Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Watzlawik
Beiträge: 76
Registriert: 26.01.19 @ 11:56

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#51 Beitrag von Watzlawik »

Halbzeitansprache hat geschrieben: 12.02.21 @ 9:45 ...
Im Statement sprich man viel eher vom Vereinskonstrukt als Ganzes. Von einem Gesamtverein, der über der AG steht, von der Fussballsektion. Also von Sicherheitsmechanismen, die verhindern sollen, dass alles ausser Rand und Band gerät. Und somit von langjährigen GC-treuen, gestandenen und erfolgreichen Zürchern wie Gerhard Aebi, Dörig etc etc. Gleichzeitig äussert man sich im Statement zu Silvan Keller, der von Fetscherin ebenfalls als ''Feind im eigenen Haus'' betitelt wurde. Wer diese Personen und deren Einsatz für den Verein kennt, dem stehen spätestens jetzt die Haare zu Berge - einen grösseren Schwachsinn als diese Personen Feinde des Vereins zu nennen gabs wohl die letzten 15 Jahre nicht mehr. Und das muss man erst mal schaffen. Und spätestens jetzt hört der Spass auch auf. Denn wer diese Personen und Institutionen weghaben will, der führt definitiv nichts Gutes für GC im Schilde.

Dass diese neue Geschäftsführung mit (minder gesagt) dubiosen Gestalten oder zumindest nicht über alle Zweifel erhabenen Personen (die zuerst auch mal ihre Daseinsberechtigung oder einen Leistungsnachweis abliefern müssen), tatsächlich über dieses Konstrukt und diese Personen herzieht und all diese Sicherungen im Verein attackiert und einen Zwist in der Öffentlichkeit schüren will - DAS ist definitiv zu kritisieren und es ist nur logisch, dass da auch eine Fankurve sich gegen diese Gebaren äussert. Das ist nicht mal zwingend als ''Partei ergreifen'' zu werten, sondern ganz einfach gewisse Absicherungen im Verein zu schützen (welche gerade nach so einer Übernahme durch Unbekannte schon sehr wichtig sind).

...
Danke für diesen Beitrag.
"Denn mit dem Stil ist das wie mit so vielen Dingen:
man hat ihn, oder man hat ihn nicht."
K. Tucholsky

Benutzeravatar
Zurich's Finest
Beiträge: 102
Registriert: 25.04.07 @ 16:17
Wohnort: Estrade Ost

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#52 Beitrag von Zurich's Finest »

Halbzeitansprache hat geschrieben: 12.02.21 @ 9:45 ...
Im Statement sprich man viel eher vom Vereinskonstrukt als Ganzes. Von einem Gesamtverein, der über der AG steht, von der Fussballsektion. Also von Sicherheitsmechanismen, die verhindern sollen, dass alles ausser Rand und Band gerät. Und somit von langjährigen GC-treuen, gestandenen und erfolgreichen Zürchern wie Gerhard Aebi, Dörig etc etc. Gleichzeitig äussert man sich im Statement zu Silvan Keller, der von Fetscherin ebenfalls als ''Feind im eigenen Haus'' betitelt wurde. Wer diese Personen und deren Einsatz für den Verein kennt, dem stehen spätestens jetzt die Haare zu Berge - einen grösseren Schwachsinn als diese Personen Feinde des Vereins zu nennen gabs wohl die letzten 15 Jahre nicht mehr. Und das muss man erst mal schaffen. Und spätestens jetzt hört der Spass auch auf. Denn wer diese Personen und Institutionen weghaben will, der führt definitiv nichts Gutes für GC im Schilde.

Dass diese neue Geschäftsführung mit (minder gesagt) dubiosen Gestalten oder zumindest nicht über alle Zweifel erhabenen Personen (die zuerst auch mal ihre Daseinsberechtigung oder einen Leistungsnachweis abliefern müssen), tatsächlich über dieses Konstrukt und diese Personen herzieht und all diese Sicherungen im Verein attackiert und einen Zwist in der Öffentlichkeit schüren will - DAS ist definitiv zu kritisieren und es ist nur logisch, dass da auch eine Fankurve sich gegen diese Gebaren äussert. Das ist nicht mal zwingend als ''Partei ergreifen'' zu werten, sondern ganz einfach gewisse Absicherungen im Verein zu schützen (welche gerade nach so einer Übernahme durch Unbekannte schon sehr wichtig sind).

...
Amen. Man könnte es nicht treffender formulieren.

Messi92
Beiträge: 472
Registriert: 21.05.09 @ 22:26

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#53 Beitrag von Messi92 »

Zurich's Finest hat geschrieben: 12.02.21 @ 15:09
Halbzeitansprache hat geschrieben: 12.02.21 @ 9:45 ...
Im Statement sprich man viel eher vom Vereinskonstrukt als Ganzes. Von einem Gesamtverein, der über der AG steht, von der Fussballsektion. Also von Sicherheitsmechanismen, die verhindern sollen, dass alles ausser Rand und Band gerät. Und somit von langjährigen GC-treuen, gestandenen und erfolgreichen Zürchern wie Gerhard Aebi, Dörig etc etc. Gleichzeitig äussert man sich im Statement zu Silvan Keller, der von Fetscherin ebenfalls als ''Feind im eigenen Haus'' betitelt wurde. Wer diese Personen und deren Einsatz für den Verein kennt, dem stehen spätestens jetzt die Haare zu Berge - einen grösseren Schwachsinn als diese Personen Feinde des Vereins zu nennen gabs wohl die letzten 15 Jahre nicht mehr. Und das muss man erst mal schaffen. Und spätestens jetzt hört der Spass auch auf. Denn wer diese Personen und Institutionen weghaben will, der führt definitiv nichts Gutes für GC im Schilde.

Dass diese neue Geschäftsführung mit (minder gesagt) dubiosen Gestalten oder zumindest nicht über alle Zweifel erhabenen Personen (die zuerst auch mal ihre Daseinsberechtigung oder einen Leistungsnachweis abliefern müssen), tatsächlich über dieses Konstrukt und diese Personen herzieht und all diese Sicherungen im Verein attackiert und einen Zwist in der Öffentlichkeit schüren will - DAS ist definitiv zu kritisieren und es ist nur logisch, dass da auch eine Fankurve sich gegen diese Gebaren äussert. Das ist nicht mal zwingend als ''Partei ergreifen'' zu werten, sondern ganz einfach gewisse Absicherungen im Verein zu schützen (welche gerade nach so einer Übernahme durch Unbekannte schon sehr wichtig sind).

...
Amen. Man könnte es nicht treffender formulieren.
Gute Antwort und ich bin auch einverstanden, dass es eine Institution geben muss, welche die GC-Werte bewahrt. Allerdings kennen viele Personen in dieser Institution die GC-Werte schlichtweg nicht und sind verantwortlich dafür, dass wir in der Challenge League und in Niederhasli sind. Aus meiner Perspektive hätte man im Statement Aussagen wie "langjährig bewährte Personen" weglassen sollen. Auch die Forderung einige dieser Personen auszutauschen und durch Personen zu ersetzen, die sich wirklich für GC und nicht ihren eigenen Status interessieren, wäre passend gewesen.
GC - 90 Minute lang
GC - bis zum Untergang
Blau - Wiss, das isch euses Herz
Ob riese Freud oder tüüffe Schmerz

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3640
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#54 Beitrag von kummerbube »

Nicht so einfach, wenn man hässig, genervt und manisch daheim hockt. Da kann es schon mal zu einer Kurzschlusshandlung kommen. Blöd ist einfach, wenn dies innert 5 Tagen etwa 4x vorkommt...

Und ganz ganz hohl ist es, Leute zu GC Feinden zu stempeln welche das Legendenspiel (meiner Meinung nach der beste GC Event EVER) organisiert haben, und/ oder auch das 6:5 auf die Beine stellten.

Dies in Anbetracht dessen, dass man selbst als grösste sinnstiftende Aktion ein mäfiges Zoom Meeting, den Gummi Heugümper und die Verkleidung zweier Basler als GC Fans vorzuweisen hat.

So, nun bin ich still und erfreu mich an der Mannschaft, die sich offensichtlich nicht für den ganzen Gagg interessiert. :P
Do stupid things, win stupid prizes.

GC Supporter
Beiträge: 3672
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#55 Beitrag von GC Supporter »

Kann mir einer der wissenden sagen, wieso man nie in die Stadt zurück geht?! Also das dürfte doch kaum so ein riesen Stück sein.
Ich gehe auch davon aus, das jemand der Insider hier drinnen und die gibt es sonst wären die letzten Wochen nicht solche persönliche Afe angriffe gefahren worden.
Wie sehr und nah ist der Vogelige wieder zurück?! Was will der alte wieder wirbeln? Nach allem scheiss welcher der Herr integriert hatte soll er einfach mal sich zurück ziehen!

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1071
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#56 Beitrag von long_beach »

GC Supporter hat geschrieben: 13.02.21 @ 12:38 Kann mir einer der wissenden sagen, wieso man nie in die Stadt zurück geht?! Also das dürfte doch kaum so ein riesen Stück sein.
Ich gehe auch davon aus, das jemand der Insider hier drinnen und die gibt es sonst wären die letzten Wochen nicht solche persönliche Afe angriffe gefahren worden.
Wie sehr und nah ist der Vogelige wieder zurück?! Was will der alte wieder wirbeln? Nach allem scheiss welcher der Herr integriert hatte soll er einfach mal sich zurück ziehen!
Erich Vogel kann bei GC nicht mal mehr drei Kugelschreiber bestellen.
GC Züri: "Doch wie schön ich auch geblüht, glücklich und gesegnet, nunmehr bin ich tief gestürzt, ledig jeden Glanzes. ✝" Carl Orff

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 208
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#57 Beitrag von bocca »

long_beach hat geschrieben: 13.02.21 @ 12:43
GC Supporter hat geschrieben: 13.02.21 @ 12:38 Kann mir einer der wissenden sagen, wieso man nie in die Stadt zurück geht?! Also das dürfte doch kaum so ein riesen Stück sein.
Ich gehe auch davon aus, das jemand der Insider hier drinnen und die gibt es sonst wären die letzten Wochen nicht solche persönliche Afe angriffe gefahren worden.
Wie sehr und nah ist der Vogelige wieder zurück?! Was will der alte wieder wirbeln? Nach allem scheiss welcher der Herr integriert hatte soll er einfach mal sich zurück ziehen!
Erich Vogel kann bei GC nicht mal mehr drei Kugelschreiber bestellen.
Vielleicht hat der vogelige das eben geschafft, darum hat B. Schuiteman gekündigt. :shock:

Benutzeravatar
uhu
Beiträge: 4123
Registriert: 10.06.04 @ 20:34
Wohnort: In da Pampas

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#58 Beitrag von uhu »

Geschäftssitz in Zürich. Tönt gut! Aber wie stellen wir uns das vor? Die Geschäftsleitung in mondänen Büroräumen am Rennweg, weitab von der Mannschaft? Oder einfach ein Briefkasten in der Stadt?

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1071
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#59 Beitrag von long_beach »

uhu hat geschrieben: 13.02.21 @ 19:05 Geschäftssitz in Zürich. Tönt gut! Aber wie stellen wir uns das vor? Die Geschäftsleitung in mondänen Büroräumen am Rennweg, weitab von der Mannschaft? Oder einfach ein Briefkasten in der Stadt?
Den Briefkasten könnte man dann aber gerade so gut in Baar anmieten :steuern:
GC Züri: "Doch wie schön ich auch geblüht, glücklich und gesegnet, nunmehr bin ich tief gestürzt, ledig jeden Glanzes. ✝" Carl Orff

Benutzeravatar
uhu
Beiträge: 4123
Registriert: 10.06.04 @ 20:34
Wohnort: In da Pampas

Re: Statement zu den neuen Entwicklungen in der GFAG

#60 Beitrag von uhu »

long_beach hat geschrieben: 13.02.21 @ 19:49
uhu hat geschrieben: 13.02.21 @ 19:05 Geschäftssitz in Zürich. Tönt gut! Aber wie stellen wir uns das vor? Die Geschäftsleitung in mondänen Büroräumen am Rennweg, weitab von der Mannschaft? Oder einfach ein Briefkasten in der Stadt?
Den Briefkasten könnte man dann aber gerade so gut in Baar anmieten :steuern:
Oder in Shanghai? Die Frage war ernst gemeint. "Schenkelklopfer"?

Antworten