NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Sergio+
Beiträge: 527
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#51 Beitrag von Sergio+ »

Warum muss man erst gut 60 Minuten warten, bis man beginnt Fussball zu spielen?

Ponde sei Dank wenigstens 1 Punkt. Das nächste Mal bitte wieder Demhasaj von Beginn. Santos ist überschätzt. Wir bräuchten noch je einen Toti im Mittelfeld und im Sturm :lol:

Benutzeravatar
MW115556
Beiträge: 888
Registriert: 29.09.07 @ 15:26

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#52 Beitrag von MW115556 »

Die letzten 30min waren anständig. So erwarte ich das in jedem verdammten Spiel. Immerhin noch ein Punkt geholt. Im nächsten Spiel erwarte ich Demhasaj anstelle von Leo, Lenjani hinten links und Schmid auf der 6er Position.
Vorwärts GC Züri

Sergio+
Beiträge: 527
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#53 Beitrag von Sergio+ »

Warum holen die immer wieder den Benjamin Lüthi ins Studio? Experte? Da lachen ja die Hühner. Experte im Zuschauen was der Gegenspieler macht vielleicht...

Sergio+
Beiträge: 527
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#54 Beitrag von Sergio+ »

Schmid mit den Rushes über die Seite in Hälfte 1 und mit dem Ball nach vorne tragen in Hälfte 2 ein belebendes Element im sonst schlaf- und nebeltrunkenen Spiel.
Auch Nobregas Pässe waren dieses Mal besser, einen davon versenkte Ponde fast aus extrem spitzem Winkel.

Man muss aber auch sehen, dass derzeit einfach einige ausser Form sind.
Aber über die ersten 60 Minuten müssen in den nächsten Tagen viele Gespräche geführt werden. :x

dome89
Beiträge: 422
Registriert: 04.04.09 @ 19:28

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#55 Beitrag von dome89 »

Magic-Kappi hat geschrieben: 27.11.20 @ 21:28 Was sich dieses ewige Talent Nikola "Diva" Gjorgjev Spiel für Spiel leistet, ist unter aller Sau.
Keine ahnung was du mit ihm für probleme hast. Der war überall auf dem Feld versuchte das Spiel anzukurpeln, eroberte beim Pressing den Ball, gibt den Assist natürlich muss er das Tor machen, das war aber bei Pusic und Kalem gegen Aarau nicht anders.

Wir haben wirklich grössere Probleme als Gjorgiev, Bonatini der ist unter aller Sau! Pusic ist ebenso von der Rolle. Und die wahre Diva die nichts leistet ist Morandi...

AppleBee
Beiträge: 830
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#56 Beitrag von AppleBee »

Sergio+ hat geschrieben: 27.11.20 @ 21:58 Schmid mit den Rushes über die Seite in Hälfte 1 und mit dem Ball nach vorne tragen in Hälfte 2 ein belebendes Element im sonst schlaf- und nebeltrunkenen Spiel.
Auch Nobregas Pässe waren dieses Mal besser, einen davon versenkte Ponde fast aus extrem spitzem Winkel.

Man muss aber auch sehen, dass derzeit einfach einige ausser Form sind.
Aber über die ersten 60 Minuten müssen in den nächsten Tagen viele Gespräche geführt werden. :x
Die Sprachbarriere wird ein Problem darstellen. Den obligaten Portugiesischkurs haben wohl noch nicht alle erfolgreich absolviert.

Benutzeravatar
Fuessballer Moldovan
Beiträge: 125
Registriert: 05.02.19 @ 9:00
Wohnort: Kt. Schwyz

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#57 Beitrag von Fuessballer Moldovan »

Tja, dieser Punktverlust war überfällig. Wer 65 Min. im Schongang abspuhlt, braucht sich nicht zu wundern, wenn bloss noch der Ausgleich gelingt. Kompliment an alle Einwechselspieler, der Drive war danach sichtbar ein anderer. Es ist definitiv Zeit für Änderungen in der Startelf, vor allem bei den vordersten vier.

Magic-Kappi
Beiträge: 1838
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#58 Beitrag von Magic-Kappi »

AppleBee hat geschrieben: 27.11.20 @ 22:03
Sergio+ hat geschrieben: 27.11.20 @ 21:58 Schmid mit den Rushes über die Seite in Hälfte 1 und mit dem Ball nach vorne tragen in Hälfte 2 ein belebendes Element im sonst schlaf- und nebeltrunkenen Spiel.
Auch Nobregas Pässe waren dieses Mal besser, einen davon versenkte Ponde fast aus extrem spitzem Winkel.

Man muss aber auch sehen, dass derzeit einfach einige ausser Form sind.
Aber über die ersten 60 Minuten müssen in den nächsten Tagen viele Gespräche geführt werden. :x
Die Sprachbarriere wird ein Problem darstellen. Den obligaten Portugiesischkurs haben wohl noch nicht alle erfolgreich absolviert.
Die Probleme haben die Portugiesen offensichtlich untereinander selbst.

AppleBee
Beiträge: 830
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#59 Beitrag von AppleBee »

Magic-Kappi hat geschrieben: 27.11.20 @ 22:04
AppleBee hat geschrieben: 27.11.20 @ 22:03
Sergio+ hat geschrieben: 27.11.20 @ 21:58 Schmid mit den Rushes über die Seite in Hälfte 1 und mit dem Ball nach vorne tragen in Hälfte 2 ein belebendes Element im sonst schlaf- und nebeltrunkenen Spiel.
Auch Nobregas Pässe waren dieses Mal besser, einen davon versenkte Ponde fast aus extrem spitzem Winkel.

Man muss aber auch sehen, dass derzeit einfach einige ausser Form sind.
Aber über die ersten 60 Minuten müssen in den nächsten Tagen viele Gespräche geführt werden. :x
Die Sprachbarriere wird ein Problem darstellen. Den obligaten Portugiesischkurs haben wohl noch nicht alle erfolgreich absolviert.
Die Probleme haben die Portugiesen offensichtlich untereinander selbst.
Eben - der Rest versteht es wohl nicht und nickt einfach ;-)

Sergio+
Beiträge: 527
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: NLB, 11. Spieltag: FC Wil vs. Grasshopper Club Zürich (FR., 27.11.20, 20:00 Uhr)

#60 Beitrag von Sergio+ »

Vielleicht hatte Santos in Portugal "einen Namen" und die Schiris pfiffen sofort, wenn ihn ein Gegenspieler berührte. So macht es bei seiner Lamentiererei den Anschein.
Von der portugiesisch sprechenden Fraktion auf dem Platz sind er und Bonatini das Problem.

Nadjack Fussballgott / Toti holt die Kastanien aus dem Feuer / Gomes sieht in manchen Situationen unglücklich aus, am Einsatz fehlt es nicht / Ponde bringt sich auch ein, vorne wie hinten (bügelte kurz vor Schluss knapp vor der Grundlinie aus), das wird er aber höchstens über 45' bringen können; ist aber mit Verlaub, nur meine Ferndiagnose vom Sofa aus :lol:

Antworten