Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Paddington_Cargo
Beiträge: 1011
Registriert: 16.01.18 @ 9:20

Re: Hardturm Stadion

#331 Beitrag von Paddington_Cargo » 19.08.18 @ 14:29

CyHamm hat geschrieben:https://www.telezueri.ch/62-show-zuerin ... initiative

Wenn ich daran zurückdenke, wie man hier drin vor 1 bis 2 Jahren noch jeweils dumm von den SP Freunden angefickt wurde, wenn man GENAU diese Scheisse vorausgesagt hatte.
Und ja, ich halte auch daran fest, Teile der Grünen werden auch noch öffentlich mit den Sozis gegen das Stadion paktieren
Hat sich ja nicht viel geändert (auch hier), oder? Man wie auch Frau wird ja immmer noch angefickt von den homerigen User-Friends, wenn man den Anliker et al. Zirkus aufm Campus mehr als kritisch hinterfragt - und die Sachen beim Namen nennt. Eine GC Anliker Erfolgsstory by 20 Mio. CHF Jahresbudget ist es ja nun ja wirklich nicht. Und das Gute Gefühl bei der Stadionabstimmung weicht nun auch ein wenig...
"Im Entwurf, da zeigt sich das Talent, in der Ausführung die Kunst."

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Hardturm Stadion

#332 Beitrag von Ricky » 19.08.18 @ 23:17

Fussball-Schläger vor GC-Lokal , Fussball-Messerstecher mit FCZ-Shirts, etc etc etc ...

"Irgendwann wird es den ersten Toten geben", meinte noch kürzlich ein Polizist.

Man kann bloss vermuten, was ein Normalo-Bürger damit macht, wenn es zur Abstimmung kommt.

Wer sich immer noch hinter dem Spruch "Ohne Stadion kein GC" versteckt und sich Plan B, C etc verschliesst - soll mir nachher nicht irgendwas daherlabern, wenn es nicht geklappt hat und die Bevölkerung es vorgezogen hat, einen Acker mehr in der Stadt zu haben, anstatt einen weiteren Ort, wo geprügelt und gestochen werden könnte.

Was nicht heisst, man solle sich nicht fürs Stadion einsetzen.
Jedoch ohne Alternativen im Falle einer Ablehnung verkommt es zu einem absonderlichen Verhalten.

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 3999
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: Hardturm Stadion

#333 Beitrag von CyHamm » 20.08.18 @ 0:17

Die FCZ Messerstecher und Ambulanz-Angreifer sind ja eher ein neues gesellschaftliches und kulturelles Problem, weniger ein Fussballfan-spezifisches.
Aber die SP der Stadt sieht das natürlich ganz anders. Einerseits ist Multi-Kulti eh einfach immer nur geil. Und dazu trifft es sich jetzt natürlich besonders gut, dass man solche Affen als Fussballfans ausgeben und so die eigenen Anti-Stadion Kampagne befeuern kann.
pete85 hat geschrieben: Bitte regel 1 und 2 einhalten:
1. hope nicht zitieren
2. ricky nicht zitieren
Dori Kuerschner hat geschrieben:Es gibt in den Bernoulli/Kraftwerk/A Porta Häusern genug GC Fans!"

Gangster911
Beiträge: 417
Registriert: 20.06.07 @ 20:12

Re: Hardturm Stadion

#334 Beitrag von Gangster911 » 20.08.18 @ 10:11

CyHamm hat geschrieben:Die FCZ Messerstecher und Ambulanz-Angreifer sind ja eher ein neues gesellschaftliches und kulturelles Problem, weniger ein Fussballfan-spezifisches.
Aber die SP der Stadt sieht das natürlich ganz anders. Einerseits ist Multi-Kulti eh einfach immer nur geil. Und dazu trifft es sich jetzt natürlich besonders gut, dass man solche Affen als Fussballfans ausgeben und so die eigenen Anti-Stadion Kampagne befeuern kann.
Zu ergänzen ist, dass es sich gemäss linker Rhetorik bei Männern ohnehin nicht um Opfer handeln kann. Siehe auch Blick-Artikel, welcher eine Frau porträtiert, als wäre sie Hauptopfer, weil sie Gummischrott abbekommen hat, während nebenan Männer niedergestochen wurden. Die Welt ist verrückt.

Benutzeravatar
Ricky
Beiträge: 2197
Registriert: 08.08.11 @ 9:16

Re: Hardturm Stadion

#335 Beitrag von Ricky » 20.08.18 @ 12:18

CyHamm hat geschrieben:Die FCZ Messerstecher und Ambulanz-Angreifer sind ja eher ein neues gesellschaftliches und kulturelles Problem, weniger ein Fussballfan-spezifisches.
Aber die SP der Stadt sieht das natürlich ganz anders. Einerseits ist Multi-Kulti eh einfach immer nur geil. Und dazu trifft es sich jetzt natürlich besonders gut, dass man solche Affen als Fussballfans ausgeben und so die eigenen Anti-Stadion Kampagne befeuern kann.
Du hast sicher in einer differenzierteren Analyse recht, aber ich nehme nicht an, dass Bürger trennen zwischen FCZ-Leibchen im privaten Bereich (wo geschlagen und gestochen wird) und fussballerischem Bereich (wo - vorerst - nur geschlagen wird).

Und es ist auch nicht so richtig zu trennen, denn die Motivationen dieser pendejos (privat oder im Stadion) dürten jeweils die gleichen sein.

suchti
Beiträge: 76
Registriert: 12.12.07 @ 19:11

Re: Hardturm Stadion

#336 Beitrag von suchti » 20.08.18 @ 13:06

"Grüne und AL spekulieren, dass die Bank dieses Recht nach einem Nein im November nicht einfordert." Ich bin mir nicht sicher ob sie tatsächlich so grausam doof und illusorisch sind oder einfach Sandkastenspielen bis 2023 gegenüber einem Stadion bevorzugen.

btw. wer Messerstecher und Ambulanz-Angreifer auf Multi-Kulti bezieht bedient sich rechter Rhetorik und ist damit kein Deut besser.

Benutzeravatar
Pyramus
Beiträge: 2217
Registriert: 29.05.04 @ 14:07
Wohnort: im wilden Westen

Re: Hardturm Stadion

#337 Beitrag von Pyramus » 20.08.18 @ 15:44

Das Stadion-Projekt braucht dringend eine positive Kampagne. Für sich genommen haben die einzelnen Gegner-Gruppen keine Chance, das Projekt an der Urne zu Fall zu bringen, in der Summe könnte es aber dank dieser unheilgen Allianz dann doch noch eng werden. Die Frage ist, wo bleiben die Vereine und zeigen die ganzen positiven Aspekte eines neuen Stadions, anstatt nur immer zu jammern und die grossen Opfer zu spielen?

P.S. Das Verhalten der SP dürfte zum grossen Eigentor für die Partei werden. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Basis, die mit Sicherheit weniger ideologisch ist als die Initiaten, das Verhalten goutieren wird.
Jürg Meier, NZZ, 30.5.2007 hat geschrieben:Treffen wir einen Gleichgesinnten, fachsimpeln wir im Flüsterton. Fernsehübertragungen von GC-Spielen begehen wir in abgedunktelten Wohnungen, als wären es konspirative Treffen.

Sicarius
Beiträge: 349
Registriert: 11.12.16 @ 22:30

Re: Hardturm Stadion

#338 Beitrag von Sicarius » 20.08.18 @ 17:33

(Tagi)Die CS selber kommentiert diese Frage nicht. Sie tut es aber indirekt. Der «Ensemble»-Sprecher, Hans Klaus von der Agentur Kmes Partner, sagt: «Uns gegenüber hat sich die Credit Suisse klar geäussert: Sie habe weder einen Grund noch die Absicht, auf das Rückkaufsrecht zu verzichten, falls es auf dem Hardturm kein Stadion gäbe.»
Tut mir leid für die AL und die Grünen... ;)
GC Züri jetz und s'ganze Läbe lang!

Benutzeravatar
CyHamm
Beiträge: 3999
Registriert: 04.05.13 @ 12:27

Re: Hardturm Stadion

#339 Beitrag von CyHamm » 20.08.18 @ 17:34

suchti hat geschrieben:"Grüne und AL spekulieren, dass die Bank dieses Recht nach einem Nein im November nicht einfordert."
Wer davon überrascht ist, hat in den letzten Jahren nicht sonderlich aufgepasst. Hatte schon vor bald 3 Jahren darauf hingewiesen, das (u.a.) z.B. Markus Knauss GENAU DAS bereits mindestens zwei mal öffentlich ausgesagt hatte. Einmal (wörtlich!) "Verträge kann man immer wieder ändern, wenn sich die Umstände ändern. Und man wird so eine Bank dann schon kleinkriegen"
btw. wer Messerstecher und Ambulanz-Angreifer auf Multi-Kulti bezieht bedient sich rechter Rhetorik und ist damit kein Deut besser.
Wer das immer noch nicht tut, hat ebenfalls die letzten paar Jahre nicht sonderlich aufgepasst. Oder ist selber in der linken Szene verhaftet. Oder zumindest ein dumber Möchtegern Lieber und Guter
pete85 hat geschrieben: Bitte regel 1 und 2 einhalten:
1. hope nicht zitieren
2. ricky nicht zitieren
Dori Kuerschner hat geschrieben:Es gibt in den Bernoulli/Kraftwerk/A Porta Häusern genug GC Fans!"

GC Supporter
Beiträge: 3589
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Stadion

#340 Beitrag von GC Supporter » 20.08.18 @ 22:29

Wieso die PR Kampagne immer noch nicht angerollt ist, wissen auch nur die Verantwortlichen.
Zuletzt geändert von GC Supporter am 21.08.18 @ 7:57, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten