Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Leistungsträger ZH
Beiträge: 737
Registriert: 17.12.20 @ 11:35

Re: Quo vadis GC?

#5631 Beitrag von Leistungsträger ZH »

Reichmuth hat geschrieben: 15.05.22 @ 11:08 Vorbildlich ist auch die Transparenz bei St. Gallen. Kein Wunder werden bei uns keine Sponsoren gefunden, wenn nicht einmal Zahlen veröffentlicht werden.
ein Zürcher Investor hat doch auch Angst vor Altlasten, da gibts bei einem internationalen Konzern, der fast über dem Gesetz steht, weniger
Berührungsängste. also möchte ich für unseren einheimischen Geldadel hier eine Lanze brechen, die meisten von denen halten sich an Recht
und Gesetze und wollen einfach ruhig schlafen können !

suschisi
Beiträge: 249
Registriert: 31.05.11 @ 23:45

Re: Quo vadis GC?

#5632 Beitrag von suschisi »

Magic-Kappi hat geschrieben: 13.05.22 @ 10:27
86101886 hat geschrieben: 13.05.22 @ 10:02
Lion King hat geschrieben: 12.05.22 @ 23:09 Barrage am 29. Mai wär übrigens nicht im Letzi, da das Stadion von Rammstein besetzt ist :lol:
Welche Alternativen gibt es?
Ganz einfach ein Abtausch des Heimrechts. Zuerst halt im Letzi, dann das Rückspiel beim Challengeligisten. Wenn es Aarau wird, könnten wir natürlich auch gleich zweimal im Brügglifeld antreten. Das ist ja sowieso der feuchte Traum gewisser GC-Exponenten; zumindest in der Vergangenheit.
Leiser nein, der Aufbau ist dann schon im Gange fürs Konzert. Wir werden woanders spielen müssen. Vermutlich wird noch abgewartet, wer tatsächlich Gegner ist. Naheliegend wäre ja ein Ausweichen nach Aarau, Winti oder Schaffhausen. Aber halt nur, wenns nicht auch der Gegner ist.
Sonst evtl. Luzern oder SG.

Benutzeravatar
EsgittnureinVerein
Beiträge: 222
Registriert: 13.02.21 @ 12:09

Re: Quo vadis GC?

#5633 Beitrag von EsgittnureinVerein »

suschisi hat geschrieben: 15.05.22 @ 12:57
Magic-Kappi hat geschrieben: 13.05.22 @ 10:27
86101886 hat geschrieben: 13.05.22 @ 10:02

Welche Alternativen gibt es?
Ganz einfach ein Abtausch des Heimrechts. Zuerst halt im Letzi, dann das Rückspiel beim Challengeligisten. Wenn es Aarau wird, könnten wir natürlich auch gleich zweimal im Brügglifeld antreten. Das ist ja sowieso der feuchte Traum gewisser GC-Exponenten; zumindest in der Vergangenheit.
Leiser nein, der Aufbau ist dann schon im Gange fürs Konzert. Wir werden woanders spielen müssen. Vermutlich wird noch abgewartet, wer tatsächlich Gegner ist. Naheliegend wäre ja ein Ausweichen nach Aarau, Winti oder Schaffhausen. Aber halt nur, wenns nicht auch der Gegner ist.
Sonst evtl. Luzern oder SG.
Aso Schaffhausen sicher nicht, unsere Plastikschwäche spricht klar dagegen.
Ja das isch öisi Wält,...

Benutzeravatar
atticus
Beiträge: 253
Registriert: 22.07.18 @ 17:23
Wohnort: 2022

Re: Quo vadis GC?

#5634 Beitrag von atticus »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 15.05.22 @ 12:04
Reichmuth hat geschrieben: 15.05.22 @ 11:08 Vorbildlich ist auch die Transparenz bei St. Gallen. Kein Wunder werden bei uns keine Sponsoren gefunden, wenn nicht einmal Zahlen veröffentlicht werden.
ein Zürcher Investor hat doch auch Angst vor Altlasten, da gibts bei einem internationalen Konzern, der fast über dem Gesetz steht, weniger
Berührungsängste. also möchte ich für unseren einheimischen Geldadel hier eine Lanze brechen, die meisten von denen halten sich an Recht
und Gesetze und wollen einfach ruhig schlafen können !
:)
Am 26. wurde bekannt, dass der prestigeträchtige Grashüpfer der Schweiz dem Hiroshima-Mittelfeldspieler Hayao Kawabe (25) ein offizielles Angebot gemacht hat, diesen Sommer zu gewinnen.

Sergio+
Beiträge: 1367
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Quo vadis GC?

#5635 Beitrag von Sergio+ »

Hoffentlich schaut G.C. den Cupfinal, so kann man SG knacken. Eine erste Lehr-Halbzeit.

tnt
Beiträge: 414
Registriert: 12.08.09 @ 22:07

Re: Quo vadis GC?

#5636 Beitrag von tnt »

Reichmuth hat geschrieben: 15.05.22 @ 10:46 Das St.Galler Budget bleibt aber eines der kleinsten, wenn nicht das kleinste der Liga.
Blödsinn. Nach dem FCB und YB hatte der FCSG den dritthöchsten betrieblichen Aufwand der Liga. Beim Personalaufwand auf Platz 4.
Gibt auch ein entsprechendes Thema dazu mit älteren Zahlen...

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2563
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Quo vadis GC?

#5637 Beitrag von Shakur »

Sergio+ hat geschrieben: 15.05.22 @ 15:03 Hoffentlich schaut G.C. den Cupfinal, so kann man SG knacken. Eine erste Lehr-Halbzeit.
Hihi und mit welchen Spielern sollen wir offensiv so spielen?
http://www.gcz-forum.ch

Sergio+
Beiträge: 1367
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Quo vadis GC?

#5638 Beitrag von Sergio+ »

Shakur hat geschrieben: 15.05.22 @ 19:24
Sergio+ hat geschrieben: 15.05.22 @ 15:03 Hoffentlich schaut G.C. den Cupfinal, so kann man SG knacken. Eine erste Lehr-Halbzeit.
Hihi und mit welchen Spielern sollen wir offensiv so spielen?
Frag mal Magic. Bei uns wimmelt es nur so von Top-3 Spielern; und sonst wüsste celentano sicherlich noch Alternativen 😉🤭

Reichmuth
Beiträge: 132
Registriert: 31.03.21 @ 9:46

Re: Quo vadis GC?

#5639 Beitrag von Reichmuth »

Hat jemand gestern den EL-Final gesehen? Die Glasgow Rangers waren in der 4. Liga und sind jetzt wieder Spitze. Ich meine nur wegen den Chinatrollen hier, die immer schreiben ohne Chinesen wäre GC tot.

GC Supporter
Beiträge: 4035
Registriert: 10.06.04 @ 17:25

Re: Quo vadis GC?

#5640 Beitrag von GC Supporter »

Hat jemand gestern Glasgow gesehen? Die waren in der 4 Liga und standen gestern im Final, gefolgt sind ihnen zwischen 100 000 und 120 000 Fans nach Spanien, ich meine nur so, wegen den Neustart Fans hier drinnen...
Ich hoffe immer noch das einer aus dem Gc Umfeld kommt (Spuhler ect) und den Laden aufräumt und wieder stark macht, aber 5Liga, neinein. Übrigens haben wir ja in der 5 Liga eine Mannschaft...

Antworten