Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Nachricht
Autor
1886_+_
Beiträge: 33
Registriert: 11.03.19 @ 11:05

Re: Hardturm Neubau

#1811 Beitrag von 1886_+_ » 29.09.20 @ 10:25

Score hat geschrieben:
29.09.20 @ 0:19
Ok, fassen wir zusammen was ein Tag nach der Abstimmung zu erwarten ist. Höngg dürfte ev. Stunk machen wegen den Wohnhäusern. Das Stadion ist denen egal, das sind keine Stadiongegner. Die möchten sich die Aussicht nicht verbauen lassen. Da es aber auch in der Vergangenheit eher ruhig war von der Seite, bin ich noch nicht sicher ob sich wirklich jemand dazu motivieren kann, deshalb sein Geld und die Zeit dafür zu opfern. Zumal es, stand heute, doch hauptsächlich um eine Verzögerung mit wenig Chancen auf Erfolg gibt.

Der VCS tönt aktuell positiv. Lässt aber ein Hintertürchen offen und würde da dann vielleicht die Anwohner unterstützen?

Dann bleiben die Brachenmenschen. Sie hängen natürlich an ihrem kleinen Paradies. Wer kann es ihnen verübeln. Ländlicher Scheiss, mitten in der Stadt, an bester Lage. Und auch noch gratis. Wirklich was reissen werden die Finanziell aber kaum können. Sie sind ja eigentlich auch nicht wirklich Stadiongegner sondern wollen ihren Spielplatz so lange nutzen können wie es nur geht. Hier wird sicher was kommen. Aber die zwei mal bis vors oberste Gericht gehen bezweifle ich mal... Oder sie werden Fremdginanziert, wär wohl die plausibelste Möglichkeit...

Die grosse Gefahr sehe ich eigentlich darin, dass sich alle doch zusammenraufen wenn sich jemand zu bewegen beginnt. Und das kann durchaus auch von aussen gesteuert werden. Nur, die grossen Parteien werden sich hier kaum noch die Finger verbrennen wollen. Und da hat die Zweite Abstimmung auch in dieser Hinsicht geholfen. Denn es ist nochmals massiv klarer geworden was die Stadtbevölkerung will.

Zum Thema „Massnahmen“, es wäre tatsächlich das dümmste, nun Stunk zu machen. Mit falschen Aktionen kann man den Goodwill der breiten Masse verlieren und die Wahrnehmung kippt plötzlich. Einen Weg aber wäre vielleicht, wenn man langsam wieder etwas präsenz markiert. Ich weiss ja nicht ob das schon der Fall ist. Auch nicht wie die Rechtslage ist. Aber ev kann man sich, jetzt wo es keine GC Bar mehr gibt, ein bisschen öfters auf dem Hardturm Areal treffen? Natürlich friedlich. Muss halt jeder sein eigenes Bier mitnehmen. Müsste natürlich ein wenig organisiert sein bezüglich Abfall usw (damit es nicht zu Negativen Meldungen sorgt). Oder wieder mal ein Legendenspiel? Die Herren und Damen sollten sich langsam wieder an die GC Fans gewöhnen. Sind ja doch schon 13 Jahre her...
Bin genau deiner Meinung!!

Coltorti-nachfolger
Beiträge: 345
Registriert: 22.01.07 @ 20:15

Re: Hardturm Neubau

#1812 Beitrag von Coltorti-nachfolger » 29.09.20 @ 10:30

Jetzt gegen Brache vorzugehen ist nicht nötig. Sobald ein Rekurs von Ihrer Seite aber angekündigt wird, soll und darf es Widerstand geben. Dann gibt es kein aus Tätern Opfern machen etc. mehr. Gibt es Rekurse ist die Brache zu räumen und ich bin sicher, das würde auch in der Bevölkerung so angesehen werden.
D.A.G. hat geschrieben:also dich nehmen wir wohl besser nicht mit zum elvis hitler konzi

GC Supporter
Beiträge: 3592
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#1813 Beitrag von GC Supporter » 29.09.20 @ 10:40

Ich würde es begrüssen, wenn die Verantwortlichen vom Stadion, die Leute wie die Zweifel Herren welche Einsprache machen wollen aus der Dunkelheit holt und sie so der breiten Öffentlichkeit und auch der Presse zum Frass vorwirft. Man sollte nun die Gangart ändern, man ist mit dem Mimimiii schmusekurs nicht zum Ziel gekommen. Einsprachen wird es geben, dann sollen diese Leute aber auch vor den 60% der Stimmbevölkerung hinstegen und sich als schlechte Verlierer zeigen.

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 937
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#1814 Beitrag von Rintintin_14 » 29.09.20 @ 10:49

GC Supporter hat geschrieben:
29.09.20 @ 10:40
Ich würde es begrüssen, wenn die Verantwortlichen vom Stadion, die Leute wie die Zweifel Herren welche Einsprache machen wollen aus der Dunkelheit holt und sie so der breiten Öffentlichkeit und auch der Presse zum Frass vorwirft. Man sollte nun die Gangart ändern, man ist mit dem Mimimiii schmusekurs nicht zum Ziel gekommen. Einsprachen wird es geben, dann sollen diese Leute aber auch vor den 60% der Stimmbevölkerung hinstegen und sich als schlechte Verlierer zeigen.
Du stehst bizli auf Mobjustiz, hä?

atticus
Beiträge: 60
Registriert: 22.07.18 @ 17:23
Wohnort: zürich

Re: Hardturm Neubau

#1815 Beitrag von atticus » 29.09.20 @ 10:54

Rintintin_14 hat geschrieben:
29.09.20 @ 7:38

Edith meint noch: bist Du ein Brachenpenis? Wenn ja, habe ich eine Message an Dich und Deine wolligen Freunde:
Nein. Ich war noch nie da und kenne auch keinen dieser Leute. Das einzige was ich auf dem Hardturm sehen will ist GC.

Wäre GC damals nicht von grössenwahnsinnigen Idioten geführt worden, würden wir heute im renovierten Hardturm spielen. Wären die Anwohner keine bünzligen Egoisten hätten wir mittlerweile ein neues Stadion. Trotz allem wäre wäre ist die Realität, dass seit 13 Jahren eine riesige Fläche an bester Lage mitten in der Stadt leer steht. Wenn dir ein umzäunter leerer Platz lieber ist als ein paar wollige Gärtner ist dir nicht mehr zu helfen.

Glaubt ihr denn im Ernst es hätte keine Einsprachen und Referenden gegeben ohne die paar Gärtner? Die Anwohner wollen am Wochenende keinen Lärm und keine bösen Fussballfans in ihrem privilegierten Scheissquartier. Die Höngger wollen keine Türme vor ihrer Scheissaussicht. Weder die einen noch die anderen kümmert es, ob das Areal leersteht oder zwischengenutzt wird, Hauptsache kein Stadion. Fair ist nichts davon, aber nochmal: Die Räumung und Umzäunung eines seit 13 Jahren leerstehenden Geländes zu fordern ist reine Missgunst und trägt rein gar nichts zu einer Lösung, geschweige denn zu einer lebenswerteren Stadt bei.

Man liest hier in den letzten Wochen viel von China, Menschenrechte, Demokratie, bla bla bla. Aber vielleicht würden manche der Wutbürger hier im Forum doch besser nach China passen? Da denkt bestimmt keiner an Einsprachen oder gar Zwischennutzungen und wir würden seit gut 10 Jahren in diesem lächerlichen Pentagon spielen.

Benutzeravatar
Rintintin_14
Beiträge: 937
Registriert: 29.11.10 @ 18:55

Re: Hardturm Neubau

#1816 Beitrag von Rintintin_14 » 29.09.20 @ 10:57

atticus hat geschrieben:
29.09.20 @ 10:54
Rintintin_14 hat geschrieben:
29.09.20 @ 7:38

Edith meint noch: bist Du ein Brachenpenis? Wenn ja, habe ich eine Message an Dich und Deine wolligen Freunde:
Nein. Ich war noch nie da und kenne auch keinen dieser Leute. Das einzige was ich auf dem Hardturm sehen will ist GC.

Wäre GC damals nicht von grössenwahnsinnigen Idioten geführt worden, würden wir heute im renovierten Hardturm spielen. Wären die Anwohner keine bünzligen Egoisten hätten wir mittlerweile ein neues Stadion. Trotz allem wäre wäre ist die Realität, dass seit 13 Jahren eine riesige Fläche an bester Lage mitten in der Stadt leer steht. Wenn dir ein umzäunter leerer Platz lieber ist als ein paar wollige Gärtner ist dir nicht mehr zu helfen.

Glaubt ihr denn im Ernst es hätte keine Einsprachen und Referenden gegeben ohne die paar Gärtner? Die Anwohner wollen am Wochenende keinen Lärm und keine bösen Fussballfans in ihrem privilegierten Scheissquartier. Die Höngger wollen keine Türme vor ihrer Scheissaussicht. Weder die einen noch die anderen kümmert es, ob das Areal leersteht oder zwischengenutzt wird, Hauptsache kein Stadion. Fair ist nichts davon, aber nochmal: Die Räumung und Umzäunung eines seit 13 Jahren leerstehenden Geländes zu fordern ist reine Missgunst und trägt rein gar nichts zu einer Lösung, geschweige denn zu einer lebenswerteren Stadt bei.

Man liest hier in den letzten Wochen viel von China, Menschenrechte, Demokratie, bla bla bla. Aber vielleicht würden manche der Wutbürger hier im Forum doch besser nach China passen? Da denkt bestimmt keiner an Einsprachen oder gar Zwischennutzungen und wir würden seit gut 10 Jahren in diesem lächerlichen Pentagon spielen.
Lisa bischs Du?

atticus
Beiträge: 60
Registriert: 22.07.18 @ 17:23
Wohnort: zürich

Re: Hardturm Neubau

#1817 Beitrag von atticus » 29.09.20 @ 11:01

Rintintin_14 hat geschrieben:
29.09.20 @ 10:57
Lisa bischs Du?
easy bro, zieh ufs land oder an die goldküste

Mitch
Beiträge: 3061
Registriert: 19.10.04 @ 17:58
Wohnort: Hardturm

Re: Hardturm Neubau

#1818 Beitrag von Mitch » 29.09.20 @ 11:03

Also mir wäre ein umzäunter, leerer Platz tatsächlich lieber ist als ein paar wollige Gärtner.

Dann hätte es unter anderem auch keine zweite Abstimmung gebraucht und wir wären bereits 2 Jahre weiter.

atticus
Beiträge: 60
Registriert: 22.07.18 @ 17:23
Wohnort: zürich

Re: Hardturm Neubau

#1819 Beitrag von atticus » 29.09.20 @ 11:06

Mitch hat geschrieben:
29.09.20 @ 11:03
Also mir wäre ein umzäunter, leerer Platz tatsächlich lieber ist als ein paar wollige Gärtner.

Dann hätte es unter anderem auch keine zweite Abstimmung gebraucht und wir wären bereits 2 Jahre weiter.
Du machst dir etwas vor. Wenn nicht die Gärtner, hätten die Anwohner oder die Höngger Stress gemacht. Hauptsache kein Stadion und keine Türme.

GC Supporter
Beiträge: 3592
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#1820 Beitrag von GC Supporter » 29.09.20 @ 11:08

Rintintin_14 hat geschrieben:
29.09.20 @ 10:49
GC Supporter hat geschrieben:
29.09.20 @ 10:40
Ich würde es begrüssen, wenn die Verantwortlichen vom Stadion, die Leute wie die Zweifel Herren welche Einsprache machen wollen aus der Dunkelheit holt und sie so der breiten Öffentlichkeit und auch der Presse zum Frass vorwirft. Man sollte nun die Gangart ändern, man ist mit dem Mimimiii schmusekurs nicht zum Ziel gekommen. Einsprachen wird es geben, dann sollen diese Leute aber auch vor den 60% der Stimmbevölkerung hinstegen und sich als schlechte Verlierer zeigen.
Du stehst bizli auf Mobjustiz, hä?
Nix Mob Justiz, mit den eigenen Waffen schlagen. Es sind nicht ganz hnbekannte Leute darunter die den Volkswillen nicht akzeptieren können. Diese gehören ans Licht und in die Medien, ob diese danach immer noch täubelen bin jch mir nicht sicher. Wer sich so exponiert muss mit gegenwind rechenen, meistens fällt dieser kälter aus als erhofft.

Antworten