Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 144
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2521 Beitrag von Stadion2024 »

Rintintin_14 hat geschrieben: 10.05.22 @ 16:03 https://www.tagesanzeiger.ch/velowege-s ... 8068305728

Krass wie hart die Stadt das Quartier, welches seit jeher mit Obstruktion glänzt immer wieder belohnt. Man kann den Willen des Stadtrats, endlich das Stadion zu bauen, förmlich riechen. Obstruktion und die Nähe zur Stadträtin zahlen sich aus. Vetternwirtschaft oder gar schon Korruption?

Man hätte das Projekt ja durchaus erst Realisieren können, wenn der Hardturm fertiggestellt ist und die Wohnungen bezogen sind, oder?
Jetzt bekommen sie dafür eine Bocciabahn und einen Tischtennistisch weil die Autos weg sind. Freuen wir uns doch etwas mit ihnen. Das hat noch gefehlt im Freizeitangebot.
Schluss mit subventionierter Brache für Gemüsebeete und Kürbis-Konzerte von Stadiongegnern. STADION JETZT!

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 1118
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#2522 Beitrag von Rintintin_14 »

Stadion2024 hat geschrieben: 10.05.22 @ 19:10
Rintintin_14 hat geschrieben: 10.05.22 @ 16:03 https://www.tagesanzeiger.ch/velowege-s ... 8068305728

Krass wie hart die Stadt das Quartier, welches seit jeher mit Obstruktion glänzt immer wieder belohnt. Man kann den Willen des Stadtrats, endlich das Stadion zu bauen, förmlich riechen. Obstruktion und die Nähe zur Stadträtin zahlen sich aus. Vetternwirtschaft oder gar schon Korruption?

Man hätte das Projekt ja durchaus erst Realisieren können, wenn der Hardturm fertiggestellt ist und die Wohnungen bezogen sind, oder?
Jetzt bekommen sie dafür eine Bocciabahn und einen Tischtennistisch weil die Autos weg sind. Freuen wir uns doch etwas mit ihnen. Das hat noch gefehlt im Freizeitangebot.
Stimmt schon. Die armen wohnen da mitten im ehemaligen Industriegebiet, gleich beim Autobahnanschluss. Da konnte ja keiner wissen, dass Autos durch die - auch aufrund des Stadionprojekts - herabklassierte Verkehrsachse fahren. Und mit dem Velo ists ja wirklich der veritable Tod, da in der 30iger Zone mit allen vier Meter einer LSA… It’s a hard knock life im HT-Quartier. Wer kann schon damit rechnen, dass es in einer Stadt Emissionen jeglicher Art gibt?

Gut hat die Stadt deren unsägliches Leid erkannt… wichtig wirklich wichtig, diese Querulanten und Verhinderern ja nicht zu verärgern, denn sonst könnten sie ja noch Rechtsmittel gegen den Hardturmbau ergreifen… Die Aargauerin Rykart wohnt ja auch nur per Zufall da hinten. Und sicherlich vor 1929… alles ok. Appeasement wird helfen.
Sie wollen mein Herz am rechten Fleck - Doch seh' ich dann nach unten weg - Dann schlägt es - Links!

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1699
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Hardturm Neubau

#2523 Beitrag von long_beach »

Rintintin_14 hat geschrieben: 10.05.22 @ 16:03 https://www.tagesanzeiger.ch/velowege-s ... 8068305728

Krass wie hart die Stadt das Quartier, welches seit jeher mit Obstruktion glänzt immer wieder belohnt. Man kann den Willen des Stadtrats, endlich das Stadion zu bauen, förmlich riechen. Obstruktion und die Nähe zur Stadträtin zahlen sich aus. Vetternwirtschaft oder gar schon Korruption?

Man hätte das Projekt ja durchaus erst Realisieren können, wenn der Hardturm fertiggestellt ist und die Wohnungen bezogen sind, oder?
Das elitäre, genderfanatische, bildungsbürgerliche, pseudo-sozialdemokratische Gesindel im Stadrat agiert langsam aber sicher zynisch. Oder halt tatsächlich korrupt.
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
Klegg
Beiträge: 617
Registriert: 30.07.20 @ 21:54
Wohnort: Komm zum Limmatplatz

Re: Hardturm Neubau

#2524 Beitrag von Klegg »

Rintintin_14 hat geschrieben: 10.05.22 @ 16:03 https://www.tagesanzeiger.ch/velowege-s ... 8068305728

Krass wie hart die Stadt das Quartier, welches seit jeher mit Obstruktion glänzt immer wieder belohnt. Man kann den Willen des Stadtrats, endlich das Stadion zu bauen, förmlich riechen. Obstruktion und die Nähe zur Stadträtin zahlen sich aus. Vetternwirtschaft oder gar schon Korruption?

Man hätte das Projekt ja durchaus erst Realisieren können, wenn der Hardturm fertiggestellt ist und die Wohnungen bezogen sind, oder?
Nur weiter schön Links-Grün wählen in der Stadt. Es ist ja hipp und gehört zum guten Ton, dass man in Zeiten von Klimafanatismus, Genderneutralität und Gutmenschentum so wählen muss, sonst darf man sich ja nicht zum hochangesehenen rennvelofahrenden Züri-Hipsterkreis mit Jutensäckli auf dem Rücken zählen. Bald singen sie sich gegenseitig in den Schlaf und massieren sich dabei die Füsse, nur um sich dann selbst auf die Schulter zu klopfen und sich einzureden, gute Menschen zu sein. Eine Bande von Heuchlern!

Die grüne Zleidwerchi-Politik wird leider ungebremst fortgeführt. Bald kann man sich schämen, Zürcher zu sein.
出门问路,入乡问俗

Benutzeravatar
atticus
Beiträge: 246
Registriert: 22.07.18 @ 17:23
Wohnort: 2022

Re: Hardturm Neubau

#2525 Beitrag von atticus »

gc forum fans hassen zürich mehr als jeder basler. kann man einen ganzen thread auf ignorelisre setzen?
Am 26. wurde bekannt, dass der prestigeträchtige Grashüpfer der Schweiz dem Hiroshima-Mittelfeldspieler Hayao Kawabe (25) ein offizielles Angebot gemacht hat, diesen Sommer zu gewinnen.

Bitch
Beiträge: 270
Registriert: 08.06.15 @ 16:54

Re: Hardturm Neubau

#2526 Beitrag von Bitch »

Du hast da was falsch verstanden! Wir hassen nicht Zürich, wir lieben Zürich!! Wir hassen was aus unserer geliebten Stadt geworden ist, was für elendes Gesindel es dazu gemacht hat,was und wie es heute ist! Traurig traurig….. ich bin langsam der letzte verbliebene Stadtzürcher aus meinem Freundeskreis der noch in der City wohnt !

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 144
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2527 Beitrag von Stadion2024 »

atticus hat geschrieben: 10.05.22 @ 22:19 gc forum fans hassen zürich mehr als jeder basler. kann man einen ganzen thread auf ignorelisre setzen?
Nicht ganz korrekt. Mich nerven die Politiker und Bewohner (m/w) in dieser Stadt, die Züri zum Dorf machen wollen und sich seit mehr als 15 Jahren gegen das neue Hardturmstadion wehren. Warts nur ab - die richtig deftigen Rekurse kommen erst noch. Fussballstadion und böse Türme? Ne, nicht klimafreundlich und die Lärmschutznummer ist garantiert auch schon pfannenfertig auf dem Tisch. Das wird noch richtig übel werden. Ich könnte jetzt schon kotzen.
Schluss mit subventionierter Brache für Gemüsebeete und Kürbis-Konzerte von Stadiongegnern. STADION JETZT!

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 1118
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#2528 Beitrag von Rintintin_14 »

atticus hat geschrieben: 10.05.22 @ 22:19 gc forum fans hassen zürich mehr als jeder basler. kann man einen ganzen thread auf ignorelisre setzen?
Kann ich so nicht bestätigen. Mir liegt Zürich am Herzen. Leider wird es aber je länger je mehr zu einem Bullerbü für Heimweh-Dörfler, welche zwar urban leben, aber urbanes Leben nicht wollen. Zentrumslasten gehören halt nebem vielen tollen städtischen Dingen auch dazu. Es ist leider kein à la carte-menü. Und gerade in einem Quartier in der Peripherie mit Autobahnanschluss und Verbindungsachse gehören halt Emissionen dazu. Auch, oder gerade, wenn ein Fussballstadion da steht. Ich lese dann jeweils von der Anwohnerschaft, dass ein Stadion nicht in ein Wohnquartier gehöre und doch nach Stettbach oder aufs Gleisfeld in Dietikon solle. Das just solche, meist wenige Jahre in der Stadt wohnhafte Leute, solche Aussagen machen erstaunt. Stadtleben heisst halt leider Gottes auch Lärm, Emissionen und Nebeneffekte, die nicht immer toll sind. Trotzallem reden wir ja von Zürich, einer Stadt mit höchster Lebensqualität. Und trotzdem gibt’s Tendenzen sich über Zentrumslasten zu beklagen. Die bösen Untermenschen aka Fussballfans sollen doch bitte ausserhalb der Stadt bleiben. Dass eine Stadt ganz andere Infrastruktur hat und dies auch gut durch Zentrumslastenentschädigung finanziert wird durch die anderen Gemeinden, vergisst man gefliessentlich. In casu heisst das, dass die Anwohnerschaft unter anderem dank dem seit einem Jahrzehnt von besseren Tramanbindungen und de facto MIV-Fahrverbot profitiert. Die Hardturmstrasse wurde im Zuge des verschiedenen Stadionprojekte abklassiert und zur 30iger Zone gemacht. Nun ein weiteres Zückerli für diese undankbare Anwohnerschaft, welche zu grossen Teil substantiell günstiger wohnt, als viele Stadtzürcher. Kenne kein wehleidigeres Quartier, als das HT-Quartier. Wipkingen konnte dann irgendwann man den Kornspeicher akzeptieren…

Deine Sorge ist somit wenig berechtigt. Nein, ich etwa sorge mich, dass Zürich zum langweiligen Dorf verkommt. Es braucht in einer Stadt ein Mass an Verruchtheit, ohne gleich ein versiffter Moloch zu sein. Schau Dir all die IG’s an, die wie Pilze aus dem Boden spriessen. Da gibts die IG Innenstadt, welche an bester und zentralster Lage wohnt und dann aber Ruhe wie auf dem Land einfordert und selbst während Corona die Gastrobranche aus egomanen Motiven drangsaliert. Oder die IG Hardturm, welche sich seit dem Abbruch des Hardturms Fundamentalopposition gegen den Ersatzbau betreibt. Notabene jene IG Hardturm, welche in den 80igern im Zuge der Wohnungsnot von Umzonungen und der Schaffung von günstigem Wohnraum - zum Teil aus der Stadtkasse (Stichwort reduzierter Baurechtszins) profitiert har. Ich glaube es ist, dies, was mich derart stört. Plus der Trend, dass in der Stadt die Durchmischung immer homogener wird und sich vorallem Menschen breit machen, die eigentlich gar nicht nach Urbanität suchen.
Sie wollen mein Herz am rechten Fleck - Doch seh' ich dann nach unten weg - Dann schlägt es - Links!

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 1118
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#2529 Beitrag von Rintintin_14 »

Bitch hat geschrieben: 10.05.22 @ 22:32 Du hast da was falsch verstanden! Wir hassen nicht Zürich, wir lieben Zürich!! Wir hassen was aus unserer geliebten Stadt geworden ist, was für elendes Gesindel es dazu gemacht hat,was und wie es heute ist! Traurig traurig….. ich bin langsam der letzte verbliebene Stadtzürcher aus meinem Freundeskreis der noch in der City wohnt !
Absolut zutreffend. In wenigen Worten auf den Punkt gebracht, was das Problem ist.
Sie wollen mein Herz am rechten Fleck - Doch seh' ich dann nach unten weg - Dann schlägt es - Links!

Stadt Züri
Beiträge: 109
Registriert: 03.02.22 @ 20:19

Re: Hardturm Neubau

#2530 Beitrag von Stadt Züri »

long_beach hat geschrieben: 10.05.22 @ 19:55
Rintintin_14 hat geschrieben: 10.05.22 @ 16:03 https://www.tagesanzeiger.ch/velowege-s ... 8068305728

Krass wie hart die Stadt das Quartier, welches seit jeher mit Obstruktion glänzt immer wieder belohnt. Man kann den Willen des Stadtrats, endlich das Stadion zu bauen, förmlich riechen. Obstruktion und die Nähe zur Stadträtin zahlen sich aus. Vetternwirtschaft oder gar schon Korruption?

Man hätte das Projekt ja durchaus erst Realisieren können, wenn der Hardturm fertiggestellt ist und die Wohnungen bezogen sind, oder?
Das elitäre, genderfanatische, bildungsbürgerliche, pseudo-sozialdemokratische Gesindel im Stadrat agiert langsam aber sicher zynisch. Oder halt tatsächlich korrupt.
Sehe ich genau gleich! Veranschaulicht am Vorstand der IG Hardturm. Dass eine, die in den jeweiligen Abstimmungskämpfen besonders dreist gelogen und ihre Horror-Flyer selbst verteilt hat, immer noch im Vorstand ist, ist sinnbildlich dafür

PS: auch wenn Vergangenheit, SVPler-Urech, der wegen solchen Leuten aus der IG Hardturm ausgetreten ist, hat sich meines Wissens gegen das Projekt 2013 ausgesprochen. Falls ich mich da nicht irre, ist sein Einsatz fürs jetzige Projekt purer Zynismus

Antworten