Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Fuessballer Moldovan
Beiträge: 202
Registriert: 05.02.19 @ 9:00
Wohnort: Kt. Schwyz

Re: Quo vadis GC?

#5421 Beitrag von Fuessballer Moldovan »

Habe gerade letztens dran gedacht, dass es nun schon seit längerem bemerkenswert ruhig ist um unseren Club, der sich der gierigen Boulevardpresse vorher jahrelang fast schon aufgedrängt hat mit seinen ständigen Personalwechseln, Schlammschlachten und allerlei sonstigen Peinlichkeiten. Und als ich dann diesen Thread gesucht habe, um meinem Erstaunen Ausdruck zu verleihen, wurde ich erst auf der zweiten Seite fündig, was auch für sich spricht. Namentlich was das angebliche Gegeneinanderarbeiten im Verwaltungsrat und die Ränkespiele zwischen alter und neuer Führung anbelangt, hat man, so meine ich, nach dem lärmbegleiteten Ausscheiden von Schuiteman und vor allem Fetscherin praktisch nichts mehr gehört, oder? Darf man nun verhalten optimistisch sein oder soll man sich nicht zu früh freuen? :?

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4626
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Quo vadis GC?

#5422 Beitrag von yoda »

Sogar Sky Sun ist abgereist. Den braucht es vor Ort nicht mehr. Dies nachdem er merkte, die können das. Auch um Sämi wurde es enorm ruhig.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Sergio+
Beiträge: 982
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Quo vadis GC?

#5423 Beitrag von Sergio+ »

yoda hat geschrieben: 07.10.21 @ 14:36 Sogar Sky Sun ist abgereist. Den braucht es vor Ort nicht mehr. Dies nachdem er merkte, die können das. Auch um Sämi wurde es enorm ruhig.
Was tut dieser Sämi eigentlich???
Positiv ist, dass er keine Interviews mehr gibt :mrgreen:

ian
Beiträge: 17
Registriert: 06.06.15 @ 13:57

Re: Quo vadis GC?

#5424 Beitrag von ian »

Nun, nach außen hin sieht es vielleicht so aus, aber im Inneren laufen die Dinge immer noch ziemlich schief. Als Fanshop-Mitarbeiter (ich konnte bisher nur einmal arbeiten) habe ich einen kleinen Einblick bekommen, wie es bei GC läuft; das Ergebnis ist höchst peinlich. Natürlich betrifft das nun nur den Fanshop-Verkauf am Spiel, aber wenn dort solche Leute wursteln können, kann ich mir vorstellen, dass das in anderen Bereichen nicht viel anders ist. Ein kleiner Erfahrungsbericht:

Meinen ersten Arbeitstag als Fanshop-Verkäufer habe ich am ersten Spieltag gegen Basel angetreten, die Organisation war furchtbar, keiner wusste so richtig, wie man mit dem Fanshop-Material in die verschiedenen Sektoren kommt nicht mal der Verantwortliche dort, dann hatten wir SUM UP-Geräte, damit die Kunden mit Karte bezahlen konnten, die waren nach 30 Minuten nicht mehr zu gebrauchen, weil sie nicht aufgeladen waren (beim nächsten Spiel war ich nicht dabei, da war es genau die gleiche Scheiße mit den SUM UP-Geräten - ich konnte es nicht glauben). Die verschiedenen Stände in den Sektoren A, B und C sind nie mit allen Fanartikeln bestückt, es fehlt immer etwas und man muss durch das ganze Stadion laufen, um die Artikel von einem anderen Stand zu holen wenn ein Kunde etwas möchte. So viel zur Organisation... Nach meinem ersten Arbeitstag schrieb ich der Verantwortlichen, dass ich den Job trotzdem gerne mache und fragte, was sie noch von mir bräuchte und dass ich, um überhaupt arbeiten zu können, einen Ausweis für den Letzi und mein Mitarbeiter-Shirt etc. bräuchte, was ich alles bis dahin nicht hatte. Auf dieses Schreiben habe ich lange Zeit keine Antwort erhalten, also habe ich mich wieder gemeldet und mir wurde gesagt, dass ich zurückgerufen werde, nach einem Monat immer noch keine Antwort. Danach habe ich noch 2 Mal geschrieben und immer noch keine Antwort erhalten. Für die nächsten Spieltage wurde ich trotzdem zum Arbeiten eingeteilt. :shock: :lol: Ich wies erneut darauf hin, dass mir alle notwendigen Dinge fehlten, damit ich am Matchtag arbeiten könnte. Keine Antwort nichts nach 3 Monaten, da wurde mir schon klar dass sie sich wohl einen scheiss um Fanshop Mitarbeiter kümmern. Unglaublich, dass ein Verein wie GC eine so miserable Organisation hat und mit Leuten, die gerne ihre Freizeit opfern, um Fanartikel am GC-Match zu verkaufen, so umgeht. Diejenigen, die am Spieltag da sind, machen das nicht wegen des Geldes, sondern weil sie primär GC-Fans sind. Man behandelt diese Leute aber wie Dreck und schert sich einen Scheiss um sie. Wirklich sehr fragwürdig, aber es zeigt, wie sehr der Verein doch noch am Arsch ist. Dabei geht es mir jetzt weniger darum meinen eigenen Unmut kundzutun sondern aufzuzeigen wie erschreckend amateurhaft dieser Verein in gewissen Bereichen ist.

Platzwart
Beiträge: 519
Registriert: 14.06.04 @ 21:06
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#5425 Beitrag von Platzwart »

ian hat geschrieben: 07.10.21 @ 16:33 Dabei geht es mir jetzt weniger darum meinen eigenen Unmut kundzutun sondern aufzuzeigen wie erschreckend amateurhaft dieser Verein in gewissen Bereichen ist.
Der Verein hat damit nichts zu tun. Bitte lernt endlich einmal, zwischen dem Verein GC und diesem Niederhasli-Dreck zu unterscheiden. Die beiden Organisationen haben nichts miteinander zu tun.

Trotzdem vielen Dank für Deinen Bericht, der das bestätigt, was alle Menschen erleben, die in igendeiner Form mit Niederhasli zu tun haben - egal in welchem Themenbereich.

Platzwart
Beiträge: 519
Registriert: 14.06.04 @ 21:06
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#5426 Beitrag von Platzwart »

Fuessballer Moldovan hat geschrieben: 07.10.21 @ 12:50 Habe gerade letztens dran gedacht, dass es nun schon seit längerem bemerkenswert ruhig ist um unseren Club, der sich der gierigen Boulevardpresse vorher jahrelang fast schon aufgedrängt hat.(...)
Dies ist nicht sehr erstaunlich. Nahezu sämtliche Indiskretionen, Schlammschlachten, Lügen- und Hetzkampagnen in den Medien zum Thema GC in den letzten zwanzig Jahren, wurden lanciert von Erich Vogel - über sein devotes Schosshündchen Max Kern beim "Blick" . Und seit Erich Vogel in Niederhasli an der Macht ist und "die Fäden im Hintergrund zieht", besteht ja kein Grund mehr für ihn, Hetzkampagnen gegen Führungspersonen der GFAG zu starten.:-)

Coltorti-nachfolger
Beiträge: 357
Registriert: 22.01.07 @ 20:15

Re: Quo vadis GC?

#5427 Beitrag von Coltorti-nachfolger »

Wenn man bitte auch das Forum aufteilen könnte nach GC und GC3 😊

Dann könnte Platzwart dort rumtäubelen. Danke!
D.A.G. hat geschrieben:also dich nehmen wir wohl besser nicht mit zum elvis hitler konzi

Platzwart
Beiträge: 519
Registriert: 14.06.04 @ 21:06
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#5428 Beitrag von Platzwart »

Coltorti-nachfolger hat geschrieben: 07.10.21 @ 18:03 Wenn man bitte auch das Forum aufteilen könnte nach GC und GC3 😊

Dann könnte Platzwart dort rumtäubelen. Danke!
Gar keine so schlechte Idee! Allerdings würde ich eine Aufteilung des Forums in "Grasshopper Club Zürich" und "Grasshopper Fussball AG Niederhasli" bevorzugen.

Ich täuble nicht, aber einer muss den Kindern ja beibringen, dass der Osterhase nicht existiert.:-)

Benutzeravatar
Charlie Bronson
Beiträge: 187
Registriert: 04.10.20 @ 9:56

Re: Quo vadis GC?

#5429 Beitrag von Charlie Bronson »

Die Anhängerschaft hat sich ja auch ausserhalb des Forums aufgeteilt;
3000 Hasen , vornehmlich aus dem Raum Nicht-Zürich, die voller Elan den Niederhasli Dreck noch unterstützen und die Anderen :lol:
Das ist keine Charity, das ist Business

Coltorti-nachfolger
Beiträge: 357
Registriert: 22.01.07 @ 20:15

Re: Quo vadis GC?

#5430 Beitrag von Coltorti-nachfolger »

Ah stimmt die 50 Zuschauer von GC3 anderen..
D.A.G. hat geschrieben:also dich nehmen wir wohl besser nicht mit zum elvis hitler konzi

Antworten