Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 443
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: Hardturm Neubau

#1551 Beitrag von Ronny89 »

Mitch hat geschrieben: 23.09.20 @ 16:36 Darf ich jetzt wieder schreiben, ohne dass mein Post gelöscht wird? Chrigel?
Los hau raus bin gespannt wie siehts aus?
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3501
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Hardturm Neubau

#1552 Beitrag von kummerbube »

Ab Sonntag sollte der Zensurterrorismus eigentlich wieder nachlassen, jedenfalls wurde es so versprochen... Ob eventuell sogar ein gewisser Wario wieder zugelassen wird? :idea:
Charlie Bronson hat geschrieben: 29.10.20 @ 11:12 Infrage stellen kommt niemals gut bei den letzten Zeugen Niederhaslis.

Benutzeravatar
boba7
Beiträge: 648
Registriert: 02.12.08 @ 20:48

Re: Hardturm Neubau

#1553 Beitrag von boba7 »

kummerbube hat geschrieben: 23.09.20 @ 17:03 Ab Sonntag sollte der Zensurterrorismus eigentlich wieder nachlassen, jedenfalls wurde es so versprochen... Ob eventuell sogar ein gewisser Wario wieder zugelassen wird? :idea:
Offenbar gibt ein gewisser User Roemer sein Comeback. (Quelle: Ja)

oldie
Beiträge: 301
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Hardturm Neubau

#1554 Beitrag von oldie »

Die Jungen konnten recht gut angesprochen werden. Hoffentlich bewegen die ihren Arsch und werden ja stimmen bzw. haben dies bereits getan. Entschieden wird die Abstimmung allerdings von den Ü50. In den letzten 10 Tagen habe ich ca. 120 Gespräche mit Vertretern dieser Altersgruppe geführt, welche keinen direkten Bezug zum Fussball haben. Dabei habe ich festgestellt, dass die von den Befürwortern kaum erreicht worden und schlecht informiert sind. Ich habe kein gutes Gefühl.

Ja, und jetzt kann der Simpel wieder seinen obligaten dummen Spruch loslassen.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7122
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Hardturm Neubau

#1555 Beitrag von Simmel »

oldie hat geschrieben: 23.09.20 @ 18:01 Die Jungen konnten recht gut angesprochen werden. Hoffentlich bewegen die ihren Arsch und werden ja stimmen bzw. haben dies bereits getan. Entschieden wird die Abstimmung allerdings von den Ü50. In den letzten 10 Tagen habe ich ca. 120 Gespräche mit Vertretern dieser Altersgruppe geführt, welche keinen direkten Bezug zum Fussball haben. Dabei habe ich festgestellt, dass die von den Befürwortern kaum erreicht worden und schlecht informiert sind. Ich habe kein gutes Gefühl.

Ja, und jetzt kann der Simpel wieder seinen obligaten dummen Spruch loslassen.
Leicht gereizt?
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
MW115556
Beiträge: 885
Registriert: 29.09.07 @ 15:26

Re: Hardturm Neubau

#1556 Beitrag von MW115556 »

oldie hat geschrieben: 23.09.20 @ 18:01 Die Jungen konnten recht gut angesprochen werden. Hoffentlich bewegen die ihren Arsch und werden ja stimmen bzw. haben dies bereits getan. Entschieden wird die Abstimmung allerdings von den Ü50. In den letzten 10 Tagen habe ich ca. 120 Gespräche mit Vertretern dieser Altersgruppe geführt, welche keinen direkten Bezug zum Fussball haben. Dabei habe ich festgestellt, dass die von den Befürwortern kaum erreicht worden und schlecht informiert sind. Ich habe kein gutes Gefühl.

Ja, und jetzt kann der Simpel wieder seinen obligaten dummen Spruch loslassen.
Schlecht informiert? Wir haben im
2018 über das genau gleiche Projekt abgestimmt. Wie kann man jetzt sagen, man sei schlecht informiert. Zudem gab es x Berichte in den Zeitungen und auch auf Tele Züri. Im 2018 wurden die Türme und die Rendite für die CS als Argument der Gegner ins Feld geführt. Jetzt sprechen Sie von Versiegelung des Bodens und Klimakrise. Für mich ein billiges Argument, dass diese Personen von den Befürwortern nicht erreicht wurden.
Vorwärts GC Züri

Mercado
Beiträge: 39
Registriert: 16.03.19 @ 20:45

Re: Hardturm Neubau

#1557 Beitrag von Mercado »

Mich erstaunt, dass die gesamte Kapagne fast ausschliesslich mit "JA zum Stadion (günstige Wohnungen)" geführt wurde, ohne zu thematisieren, was passiert, sollte es zu einem Nein kommen. So à la CS Luxuswohnungen oder Büroghetto etc. Es fehlte hier der Kontrast um ein Ja stärker zu untermauern.

Aber...ich habe keine Ahnung vom Wahlkampf. Kann gut sein, dass dies auch aus guten Gründen geschah. Ich lasse mich sehr gerne positiv überraschen.

oldie
Beiträge: 301
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Hardturm Neubau

#1558 Beitrag von oldie »

MW115556 hat geschrieben: 23.09.20 @ 19:05
Schlecht informiert? Wir haben im
2018 über das genau gleiche Projekt abgestimmt. Wie kann man jetzt sagen, man sei schlecht informiert. Zudem gab es x Berichte in den Zeitungen und auch auf Tele Züri. Im 2018 wurden die Türme und die Rendite für die CS als Argument der Gegner ins Feld geführt. Jetzt sprechen Sie von Versiegelung des Bodens und Klimakrise. Für mich ein billiges Argument, dass diese Personen von den Befürwortern nicht erreicht wurden.
Ich habe lediglich über meine Erfahrungen aus ca 120 Gesprächen mit Ü50 ohne direkten Bezug zum Fussball berichtet. Etwa 70% waren schlecht informiert. Demzufolge wurden sie nicht erreicht, aus was für Gründen auch immer. Das ist eine traurige Erfahrung aus meinen Gesprächen und kein billiges Argument. Ich weiss nicht, wie viele Gespräche Du mit Leuten aus der Zielgruppe Ü50 geführt hast. Vielleicht viel mehr als ich? Vielleicht hast Du ganz andere Erkenntnisse gewonnen? Dann berichte doch mal darüber.

atticus
Beiträge: 63
Registriert: 22.07.18 @ 17:23
Wohnort: zürich

Re: Hardturm Neubau

#1559 Beitrag von atticus »

oldie hat geschrieben: 23.09.20 @ 18:01 In den letzten 10 Tagen habe ich ca. 120 Gespräche mit Vertretern dieser Altersgruppe geführt, welche keinen direkten Bezug zum Fussball haben.
danke dir 8)

Guenter Netzer
Moderator
Beiträge: 77
Registriert: 13.12.19 @ 15:42

Re: Hardturm Neubau

#1560 Beitrag von Guenter Netzer »

Mercado hat geschrieben: 23.09.20 @ 21:26 Mich erstaunt, dass die gesamte Kapagne fast ausschliesslich mit "JA zum Stadion (günstige Wohnungen)" geführt wurde, ohne zu thematisieren, was passiert, sollte es zu einem Nein kommen. So à la CS Luxuswohnungen oder Büroghetto etc. Es fehlte hier der Kontrast um ein Ja stärker zu untermauern.

Aber...ich habe keine Ahnung vom Wahlkampf. Kann gut sein, dass dies auch aus guten Gründen geschah. Ich lasse mich sehr gerne positiv überraschen.
Naja das liegt wohl auf der Hand. Da die CS selber im Projekt und somit im Hauptkomitee integriert ist hat sie wohl kaum Interesse daran, sich kommunikativ als ''Buhmann'' zu outen und zu propagieren, dass sie ach so böse Renditebauten planen und das Land asozial verschänden wird :lol: Für die CS gibt es auch nach dem 27. September noch ein Leben und dieses kann und will man sich PR-seitig nicht noch schwerer machen ;-) In sämtlichen Komitees ausser dem Hauptkomitee wurde das aber schon jeweils klar als Argument aufgeführt.

Dass dieses Argument aber für Dich auf der Strasse wichtig war, hast du hoffentlich selber gemerkt und auch hundertfach in die Waagschale geworfen. Die Aufrufe jedenfalls mit ''geht auf die Strasse und informiert die Leute'' waren keine spassigen Freizeitbeschäftigungen. Hoffen wir, dass es ausreicht. Und wem erst jetzt ein Licht aufgeht, dass es eng wird, der hat noch immer 3.5 Tage Zeit, sein Umfeld zu mobilisieren - es ist noch nicht zu spät.

Antworten