Neuer Trainer

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Airopers
Beiträge: 28
Registriert: 16.07.21 @ 11:42

Re: Neuer Trainer

#1571 Beitrag von Airopers »

Dbidu hat geschrieben: 26.04.22 @ 21:26 Ich mache mir schon seit längerem Gedanken wegen unserem Trainer. Ich bin nicht einer, welcher sofort immer alles wechseln würde. Kontinuität ist sehr wichtig, Contini hat einige Spieler besser gemacht und ein 7. Platz nach dem Aufstieg ist ja eigentlich auch ein Erfolg. Die Mannschaft kämpft und die Spieler haben es untereinander sehr gut.
Trotzdem habe ich Zweifel. Mit unserem Kader habe ich eigentlich den 3. oder 4. Rang erwartet, hinter YB und Basel.
Ich glaube wir haben noch nie so viele gute Transfers getätigt wie in diesem Jahr. In den letzten 10 Jahren waren geschätzte 80% Fehltransfer.
- Moreira mach seine Sache sehr gut.
- Seko finde ich ein Glücksfall, zweikampfstark und die Spielauslösung sensationell.
- Li Lei ebenfalls sehr stark.
- Thomas Ribeiro sehr vielversprechend bis zu seiner Verletzung.
- Bolla mit wenigen Ausnahmen sehr stark.
- Kawabe ein Gklücksfall.
- Margreiter wenn er spielt sehr gut.
- Abrashi gleichfalls wie Margreiter.
- Herc ebenfalls meistens stark.
- Kaly Sene die Entdeckung, meistens gut.
- Brryan Riascos könnte auch noch was werden.

Aber wieso sind wir dann nur 7.momentan ?
Wir spielen fast jedes Spiel mit einer anderen Mannschaft, also haben wir keinen Stamm was sehr wichtig ist. Bei unseren Problemen in der Abwehr, hätten wir auch Baba Souare von der U 21 nehmen können, macht seine Sache sehr gut und hat ja auch schon einige Male in der 1. Mannschaft gespielt. Contini spielt in der Abwehr manchmal ohne einen Linksfuss!

Was ein guter Trainer ausmachen kann, sehen wir jetzt bei den Schweinen. Die waren seit dem Aufstieg so glaube ich 3 x 7. dieses Jahr wurden sie von vielen als Abstiegskandidaten eingestuft.
Die Transfers Hornschuh, Karol Mets, Ante Coric, Moritz Leitner, Carson Buschmann , welche der Gartenzwerg eingekauft hat wurden alles Fehltransfer.
Aber Breitenreiter macht aus dem "Stolperi" Ceesay fast einen Torschützenkönig, der langsame Dzemaili erlebt einen 2. Frühling, Flop Goalie Brecher macht plötzlich fast keine Fehler mehr. Der geschätzte 150 cm grosse dumme schwarze italienischer Strandfussballer läuft seinen Gegenspieler um die Ohren und macht sogar Kopfball Tore.
Da muss ein Trainer schon gut sein, wenn man mit solch einem Kader Schweizermeister wird.
In der Abwehr müssen wir keine grossen Transfer mehr tätigen. Mit Margreiter, Ribeiro, Seko und vermutlich neu Marques und Loosli haben wir eigentlich genug Innenverteidiger. Bamert wäre auch noch ablösefrei.
Neu hätte ich gerne unsere ehemaligen Spielern Lavanchy und Kasami zurück.
Im Sturm würde ich mit den Chinesengeldern versuchen Cedric Ittgen zu verpflichten. Möchte ja an der WM dabei sein und die Schotten wollen ihn verkaufen. Also ist die Chance gross, weil er spielen muss, dass er in die Schweiz kommen würde, wenn der Lohn stimmt. Basel kann auch nicht mehr viel bezahlen, und Geld einbringen wenn er seine Tore macht, würde er auch wieder.
+1
«Chli Respekt!», RC

Benutzeravatar
Nikelodeon
Beiträge: 849
Registriert: 04.03.11 @ 18:34

Re: Neuer Trainer

#1572 Beitrag von Nikelodeon »

Dbidu hat geschrieben: 26.04.22 @ 21:26 Ich mache mir schon seit längerem Gedanken wegen unserem Trainer. Ich bin nicht einer, welcher sofort immer alles wechseln würde. Kontinuität ist sehr wichtig, Contini hat einige Spieler besser gemacht und ein 7. Platz nach dem Aufstieg ist ja eigentlich auch ein Erfolg. Die Mannschaft kämpft und die Spieler haben es untereinander sehr gut.
Trotzdem habe ich Zweifel. Mit unserem Kader habe ich eigentlich den 3. oder 4. Rang erwartet, hinter YB und Basel.
Ich glaube wir haben noch nie so viele gute Transfers getätigt wie in diesem Jahr. In den letzten 10 Jahren waren geschätzte 80% Fehltransfer.
- Moreira mach seine Sache sehr gut.
- Seko finde ich ein Glücksfall, zweikampfstark und die Spielauslösung sensationell.
- Li Lei ebenfalls sehr stark.
- Thomas Ribeiro sehr vielversprechend bis zu seiner Verletzung.
- Bolla mit wenigen Ausnahmen sehr stark.
- Kawabe ein Gklücksfall.
- Margreiter wenn er spielt sehr gut.
- Abrashi gleichfalls wie Margreiter.
- Herc ebenfalls meistens stark.
- Kaly Sene die Entdeckung, meistens gut.
- Brryan Riascos könnte auch noch was werden.
Wir hatten einfach grosses Verletzungspech und das soll man nicht "nur" dem Trainer ankreiden. Ich bin sicher, dass ein anderer Trainer mit diesem Team nicht erfolgreicher gewesen wäre, ausser er wäre der beste Physiotherapeut auf der Welt...
M hat geschrieben:Offensiv, dynamisch, magisch!

Antworten