NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Herbert Hermann
Beiträge: 64
Registriert: 31.07.20 @ 8:14

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#111 Beitrag von Herbert Hermann »

das mit der Verunsicherng war bereits in Neuenburg festzustellen. Es liegt am Trainer !

Gerber Sportchef, Bruno Berner Trainer und ich hätte versucht Philip Gaydoul als Investor zu holen. Eventuell hätte er es gemacht, da keine
finanziellen Altlasten mehr vorhanden waren. 10 mio Budget und gut ist. Abubakar, Cicek von Winti, dann wäre Bonatini nie nötig gewesen. Von den jetztigen Neuzugängen nur Toti und Ronan, ev. noch Pina und Schmid, der ein dankbarer Spieler ist. Pina macht aber mittlerweile Fehler wie Diani, gestern dem Gegner schön eine Steilvorlage gegeben bei der Penaltysituation

Voltan
Beiträge: 2159
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#112 Beitrag von Voltan »

Gaydoul als Investor weil er in Kloten so erfolgreich war was? :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1180
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#113 Beitrag von Lurker »

Gaydoul hat sich doch in den letzen Jahren erfolgreich selber demontiert.

Benutzeravatar
Herbert Hermann
Beiträge: 64
Registriert: 31.07.20 @ 8:14

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#114 Beitrag von Herbert Hermann »

Voltan hat geschrieben: 03.11.20 @ 9:39 Gaydoul als Investor weil er in Kloten so erfolgreich war was? :lol: :lol: :lol:

ich weiss leider auch keine andere Lösung und keine Ahnung was in Kloten war. Aber er ist Zürcher und wenn er nicht beratungsresistent ist, kann das funktionieren. Wichtiger sind Sportchef, Trainer usw.

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1180
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#115 Beitrag von Lurker »

Das funktioniert nur, wenn ein Millionär den Verein als Hobby sieht. Leute wie Gaydoul wollen zeigen, was für tolle Geschäftsleute sie sind.

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4267
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#116 Beitrag von yoda »

Unser Trainer ist effektiv eine komische Figur. Was der da live nach dem Spiel in die Kameras labert, geht auf keine Kuhhaut. Der sollte mal ein Training in Sachen Kommunikation und Wirkung absolvieren und sich selber reflektieren. Bullshit à la wir waren super, einfach auf den letzten 30 Metern nicht und so Nonsens. Wir waren schlechter als Thun, sahen in der 2. Halbzeit, ausser 5 Minuten vor Schluss, kein Land und das ist seit mehreren Spielen so. Genau wie er wirkt und agiert, spielen auch die Herren auf dem Feld. Pomadig und strukturlos.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 440
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#117 Beitrag von Ronny89 »

yoda hat geschrieben: 03.11.20 @ 10:16 Unser Trainer ist effektiv eine komische Figur. Was der da live nach dem Spiel in die Kameras labert, geht auf keine Kuhhaut. Der sollte mal ein Training in Sachen Kommunikation und Wirkung absolvieren und sich selber reflektieren. Bullshit à la wir waren super, einfach auf den letzten 30 Metern nicht und so Nonsens. Wir waren schlechter als Thun, sahen in der 2. Halbzeit, ausser 5 Minuten vor Schluss, kein Land und das ist seit mehreren Spielen so. Genau wie er wirkt und agiert, spielen auch die Herren auf dem Feld. Pomadig und strukturlos.
Genau auch ein Pusic der sagte wir hätten dieses Spiel verdient gewinnen müssen oder ein Gjorgiev der ein sehr gutes Spiel sah. Völlig realitätsfremd und eben lethargisch, ideenloser und Standfussball keine Ahnung was die unter der Woche trainieren!? Eher im Gegenteil ich habe das Gefühl es wird noch schlechter. Das schlimme am ganzen die werden mit solchen scheiss Leistungen auch noch mit Punkten belohnt , dies zeigt wie schlecht diese Liga überhaupt ist.
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

its coming home
Beiträge: 1185
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#118 Beitrag von its coming home »

Warum wohl wird bei Perreira die Vertragsdauer nicht kommuniziert? Weil sein Auftrag sein wird, aufzusteigen..sollte dieses Ziel nicht erreicht werden, ist er weg...vielleicht schon im Winter, wenn die Mannschaft weiterhin so verunsichert aufspielen wird.

Seit Verletzung von Nadjack ist der Wurm drin...aber...es werden im Gegensatz zu früher Punkte eingefahren. Wir sind, wieder mal, offensiv inexistent.

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 710
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#119 Beitrag von long_beach »

Für mich steht fest, dass das ganze eine reine Kopfsache ist. Den Leihspielern wurde doch gesagt: "So, ihr geht jetzt eine Saison in die Schweizer 2. Gaggiliga, da spielt ihr alle Gegner an die Wand und könnt euch so in einem guten Schaufenster darstellen". Nun fühlen die sich natürlich unter Druck und sind entsprechend gehemmt. Sah man hervorragend bei Nobrega: "Ach du dickes Ei, ich hab den Ball, was soll ich tun? Schnell Verantwortung abgeben! Hier, nimm du den Ball!" und auch immer wieder wurde die heisse Kartoffel zurück zum Goalie gespielt. Der hat ja Handschuhe an! :glüh:

Hier liegt es nun schlicht und ergreifend am Trainer, diesen Knopf in den Köpfen der Spieler zu lösen.

PS: Auch Pusic sehe ich in so einer ähnlichen Situation: Basel war an ihm interessiert, er blieb aber, wohl u.a. mit dem Gedanken, hier mit so einem starken Team glänzen zu können, doch auch er merkt, dass das alles irgendwie nicht so einfach ist.
GC Züri: "Doch wie schön ich auch geblüht, glücklich und gesegnet, nunmehr bin ich tief gestürzt, ledig jeden Glanzes. ✝" Carl Orff

Benutzeravatar
Lurker
Beiträge: 1180
Registriert: 27.11.14 @ 15:27

Re: NLB, 8. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Thun (MO., 02.11.20, 20:00 Uhr)

#120 Beitrag von Lurker »

its coming home hat geschrieben: 03.11.20 @ 11:23
Seit Verletzung von Nadjack ist der Wurm drin...aber...es werden im Gegensatz zu früher Punkte eingefahren. Wir sind, wieder mal, offensiv inexistent.
Kann auch sein, dass das einigen ziemlich eingefahren ist. Wenn man dann nur ein wenig zurückhält macht das einen Unterschied. Aber langsam müssten die schon den Kopf frei kriegen und checken, dass es auch in dieser Liga nicht mit reduziertem Einsatz geht.

Antworten