Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Hardturm Neubau

#2501 Beitrag von long_beach »

GC Supporter hat geschrieben: 06.05.22 @ 19:19 Oh jöh gehen wir doch alle ein wenig tempo taschentücher verteilen beim BG, die armen haben kritik nicht gerne. Manchmal könnte man meinen wir sind hier drinn beim Krichenchor hinterpfupficken....
hihi ficken

Für dich provinizieller Halbschuh zur Info: Es müsste Hinterpfupfikon heissen. Die Endung ikon bedeutet «bei den Höfen der Leute des ...» und ist alemannischen Ursprungs. Also nichts mit Ficken.
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 149
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2502 Beitrag von Stadion2024 »

long_beach hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:37
Stadion2024 hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:17
long_beach hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:11

+1
Lifehack: sucht Euch doch einen anderen Verein
Heisst das jetzt, dass nur noch JSVP/Jungfreisinnige Leute GC Fan sein dürfen? Also wir Linksdenkenden müssen quasi zum FC, weil dies ja der Arbeiterverein ist? Oder wie sonst ist diese ungeheuere Militanz zu verstehen?
Nein gar nicht. Aber wenn man grundsätzlich einen Verein nicht mehr unterstützen kann oder will, dann ist es wohl besser sich nach Alternativen umzusehen. Wenn ich hier gewisse Kommentare lese frage ich mich, was diese Leute noch mit dem GCZ verbindet. Die Petition ist nur ein Nebenschauplatz. Die FDP-Nummer kannst Du vergessen. Wer hier was politisch gut findet ist komplett scheiss egal. Dass man überhaupt darüber diskutieren muss, eine Petition für ein lang ersehntes Stadion zu unterschreiben nur weil einem die Köpfe dahinter nicht gefallen - das ist für mich nicht nachvollziehbar. Sorry!
Schluss mit subventionierter Brache für Gemüsebeete und Kürbis-Konzerte von Stadiongegnern. STADION JETZT!

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Hardturm Neubau

#2503 Beitrag von long_beach »

Stadt Züri hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:56
Milan hat geschrieben: 07.05.22 @ 13:59
nolens hat geschrieben: 06.05.22 @ 10:02 Es gibt keine Lösung, @Stadt Züri. So hart das auch ist. Der politische Prozess ist vorbei. Aus. Ende. Wir können einzig warten. Wer was anderes behauptet, lügt die GC-Fans knallhart an. #teamfreiheit
So ist es, der politische Prozess ist längst durch, jegliche diskussionen darüber erübrigen sich. Der Ball liegt bei den Gerichten. Dass ein Bundesgericht in der Corona Zeit diese Einsprachen nicht mit oberster Priorität behnadelt, ist für uns ärgerlich, aber aus neutraler Perspektive absolut logisch und nachvollziehbar. Die Petition ist Wahlkampf und Profilierung. Mag sein dass da GC Fans drunter sind, ginge es aber nur ums Stadion hätte man diese Petition von diesem "Team Freiheit" getrennt. Da ich mit den übrigen Vorhaben dieses Vereins auch überhaupt nicht einverstanden bin, kann und will ich diesen auch nicht mit einer Unterschrift unterstützen.
Blödsinn! 20 Monate nach (Referendums!)-Volksentscheid muss ein Entscheid einfach da sein, Corona hin, Schwurbler her! Was ist das für eine Einstellung, meine Fresse!
Jetzt sollen wir Linksdenkenden "team freiheit"-Kritiker auch noch Schwurbler und Corona Leugner sein? Ich glaube, diese Leute kommen eher aus eurer (SVP) Ecke. Mit Verlaub.
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
44caliber
Beiträge: 716
Registriert: 06.06.14 @ 11:34
Wohnort: Hardturm

Re: Hardturm Neubau

#2504 Beitrag von 44caliber »

Die legislative in Ehren, aber ein bisschen schneller könnte es schon gehen, tami siech....


Ich wäre dafür ein Provisorium auf dem Hardturm für die U21 zu erstellen...

Kann mir auch vorstellen, das vielleicht ausserhalb der Stadtgrenzen auch geprüft wird, ob ein Standort für das Stadion taugt, wir warten schon ne gefühltes halbes Jahrhundert. Kenne keinen anderen Verein auf der Welt, der so exorbitant lange ausserhalb seines Stadions und sogar im Erzrivalenstadion spielen musste.

In der heutigen Zeit gibt es viele Stadien die nicht mehr im Stadtzentrum stehen (Bsp. Atletico Madrid, Bayern München, Lech Posen, Freiburg etc.), sondern ausserhalb, klar wäre das nur der PlanB, wir wissen jedoch nicht ob die Chinesen das prüfen...
8.11.2015 sollte mehr solcher Tage geben
Für ä suuberi Stadt. Nume GCZÜRI
EXTÄSÄ GCZÜRI

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Hardturm Neubau

#2505 Beitrag von long_beach »

Stadion2024 hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:58
long_beach hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:37
Stadion2024 hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:17

Lifehack: sucht Euch doch einen anderen Verein
Heisst das jetzt, dass nur noch JSVP/Jungfreisinnige Leute GC Fan sein dürfen? Also wir Linksdenkenden müssen quasi zum FC, weil dies ja der Arbeiterverein ist? Oder wie sonst ist diese ungeheuere Militanz zu verstehen?
Nein gar nicht. Aber wenn man grundsätzlich einen Verein nicht mehr unterstützen kann oder will, dann ist es wohl besser sich nach Alternativen umzusehen. Wenn ich hier gewisse Kommentare lese frage ich mich, was diese Leute noch mit dem GCZ verbindet. Die Petition ist nur ein Nebenschauplatz. Die FDP-Nummer kannst Du vergessen. Wer hier was politisch gut findet ist komplett scheiss egal. Dass man überhaupt darüber diskutieren muss, eine Petition für ein lang ersehntes Stadion zu unterschreiben nur weil einem die Köpfe dahinter nicht gefallen - das ist für mich nicht nachvollziehbar. Sorry!
Ich möchte das "einen Verein grundsätzlich nicht mehr unterstützen kann" zurückweisen. Unter den Kritikern dieser (aus meiner Sicht nutzlosen, eigennützigen) Petition sind langjährige treue GC Fans, die mitunter seit Jahrzehnten im Stadion ihren GCZ verfolgen. Ich denke, man könnte hier zu einem Schluss kommen und sich darauf einigen, dass es jedem selber überlassen ist, die Petition zu unterschreiben oder nicht. Ein Jeder hat seine Gründe dafür oder dagegen und diese wurden wohl nun ausdiskutiert.
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Stadt Züri
Beiträge: 134
Registriert: 03.02.22 @ 20:19

Re: Hardturm Neubau

#2506 Beitrag von Stadt Züri »

long_beach hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:59
Stadt Züri hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:56
Milan hat geschrieben: 07.05.22 @ 13:59

So ist es, der politische Prozess ist längst durch, jegliche diskussionen darüber erübrigen sich. Der Ball liegt bei den Gerichten. Dass ein Bundesgericht in der Corona Zeit diese Einsprachen nicht mit oberster Priorität behnadelt, ist für uns ärgerlich, aber aus neutraler Perspektive absolut logisch und nachvollziehbar. Die Petition ist Wahlkampf und Profilierung. Mag sein dass da GC Fans drunter sind, ginge es aber nur ums Stadion hätte man diese Petition von diesem "Team Freiheit" getrennt. Da ich mit den übrigen Vorhaben dieses Vereins auch überhaupt nicht einverstanden bin, kann und will ich diesen auch nicht mit einer Unterschrift unterstützen.
Blödsinn! 20 Monate nach (Referendums!)-Volksentscheid muss ein Entscheid einfach da sein, Corona hin, Schwurbler her! Was ist das für eine Einstellung, meine Fresse!
Jetzt sollen wir Linksdenkenden "team freiheit"-Kritiker auch noch Schwurbler und Corona Leugner sein? Ich glaube, diese Leute kommen eher aus eurer (SVP) Ecke. Mit Verlaub.
Pass mal gut auf, mein Freund! Ich wähle auf Kantonal- und Bundesebene seit jeher sozioökonomisch stark links genau wissen willst. Gerade aber mit den neuen knowledge-Economie-Leuten innerhalb der Linken habe ich entschieden Mühe, da dieses zugezogene Klientel seit Jahrzehnten das Hardturm-Stadion verhindert! Ich kann mit diesen Libertären Menschen des Team Freiheit überhaupt nichts anfangen - genauso wenig kann ich aber mit Selbstgerechten Linken, die weit mehr über dem Lohnmedian verdient, aber so moralisch tut (wie du vielleicht?) etwas anfangen! Vor 30 Jahren wählten 2/3 aller Leute unter dem Lohnmedian links, heute rechts (Quelle IPZ). Katastrophe, aber genau wegen der heutigen soziokulturellen Ausrichtung, wovon eben wir auch betroffen sind (siehe die diversen Urnengänge, die wir bislang durchstehen mussten zum Hardturm), verliert die Linke! Du bist wahscheinlich noch einer, der es begrüsst, was momentan für tolle Idioten-Events auf unserem Areal stattfinden!

PS: Mit Schwurbler meinte ich die Argumentation, man müsse halt verstehen, dass das Bundesgericht nicht entscheiden kann, schliesslich sei Corona und viele Einsprache. Mir doch scheissegal, gegen was diese Schwurbler vor dem Bundesgericht gegen die Corona-Massnahmen Einsprache machen. Ein seit 20 Monaten hängiger Volksentscheid ist ein Armutszeugnis sondergleichen und durch nichts zu rechtfertigen ( :!: ) - interessant, fühlst du dich davon angesprochen!

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 149
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2507 Beitrag von Stadion2024 »

Hasta la vista ciao zäme. Viel Spass noch beim 500sten wir Linken sind doch nicht die Bösen und Team-Freiheit-mögen-wir-gar-nicht-Gesülze. Mir reichts.
Cheers!
Schluss mit subventionierter Brache für Gemüsebeete und Kürbis-Konzerte von Stadiongegnern. STADION JETZT!

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Hardturm Neubau

#2508 Beitrag von long_beach »

Stadt Züri hat geschrieben: 07.05.22 @ 15:09
long_beach hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:59
Stadt Züri hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:56

Blödsinn! 20 Monate nach (Referendums!)-Volksentscheid muss ein Entscheid einfach da sein, Corona hin, Schwurbler her! Was ist das für eine Einstellung, meine Fresse!
Jetzt sollen wir Linksdenkenden "team freiheit"-Kritiker auch noch Schwurbler und Corona Leugner sein? Ich glaube, diese Leute kommen eher aus eurer (SVP) Ecke. Mit Verlaub.
Pass mal gut auf, mein Freund! Ich wähle auf Kantonal- und Bundesebene seit jeher sozioökonomisch stark links genau wissen willst. Gerade aber mit den neuen knowledge-Economie-Leuten innerhalb der Linken habe ich entschieden Mühe, da dieses zugezogene Klientel seit Jahrzehnten das Hardturm-Stadion verhindert! Ich kann mit diesen Libertären Menschen des Team Freiheit überhaupt nichts anfangen - genauso wenig kann ich aber mit Selbstgerechten Linken, die weit mehr über dem Lohnmedian verdient, aber so moralisch tut (wie du vielleicht?) etwas anfangen! Vor 30 Jahren wählten 2/3 aller Leute unter dem Lohnmedian links, heute rechts (Quelle IPZ). Katastrophe, aber genau wegen der heutigen soziokulturellen Ausrichtung, wovon eben wir auch betroffen sind (siehe die diversen Urnengänge, die wir bislang durchstehen mussten zum Hardturm), verliert die Linke! Du bist wahscheinlich noch einer, der es begrüsst, was momentan für tolle Idioten-Events auf unserem Areal stattfinden!

PS: Mit Schwurbler meinte ich die Argumentation, man müsse halt verstehen, dass das Bundesgericht nicht entscheiden kann, schliesslich sei Corona und viele Einsprache. Mir doch scheissegal, gegen was diese Schwurbler vor dem Bundesgericht gegen die Corona-Massnahmen Einsprache machen. Ein seit 20 Monaten hängiger Volksentscheid ist ein Armutszeugnis sondergleichen und durch nichts zu rechtfertigen ( :!: ) - interessant, fühlst du dich davon angesprochen!
DU bist garantiert nicht mein Freund und ich befinde mich doch recht deutlich unter dem Lohnmedian. Wähle aber nicht rechts. Das gibt es tatsächlich. Immer und immer wieder habe ich die elitären Cüpli Linken der SP hier kritisiert, in deinen Augen soll ich aber dennoch einer von denen sein. Ich denke, du und ich, wir sind zu verschieden. Du kannst oder willst mich nicht verstehen. Und das gleiche muss man wohl auch von mir behaupten. In diesem Sinne: Hopp GC und alles Gute.
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Stadt Züri
Beiträge: 134
Registriert: 03.02.22 @ 20:19

Re: Hardturm Neubau

#2509 Beitrag von Stadt Züri »

long_beach hat geschrieben: 07.05.22 @ 15:14
Stadt Züri hat geschrieben: 07.05.22 @ 15:09
long_beach hat geschrieben: 07.05.22 @ 14:59

Jetzt sollen wir Linksdenkenden "team freiheit"-Kritiker auch noch Schwurbler und Corona Leugner sein? Ich glaube, diese Leute kommen eher aus eurer (SVP) Ecke. Mit Verlaub.
Pass mal gut auf, mein Freund! Ich wähle auf Kantonal- und Bundesebene seit jeher sozioökonomisch stark links genau wissen willst. Gerade aber mit den neuen knowledge-Economie-Leuten innerhalb der Linken habe ich entschieden Mühe, da dieses zugezogene Klientel seit Jahrzehnten das Hardturm-Stadion verhindert! Ich kann mit diesen Libertären Menschen des Team Freiheit überhaupt nichts anfangen - genauso wenig kann ich aber mit Selbstgerechten Linken, die weit mehr über dem Lohnmedian verdient, aber so moralisch tut (wie du vielleicht?) etwas anfangen! Vor 30 Jahren wählten 2/3 aller Leute unter dem Lohnmedian links, heute rechts (Quelle IPZ). Katastrophe, aber genau wegen der heutigen soziokulturellen Ausrichtung, wovon eben wir auch betroffen sind (siehe die diversen Urnengänge, die wir bislang durchstehen mussten zum Hardturm), verliert die Linke! Du bist wahscheinlich noch einer, der es begrüsst, was momentan für tolle Idioten-Events auf unserem Areal stattfinden!

PS: Mit Schwurbler meinte ich die Argumentation, man müsse halt verstehen, dass das Bundesgericht nicht entscheiden kann, schliesslich sei Corona und viele Einsprache. Mir doch scheissegal, gegen was diese Schwurbler vor dem Bundesgericht gegen die Corona-Massnahmen Einsprache machen. Ein seit 20 Monaten hängiger Volksentscheid ist ein Armutszeugnis sondergleichen und durch nichts zu rechtfertigen ( :!: ) - interessant, fühlst du dich davon angesprochen!
DU bist garantiert nicht mein Freund und ich befinde mich doch recht deutlich unter dem Lohnmedian. Wähle aber nicht rechts. Das gibt es tatsächlich. Immer und immer wieder habe ich die elitären Cüpli Linken der SP hier kritisiert, in deinen Augen soll ich aber dennoch einer von denen sein. Ich denke, du und ich, wir sind zu verschieden. Du kannst oder willst mich nicht verstehen. Und das gleiche muss man wohl auch von mir behaupten. In diesem Sinne: Hopp GC und alles Gute.
Du hast mich ja soeben in die rechte Ecke gedrängt. Wir (und viele weitere hier drin) kritisieren beide diese Cüpli-Linke und verstehen uns beide als linksdenkend. Ich mag deine Ausflüchte und Erklärungsversuche nicht verstehen wie du meine Argumente nicht. Gut, kanns geben, in diesem Fall schliesse ich mich dir an: Hopp GC und baut endlich dieses Stadion! (Da sind wir uns wohl alle einig, egal welcher politischer Ansicht)

tnt
Beiträge: 414
Registriert: 12.08.09 @ 22:07

Re: Hardturm Neubau

#2510 Beitrag von tnt »

Stadt Züri hat geschrieben: 07.05.22 @ 15:09 PS: Mit Schwurbler meinte ich die Argumentation, man müsse halt verstehen, dass das Bundesgericht nicht entscheiden kann, schliesslich sei Corona und viele Einsprache. Mir doch scheissegal, gegen was diese Schwurbler vor dem Bundesgericht gegen die Corona-Massnahmen Einsprache machen. Ein seit 20 Monaten hängiger Volksentscheid ist ein Armutszeugnis sondergleichen und durch nichts zu rechtfertigen ( :!: ) - interessant, fühlst du dich davon angesprochen!
Ja, und das zu verantworten hat nicht das Bundesgericht, sondern der Bezirksrat, welcher sich einen dilettantisch Formfehler leistete, als er über die Stimmrechtsbeschwerde entschied, obwohl nur 4 statt der 5 notwendigen Mitglieder anwesend waren. Hätte der Bezirksrat nicht geschlampt, hätten wir seit April 21 das Urteil und der Prozess richtung Baubewilligung könnte weiterlaufen...

Antworten