NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Nachricht
Autor
dropkick zürcher
Beiträge: 1164
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#31 Beitrag von dropkick zürcher » 17.09.20 @ 11:44

mühli hat geschrieben:
17.09.20 @ 9:58
Ach was. Viele wollen halt einfach nicht mit Maske zum Fussball

Genau. Und dann sind da noch Schifferle und Clalüna die ständig die Aufbruchstimmung versauen, sonst wär der Kübel voll :idea:

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 178
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#32 Beitrag von bocca » 17.09.20 @ 12:11

Hat vielleicht etwas mit dem hier zu tun?

https://www.sektoriv.ch/news/296/mit-pu ... kurve.html

Giovanni Eber
Beiträge: 11
Registriert: 18.02.19 @ 22:11

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#33 Beitrag von Giovanni Eber » 17.09.20 @ 13:28

GC hat ja nicht nur seit einigen Jahren ein Problem in der Führungsetage und mit Niederhasli, sondern dem Verein fehlt es auch an richtiger Fan Kultur. Es gibt seit Jahrzehnten erfolglose Vereine die haben inzwischen mehr Fans. Der verwöhnte GC Goof aus den 80’er/90’er Jahren ist sich halt so eine Situation nicht gewohnt. Davon zeugen auch die unterschiedlichen Meinungen und gegenseitigen Anfeindungen in diesem Forum. Der Post von Sektor IV zeigt ja auch für was die Kurve steht.

Das es auch anders gehen würde zeigt wohl die Ostkurve:
«Alle YB-Fans tragen Verantwortung dafür, dass unser Verein auch in dieser schwierigen Zeit die gebührende Unterstützung erhält. Im Stadion soll und darf es laut werden, wenn auch vorübergehend spontan und unorganisiert. Die Mannschaft soll den Rückhalt spüren.»

Benutzeravatar
MaRo
Beiträge: 312
Registriert: 21.05.13 @ 16:45

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#34 Beitrag von MaRo » 17.09.20 @ 13:53

bocca hat geschrieben:
17.09.20 @ 12:11
Hat vielleicht etwas mit dem hier zu tun?

https://www.sektoriv.ch/news/296/mit-pu ... kurve.html
wenn das mal für die Stadion Abstimmung nicht nach hinten los geht.. Schon paar mal gehört, für was brauchen die paar Nasen, die noch Spiele besuchen ein neues Stadion..

Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8488
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#35 Beitrag von Lion King » 17.09.20 @ 14:02

Ich verstehe ja, dass mal als Kurve nicht "aktiv auftritt". Aber es sollte trotzdem jeder ins Stadion kommen, dem der Verein etwas bedeutet.


"Der Besuch von Fussballspielen bedeutet für uns Emotionen und Leidenschaft, lautstarken Support der Mannschaft, gemeinsame Reisen an Auswärtsspiele, sozialer Treffpunkt und vieles mehr."

Ist ja schön und gut, aber in erster Linie sollte doch der Fussball stehen. Die eigenen Interesse sollten in einer solchen Zeit halt mal hinten anstehen.
Und wenn "Die Kurve" zu Hause bleibt, sind ja die genannten Punkte auch nicht befriedigt...

Balthasar
Beiträge: 66
Registriert: 26.10.11 @ 23:00

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#36 Beitrag von Balthasar » 17.09.20 @ 14:05

Giovanni Eber hat geschrieben:
17.09.20 @ 13:28
GC hat ja nicht nur seit einigen Jahren ein Problem in der Führungsetage und mit Niederhasli, sondern dem Verein fehlt es auch an richtiger Fan Kultur. Es gibt seit Jahrzehnten erfolglose Vereine die haben inzwischen mehr Fans. Der verwöhnte GC Goof aus den 80’er/90’er Jahren ist sich halt so eine Situation nicht gewohnt. Davon zeugen auch die unterschiedlichen Meinungen und gegenseitigen Anfeindungen in diesem Forum. Der Post von Sektor IV zeigt ja auch für was die Kurve steht.

Das es auch anders gehen würde zeigt wohl die Ostkurve:
«Alle YB-Fans tragen Verantwortung dafür, dass unser Verein auch in dieser schwierigen Zeit die gebührende Unterstützung erhält. Im Stadion soll und darf es laut werden, wenn auch vorübergehend spontan und unorganisiert. Die Mannschaft soll den Rückhalt spüren.»
Mit solchen Aussagen kannst du dir von mir aus einen neuen Verein suchen mit einer ''richtiger'' Fankultur!

Oder du meldest dich mal im Stadion und lass dir erklären wieviel Stunden, Arbeit, Fleiss und Blut in den etlichen Choreo's, Aktionen und Events stecken die unsere Fanszene in den letzten Jahren auf die Beine stellte.
Die Fanszene war immer aktiv und das schon im Hardturm.

Wieso du so eine Aussage tätigst kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen!

Qualität > Quantität


Edit: Ich bin am Freitag im Stadion, mit Maske, ohne organisiertem Gesang/Geschrei und trotzdem mit Herzblut
evtl. scho evtl. nöd

skillet_19
Beiträge: 346
Registriert: 28.05.09 @ 19:35

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#37 Beitrag von skillet_19 » 17.09.20 @ 14:59

weedee hat geschrieben:
17.09.20 @ 11:11
Lurker hat geschrieben:
17.09.20 @ 10:02
mühli hat geschrieben:
17.09.20 @ 9:58
Ach was. Viele wollen halt einfach nicht mit Maske zum Fussball
So ist es wohl, siehe auch Verlautbarung der Ultras anderer Vereine. Registrierung und Maske sind der grössere Hinderungsgrund als ein paar Portugiesen im Kader.
Entbehrt schon nicht einer gewissen Ironie, vermummen sich doch einige sehr gerne im Stadion...
Einige sind nicht alle. Habe mich nie vermummt und habs auch in Zukunft nicht vor.
Super Hopper hat geschrieben: die leute bekommen scheisse serviert und streichen heraus, dass die konsistenz immerhin passabel war. und geben sich damit zufrieden.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4235
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#38 Beitrag von yoda » 17.09.20 @ 15:20

Vielleicht war die Preispolitik auch nicht so die richtige? Ich glaube schon, dass man die 1'000 schafft. Aber vermutlich nicht für über 40 Stutz auf der Hauptribüne und mit der Tristesse im Rosthaufen. Traurig aber wahr. Es wird sowieso schwer werden, wenn die Kurve fehlt. Da gehen einige Eintritte verloren und wie erwähnt ist unser Stadion ohne die Kurve noch unattraktiver. Da müssten die auf dem Feld schon Feuerwerkfussball bieten, dass die 3'000 im Schnitt während der Pandemie hinkriegen. Notabene noch mit Sektoren, die weniger kosten.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7090
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#39 Beitrag von Simmel » 17.09.20 @ 17:17

Laut Matchvorschau steht abgesehen von Salvi und Dadashov alles zur Verfügung
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

dropkick zürcher
Beiträge: 1164
Registriert: 15.02.09 @ 17:59

Re: NLB, 1. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Winterthur (FR., 18.09.20, 20:00 Uhr)

#40 Beitrag von dropkick zürcher » 17.09.20 @ 17:50

Giovanni Eber hat geschrieben:
17.09.20 @ 13:28
Es gibt seit Jahrzehnten erfolglose Vereine die haben inzwischen mehr Fans.

Bei GC fehlt eben nicht einfach der Erfolg, sondern man hat über die Jahre alles abgebaut, was Identifikation ausmacht.
Was gibt es Vernichtenderes für die Identität eines Fussballklubs, als seine Stadt und sein Zuhause aufzugeben? Sogar das traditionelle blauweisse Trikot wollten die Irren in Niederhasli abschaffen...
Das sind jetzt gerade mal die wichtigsten Gründe, weshalb GC keine Fans mehr hat. Die anderen paar hundert erspar ich mir aufzuzählen.

Antworten