Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Gilgamesh
Beiträge: 158
Registriert: 27.06.21 @ 22:08

Re: Quo vadis GC?

#5791 Beitrag von Gilgamesh »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 23.07.22 @ 18:26
kai_stutz hat geschrieben: 23.07.22 @ 18:17
Leistungsträger ZH hat geschrieben: 23.07.22 @ 18:13 in chinas Uhrenfabriken ist Kinderarbeit an der Tagesordnung. Aber hauptsache wir bekamen die Nati A Lizenz...
Und wie siehts bei deinem TV, Handy, deinen Kleidern oder sonstigen Elektroartikeln aus?
Apple hat das Problem gelöst indem man vor Jahren einen Grossteil der Produktion in die USA verlegte. Wenn du Kleider
aus Asien kaufst bist du selber schuld. Selbst Billigmarken wie Zara produzieren heute in der Türkei und Portugal
Ja Apple hat Produktionsstätten in den USA, da dies aber nur Endproduktion ist werden fast alle verbauten Komponenten aus Asian (meist China) geliefert.
Zudem gibts in diesen Apple-Werken sehr viel Robotik… …aus China 😉

Versteh mich nicht falsch, ich gehöre selbst der Apple-Sekte an, aber die tricksen mit Kinderarbeit und Klimaneutralität genauso wie alle anderen Grosskonzerne.

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1348
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: Quo vadis GC?

#5792 Beitrag von Lurker »

Ganz nebenbei steckt auch in Schweizer Schoggi Kinderarbeit.

Als das Geld von den Schweizer Banken kam gab es keine Proteste.

Wer konsequent sein möchte muss schon fast zu einem Grünenfundi werden. Und da schliesst sich dann der Kreis der grösseren und kleineren Übel.

Magic-Kappi
Beiträge: 2710
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Quo vadis GC?

#5793 Beitrag von Magic-Kappi »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 23.07.22 @ 18:26
kai_stutz hat geschrieben: 23.07.22 @ 18:17
Leistungsträger ZH hat geschrieben: 23.07.22 @ 18:13 in chinas Uhrenfabriken ist Kinderarbeit an der Tagesordnung. Aber hauptsache wir bekamen die Nati A Lizenz...
Und wie siehts bei deinem TV, Handy, deinen Kleidern oder sonstigen Elektroartikeln aus?
Apple hat das Problem gelöst indem man vor Jahren einen Grossteil der Produktion in die USA verlegte. Wenn du Kleider
aus Asien kaufst bist du selber schuld. Selbst Billigmarken wie Zara produzieren heute in der Türkei und Portugal
Hihi. Du bist ja ein ganz kurzsichtig Naiver :lol: . Woher glaubst du kommen denn die Rohstoffe wie Gold, Kobalt, Zink, Kupfer, Palladium, Nickel, etc. Aus biologisch nachhaltigem Pflanzenanbau im Muotathal?
"Ich sitze mit im Boot, ich paddle mit." (G.C. Trainer von GC)

Nestor_Subiat
Beiträge: 478
Registriert: 01.02.08 @ 11:07

Re: Quo vadis GC?

#5794 Beitrag von Nestor_Subiat »

Mai 2021 Aufstieg in die CSSL
Mai 2022 Ligaerhalt
2022/23 Platz 4

Freut euch auf den Europapokal nächste Saison 8)

Score
Beiträge: 358
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Quo vadis GC?

#5795 Beitrag von Score »

Seko, Schmid, Morandi, Momoh, Dadashov, Ferreira, Shabani

Das ist die Liste aller Spieler welche diese Saison gespielt haben und noch einen Vertrag haben der über diese Saison hinaus geht. Ich denke abgesehen von den Verstärkungen welche man noch diese Saison benötigt ist das mit Abstand die grösste Baustelle für Haas. Man kann schon anhand der ersten zwei Spiele erkennen was es bedeuten kann, wenn man ein Team möglichst zusammenhalten kann. Aber gerade folgende Verträge die Auslaufen sind kritisch in meinen Augen:

- Abrashi (Kann und will er noch ein Jahr anhängen? Ist unglaublich wichtig für die Mannschaft)
- Herc (aktuell nur Ersatz, aber immer noch einer der Spieler mit dem höchsten Transferwert der GC gehört. Von daher entweder verkaufen oder verlängern...)
- Pusic (muss ich wohl nichts dazu sagen)
- Margreitter (ist dann 34 und ist leider Verletzungsanfällig. Müsste aber gut ersetzt werden da sehr wichtig für das Spiel von GC)

Leihen die Enden:
- Kawabe
- Bolla
- Jeong

Optionen auf ein weiteres Jahr haben meines Wissens:
- Moreira
- Ndenge

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1926
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Quo vadis GC?

#5796 Beitrag von long_beach »

Subbacultcha hat geschrieben: 26.09.20 @ 9:51 Allerdings würde ich mich dagegen wehren, wenn meine Jugendliebe von einem internationalen Zuhälterring als Mittel zum Zweck missbraucht würde und nicht jubelnd dabei zusehen.
Wo steckt eigentlich dieser Subbacultcha?
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Kreis10_GCZ
Beiträge: 58
Registriert: 02.07.22 @ 0:16

Re: Quo vadis GC?

#5797 Beitrag von Kreis10_GCZ »

Eine Frage:
Vor zwei Wochen hat es doch eine Werbung in der Stadt gegeben für das Heimspiel. Hat die jemand wo gesehen?
Ich bin erstaunt, dass hier nicht darüber diskutiert wurde.


Im übrigen hoffe ich, dass GC (Sky, Fosun, Haas und Contini sowie die Marketingabteilung) hier die Chance erkennt eine gute Saison zu haben und den Club vereinfachter wieder zum Erfolg zu verhelfen:
- Man ist schon oben dabei und es braucht nicht viel (1-2 Verstärkungen, welche auch Verstärkungen sind) um eine wirklich gute Saison haben zu können.
- Der fc ist schwach und ihr Hype verschwindet langsam aber sicher.
- Das Interesse an GC wird durch den Erfolg wieder grösser (medial sowie Sitzplatz und Kurve).
- Wir haben die Chance selber einen Hype (einen nachhaltigen) zu kreieren.
- Spieler empfinden einen Spitzenclub als attraktiver als einen Mittelfeld/Abstiegskandidaten und haben eine grössere Motivation, weil sie auch eher europäisch spielen können.
Usw.


Und wenn sie dies machen, kann man sich gut vorbereiten den nächsten Schritt dann besser zu machen als beispielsweise die ennet.

Nutzt diese Gelegenheit, es kommen nicht immer solche!

💙🤍

phantom1886
Beiträge: 76
Registriert: 03.07.22 @ 23:18

Re: Quo vadis GC?

#5798 Beitrag von phantom1886 »

Kreis10_GCZ hat geschrieben: 14.08.22 @ 22:28 Eine Frage:
Vor zwei Wochen hat es doch eine Werbung in der Stadt gegeben für das Heimspiel. Hat die jemand wo gesehen?
Ich bin erstaunt, dass hier nicht darüber diskutiert wurde.


Im übrigen hoffe ich, dass GC (Sky, Fosun, Haas und Contini sowie die Marketingabteilung) hier die Chance erkennt eine gute Saison zu haben und den Club vereinfachter wieder zum Erfolg zu verhelfen:
- Man ist schon oben dabei und es braucht nicht viel (1-2 Verstärkungen, welche auch Verstärkungen sind) um eine wirklich gute Saison haben zu können.
- Der fc ist schwach und ihr Hype verschwindet langsam aber sicher.
- Das Interesse an GC wird durch den Erfolg wieder grösser (medial sowie Sitzplatz und Kurve).
- Wir haben die Chance selber einen Hype (einen nachhaltigen) zu kreieren.
- Spieler empfinden einen Spitzenclub als attraktiver als einen Mittelfeld/Abstiegskandidaten und haben eine grössere Motivation, weil sie auch eher europäisch spielen können.
Usw.


Und wenn sie dies machen, kann man sich gut vorbereiten den nächsten Schritt dann besser zu machen als beispielsweise die ennet.

Nutzt diese Gelegenheit, es kommen nicht immer solche!

💙🤍
Gute Worte, dem kann man nur zustimmen. Ich hoffe einfach wir können das Niveau bis Ende Saison halten, dann wird's eine richtig geile Saison.

GC Supporter
Beiträge: 4082
Registriert: 10.06.04 @ 17:25

Re: Quo vadis GC?

#5799 Beitrag von GC Supporter »

YB wird wohl über die Saison in einer eigenen Liga spielen, dahinter, alles offen!!
Wir sollten wirklich noch 1-2 gestandene Verpflichten und welche auch Spielen und nicht wie geplant unser Ösi und Amir nach 3 Spielen jeweils 2 Wochen fehlen. Wir brauchen auch Leader auf dem Platz!!

Ja zu hoffen wäre es das man nun auch im Marketing angreift, aber das wurde schon verpasst als die anderen abgestiegen sind und ja ich glaube nicht daran. Auch eine Rückkehr in die Stadt dürfte bloss geschwafel von gesterm sein..... liegts halt wieder einmal an den Fans!!
Mit Feuerwerk, Fahnen usw die Kurve und die Kinder Augen leuchten lassen!!

Sergio+
Beiträge: 1596
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Quo vadis GC?

#5800 Beitrag von Sergio+ »

GC Supporter hat geschrieben: 15.08.22 @ 7:22 YB wird wohl über die Saison in einer eigenen Liga spielen, dahinter, alles offen!!
Wir sollten wirklich noch 1-2 gestandene Verpflichten und welche auch Spielen und nicht wie geplant unser Ösi und Amir nach 3 Spielen jeweils 2 Wochen fehlen. Wir brauchen auch Leader auf dem Platz!!
Pro: Den Marktwert steigern Super League Spieler vor allem wenn sie international (Nationalmannschaft; europäische Klubwettbewerbe) positiv auffallen.
Contra: Wollen die Chinesen diese Saison schon die Zahlen offen legen???

Hoffe auf ersteres.

Antworten