihr von dem schon mal etwas normales gelesen, den freut nichts so sehr wie wenn er über GC und natürlich über mich herziehen kann. Aber der wird nie kritisiert. Und das gilt für einige: also wenn man nicht mit euren Hetztiraden mitzieht, wird man nur angepflaumt.
Bei Tradition1886 schwanke ich zwischen grad den Kinderschuhen entwachsen und doch noch nicht raus.
Beim Dramatiker Ricky mit seinen doofen Übernamen, oh Gott zwischen 12-17 jährigem und plötzlich redet er von seinen Kindern. :o
Es gibt gar nichts, was nicht kritisiert wird: Die GL sowieso, den Thomi, an dem die Kinder wirklich Freude haben (er ist ja schliesslich nicht für euch bestimmt), der Campus, der Trainer, die Spieler werden beschimpft und wenn ich die wäre und hier lesen würde, würde ich mir auch nicht den Arsch aufreissen für euch. Das mit den Boni und Löhnen habt ihr lediglich dem „Blick“ entnommen, wisst aber gar nicht wirklich, was stimmt und was nicht. Alles was negativ geschrieben wird, wird von euch sofort übernommen, was positiv ist, wird lächerlich gemacht und als unwahr dargestellt.
Wer behauptet, der Trainer verrichte die Arbeit mit Gleichgültigkeit oder verweigere sie teilweise, den kann ich nicht ernst nehmen. Wenn sich gerade Fink nicht alle Mühe gibt, dann weiss ich nicht, was denn ein Trainer noch machen soll. Die Auswechslung am Sonntag, hat er kommuniziert was seine Überlegungen waren und dass er erkennt, dass es falsch war, aber das will man hier gar nicht hören.

Seid ihr euch eigentlich der Konsequenzen bewusst, wenn ihr den Kopf der GL fordert und jetzt auch noch den des Trainers? Nein seid ihr nicht, es findet sich nämlich im reichen Zürich niemand, der übernimmt, also könnt ihr froh sein, gibt es noch einen Anliker. Das ist für mich einfach nur Kindergarten, was einige hier abziehen. Die Trainerentlassungen waren leider nötig. Der Gentleman Tami hat selbst eingesehen, dass er die Mannschaft nicht mehr erreicht, mit Bernegger war die Art und Weise schon unprofessionell, wäre aber falsch gewesen, ihn zu behalten, Yakin hat sich mit seinem Benehmen selber ins Aus manövriert oder hättet ihr gerne mit ihm weiter gemacht? Dass er gesagt hat, wenn er die Punkte nicht bringt, würde er dem Verein finanziell nicht schaden wollen. Alles nur leere Worte.

Verstehe schon, dass man mit der Entwicklung nicht zufrieden sein kann, aber mit eurem Verhalten ändert ihr gar nichts. Auch ich finde es nicht gut, aber ich kann auch sehen, dass alle das Beste WOLLEN für GC auch wenn der Vogel-Fan Paddington glaubt, dass der gute Erich dem GC nicht schadet, er schadet sehr wohl immer wieder mit seiner hinterlistigen Art und der vermutlichen Zusammenarbeit mit dem lieben Max Kern. Glaubt ja nicht, dass ihr dem Kern keinen Stoff liefert für seine Schlagzeilen.
Nochmals, auch ich bin nicht zufrieden und wünsche mir, dass wir endlich oben mitspielen und wenn wir Glück haben, wird Anliker vielleicht mal abgelöst obwohl auch nicht alles schlecht ist was er tut.
Wir wissen alle nicht, was hinter den Kulissen alles läuft, aber man unterstellt ständig, dass sie nichts tun. Solche Unterstellungen hasse ich!
Einen Traditionsverein wie es GC ist und von dem logischerweise immer mehr verlangt wird als von andern Vereinen, ohne Kohle zu führen ist nicht so einfach wie sich das einige vorstellen.
So, nun könnt ihr wieder auf mich draufhauen, egal, werde es überleben! Kann es nicht versprechen, aber gebe mir Mühe, mich in Zukunft zurück zu halten mit kommentieren, damit ihr eure Ruhe habt! :P
Noch hinzufügen möchte ich: wenn wir einen Sieg einfahren, ist es in der Regel ja sowieso nur, weil die andern Scheisse waren! :roll:
dieser Text entspricht fast 1:1 dem Dünnschiss,den Anliker am Samstag vor einer Woche herausgelassen hat
Zuletzt geändert von Tradition 1886 am 05.09.18 @ 14:45, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten