Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 168
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2581 Beitrag von Stadion2024 »

Knauss und Petri werden sich mit dem VCS im Kampf gegen das Stadion wohl nicht mehr exponieren sondern im Hintergrund die Fäden ziehen und anderen den Vortritt lassen. Verkehrstechnisch gibt es ja keine stichfesten Argumente mehr gegen den Hardturm.

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2583
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Hardturm Neubau

#2582 Beitrag von Shakur »

Jetzt hab ich solang diese scheiss Name Knauss nicht mehr lesen müssen und jetzt kommt der Name wieder um die Ecke. Was für ein Hu******* da wird man gleich wieder agressiv
http://www.gcz-forum.ch

Benutzeravatar
Stadion2024
Beiträge: 168
Registriert: 08.07.21 @ 21:16

Re: Hardturm Neubau

#2583 Beitrag von Stadion2024 »

Ich ahne böses…

https://www.tagesanzeiger.ch/dieser-aar ... 3781991119

Die Stimmrechtsbeschwerde (Schule im Turm) der Höngger, die er vertreten hat, ist jetzt zwar abgeschmettert worden aber das Thema Lärmschutz kommt ja erst noch. Wie armselig muss man sein, wenn man Eigeninteressen von Einzelpersonen vertritt und ein (meiner Meinung nach komplett veblödetes Lärmschutzgesetz) dafür missbraucht? Denen wird es nicht einen fuc*ing Moment lang um die lärmgeplagten Ensemble Bewohner gehen sondern um die Türme, die ihnen das Bergpanorama versperren werden. Ich könnte jetzt schon kotzen.

Benutzeravatar
Leistungsträger ZH
Beiträge: 777
Registriert: 17.12.20 @ 11:35

Re: Hardturm Neubau

#2584 Beitrag von Leistungsträger ZH »

übrigens, wenn das Thema gerade wieder so schön hochkocht. Campus, Kosten 24 Mio und offenbar jährlich 1.5 mio Unterhalt. bisher
also inetwa 40-50 mio hat das Ding verschlungen. Das gäbe zwei prächtige Sitzplatztribünen im Hardturm, die eine mit Logen und Kabinen,
die andere hätte ich im Süden gemacht, anders als die alte, sehr flach wegen Schattenwurf, damit man dort 10000 Sitzplätze hätte als
Reserve wenn man doch wieder mal grosse Gegner im Europacup empfangen hätte. Davon ausgehend natürlich dass eine gute Vereinsführung
am Werk gewesen wäre all die Jahre. Wir würden heute nicht über Knauss und konsorten diskutieren. Ich flüchte mich halt täglich nur noch in solche Träume, wie soll man es auch anders ertragen können ?

MMM
Beiträge: 1008
Registriert: 30.07.04 @ 12:02

Re: Hardturm Neubau

#2585 Beitrag von MMM »

Offenbar wirft der hässliche Turm, in welchem der Herr Kollege seine Einsprachen verfasst, auf magische Weise keinen Schatten auf das Städtchen Baden :P
(oder die Badener selber sind kein verfahrenwütiges Völklein zugezogener Selbstoptimierungs-Egomanen :| )

Score
Beiträge: 316
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Hardturm Neubau

#2586 Beitrag von Score »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 10.07.22 @ 14:44 übrigens, wenn das Thema gerade wieder so schön hochkocht. Campus, Kosten 24 Mio und offenbar jährlich 1.5 mio Unterhalt. bisher
also inetwa 40-50 mio hat das Ding verschlungen. Das gäbe zwei prächtige Sitzplatztribünen im Hardturm, die eine mit Logen und Kabinen,
die andere hätte ich im Süden gemacht, anders als die alte, sehr flach wegen Schattenwurf, damit man dort 10000 Sitzplätze hätte als
Reserve wenn man doch wieder mal grosse Gegner im Europacup empfangen hätte. Davon ausgehend natürlich dass eine gute Vereinsführung
am Werk gewesen wäre all die Jahre. Wir würden heute nicht über Knauss und konsorten diskutieren. Ich flüchte mich halt täglich nur noch in solche Träume, wie soll man es auch anders ertragen können ?
Da können wir ja alle froh sein dass du nicht am Ruder bist ;-)
Aber im Fussballmanager hätte das sicher funktioniert. So ganz Ohne Trainkngsplätze und Geschäftsstelle usw…

Magic-Kappi
Beiträge: 2683
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Hardturm Neubau

#2587 Beitrag von Magic-Kappi »

Die geplante Credit Suisse Arena auf dem Hardturm-Areal hat kürzlich eine Hürde genommen. Am Bundesgericht in Lausanne wurden zwei Stimmrechtsbeschwerden abgeschmettert. «Endlich wurden diese Einsprachen abgewiesen», sagte FCZ-Boss Ancillo Canepa beim Medientermin vor dem Saisonstart.
Einer der Kläger war Peter-Wolfgang von Matt, er sagt: «Ich respektiere mein Unterliegen ohne Wenn und Aber.» Aber von Matt teilt auch mit, dass sich «seine Sicherheitsbedenken bei Risikospielen nicht in Luft aufgelöst haben».
Deshalb bekämpft der selbständige Gerichtsdolmetscher das Projekt. Von Matt hält den Letzigrund als besser geeignet für GC und FCZ, was die beiden Klubs natürlich nur schon aus Vermarktungsgründen völlig konträr sehen.
Der Baubeginn ist aber noch immer weit weg. Nun sind Einsprachen beim Gestaltungsplan und der Baubewilligung durch Anwohnende möglich – von Matt lebt aber in einem anderen Stadtteil. Wird er nun Drittpersonen unterstützen?
Er teilt gegenüber BLÖD mit: «Ich habe als Rekursführender den Zugang zu wichtigen Urkunden eingefordert, welche bisher geheim bzw. faktisch unzugänglich waren. (...) Selbstverständlich gebe ich diese Unterlagen allen interessierten Dritten zu ihrer freien Verfügung weiter, insbesondere auch allfälligen Rekursführenden, Interessenverbänden und Medienschaffenden.»

gekürzter Bericht.
"Ich sitze mit im Boot, ich paddle mit." (G.C. Trainer von GC)

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 1152
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#2588 Beitrag von Rintintin_14 »

Magic-Kappi hat geschrieben: 26.07.22 @ 10:00 Die geplante Credit Suisse Arena auf dem Hardturm-Areal hat kürzlich eine Hürde genommen. Am Bundesgericht in Lausanne wurden zwei Stimmrechtsbeschwerden abgeschmettert. «Endlich wurden diese Einsprachen abgewiesen», sagte FCZ-Boss Ancillo Canepa beim Medientermin vor dem Saisonstart.
Einer der Kläger war Peter-Wolfgang von Matt, er sagt: «Ich respektiere mein Unterliegen ohne Wenn und Aber.» Aber von Matt teilt auch mit, dass sich «seine Sicherheitsbedenken bei Risikospielen nicht in Luft aufgelöst haben».
Deshalb bekämpft der selbständige Gerichtsdolmetscher das Projekt. Von Matt hält den Letzigrund als besser geeignet für GC und FCZ, was die beiden Klubs natürlich nur schon aus Vermarktungsgründen völlig konträr sehen.
Der Baubeginn ist aber noch immer weit weg. Nun sind Einsprachen beim Gestaltungsplan und der Baubewilligung durch Anwohnende möglich – von Matt lebt aber in einem anderen Stadtteil. Wird er nun Drittpersonen unterstützen?
Er teilt gegenüber BLÖD mit: «Ich habe als Rekursführender den Zugang zu wichtigen Urkunden eingefordert, welche bisher geheim bzw. faktisch unzugänglich waren. (...) Selbstverständlich gebe ich diese Unterlagen allen interessierten Dritten zu ihrer freien Verfügung weiter, insbesondere auch allfälligen Rekursführenden, Interessenverbänden und Medienschaffenden.»

gekürzter Bericht.
Ganz en guete Typ isch das. Wenn dann bitte die KESB endlich einschreiten könnte. Ich liebe unseren Rechtsstaat über alles und bin dankbar hier leben zu dürfen. Aber was sich hier einige Protagonisten leisten, ist unter aller Sau. So funktioniert eine Gesellschaft nicht, wenn jeder seine Partikularinteressen sogar über multiple Volksdekrete stellt. Das kanns echt nicht sein. Was für ein trauriger Mensch.
Sie wollen mein Herz am rechten Fleck - Doch seh' ich dann nach unten weg - Dann schlägt es - Links!

Stadt Züri
Beiträge: 181
Registriert: 03.02.22 @ 20:19

Re: Hardturm Neubau

#2589 Beitrag von Stadt Züri »

Rintintin_14 hat geschrieben: 26.07.22 @ 10:08
Magic-Kappi hat geschrieben: 26.07.22 @ 10:00 Die geplante Credit Suisse Arena auf dem Hardturm-Areal hat kürzlich eine Hürde genommen. Am Bundesgericht in Lausanne wurden zwei Stimmrechtsbeschwerden abgeschmettert. «Endlich wurden diese Einsprachen abgewiesen», sagte FCZ-Boss Ancillo Canepa beim Medientermin vor dem Saisonstart.
Einer der Kläger war Peter-Wolfgang von Matt, er sagt: «Ich respektiere mein Unterliegen ohne Wenn und Aber.» Aber von Matt teilt auch mit, dass sich «seine Sicherheitsbedenken bei Risikospielen nicht in Luft aufgelöst haben».
Deshalb bekämpft der selbständige Gerichtsdolmetscher das Projekt. Von Matt hält den Letzigrund als besser geeignet für GC und FCZ, was die beiden Klubs natürlich nur schon aus Vermarktungsgründen völlig konträr sehen.
Der Baubeginn ist aber noch immer weit weg. Nun sind Einsprachen beim Gestaltungsplan und der Baubewilligung durch Anwohnende möglich – von Matt lebt aber in einem anderen Stadtteil. Wird er nun Drittpersonen unterstützen?
Er teilt gegenüber BLÖD mit: «Ich habe als Rekursführender den Zugang zu wichtigen Urkunden eingefordert, welche bisher geheim bzw. faktisch unzugänglich waren. (...) Selbstverständlich gebe ich diese Unterlagen allen interessierten Dritten zu ihrer freien Verfügung weiter, insbesondere auch allfälligen Rekursführenden, Interessenverbänden und Medienschaffenden.»

gekürzter Bericht.
Ganz en guete Typ isch das. Wenn dann bitte die KESB endlich einschreiten könnte. Ich liebe unseren Rechtsstaat über alles und bin dankbar hier leben zu dürfen. Aber was sich hier einige Protagonisten leisten, ist unter aller Sau. So funktioniert eine Gesellschaft nicht, wenn jeder seine Partikularinteressen sogar über multiple Volksdekrete stellt. Das kanns echt nicht sein. Was für ein trauriger Mensch.
+1! Die Diskussion in den anderen Threads korrespondiert 100 % mit den Entscheiden zum Hardturm. Dieses Stadion muss mMn für jeden Hopper absolute Priorität geniessen! Zu diesem Subjekt äussere ich mich besser nicht...

Moldovan87
Beiträge: 66
Registriert: 18.04.21 @ 14:49

Re: Hardturm Neubau

#2590 Beitrag von Moldovan87 »

gibt es wirklich nichts das wir tun können als Fans? Die Namen sind bekannt, man könnte gezielt Demos machen

Antworten