Hardturm Neubau

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3652
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Hardturm Neubau

#1851 Beitrag von kummerbube »

In Zürichs höchstem Hochhaus soll ein Schulhaus für 18 Klassen entstehen
137 Meter hoch werden die beiden Wohntürme, die zusammen mit dem Stadion beim Hardturm gebaut werden. In den Sockel des einen Turms will sich die Stadt Zürich einmieten und ein komplettes Schulhaus mit Kantine und Sporthallen einrichten.

Adi Kälin
14.01.2021, 10.00 Uhr


Das neue Zürcher Stadion, dessen Bau die Zürcher Stimmberechtigten im Herbst 2020 mit 59,1 Prozent Ja-Stimmen gutgeheissen haben, war schon bisher ein Projekt mit sehr unterschiedlichen Komponenten: Neben dem eigentlichen Stadion gehören dazu ein Genossenschaftsbau mit 174 Wohnungen, zwei Wohntürme mit rund 570 Wohnungen und diverse Büro- und Gewerberäume. Nach den Plänen der Stadt soll nun noch ein Schulhaus für 6 Primar- und 12 Sekundarschulklassen hinzukommen.


Sporthallen im Stadionmantel
Die überraschende Wahl des Standorts wird in einer Medienmitteilung der Stadt damit begründet, dass es in Zürich kaum noch unbebaute Flächen für Schulprojekte gebe und man eben auch unkonventionelle Lösungen prüfen müsse. Statt selber ein Schulhaus zu bauen, will man sich nun bei der Credit Suisse in einen der Stadiontürme einmieten. Dazu übernimmt die Stadt das Erd- und die fünf darüberliegenden Geschosse und baut sie den eigenen Bedürfnissen entsprechend um.

Das Architekturbüro Caruso St John hat in einer Machbarkeitsstudie gezeigt, dass sich das Schulhaus problemlos in den Turm integrieren lässt. Zwei Sporthallen für die Schülerinnen und Schüler werden zudem im Mantel des Stadions gebaut. Die Aussenräume für Primar- und Sekundarschüler können in der unmittelbaren Umgebung des Turms eingerichtet werden. Das neue Schulhaus ergänzt den schon bisher geplanten Doppelkindergarten in der Siedlung der Allgemeinen Baugenossenschaft (ABZ).

Die Schulraumplanung in Zürich-West ist seit Jahren ein drängendes Thema. Mit den Bauten auf dem Schütze-Areal beim Escher-Wyss-Platz und beim Pfingstweidpark konnte das Problem entschärft werden. Mit der Schule Hardturm soll nun der weiterhin steigende Raumbedarf der Schulkreise Limmattal und Waidberg in den kommenden Jahren gedeckt werden. Je nach Bedarf kann die Schule künftig auch mit weniger Sekundar- und mehr Primarklassen geführt werden.


Schon 2025 bezugsbereit?
Die Stadt rechnet damit, dass sie das Schulhaus im Sommer 2025 eröffnen kann. Dies entspricht allerdings einem sehr optimistischen Szenario. Zwar ist das Gesamtprojekt in zwei Volksabstimmungen gutgeheissen worden, aber es drohen weiterhin Rekurse gegen den Gestaltungsplan und die Baubewilligungen. Momentan liegt der Gestaltungsplan zur Überarbeitung beim städtischen Hochbaudepartement, anschliessend geht er zur kantonalen Baudirektion zur Genehmigung.


Die Kosten für das neue Schulhaus können von der Stadt noch nicht exakt beziffert werden. Erste grobe Schätzungen sprechen von vierzig Millionen Franken – was auf jeden Fall eine Volksabstimmung nötig macht. Einrichtung und Miete kämen sicher nicht teurer zu stehen als ein vergleichbarer Neubau, teilt das Hochbaudepartement mit. Positiv falle zudem ins Gewicht, dass man die Nutzung flexibel den jeweils neuen Bedürfnissen anpassen und die Räume allenfalls auch kündigen könne, wenn dafür kein Bedarf mehr bestehe.

Lärmschutz muss sichergestellt werden
Bei Neubauten in der Stadt Zürich ist der Lärmschutz momentan ein Dauerthema. Einige Grossprojekte sind bei den Gerichten blockiert, weil sie die vorgeschriebenen Grenzwerte nicht korrekt einhalten. Auch bei den Stadiontürmen sind Ausnahmebewilligungen für die geplanten Wohnungen nötig. Wie man die vorgeschriebenen Werte für die Schulnutzung einhalten will, muss im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens geklärt werden.

Vom Bau der neuen Schule werden sowohl die Stadt als auch die Bauherrschaft profitieren. Die Stadt kann ihre Schulraumprobleme auf flexible Art lösen und freut sich über die zusätzliche Belebung des Gebiets. Die Credit Suisse hat schon einen ansehnlichen Teil der Büroflächen im einen der Hochhäuser vermietet und profitiert wohl von dem positiven Image, das Schulhäuser in Zürich geniessen. Bei Volksabstimmungen erreichen Schulhausprojekte jeweils Ja-Anteile von gegen 90 Prozent.
Do stupid things, win stupid prizes.

maddin
Beiträge: 364
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Hardturm Neubau

#1852 Beitrag von maddin »

BlauWiisErle hat geschrieben: 14.01.21 @ 10:55
Könnte jemand mit Abo den ganzen Artikel posten?
Vielen Dank im voraus
Im Tagesanzeiger ohne Abo

Guenter Netzer
Moderator
Beiträge: 95
Registriert: 13.12.19 @ 15:42

Re: Hardturm Neubau

#1853 Beitrag von Guenter Netzer »

Man muss sich als allfälliger Rekurrent langsam schon fragen, ob man sich gegenüber seiner Nachbarschaft, dem sozialen Umfeld, der Öffentlichkeit und auch dem eigenen Gewissen noch rechtfertigen kann. Man würde mit einem Rekurs nun nicht nur gegen den Volkswillen, den Sport, den Wohnungsbau und der Aufwertung des Quartiers vorgehen, sondern auch noch gegen dringend benötigten Platz für Bildung. Die Frage stellt sich: wie dreist, egoistisch und skrupellos sind die Höngger Altherren wirklich?

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 501
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: Hardturm Neubau

#1854 Beitrag von Ronny89 »

Guenter Netzer hat geschrieben: 14.01.21 @ 11:01
Man muss sich als allfälliger Rekurrent langsam schon fragen, ob man sich gegenüber seiner Nachbarschaft, dem sozialen Umfeld, der Öffentlichkeit und auch dem eigenen Gewissen noch rechtfertigen kann. Man würde mit einem Rekurs nun nicht nur gegen den Volkswillen, den Sport, den Wohnungsbau und der Aufwertung des Quartiers vorgehen, sondern auch noch gegen dringend benötigten Platz für Bildung. Die Frage stellt sich: wie dreist, egoistisch und skrupellos sind die Höngger Altherren wirklich?
Naja dies wird diesen Egoisten leider egal sein...Die grösste Angriffsfläche werden wohl die Lärmemissionen bieten.
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Leistungsträger ZH
Beiträge: 148
Registriert: 17.12.20 @ 11:35

Re: Hardturm Neubau

#1855 Beitrag von Leistungsträger ZH »

nun würde es auch gut passen wenn man unser Nachwuchsinternat noch in die Türme integriert

Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 100
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: Hardturm Neubau

#1856 Beitrag von AUUUH »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 14.01.21 @ 11:59 nun würde es auch gut passen wenn man unser Nachwuchsinternat noch in die Türme integriert
Viel wichtiger als das Nachwuchsinternat (obwohl es schon eine tolle Idee wäre ;) ) ist die offizielle Geschäftsstelle in einen der beiden Türme zu verlegen. Die Verantworlichen beim Verein sollten darauf achten, dass GC möglichst früh Präsenz markiert auf dem neuen Hardturmareal. Nicht dass uns noch die Schweine zuvor kommen! :x
AUUUH!!!

Sicarius
Beiträge: 353
Registriert: 11.12.16 @ 22:30

Re: Hardturm Neubau

#1857 Beitrag von Sicarius »

maddin hat geschrieben: 14.01.21 @ 10:58
BlauWiisErle hat geschrieben: 14.01.21 @ 10:55
Könnte jemand mit Abo den ganzen Artikel posten?
Vielen Dank im voraus
Im Tagesanzeiger ohne Abo
Mathe im Hochhaus, Sport im Fussballstadion https://tagesanzeiger.ch/mathe-im-hochh ... 5660702678
GC Züri jetz und s'ganze Läbe lang!

GC Supporter
Beiträge: 3673
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#1858 Beitrag von GC Supporter »

Die fcler haben ja bei der ersten Mitwirkungssitzung bereits die Idee gebracht, das auf dem Areal ein FC Museum entsteht.
Wird GC an diesen Mitwirkungs Anlässen auch vertreten?

Huwyler
Beiträge: 133
Registriert: 25.11.20 @ 14:00

Re: Hardturm Neubau

#1859 Beitrag von Huwyler »

Ja, unsere Mitwirkungsgruppe hat die Idee für ein GC Museum im Letzi.

GC Supporter
Beiträge: 3673
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Hardturm Neubau

#1860 Beitrag von GC Supporter »

Statt nur dumm zu labern, solltest du evt mal etwas durchlesen und feststellen, das für GC nicht mal solche Vorschläge festgehalten wurden!!

https://projekt-ensemble.ch/media/files ... tokoll.pdf

Antworten