NLB 2020/2021

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3644
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: NLB 2020/2021

#161 Beitrag von kummerbube »

nestor hat geschrieben: 06.02.21 @ 23:42 Es kommt mir vor wie in der Abstiegssaison....
Man redet vieles gut, merkt aber nach und nach, dass es eng werden könnte, holt nach und nach weitere Spieler, während man auf dem platz immer schlechtere Leistungen abliefert...
Ja, so fühlt es sich an. Und genau wie damals, nach der Niederlage im Heimspiel gegen Xamax, wurde man als Miesepeter und Nörgler hingestellt. Man solle doch Walther, MaHu und Anliker Zeit geben und ihnen Vertrauen schenken.

So gesehen hat sich nichts geändert. Nur die Jahreszahl und dass wir uns den Gagg nicht im Loch antun müssen. Immerhin. :|
Do stupid things, win stupid prizes.

lakesyder
Beiträge: 130
Registriert: 21.05.12 @ 19:10
Wohnort: öppenau a.s.

Re: NLB 2020/2021

#162 Beitrag von lakesyder »

Im Falle eines Saisonabbruchs: SFL schlägt Reglementsänderung vor

https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... derung-vor

Nicht die absolute Punktzahl gilt, sondern der Durchschnitts-Quotient erzielter Punkte pro Spiel

Gibst das am Ende nicht die selbe Rangliste ?

Frage an unsere Intelligenzbestien hier im Forum ?

Benutzeravatar
Lewis
Beiträge: 399
Registriert: 26.10.13 @ 20:21

Re: NLB 2020/2021

#163 Beitrag von Lewis »

lakesyder hat geschrieben: 09.02.21 @ 16:03 Im Falle eines Saisonabbruchs: SFL schlägt Reglementsänderung vor

https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... derung-vor

Nicht die absolute Punktzahl gilt, sondern der Durchschnitts-Quotient erzielter Punkte pro Spiel

Gibst das am Ende nicht die selbe Rangliste ?

Frage an unsere Intelligenzbestien hier im Forum ?
Nur wenn alle Vereine zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs die gleiche Anzahl an Spielen ausgetragen haben.

Benutzeravatar
mr_protect
Beiträge: 1326
Registriert: 17.06.07 @ 12:36

Re: NLB 2020/2021

#164 Beitrag von mr_protect »

lakesyder hat geschrieben: 09.02.21 @ 16:03 Im Falle eines Saisonabbruchs: SFL schlägt Reglementsänderung vor

https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... derung-vor

Nicht die absolute Punktzahl gilt, sondern der Durchschnitts-Quotient erzielter Punkte pro Spiel

Gibst das am Ende nicht die selbe Rangliste ?

Frage an unsere Intelligenzbestien hier im Forum ?
Bei dieser Regelung wären wir aktuell mit 1.94 Punkte/Spiel knapp hinter Thun mit 1.95 Punkte/Spiel. Mit einem Sieg heute stünden wir dann mit 2 Punkte/Spiel wieder an der Spitze.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7298
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLB 2020/2021

#165 Beitrag von Simmel »

lakesyder hat geschrieben: 09.02.21 @ 16:03 Im Falle eines Saisonabbruchs: SFL schlägt Reglementsänderung vor

https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... derung-vor

Nicht die absolute Punktzahl gilt, sondern der Durchschnitts-Quotient erzielter Punkte pro Spiel

Gibst das am Ende nicht die selbe Rangliste ?

Frage an unsere Intelligenzbestien hier im Forum ?
Stand heute sähe es wohl so aus (vor Winti : GC)

GC 1.941
Thun 1.947
SH 1.736
Winti 1.555
Ouchy 1.631
Aarau 1.555

Sprich stand heute wäre Thun aufgestiegen. Gewinnen wir gegen Winti dreht es wieder dann hätte GC 2 Punkte
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Voltan
Beiträge: 2401
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: NLB 2020/2021

#166 Beitrag von Voltan »

Schaffhausen lässt in Chiasso Punkte liegen. :D

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7298
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLB 2020/2021

#167 Beitrag von Simmel »

Voltan hat geschrieben: 13.02.21 @ 21:08 Schaffhausen lässt in Chiasso Punkte liegen. :D
Wie kann man nur :lol: :roll:
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7298
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLB 2020/2021

#168 Beitrag von Simmel »

Nach den heutigen Nachholspielen sind zum ersten mal seit gefühlt 23 Wochen alle Teams auf der selben Anzahl Spiele

Vor einem Monat waren es noch 6 Teams die Aufsteigen konnten, daraus haben sich mittlerweile Winterthur (-14 P) definitiv verabschiedet und Ouchy und Aarau (je -11 Punkte) wahrscheinlich auch.

Bleiben noch SH und Thun
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Magic-Kappi
Beiträge: 1952
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB 2020/2021

#169 Beitrag von Magic-Kappi »

Simmel hat geschrieben: 23.02.21 @ 22:57 Nach den heutigen Nachholspielen sind zum ersten mal seit gefühlt 23 Wochen alle Teams auf der selben Anzahl Spiele

Vor einem Monat waren es noch 6 Teams die Aufsteigen konnten, daraus haben sich mittlerweile Winterthur (-14 P) definitiv verabschiedet und Ouchy und Aarau (je -11 Punkte) wahrscheinlich auch.

Bleiben noch SH und Thun
Und das, obwohl die Leistungen (Ausnahme in Thun) noch immer unterirdisch sind. Natürlich hätten es die gegnerischen Teams mehrfach selber in den Füssen gehabt, gegen uns zu punkten, bzw. zu gewinnen. Aber sich nur auf des Gegners Unvermögen zu verlassen...ich weiss nicht.
Trotz des vermeintlich komfortablen Vorsprungs traue ich der ganzen Sache noch immer nicht, was den Direktaufstieg anbelangt. Wenn auch nur annähernd die Punkteausbeute am Ende einer Saison den gezeigten Leistungen entspricht, dann folgen da noch sehr viele Punktverluste.

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2815
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLB 2020/2021

#170 Beitrag von mühli »

Magic-Kappi hat geschrieben: 24.02.21 @ 13:37
Simmel hat geschrieben: 23.02.21 @ 22:57 Nach den heutigen Nachholspielen sind zum ersten mal seit gefühlt 23 Wochen alle Teams auf der selben Anzahl Spiele

Vor einem Monat waren es noch 6 Teams die Aufsteigen konnten, daraus haben sich mittlerweile Winterthur (-14 P) definitiv verabschiedet und Ouchy und Aarau (je -11 Punkte) wahrscheinlich auch.

Bleiben noch SH und Thun
Und das, obwohl die Leistungen (Ausnahme in Thun) noch immer unterirdisch sind. Natürlich hätten es die gegnerischen Teams mehrfach selber in den Füssen gehabt, gegen uns zu punkten, bzw. zu gewinnen. Aber sich nur auf des Gegners Unvermögen zu verlassen...ich weiss nicht.
Trotz des vermeintlich komfortablen Vorsprungs traue ich der ganzen Sache noch immer nicht, was den Direktaufstieg anbelangt. Wenn auch nur annähernd die Punkteausbeute am Ende einer Saison den gezeigten Leistungen entspricht, dann folgen da noch sehr viele Punktverluste.
+1
Und bei diesem Torverhältnis sind es halt auch nur 5 Pkt.
Kleiner Vorteil wir müssen nicht mehr nach Wil. die spielen in der Rückrunde wie ein Liga-Topteam.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Antworten