Neuer Trainer

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1685
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Neuer Trainer

#1551 Beitrag von long_beach »

maisen20 hat geschrieben: 15.03.22 @ 16:57
yoda hat geschrieben: 15.03.22 @ 11:51 Ich bin ja doch überrascht, dass Contini als Trainer noch mittun darf. Entweder machen die effektiv einen auf "wir stärken dem Coach den Rücken" oder der gute Himmel-Sonne war per Zoom nicht erreichbar die letzten 48 Stunden.

Oder es findet sich keinen weiteren Deppen, der sich diesen Mist als Trainer antun möchte. Dann muss man mit G.C. weiter machen :lol:
Gegegegegegeegegegegegege GC :!:
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
EsgittnureinVerein
Beiträge: 166
Registriert: 13.02.21 @ 12:09

Re: Neuer Trainer

#1552 Beitrag von EsgittnureinVerein »

G.C. scheint um seine Erlösung zu betteln, anders kann ich mir einen Loosli in der Startaufstellung nicht erklären... :shock:
Ja das isch öisi Wält,...

Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 429
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: Neuer Trainer

#1553 Beitrag von Eren »

EsgittnureinVerein hat geschrieben: 20.03.22 @ 18:14G.C. scheint um seine Erlösung zu betteln, anders kann ich mir einen Loosli in der Startaufstellung nicht erklären... :shock:
wenn er so weitermacht wird ihn der Margreitter "erlösen". meinen segen dazu hätte er jedenfalls :x
Aut inveniam viam aut faciam :!:

GC Supporter
Beiträge: 3987
Registriert: 10.06.04 @ 17:25

Re: Neuer Trainer

#1554 Beitrag von GC Supporter »

Hoi bring Sieg steht bereits in China als neuer Trainer parat, Koffer sind gepackt

Sergio+
Beiträge: 1280
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Neuer Trainer

#1555 Beitrag von Sergio+ »

EsgittnureinVerein hat geschrieben: 20.03.22 @ 18:14 G.C. scheint um seine Erlösung zu betteln, anders kann ich mir einen Loosli in der Startaufstellung nicht erklären... :shock:
Sehr wahrscheinlich, weil kein anderer IV verfügbar...

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 601
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: Neuer Trainer

#1556 Beitrag von Ronny89 »

Ich glaube in den letzten 14. Spielen 2. Siege. In jedem anderen Verein wäre der Trainer schon lange geflogen. Nur bei uns schaut man lieber zu und ist scheinbar sehr zufrieden mit dem gezeigten.
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1685
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Neuer Trainer

#1557 Beitrag von long_beach »

Ronny89 hat geschrieben: 21.03.22 @ 10:52 Ich glaube in den letzten 14. Spielen 2. Siege. In jedem anderen Verein wäre der Trainer schon lange geflogen. Nur bei uns schaut man lieber zu und ist scheinbar sehr zufrieden mit dem gezeigten.
Nehme an, es ist schlicht niemand erreichbar, der kompetent genug wäre, den Trainer zu schuhnen. Nach dem Aufstieg verabschiedete sich Sky Sun wohl mit den Worten "Na dann bis im Sommer 2022, ich komme dann wieder vor Ort, um mit euch die Champions League Saison zu planen!"
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Score
Beiträge: 175
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Neuer Trainer

#1558 Beitrag von Score »

Ronny89 hat geschrieben: 21.03.22 @ 10:52 Ich glaube in den letzten 14. Spielen 2. Siege. In jedem anderen Verein wäre der Trainer schon lange geflogen. Nur bei uns schaut man lieber zu und ist scheinbar sehr zufrieden mit dem gezeigten.
Naja nicht überall... SG hat zum Beispiel letzte Saison als es gerade mal drei Siege in 18 Spielen gab am Trainer festgehalten und auch noch als es in dieser Hinrunde ebenfalls nicht sonderlich gut lief. Wie es aktuell läuft sollte bekannt sein. Ist jetzt nicht eine Garantie dass es gut kommt, aber soll mehr zeigen dass es auch ohne Trainerwechsel gut kommen kann... Denn die Spieler bleiben dieselben.
Ich muss auch sagen, ich habe bisher nicht das Gefühl, dass die Spieler sich gleichgültig der Situaion ergeben. Wenn ich Reaktionen von Margreiter Nach dem Basel Spiel oder Abrashi nach dem Spiel in Luzern sehe, dann ist da schon ein geiwsses Feuer vorhanden. Das sieht schon anders aus als in der Abstiegssaison.
Aber man muss schon ehrlich sein, wir haben nun begonnen Niederlagen schön zu reden, das ist halt am Ende nie ein gutes Zeichen. Denn eine unverdiente Niederlage hat noch nie einen Punkt gegeben, und diese brauchen wir nun einfach, egal wie. Und am allerbesten beginnt man damit beim nächsten Spiel...
Was einfach auffällig ist, ist wie Anfällig wir in der Defensive sind. Wir kriegen so viel mehr Tore als in der Hinrunde (Ist nur mein gefühl, hab jetzt nicht nachgezählt). In 7 von 9 Spielen dieses Jahr haben wir mindestens einmal getroffen, dass dabei nur ein Sieg herausschaut ist der Defensive geschuldet...

Benutzeravatar
scali-soccer
Beiträge: 173
Registriert: 13.04.09 @ 17:16
Wohnort: Zürich Goldküste

Re: Neuer Trainer

#1559 Beitrag von scali-soccer »

Ich frage mich wie förderlich es ist, wenn wir bei Misserfolg sofort den Trainer wechseln. Wenn schon das Kader ständig verändert wird, dann würde ich es doch als hilfreich erachten, wenn wenigstens auf der Trainerposition (+Sportchef etc.) Konstanz herrscht. Dass wir mit Contini nächstes Jahr besser spielen, kann niemand garantieren, aber wenn auf jeder Position ständig gewechselt wird, dann wird man mit grösster Wahrscheinlichkeit nie über längere Zeit erfolgreich sein.
Baum

Score
Beiträge: 175
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Neuer Trainer

#1560 Beitrag von Score »

Score hat geschrieben: 21.03.22 @ 13:42
Ronny89 hat geschrieben: 21.03.22 @ 10:52 Ich glaube in den letzten 14. Spielen 2. Siege. In jedem anderen Verein wäre der Trainer schon lange geflogen. Nur bei uns schaut man lieber zu und ist scheinbar sehr zufrieden mit dem gezeigten.
Naja nicht überall... SG hat zum Beispiel letzte Saison als es gerade mal drei Siege in 18 Spielen gab am Trainer festgehalten und auch noch als es in dieser Hinrunde ebenfalls nicht sonderlich gut lief. Wie es aktuell läuft sollte bekannt sein. Ist jetzt nicht eine Garantie dass es gut kommt, aber soll mehr zeigen dass es auch ohne Trainerwechsel gut kommen kann... Denn die Spieler bleiben dieselben.
Ich muss auch sagen, ich habe bisher nicht das Gefühl, dass die Spieler sich gleichgültig der Situaion ergeben. Wenn ich Reaktionen von Margreiter Nach dem Basel Spiel oder Abrashi nach dem Spiel in Luzern sehe, dann ist da schon ein geiwsses Feuer vorhanden. Das sieht schon anders aus als in der Abstiegssaison.
Aber man muss schon ehrlich sein, wir haben nun begonnen Niederlagen schön zu reden, das ist halt am Ende nie ein gutes Zeichen. Denn eine unverdiente Niederlage hat noch nie einen Punkt gegeben, und diese brauchen wir nun einfach, egal wie. Und am allerbesten beginnt man damit beim nächsten Spiel...
Was einfach auffällig ist, ist wie Anfällig wir in der Defensive sind. Wir kriegen so viel mehr Tore als in der Hinrunde (Ist nur mein gefühl, hab jetzt nicht nachgezählt). In 7 von 9 Spielen dieses Jahr haben wir mindestens einmal getroffen, dass dabei nur ein Sieg herausschaut ist der Defensive geschuldet...
Habs jetzt trotzdem noch schnell nachgeschaut. In den 18 Spielen der Hinrunde haben wir 1.4 Tore pro Spiel bekommen (26) und in den 9 Spielen der Rückrunde 2.2 Tore pro Spiel (20). Liegt das wirklich am Abgang von Toti? Viel mehr ist da ja nicht gegangen in der Winterpause oder?

Edit meint noch, wir schiessen auch massiv weniger Tore. Hinrunde waren es immerhin 1.7 pro Spiel, in der Rückrunde sind es bisher 1.1 pro Spiel... (allerdings 9 Tore in der Hinrunde gegen SG, sozusagen könnte man auch Schlussfolgern das der Höhenflug der Güller für uns den Unterschied macht :D hätten wir da Standesgemäss 4:0 gewonnen sähe so das meiste besser aus...)

Antworten