Quo vadis GC?

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Oliviero
Beiträge: 114
Registriert: 02.11.04 @ 15:56
Wohnort: Aarau

Re: Quo vadis GC?

#5051 Beitrag von Oliviero »

Ich glaube auch - aus der Ferne und mit dem Feldstecher erhaschend -, dass AFe einen guten Job macht. Vielleicht zuweilen ein Hans Dampf in allen Gassen. Es würde sich zwischendurch sicherlich lohnen, ein Projektschiff weniger vom Stapel zu lassen und gewisse Themen vertiefter anzugehen - sprich: Agieren statt zu Reagieren. Oder einmal mehr tief Luft holen, bevor die Social Medias befeuert werden. "Gspässig" sind für mich die Herren Berisha und Haas - ich glaube, die suhlen sich im verblassenden Lichte des Rekordmeisters. Jedenfalls könnten deren Lohnsummen eingespart und für einen U23-Spieler verwendet werden - vielleicht hat Académico de Viseu noch einen aus dem Portfolio von Mendes. Da würde ich im Dreieck springen!
...ohne Cheerleader...
...ohne Ultra...
...ohne Bullshit...

Optimusprime
Beiträge: 184
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: Quo vadis GC?

#5052 Beitrag von Optimusprime »

Nur Vollpfosten beginnen jetzt an AFe rumzukritisieren. Aber die würden auch motzen wenn die Cornerfahne in die falsch Richtung weht. Von seinem Enthusiasmus kann sich mancher einer hier im Forum ne Scheibe abschneiden...Leute....so einen brauchen wir.

Benutzeravatar
swisspilot
Beiträge: 500
Registriert: 02.06.06 @ 16:52
Wohnort: am See

Re: Quo vadis GC?

#5053 Beitrag von swisspilot »

Optimusprime hat geschrieben: 24.08.20 @ 10:13 Nur Vollpfosten beginnen jetzt an AFe rumzukritisieren. Aber die würden auch motzen wenn die Cornerfahne in die falsch Richtung weht. Von seinem Enthusiasmus kann sich mancher einer hier im Forum ne Scheibe abschneiden...Leute....so einen brauchen wir.
Der Hauptgrund ist nun mal leider, dass er der einzige ist, welcher sichtbar ist. Viele gute Ideen wenn auch oftmals zu rasch umgesetzt. Und die Cornerfahne im Campus weht nun mal in eine andere Richtung. Wenn man Schuitemann geholt hat um auszumisten, dann ist er sehr erfolgreich. Wenn es darum geht Spieler anzustellen, dann sieht es einfach danach aus, dass er nun eine Marionette ist. Die Schweizer Zuzüge kommen wohl eher aus der Richtung Berisha/Haas, die anderen kommen von den Wolves und damit ist er nicht am Sourcen sondern ist nur der Stellenvermittler. Das ist kein Scouting und kein Sportchef.

AFE versucht nur das GC Gen zu vermitteln und hochzuhalten. Gut und Recht, aber am Schluss müssen es die Spieler auf dem Rasen richten.. Und Stand heute ist das Kader nicht sehr gehaltvoll und einfach nur ein standard Challenge League Team. Kann mit Glück gut kommen, kann aber auch wie der FC Aarau letzte Saison enden.

GC ist ein Farmteam von Fosun mit ein paar Junioren mit Talent. This is it.
*********************

HARDTURM 4EVER

*********************

Sergio+
Beiträge: 469
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Quo vadis GC?

#5054 Beitrag von Sergio+ »

Lurker hat geschrieben: 23.08.20 @ 11:25 Man kann sich AFEs Pannenserie auch schön reden. Weniger ist mehr kennen die PR Leute leider nicht.
Du schreibst man könne die Pannenserie schön reden. Ich finde damit suchst du das Haar in der Suppe. :!:

Du schreibst "weniger ist mehr" - da wird dir eine Hundertschaft an Forumsmitlgieder, welche über jeden Pieps und Fieps informiert sein wollen aber gehörig die Leviten lesen :lol:

Magic-Kappi
Beiträge: 1779
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Quo vadis GC?

#5055 Beitrag von Magic-Kappi »

swisspilot hat geschrieben: 24.08.20 @ 10:44
Optimusprime hat geschrieben: 24.08.20 @ 10:13 Nur Vollpfosten beginnen jetzt an AFe rumzukritisieren. Aber die würden auch motzen wenn die Cornerfahne in die falsch Richtung weht. Von seinem Enthusiasmus kann sich mancher einer hier im Forum ne Scheibe abschneiden...Leute....so einen brauchen wir.
Der Hauptgrund ist nun mal leider, dass er der einzige ist, welcher sichtbar ist. Viele gute Ideen wenn auch oftmals zu rasch umgesetzt. Und die Cornerfahne im Campus weht nun mal in eine andere Richtung. Wenn man Schuitemann geholt hat um auszumisten, dann ist er sehr erfolgreich. Wenn es darum geht Spieler anzustellen, dann sieht es einfach danach aus, dass er nun eine Marionette ist. Die Schweizer Zuzüge kommen wohl eher aus der Richtung Berisha/Haas, die anderen kommen von den Wolves und damit ist er nicht am Sourcen sondern ist nur der Stellenvermittler. Das ist kein Scouting und kein Sportchef.

AFE versucht nur das GC Gen zu vermitteln und hochzuhalten. Gut und Recht, aber am Schluss müssen es die Spieler auf dem Rasen richten.. Und Stand heute ist das Kader nicht sehr gehaltvoll und einfach nur ein standard Challenge League Team. Kann mit Glück gut kommen, kann aber auch wie der FC Aarau letzte Saison enden.

GC ist ein Farmteam von Fosun mit ein paar Junioren mit Talent. This is it.
Das wusste jeder, der am Verkündungstag kurz gegooglet hat und die Verbindungen zu Fosun und den Wolves entdeckte. Alles andere wäre naiv gewesen. Dass nun alles Marionetten sind, ist auch klar. Für Haas und Berisha wurden kurzerhand zwei Fantasieposten geschaffen, damit sie noch ein bis zwei Jahre ein Dankeschön für die Vermittlung kriegen. Schuiteman wurde wohl geschickt, um den aktuellen Kader zu beurteilen und um zu verabschieden, wer seiner Meinung nach nicht taugt. Zuzüge werden durch Mendes Beraterfirma und die Wolves bestimmt. So gesehen braucht es ja auch gar keinen Sportchef, da nehmen sie halt den Bernie, der weiterhin als Scout mbA amten darf.
Und Fetscherin ist nun der GC-Mann, der die Kommunikationsabteilung weitaus professioneller leitet als ein Eugen Desinformato. Der kam den Chinesen grade recht. Als Propagandachef war und ist Fetscherin ein Glücksgriff. Einer, der die kritischen Wogen mit Euphorie und Aktionismus zu glätten vermag.
Es ist nicht die Zürcher Lösung, die ich mir naiverweise noch so lange erhoffte. In erster Linie will ich aber wieder einmal vom Fussball unterhalten werden und harre gespannt der Dinge, die da noch kommen sollen. Wenn der neue Salatic wirklich kommt und dazu noch mindestens zwei weitere Routiniers von diesem Format (sicher noch für die Innenverteidigung), dann reicht das für die Gaggileague.

maddin
Beiträge: 316
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Quo vadis GC?

#5056 Beitrag von maddin »

Was bin ich stolz auf unsere ach so intelligenten Forums User, die ihre persönlichen Meinungen als absolute Tatsache verkaufen

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1180
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: Quo vadis GC?

#5057 Beitrag von Lurker »

Sergio+ hat geschrieben: 24.08.20 @ 11:08
Lurker hat geschrieben: 23.08.20 @ 11:25 Man kann sich AFEs Pannenserie auch schön reden. Weniger ist mehr kennen die PR Leute leider nicht.
Du schreibst man könne die Pannenserie schön reden. Ich finde damit suchst du das Haar in der Suppe. :!:

Du schreibst "weniger ist mehr" - da wird dir eine Hundertschaft an Forumsmitlgieder, welche über jeden Pieps und Fieps informiert sein wollen aber gehörig die Leviten lesen :lol:
AFE ist top beim Marketing, Branding und bei der Fanbetreuung. Aber bei der Kommunikation neigt er zu Schnellschüssen. Da spielen sicherlich auch die sozialen Medien eine Rolle. Das Hauptmanko bei der Kommunikation ist aber nach wie vor, dass keiner wirklich sagt, wo es in Zukunft langgeht. Der Präsident wartet auf was auch immer und wo auch immer. Warum gibt es von ihm keine Videostatements?

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3498
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Quo vadis GC?

#5058 Beitrag von kummerbube »

maddin hat geschrieben: 24.08.20 @ 11:16 Was bin ich stolz auf unsere ach so intelligenten Forums User, die ihre persönlichen Meinungen als absolute Tatsache verkaufen
Etwa so stolz wie du auf Anliker und sein Scheisspack warst, als sie ihr Know-How auf uns herabregnen liessen? :roll:
Charlie Bronson hat geschrieben: 29.10.20 @ 11:12 Infrage stellen kommt niemals gut bei den letzten Zeugen Niederhaslis.

Gangster911
Beiträge: 417
Registriert: 20.06.07 @ 20:12

Re: Quo vadis GC?

#5059 Beitrag von Gangster911 »

Fetscherin ist top. Punkt.

AppleBee
Beiträge: 765
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Quo vadis GC?

#5060 Beitrag von AppleBee »

Gangster911 hat geschrieben: 24.08.20 @ 12:23 Fetscherin ist top. Punkt.
+1

Antworten