Kaderplanung 2019/2020

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
oldie
Beiträge: 301
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Kaderplanung 2019/2020

#981 Beitrag von oldie »

Lurker hat geschrieben: 18.02.20 @ 0:46 Bickel hat Erfahrung als Sportchef. Er kennt die 1:4 Formel. Bei 4 Transfern ist die Chance da, dass einer richtig einschlägt.
ganz genau! Diese Formel kannte schon ein gewisser Herr Walther. Nur hat der dieses Wissen noch viel konsequenter genutzt.

oldie
Beiträge: 301
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Kaderplanung 2019/2020

#982 Beitrag von oldie »

Wischiwaschi hat geschrieben: 18.02.20 @ 10:50 Guts so vor allem was NBK angeht! Vlt. merkt er jetzt das er sich wieder den Arsch aufreissen muss und er mit solchen desolaten Leistungen kein Freilos mehr in der Start 11 hat.
Er ist eines der grössten Rätsel. Warum kriegt es ein so talentierter Fussballer nicht auf die Reihe.
Und das jetzt leider schon über Jahr weg und bei verschiedenen Klubs.
Wirklich schade, hatte mal so grosse Stücke auf den.
[/quote]

Ja, und bei allen Vereinen startete er gut und liess dann schnell nach. Ich denke, NBK ist mental zu wenig stark. Solange die Sonne scheint, ist alles gut. Bei den ersten Wolken lässt er sich den Schneid abkaufen, spielt mit angezogener Handbremse, legt sich bei jeder Berührung hin, lamentiert und ist anfällig für üble Frustfouls. Im letzten Spiel z. Bsp. hätte er rot sehen müssen. Aus dieser Negativspirale kam er bisher jeweils nicht mehr raus. Die Klubwechsel bewirkten in aller Regel nur eine kurzfristige Besserung, d.h. er nahm seine Probleme mit, ohne wirksam daran gearbeitet zu haben. Ich halte nicht besonders viel von Psychologen im Fussball. In seinem Fall aber könnte vielleicht eine intensive individuelle Betreuung durch einen Mentaltrainer helfen. Dass NBK ein begnadeter Fussballer ist, sieht jeder auf den ersten Blick.

Benutzeravatar
Tradition 1886
Beiträge: 1033
Registriert: 18.08.18 @ 0:58

Re: Kaderplanung 2019/2020

#983 Beitrag von Tradition 1886 »

hat er denn trainiert in letzter Zeit, der Chagas ? ich wüsste es zu gerne

mehr davon herr bickel :lol:

maddin
Beiträge: 315
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Kaderplanung 2019/2020

#984 Beitrag von maddin »

Tradition 1886 hat geschrieben: 18.02.20 @ 12:17 hat er denn trainiert in letzter Zeit, der Chagas ? ich wüsste es zu gerne

mehr davon herr bickel :lol:
Ich finde es toll, wie du ab deinen ausschliesslich negativen Kommentaren, dich selbst stets kaputtlachen kannst. Selbsterkenntnis ist der Weg zur Besserung :idea:

Dabbur
Beiträge: 143
Registriert: 22.06.19 @ 18:52

Re: Kaderplanung 2019/2020

#985 Beitrag von Dabbur »

👍👍👍👍👍👍

kai_stutz
Beiträge: 264
Registriert: 29.03.19 @ 9:59

Re: Kaderplanung 2019/2020

#986 Beitrag von kai_stutz »

Tradition 1886 hat geschrieben: 18.02.20 @ 12:17 hat er denn trainiert in letzter Zeit, der Chagas ? ich wüsste es zu gerne

mehr davon herr bickel :lol:
Der ist vermutlich mit trainingsrückstand noch besser als NBK und Subotic aktuell

Benutzeravatar
Akrido
Beiträge: 47
Registriert: 30.07.12 @ 20:56

Re: Kaderplanung 2019/2020

#987 Beitrag von Akrido »

Wenn einer wie Chagas verfügbar ist, kann man nur gewinnen! Top Transfer.

und btw: Neben dem Platz sind wir so gut aufgestellt wie schon lange nicht mehr. Bickel hat die nötigen Skills, Netzwerk und Erfahrung UND hängt sich aktuell zu 100% rein. Läck mir war das ein Mist, der vorher in unserem Verein gelaufen ist. Andras ist einer der besten M&A Anwälte überhaupt. Djuricin weiss ich nicht, aber ich mochte seinen "Wie oft sollen wir noch rumlügen Sohn" irgendwie!

nolens
Beiträge: 217
Registriert: 24.10.10 @ 23:11

Re: Kaderplanung 2019/2020

#988 Beitrag von nolens »

Akrido hat geschrieben: 18.02.20 @ 19:22 Wenn einer wie Chagas verfügbar ist, kann man nur gewinnen! Top Transfer.

und btw: Neben dem Platz sind wir so gut aufgestellt wie schon lange nicht mehr. Bickel hat die nötigen Skills, Netzwerk und Erfahrung UND hängt sich aktuell zu 100% rein. Läck mir war das ein Mist, der vorher in unserem Verein gelaufen ist. Andras ist einer der besten M&A Anwälte überhaupt. Djuricin weiss ich nicht, aber ich mochte seinen "Wie oft sollen wir noch rumlügen Sohn" irgendwie!
Du meinst den Andras, der all die Misswirtschaft von Anliker und Co. jahrelang absegnete?

Ciri Sforza
Beiträge: 261
Registriert: 18.03.18 @ 19:15

Re: Kaderplanung 2019/2020

#989 Beitrag von Ciri Sforza »

nolens hat geschrieben: 18.02.20 @ 19:45
Akrido hat geschrieben: 18.02.20 @ 19:22 Wenn einer wie Chagas verfügbar ist, kann man nur gewinnen! Top Transfer.

und btw: Neben dem Platz sind wir so gut aufgestellt wie schon lange nicht mehr. Bickel hat die nötigen Skills, Netzwerk und Erfahrung UND hängt sich aktuell zu 100% rein. Läck mir war das ein Mist, der vorher in unserem Verein gelaufen ist. Andras ist einer der besten M&A Anwälte überhaupt. Djuricin weiss ich nicht, aber ich mochte seinen "Wie oft sollen wir noch rumlügen Sohn" irgendwie!
Du meinst den Andras, der all die Misswirtschaft von Anliker und Co. jahrelang absegnete?
Normalerweise kann jeder mit seinem Geld machen was er möchte, so lange er bezahlt. Blöd nur wenn er das nicht mehr tut und einen Scherbenhaufen hinterlässt...
10 Millionen sind heute kein Geld mehr – dafür kaufen die Engländer den Platzwart.

oldie
Beiträge: 301
Registriert: 07.03.19 @ 10:42

Re: Kaderplanung 2019/2020

#990 Beitrag von oldie »

nolens hat geschrieben: 18.02.20 @ 19:45 Du meinst den Andras, der all die Misswirtschaft von Anliker und Co. jahrelang absegnete?
Ich möchte nicht zum Verteidiger von Gurovits werden. Aber etwas Objektivität ist doch wünschenswert. Gurovits war jahrelang Mitglied des Verwaltungsrats, v.a. für Rechtsangelegenheiten zuständig und nie in der Position, die Dispositionen von Anliker/Rietiker und Stüber abzusegnen. Für die Misswirtschaft der letzten Jahre ist in erster Linie Anliker verantwortlich, der u.a. Huber viel zu lange gewähren liess. Seit Gurovits einziger Verwaltungsrat ist, macht er nach meiner Wahrnehmung einen guten Job, obwohl er von Anliker/Stüber gewählt, kontrolliert und bezahlt wird. Ich vermute, dass ihm der Zentralvorstand den Rücken stärkt.

Antworten