Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
GC Supporter
Beiträge: 3835
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#2131 Beitrag von GC Supporter »

Sorry im Nachhinein kann hier nicht gebraucht werden.
Kein gesunder Mensch gibt sein Haus und Hof ab ohne fix zu wissen ob das neue erstellt wird. Wenn dann mit Entschädigungszahlungen

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 84
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2132 Beitrag von Stadion2024 »

GC Supporter hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:11 Sorry im Nachhinein kann hier nicht gebraucht werden.
Kein gesunder Mensch gibt sein Haus und Hof ab ohne fix zu wissen ob das neue erstellt wird. Wenn dann mit Entschädigungszahlungen
Logo! Die waren in einer EM-Euphorie und hatten wohl das Hirn kurzzeitig ausgeschaltet...

Nur bringts nix wenn wir dem Faux Pas nachheulen. Passé.

Benutzeravatar
weedee
Beiträge: 70
Registriert: 07.02.19 @ 17:59

Re: Hardturm Neubau

#2133 Beitrag von weedee »

Einfach um nochmals auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein.

Die nächste Hürde ist, dass die Stimmrechtsbeschwerde abgewiesen werden muss, richtig? Dies dauert nun schon eine Ewigkeit. Weiss jemand, weshalb sich das so in die Länge zieht?
Was sollte ich machen? Schließlich hat er unsere Mutter eine alte Hure genannt.
Aber das ist doch die Wahrheit!
So alt ist sie nun auch wieder nicht!

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 84
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2134 Beitrag von Stadion2024 »

weedee hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:41 Einfach um nochmals auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein.

Die nächste Hürde ist, dass die Stimmrechtsbeschwerde abgewiesen werden muss, richtig? Dies dauert nun schon eine Ewigkeit. Weiss jemand, weshalb sich das so in die Länge zieht?
Richtig! Es sind zwei Stimmrechtsbeschwerden beim Bundesgericht hängig. Auf Nachfrage ist die durchschnittliche Dauer eines Verfahrens am BG 140 Tage (kannst Du ab etwa August 2021 rechnen...) Es dauert so lange, weil die vorher durch alle Instanzen gegangen sind. Vom Bezirksgericht via Verwaltungsgericht bis vor Bundesgericht. Reine Schikane und Verzögerungstaktik. Gekostet hat sie das keinen Rappen!

Bevor der Gestaltungsplan in Kraft tritt muss zuerst die Abstimmung rechtskräftig sein. Es ist also über ein Jahr vergangen seit der Abstimmung und wir sind noch keinen Schritt weiter.

GC Supporter
Beiträge: 3835
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#2135 Beitrag von GC Supporter »

Ich wäre halt dennoch mal dafür, wieso nicht beim gut besuchten Derby vom Wochenende, die Köpfe und Namen auf grossen Transpis im Stadion zeigen. Unten ein Banner, ihr wollt ein Stadion verhindern.
So steigt der öffentliche Druck und das ganze landet wieder in den Medien

Benutzeravatar
44caliber
Beiträge: 660
Registriert: 06.06.14 @ 11:34
Wohnort: Hardturm

Re: Hardturm Neubau

#2136 Beitrag von 44caliber »

der öffentliche Druck soll endlich steigen, auf diese stadionverweigerer, die nerven die Allgemeinheit mit ihren hirnlosen „Beschwerden“…
Sollen diese Nörgeler doch in die Pampa ziehen mein Gott :twisted:
8.11.2015 sollte mehr solcher Tage geben
Für ä suuberi Stadt. Nume GCZÜRI
EXTÄSÄ GCZÜRI

Benutzeravatar
weedee
Beiträge: 70
Registriert: 07.02.19 @ 17:59

Re: Hardturm Neubau

#2137 Beitrag von weedee »

Stadion2024 hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:53
weedee hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:41 Einfach um nochmals auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein.

Die nächste Hürde ist, dass die Stimmrechtsbeschwerde abgewiesen werden muss, richtig? Dies dauert nun schon eine Ewigkeit. Weiss jemand, weshalb sich das so in die Länge zieht?
Richtig! Es sind zwei Stimmrechtsbeschwerden beim Bundesgericht hängig. Auf Nachfrage ist die durchschnittliche Dauer eines Verfahrens am BG 140 Tage (kannst Du ab etwa August 2021 rechnen...) Es dauert so lange, weil die vorher durch alle Instanzen gegangen sind. Vom Bezirksgericht via Verwaltungsgericht bis vor Bundesgericht. Reine Schikane und Verzögerungstaktik. Gekostet hat sie das keinen Rappen!

Bevor der Gestaltungsplan in Kraft tritt muss zuerst die Abstimmung rechtskräftig sein. Es ist also über ein Jahr vergangen seit der Abstimmung und wir sind noch keinen Schritt weiter.
Okay, danke. Der Gestaltungsplan war ja Kernpunkt der Abstimmung vom 27. September 2020. Ich nehme an, dass dieser nach Abweisung der Stimmrechtsbeschwerde sofort in Kraft tritt und nicht mehr bekämpft werden kann? Die letzte Hürde wäre demnach die Baubewilligung?
Was sollte ich machen? Schließlich hat er unsere Mutter eine alte Hure genannt.
Aber das ist doch die Wahrheit!
So alt ist sie nun auch wieder nicht!

Benutzeravatar
1angryman
Beiträge: 161
Registriert: 20.02.17 @ 15:53

Re: Hardturm Neubau

#2138 Beitrag von 1angryman »

weedee hat geschrieben: 21.10.21 @ 13:12
Stadion2024 hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:53
weedee hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:41 Einfach um nochmals auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein.

Die nächste Hürde ist, dass die Stimmrechtsbeschwerde abgewiesen werden muss, richtig? Dies dauert nun schon eine Ewigkeit. Weiss jemand, weshalb sich das so in die Länge zieht?
Richtig! Es sind zwei Stimmrechtsbeschwerden beim Bundesgericht hängig. Auf Nachfrage ist die durchschnittliche Dauer eines Verfahrens am BG 140 Tage (kannst Du ab etwa August 2021 rechnen...) Es dauert so lange, weil die vorher durch alle Instanzen gegangen sind. Vom Bezirksgericht via Verwaltungsgericht bis vor Bundesgericht. Reine Schikane und Verzögerungstaktik. Gekostet hat sie das keinen Rappen!

Bevor der Gestaltungsplan in Kraft tritt muss zuerst die Abstimmung rechtskräftig sein. Es ist also über ein Jahr vergangen seit der Abstimmung und wir sind noch keinen Schritt weiter.
Okay, danke. Der Gestaltungsplan war ja Kernpunkt der Abstimmung vom 27. September 2020. Ich nehme an, dass dieser nach Abweisung der Stimmrechtsbeschwerde sofort in Kraft tritt und nicht mehr bekämpft werden kann? Die letzte Hürde wäre demnach die Baubewilligung?
Leider nein. Nach der Abweisung durch das Bundesgericht wird der Kanton den Gestaltungsplan bewilligen. Anschliessend wird der Gestaltungsplan publiziert und Rechtsmittel sind möglich. Bei den Rechtsmitteln gegen den Gestaltungsplan ist der Rechtsmittelweg bis ans Bundesgericht möglich. Sobald der Gestaltungsplan dann rechtskräftig ist (im schlechtesten Fall durch alle Instanzen durch) kann das Baugesuch gestellt werden. Dort stehen dann wieder Rechtsmittel bis zum Bundesgericht zur Verfügung.

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 84
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2139 Beitrag von Stadion2024 »

weedee hat geschrieben: 21.10.21 @ 13:12
Stadion2024 hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:53
weedee hat geschrieben: 21.10.21 @ 11:41 Einfach um nochmals auf dem aktuellen Stand der Dinge zu sein.

Die nächste Hürde ist, dass die Stimmrechtsbeschwerde abgewiesen werden muss, richtig? Dies dauert nun schon eine Ewigkeit. Weiss jemand, weshalb sich das so in die Länge zieht?
Richtig! Es sind zwei Stimmrechtsbeschwerden beim Bundesgericht hängig. Auf Nachfrage ist die durchschnittliche Dauer eines Verfahrens am BG 140 Tage (kannst Du ab etwa August 2021 rechnen...) Es dauert so lange, weil die vorher durch alle Instanzen gegangen sind. Vom Bezirksgericht via Verwaltungsgericht bis vor Bundesgericht. Reine Schikane und Verzögerungstaktik. Gekostet hat sie das keinen Rappen!

Bevor der Gestaltungsplan in Kraft tritt muss zuerst die Abstimmung rechtskräftig sein. Es ist also über ein Jahr vergangen seit der Abstimmung und wir sind noch keinen Schritt weiter.
Okay, danke. Der Gestaltungsplan war ja Kernpunkt der Abstimmung vom 27. September 2020. Ich nehme an, dass dieser nach Abweisung der Stimmrechtsbeschwerde sofort in Kraft tritt und nicht mehr bekämpft werden kann? Die letzte Hürde wäre demnach die Baubewilligung?
Schön wärs... Nein. Nach der Abweisung der Stimmrechtsbeschwerden durch das BG muss der Gestaltungsplan vom Kanton bewilligt werden. Danach wird er öffentlich ausgeschrieben mit einer Rekursfrist (soviel ich weiss 30 Tage). Inkraft gesetzt wird er erst, wenn keine Rekurse eingehen.

Alles nervig mit diesen Prozessen aber das ist unser liebes Rechtssystem. Das Gras wächst leider auch hier nicht schneller wenn man daran zieht und wir können nur hoffen und abwarten.

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2361
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Hardturm Neubau

#2140 Beitrag von Shakur »

Das Problem ist halt das 90% der Zürcher Bevölkerung gar nicht weis was da alles im Hintergrund läuft so alla "wir haben ja Abgestimmt und JA gesagt, was dauert es den so lange". Sieht man ganz gut wenn im Bekanntenkreis über das Stadion geredet wird die nicht Fussballafin sind.
Leider nehmen die Medien hier viel zu wenig Einfluss, diese hätten es in der Hand die breite Bevölkerung darüber zu informieren. Mal ein Tagi oder NZZ Bericht reicht nicht, diese Abonennten wissen eh was Sache ist.
Vieleicht werden seitens Bauherrschaft auch zuwenige Pressemitteilungen über die einzelnen Schritte gemacht, wenn eben so eine Stimmrechtsbeschwerde noch weiter gezogen wird. Das weiss ich aber nicht und vieleicht wird es ja doch gemacht.
http://www.gcz-forum.ch

Antworten