In der Klinik

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Iron
Beiträge: 586
Registriert: 16.10.05 @ 18:56

Re: In der Klinik

#1301 Beitrag von Iron »

gotham25 hat geschrieben: 20.08.22 @ 9:30
Sergio+ hat geschrieben: 20.08.22 @ 9:26 Da! Es fängt schon an:

Mittelfeldspieler Tsiy Ndenge hat sich im letzten Spiel gegen den FC Sion eine Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen, weshalb er in der Halbzeit ausgewechselt werden musste. Die medizinischen Abklärungen in der Universitätsklinik Balgrist haben eine Verletzung am vorderen Syndesmoseband ergeben. Ndenge wird somit voraussichtlich bis zu sechs Wochen ausfallen.

Der Grasshopper Club Zürich wünscht Tsiy Ndenge eine baldige Genesung und eine rasche Rückkehr zum Meisterschaftsbetrieb.

Quelle: GCZ.ch
Scheisse..... .
Schade…

Da fragt man sich, ist das normal, haben wir Pech, trainieren die falsch oder haben wir einen Spielstiel der zu Verletzungen führt…?
Hauptsach de Bögg brennt!

Benutzeravatar
atomicgarden
Beiträge: 2861
Registriert: 06.07.07 @ 8:42

Re: In der Klinik

#1302 Beitrag von atomicgarden »

Iron hat geschrieben: 20.08.22 @ 9:36
gotham25 hat geschrieben: 20.08.22 @ 9:30
Sergio+ hat geschrieben: 20.08.22 @ 9:26 Da! Es fängt schon an:

Mittelfeldspieler Tsiy Ndenge hat sich im letzten Spiel gegen den FC Sion eine Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen, weshalb er in der Halbzeit ausgewechselt werden musste. Die medizinischen Abklärungen in der Universitätsklinik Balgrist haben eine Verletzung am vorderen Syndesmoseband ergeben. Ndenge wird somit voraussichtlich bis zu sechs Wochen ausfallen.

Der Grasshopper Club Zürich wünscht Tsiy Ndenge eine baldige Genesung und eine rasche Rückkehr zum Meisterschaftsbetrieb.

Quelle: GCZ.ch
Scheisse..... .
Schade…

Da fragt man sich, ist das normal, haben wir Pech, trainieren die falsch oder haben wir einen Spielstiel der zu Verletzungen führt…?
Ein gewisser Teil der Ausfälle geht sicher auf das Konto von Spielern, die schon ihren vor Verpflichtungen verletzungsanfällig waren (Margreitter, Ndenge, Li).

Benutzeravatar
Klegg
Beiträge: 679
Registriert: 30.07.20 @ 21:54
Wohnort: Komm zum Limmatplatz

Re: In der Klinik

#1303 Beitrag von Klegg »

Die miserable Kaderzusammenstellung wird uns leider eine geile Saison versauen. Ohne Abrashi, Kawabe und vor allem Ndenge ist unser Mittelfeld inexistent. Siehe Match gegen Sion... Wenn es neben Margreitter auch noch Ribeiro/Seko nimmt, was dann?
出门问路,入乡问俗

Benutzeravatar
Charlie Bronson
Beiträge: 307
Registriert: 04.10.20 @ 9:56

Re: In der Klinik

#1304 Beitrag von Charlie Bronson »

Das ist nun mal der Preis für die "beschädigte Ware" Strategie die in Niederhasli gefahren wird.
Ferner solltet Ihr auch nicht zu fest erschrecken, wenn die "beschissen spielen, schlechter als der Gegner sein, aber trotzdem punkten" Strategie nicht mehr lange verhebet.

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1348
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: In der Klinik

#1305 Beitrag von Lurker »

Das Konstrukt ist geeitert. :mrgreen:

Wären alle immer gesund würde man sich darüber beklagen, dass die tollen Jungen keine Einsatzzeit kriegen.

Goegi
Beiträge: 725
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: In der Klinik

#1306 Beitrag von Goegi »

Klegg hat geschrieben: 20.08.22 @ 10:01 Die miserable Kaderzusammenstellung wird uns leider eine geile Saison versauen. Ohne Abrashi, Kawabe und vor allem Ndenge ist unser Mittelfeld inexistent. Siehe Match gegen Sion... Wenn es neben Margreitter auch noch Ribeiro/Seko nimmt, was dann?
Ja, wobei der von dir erwähnte Kawabe jetzt nicht als verletzungsanfällig gilt. Bei Ndenge mit seiner Verletzungshistorie war es leider schon klar, dass man hier ein gewisses Risiko eingeht. Deshalb wohl auch der 1-Jahresvertrag mit Option. Generell finde ich aber schon auch, dass man in der IV und DM noch nachlegen sollte. Gerade das Spielerprofil von Ndenge im DM haben wir leider nur einfach besetzt in unserem Kader. Im OM können wir einen Ausfall noch eher kompensieren.

Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 582
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: In der Klinik

#1307 Beitrag von Eren »

Sergio+ hat geschrieben: 20.08.22 @ 9:26 Mittelfeldspieler Tsiy Ndenge hat sich im letzten Spiel gegen den FC Sion eine Verletzung am linken Sprunggelenk zugezogen, weshalb er in der Halbzeit ausgewechselt werden musste. Die medizinischen Abklärungen in der Universitätsklinik Balgrist haben eine Verletzung am vorderen Syndesmoseband ergeben. Ndenge wird somit voraussichtlich bis zu sechs Wochen ausfallen.
leider war das ja schon fast zu erwarten. glück im unglück dass es "nur" das syndemoseband war und dass nichts gerissen ist. eine erneute knieverletzung wäre richtig übel gewesen. trotzdem fällt er am ende insgesamt schon wieder fast 2 monate aus.
und er ist ja beileibe nicht der einzige verletzungsanfällige rsp. langzeitrekonvaleszente spieler bei uns. wir haben locker ein halbes dutzend (potentieller stamm-) spieler die in die kategorie gehen. habe es woanders schon geschrieben, wenn man das nicht entsprechend kompensiert mit valablem ersatzspielern, dann ist das nur fahrlässig. man riskiert bloss die nächste seuchensaison mit dementsprechenden platzierungen und unzufriedenheit der verbliebenen fans.
ich hoffe haas hat soviel rückgrat und reagiert jetzt: entweder er setzt durch dass (schnellstens!) neue defensivspieler kommen, oder er steht halt hin und schenkt den anhängern reinen wein ein "platzierungen und fans sind in diesem konstrukt höchstens noch zweit.- und drittrangig"
Aut inveniam viam aut faciam :!:

Score
Beiträge: 358
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: In der Klinik

#1308 Beitrag von Score »

Tja und schon hab ich den Überblick nicht mehr wer denn alles wie lange verletzt ist... Da kann man nur sagen zum Glück haben wir einen guten Start hingelegt, ansonsten wär die Kacke richtig am Dampfen...
Auch ich frage mich ob da richtig gearbeitet wird bei GC bei all den Verletzten. Man muss aber schon auch sagen, dass es bei Abrashi, Ndenge und Margreitter nicht überraschend ist wenn man die Vergangenheit anschaut... Trotzdem, man hätte noch die Möglichkeit zu reagieren und an der Breite des Kades noch was zu machen...

faceclubcvetko
Beiträge: 36
Registriert: 17.02.21 @ 10:20

Re: In der Klinik

#1309 Beitrag von faceclubcvetko »

Der Kommentator meinte doch, wenn es ein Meisterschaftsspiel gewesen wäre, hätten Abrashi und Kawabe schon wieder gespielt, so konnten sie sich aber noch eine Woche länger erholen.

Heisst, von den Stammspielern der ersten Runden wird nur Ndenge fehlen.

Score
Beiträge: 358
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: In der Klinik

#1310 Beitrag von Score »

faceclubcvetko hat geschrieben: 22.08.22 @ 9:11 Der Kommentator meinte doch, wenn es ein Meisterschaftsspiel gewesen wäre, hätten Abrashi und Kawabe schon wieder gespielt, so konnten sie sich aber noch eine Woche länger erholen.

Heisst, von den Stammspielern der ersten Runden wird nur Ndenge fehlen.
Das wäre natürlich erfreulich...
Bei Dadashov steht übrigens "Corona Positiv", hoffen wir er ist schnell wider fit.

Antworten