Kaderplanung 2020/2021

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
InvesThor
Beiträge: 97
Registriert: 05.11.19 @ 17:35

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1461 Beitrag von InvesThor »

Unterschätzt mir den Nobrega nicht! :mrgreen:

Goegi
Beiträge: 191
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1462 Beitrag von Goegi »

kai_stutz hat geschrieben: 28.11.20 @ 9:06
1886_+_ hat geschrieben: 27.11.20 @ 20:34
1886_+_ hat geschrieben: 27.11.20 @ 20:29 Während dem Spiel gegen Wil fällt mir wieder richtig stark auf, was für viele fragwürdige Personalentscheidungen unser werter Trainerstab trifft. Nóbrega anstelle von Mesonero, obwohl er sicher nicht klar besser ist. Demhasaj wird zu unrecht nicht einmal mehr eingewechselt, denn nun kommt Ponde für ihn, der nicht viel mehr gerissen hat. Und obendrein natürlich Gjorgjev anstatt Pusic als Captain ist fast schon ein Hohn.
Zu Gjorgjev muss ich noch anfügen, dass es ja eigentlich SOWAS von klar ist, dass er mit seinem Charakter alles andere als geeignet ist für das Kapitänsamt...
Hab ich mir beim letzten heimspiel mit zuschauer auch gedacht... Als er auf der gegenseite des tunnels ausgewechselt wurde, verstreute er sein schienbeintape um das ganze spielfeld....
Solche sachen kann ich nicht verstehen. So nach dem motto "der pöbel, welcher für das bezahlt wird, räumt dies dann schon weg" warum kannst du das bischen tape nicht einfach selber in die garderobe nehmen?
Das sind für mich definitiv charakterzüge die ich nicht verstehe.... und das ist ja nur 1 beispiel, aber sagt für mich schon sehr viel über eine person aus...
Ganz deiner Meinung. Auch seine Interviews sagen viel über seinen Charakter aus. Technisch sicherlich ein guter Spieler (obwohl zu verspielt und zu wenig Drang aufs Tor). Aber als Captain braucht es schon einen Spieler, der das Team mitreisst, wenn es dann mal nicht so läuft. Ein Cabanas, der unsere Farben mit Stolz vertrat und auch mal laut wird, wenn es nicht läuft. Im jetzigen Team fehlt ein bisschen ein solcher Spieler, zugegebenermaßen kenne ich auch die Charakter der Portugiesen zu wenig um zu urteilen, ob es da geeignete Kandidaten geben würde. Unter den "Schweizern" evtl. Lenjani (auf dem Platz explosiv, seine Interviews aber zum Einschlafen).

AppleBee
Beiträge: 811
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1463 Beitrag von AppleBee »

Ich glaube, dass es innerhalb der Fangemeinschaft breits viele Meinungen zur Captainfrage gegeben hätte.
Einig sind wir uns wohl in Punkto Diva. Ob du den Gjorgjev magst oder nicht - tschuten kann er, dummerweise ist er einfach keine Führungspersönlichkeit. Cvetkovic ist wohl eher das Gegenteil der Fall....
In meinen Augen (ich spreche von persönlicher Meinung) kann es nur den Peti geben. Pusic mit seinem jungen Alter aber bereits ausgesprochen grossen Führungsqualitäten würde zwar eine grosse Last auf seinen Schultern tragen - dies wohl aber souveräner hinbekommen. Pusic gibt für mich solch grossartige Interviews, welche von Souveränität praktisch nicht zu toppen sind. Er wirkt abgebrüht und cool - kann nach einem Foul einfach auch mal die Klappe halten und muss nicjt wie andere Vollspassten (zum Beispiel Morandi gestern) den Gegner noch wegschubsen.
Pusic hat zum Beispiel nach der Auswechslung von Gjorgjev die Binde übernommen. Während diesen Minuten hatte ich zumindest den Eindruck, dass es ihn nicht gehemmt sondern eher beflügelt hat.

Für mich wäre es ein Zeichen an künftige Generationen gewesen. Da kannst du was erreichen - bei GC kannst du dich behaupten und hast tolle Zukunftschancen.

Beispiele wie Mesonero aber zeigen, dass du bei GC als talentierter Spieler nur bedingte Chancen erhältst. Da kann dir ein dahergelaufener Portugiese einfach den Platz wegnehmen - obwohl du deine Sache mehr als ordentlich gemacht hast.

Goegi
Beiträge: 191
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1464 Beitrag von Goegi »

AppleBee hat geschrieben: 28.11.20 @ 10:07 Ich glaube, dass es innerhalb der Fangemeinschaft breits viele Meinungen zur Captainfrage gegeben hätte.
Einig sind wir uns wohl in Punkto Diva. Ob du den Gjorgjev magst oder nicht - tschuten kann er, dummerweise ist er einfach keine Führungspersönlichkeit. Cvetkovic ist wohl eher das Gegenteil der Fall....
In meinen Augen (ich spreche von persönlicher Meinung) kann es nur den Peti geben. Pusic mit seinem jungen Alter aber bereits ausgesprochen grossen Führungsqualitäten würde zwar eine grosse Last auf seinen Schultern tragen - dies wohl aber souveräner hinbekommen. Pusic gibt für mich solch grossartige Interviews, welche von Souveränität praktisch nicht zu toppen sind. Er wirkt abgebrüht und cool - kann nach einem Foul einfach auch mal die Klappe halten und muss nicjt wie andere Vollspassten (zum Beispiel Morandi gestern) den Gegner noch wegschubsen.
Pusic hat zum Beispiel nach der Auswechslung von Gjorgjev die Binde übernommen. Während diesen Minuten hatte ich zumindest den Eindruck, dass es ihn nicht gehemmt sondern eher beflügelt hat.

Für mich wäre es ein Zeichen an künftige Generationen gewesen. Da kannst du was erreichen - bei GC kannst du dich behaupten und hast tolle Zukunftschancen.

Beispiele wie Mesonero aber zeigen, dass du bei GC als talentierter Spieler nur bedingte Chancen erhältst. Da kann dir ein dahergelaufener Portugiese einfach den Platz wegnehmen - obwohl du deine Sache mehr als ordentlich gemacht hast.
Pusic ist definitiv abgeklärter in seinen Interviews als ein Gjorgjev. Die andere Frage ist aber, ob er das Team wirklich mitreißen und wachrütteln kann, wenn es mal nicht läuft. Da muss man auch mal jemanden zurechtweisen können. Aber er ist definitiv nicht weniger geeignet für das Captainamt als ein Gjorgjev.

Bzgl. Bevorzugung von gewissen Spieler welche in Verbindung zu Mendes stehen finde ich das Ganze bis jetzt nicht alarmierend. "Unsere" Jungs wie Pusic, Morandi, Gjorgjev haben bisher praktisch immer gespielt. Kalem wird regelmässig eingesetzt. Pina, welcher ein bisschen fehleranfällig war in den vergangenen Spielen und auch zur Portugiesen Fraktion gehört, war jetzt 2 mal auf der Bank. Eine Stammplatzgarantie scheint er nicht zu haben.
Nobrego hat gestern solid gespielt. Klar wünschte ich mir auch, dass Mesonero die Chance noch kriegen wird. Bonatini gehört auf die Bank gemessen an den Leistungen der vergangenen Spiele. Oder man setzt Demhasaj neben ihn im nächsten Spiel. Alleine wirkt er aber verloren da vorne. Aber insgesamt würde ich jetzt nicht behaupten, dass alle Portugiesen oder Mendes Klientur Stammplatzgarantie haben.

Benutzeravatar
nestor
Beiträge: 894
Registriert: 29.10.09 @ 22:40

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1465 Beitrag von nestor »

AppleBee hat geschrieben: 28.11.20 @ 10:07 Ich glaube, dass es innerhalb der Fangemeinschaft breits viele Meinungen zur Captainfrage gegeben hätte.
Einig sind wir uns wohl in Punkto Diva. Ob du den Gjorgjev magst oder nicht - tschuten kann er, dummerweise ist er einfach keine Führungspersönlichkeit. Cvetkovic ist wohl eher das Gegenteil der Fall....
In meinen Augen (ich spreche von persönlicher Meinung) kann es nur den Peti geben. Pusic mit seinem jungen Alter aber bereits ausgesprochen grossen Führungsqualitäten würde zwar eine grosse Last auf seinen Schultern tragen - dies wohl aber souveräner hinbekommen. Pusic gibt für mich solch grossartige Interviews, welche von Souveränität praktisch nicht zu toppen sind. Er wirkt abgebrüht und cool - kann nach einem Foul einfach auch mal die Klappe halten und muss nicjt wie andere Vollspassten (zum Beispiel Morandi gestern) den Gegner noch wegschubsen.
Pusic hat zum Beispiel nach der Auswechslung von Gjorgjev die Binde übernommen. Während diesen Minuten hatte ich zumindest den Eindruck, dass es ihn nicht gehemmt sondern eher beflügelt hat.

Für mich wäre es ein Zeichen an künftige Generationen gewesen. Da kannst du was erreichen - bei GC kannst du dich behaupten und hast tolle Zukunftschancen.

Beispiele wie Mesonero aber zeigen, dass du bei GC als talentierter Spieler nur bedingte Chancen erhältst. Da kann dir ein dahergelaufener Portugiese einfach den Platz wegnehmen - obwohl du deine Sache mehr als ordentlich gemacht hast.
Der hatte gestern Glück, war es ein Spiel in der Brack Liga mit einem " Amateur " Schiri, sonst hätte er gestern frühzeitig geduscht. Der Klapps an den Kopf gegen den Wiler, hätte auch rot geben können...
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Sergio+
Beiträge: 527
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1466 Beitrag von Sergio+ »

Pusic hat momentan mehr mit sich selbst, d.h. der Suche nach seiner Form zu tun, als das er Mannschaftskapitän sein könnte. Hätte er die Binde erhalten und würde so spielen wie jetzt, würde man sagen, man hat ihm zu früh zu viel Verantwortung aufgebürdet. Es ist bedenklich dass man sonst niemanden hat.
Bin nicht "Fan" davon, dass der Goalie die Binde übernimmt... aber wer weiss, vielleicht ist das Ämtchen genau das was Gjorgjiev in seiner Persönlichkeitsentwicklung noch braucht. ;)

AppleBee
Beiträge: 811
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1467 Beitrag von AppleBee »

nestor hat geschrieben: 28.11.20 @ 13:31
AppleBee hat geschrieben: 28.11.20 @ 10:07 Ich glaube, dass es innerhalb der Fangemeinschaft breits viele Meinungen zur Captainfrage gegeben hätte.
Einig sind wir uns wohl in Punkto Diva. Ob du den Gjorgjev magst oder nicht - tschuten kann er, dummerweise ist er einfach keine Führungspersönlichkeit. Cvetkovic ist wohl eher das Gegenteil der Fall....
In meinen Augen (ich spreche von persönlicher Meinung) kann es nur den Peti geben. Pusic mit seinem jungen Alter aber bereits ausgesprochen grossen Führungsqualitäten würde zwar eine grosse Last auf seinen Schultern tragen - dies wohl aber souveräner hinbekommen. Pusic gibt für mich solch grossartige Interviews, welche von Souveränität praktisch nicht zu toppen sind. Er wirkt abgebrüht und cool - kann nach einem Foul einfach auch mal die Klappe halten und muss nicjt wie andere Vollspassten (zum Beispiel Morandi gestern) den Gegner noch wegschubsen.
Pusic hat zum Beispiel nach der Auswechslung von Gjorgjev die Binde übernommen. Während diesen Minuten hatte ich zumindest den Eindruck, dass es ihn nicht gehemmt sondern eher beflügelt hat.

Für mich wäre es ein Zeichen an künftige Generationen gewesen. Da kannst du was erreichen - bei GC kannst du dich behaupten und hast tolle Zukunftschancen.

Beispiele wie Mesonero aber zeigen, dass du bei GC als talentierter Spieler nur bedingte Chancen erhältst. Da kann dir ein dahergelaufener Portugiese einfach den Platz wegnehmen - obwohl du deine Sache mehr als ordentlich gemacht hast.
Der hatte gestern Glück, war es ein Spiel in der Brack Liga mit einem " Amateur " Schiri, sonst hätte er gestern frühzeitig geduscht. Der Klapps an den Kopf gegen den Wiler, hätte auch rot geben können...
Genau! Es ist zwar ein anderes Thema aber solche Unbeherrschtheiten gehören schleunigst abgestellt! Eventuell ist das auch ein Mitgrund, wieso er seinen Stammplatz verloren hat und meist nur noch eingewechselt wird.

Goegi
Beiträge: 191
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1468 Beitrag von Goegi »

AppleBee hat geschrieben: 29.11.20 @ 10:04
nestor hat geschrieben: 28.11.20 @ 13:31
AppleBee hat geschrieben: 28.11.20 @ 10:07 Ich glaube, dass es innerhalb der Fangemeinschaft breits viele Meinungen zur Captainfrage gegeben hätte.
Einig sind wir uns wohl in Punkto Diva. Ob du den Gjorgjev magst oder nicht - tschuten kann er, dummerweise ist er einfach keine Führungspersönlichkeit. Cvetkovic ist wohl eher das Gegenteil der Fall....
In meinen Augen (ich spreche von persönlicher Meinung) kann es nur den Peti geben. Pusic mit seinem jungen Alter aber bereits ausgesprochen grossen Führungsqualitäten würde zwar eine grosse Last auf seinen Schultern tragen - dies wohl aber souveräner hinbekommen. Pusic gibt für mich solch grossartige Interviews, welche von Souveränität praktisch nicht zu toppen sind. Er wirkt abgebrüht und cool - kann nach einem Foul einfach auch mal die Klappe halten und muss nicjt wie andere Vollspassten (zum Beispiel Morandi gestern) den Gegner noch wegschubsen.
Pusic hat zum Beispiel nach der Auswechslung von Gjorgjev die Binde übernommen. Während diesen Minuten hatte ich zumindest den Eindruck, dass es ihn nicht gehemmt sondern eher beflügelt hat.

Für mich wäre es ein Zeichen an künftige Generationen gewesen. Da kannst du was erreichen - bei GC kannst du dich behaupten und hast tolle Zukunftschancen.

Beispiele wie Mesonero aber zeigen, dass du bei GC als talentierter Spieler nur bedingte Chancen erhältst. Da kann dir ein dahergelaufener Portugiese einfach den Platz wegnehmen - obwohl du deine Sache mehr als ordentlich gemacht hast.
Der hatte gestern Glück, war es ein Spiel in der Brack Liga mit einem " Amateur " Schiri, sonst hätte er gestern frühzeitig geduscht. Der Klapps an den Kopf gegen den Wiler, hätte auch rot geben können...
Genau! Es ist zwar ein anderes Thema aber solche Unbeherrschtheiten gehören schleunigst abgestellt! Eventuell ist das auch ein Mitgrund, wieso er seinen Stammplatz verloren hat und meist nur noch eingewechselt wird.
Der Klaps hat doch der Morandi gegeben, welcher immer von Anfang spielt obwohl seine Leistungen dürftig sind.

Ich denke Schuiteman wird schauen, wie die restlichen Spiele bis zur Winterpause verlaufen. Wenn man sich spielerisch nicht klar steigert, wirkt sich das mittelfristig auch auf die Resultate aus und ewig Geduld wird man auch mit Parreira nicht haben. Bin gespannt, ob man auf der Stürmer Position was macht und Nadjack noch vollwertig ersetzt.

Sergio+
Beiträge: 527
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1469 Beitrag von Sergio+ »

Goegi hat geschrieben: 29.11.20 @ 11:12 Ich denke Schuiteman wird schauen, wie die restlichen Spiele bis zur Winterpause verlaufen. Wenn man sich spielerisch nicht klar steigert, wirkt sich das mittelfristig auch auf die Resultate aus und ewig Geduld wird man auch mit Parreira nicht haben. Bin gespannt, ob man auf der Stürmer Position was macht und Nadjack noch vollwertig ersetzt.
Dabei kann er noch 1 nHT-Player holen, alles andere müssen in der CH ausgebildete Fussballspieler sein. Mit Betonung auf Fussball.

Goegi
Beiträge: 191
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: Kaderplanung 2020/2021

#1470 Beitrag von Goegi »

Sergio+ hat geschrieben: 29.11.20 @ 11:19
Goegi hat geschrieben: 29.11.20 @ 11:12 Ich denke Schuiteman wird schauen, wie die restlichen Spiele bis zur Winterpause verlaufen. Wenn man sich spielerisch nicht klar steigert, wirkt sich das mittelfristig auch auf die Resultate aus und ewig Geduld wird man auch mit Parreira nicht haben. Bin gespannt, ob man auf der Stürmer Position was macht und Nadjack noch vollwertig ersetzt.
Dabei kann er noch 1 nHT-Player holen, alles andere müssen in der CH ausgebildete Fussballspieler sein. Mit Betonung auf Fussball.
:) Definitiv keine einfache Aufgabe, vor allem wenn man sich wirklich qualitativ verstärken muss. Warum sollte ein Leistungsträger aus der Super League zu GC in die Challenge League kommen? Den einen nHT Player Platz sollte man einem Toti Gomes Bruder geben, welcher im Sturm spielt. :)

Antworten