Kaderplanung 2021/2022

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
kai_stutz
Beiträge: 364
Registriert: 29.03.19 @ 9:59

Re: Kaderplanung 2021/2022

#91 Beitrag von kai_stutz »

Also wenn ich so andere ch- teams betrachte, hat es dort auch nur 1-2, vielleicht 3 identifikationsfiguren im ganzen kader

Dbidu
Beiträge: 156
Registriert: 27.02.11 @ 11:50

Re: Kaderplanung 2021/2022

#92 Beitrag von Dbidu »

Genau wie es Ciri schreibt, es hat genügend Identifikationsfiguren in der Mannschaft. Wären wir Thun oder Aarau, die wollen oder können nicht Meister werden in der heutigen Zeit. ZB. Mats Gren ist auch kein Schweizer und war eine Identifikationsfigur wie es selten jemand war.
GC hat andere Ansprüche, das reicht nicht nur mit Junioren. Wie viele Junioren spielen bei Bayern München in der 1. Mannschaft? Wichtig ist, dass Leute wie Ricci Cabanas wieder dabei sind .
Für die nächste Saison werden Spieler kommen von anderem Kaliber. Was habt ihr das Gefühl, wenn es jemandem in einer grösseren Liga nicht geschafft hat, dann geht er in ein Land, welches nicht gerade eine grosse Fussballnation ist in die 2. Liga? Wenn wir aufsteigen sieht es anders aus. Auch Kasami würde bei uns spielen, wären wir nicht in der Challengue-League.

Benutzeravatar
Vorwaerts
Beiträge: 1085
Registriert: 10.06.12 @ 18:14
Wohnort: Züri

Re: Kaderplanung 2021/2022

#93 Beitrag von Vorwaerts »

Womit sollen sich denn eure Identifikationsfiguren identifizieren?
Grenzdebil war einmal - debil ist richtig.

Voltan
Beiträge: 2475
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: Kaderplanung 2021/2022

#94 Beitrag von Voltan »

kai_stutz hat geschrieben: 03.04.21 @ 13:33 Also wenn ich so andere ch- teams betrachte, hat es dort auch nur 1-2, vielleicht 3 identifikationsfiguren im ganzen kader
Ich bin da vorsichtig und würde mich nicht wundern wenn im nächsten Jahr nicht einmal mehr die 1-2 Identifiktionsfiguren da sind. Denn Platz von Petar kriegt der Jorge vielleicht auch noch für einen seiner Klienten oder es kommt für Petar irgendjemand aus der U23 der Wolves.

1886_+_
Beiträge: 200
Registriert: 11.03.19 @ 11:05

Re: Kaderplanung 2021/2022

#95 Beitrag von 1886_+_ »

Identifikationsfiguren würde ich grundsätzlich nicht mit „Schweizer“ gleichsetzen, wie bei einigen Legenden ersichtlich. Die Problematik ist meiner Ansicht nach aber, dass die Ausländer im unserer Mannschaft wohl fast vollumfänglich dem Konstrukt angehören. Dieses Konstrukt lehne ich entschieden ab, wobei ich mir natürlich bewusst bin, dass sie uns im bezahlten Profifussball halten. Insofern wird hoffentlich der Vereinsführung klar werden, dass nur durchkommerzialisierte Erfolgsfans sich mit diesen unzähligen Portugiesen & Wolves-Leihgeschäften „identifizieren“ können, und NICHT der Fan, der diesen Verein (noch) am Leben erhält. Falls Sky doch auch ein Auge auf den „normalen“ Fan wird werfen wollen (was ich aufgrund seiner Interviews bei aller Negativität tatsächlich nicht ausschliessen würde), dann würde die Transferpolitik allerhöchste Priorität geniessen.

Sergio+
Beiträge: 652
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Kaderplanung 2021/2022

#96 Beitrag von Sergio+ »

Ciri hat geschrieben: 03.04.21 @ 12:47 Wir wissen ja eigentlich nicht wie es sein wird. Aktuell hat es für meinen Geschmack noch genügend Identifikationsfiguren.
Ausserdem halten in meinen Augen auch ein oder zwei Ausländer als Identifikationsfiguren hin, wenn sie starke Persönlichkeiten sind, sich für den Klub verreissen und erfolgreich sind. Dumm natürlich, wenn dann jede Saison zehn Neue im Klub parkiert werden um nach einem Jahr wieder zu gehen. Geil wäre natürlich wenn man einen Zuber, Bürki oder Bauer zurückholen würde. Mit der Cabanas-Rückkehr hat man zumindest angedeutet, dass man sich der Identifikations-Thematik bewusst ist.
Zuber und Bauer sind bei Malenobitch, also NEIN!!!
Das Faultier gehört weg, aber subito. Wir brauchen einen Trainer der was von Fussball versteht und dies den Spielern verständlich vermitteln kann.

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3683
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2021/2022

#97 Beitrag von kummerbube »

KL1886 hat geschrieben: 03.04.21 @ 13:30 Vielleicht noch Hegi oder Hampä...
Magic scheint sich geklont zu haben??!! :o :shock:
Do stupid things, win stupid prizes.

Magic-Kappi
Beiträge: 1997
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: Kaderplanung 2021/2022

#98 Beitrag von Magic-Kappi »

Wenn ich mich klonen lasse, dann nur, um dir eine in deine dämliche Visage zu hauen :x

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1155
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Kaderplanung 2021/2022

#99 Beitrag von long_beach »

Zoge zoge zoge'n am Bode, Sunntig isch scho mängisch gsi :P
GC Züri: "Doch wie schön ich auch geblüht, glücklich und gesegnet, nunmehr bin ich tief gestürzt, ledig jeden Glanzes. ✝" Carl Orff

Sergio+
Beiträge: 652
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Kaderplanung 2021/2022

#100 Beitrag von Sergio+ »

Silas142 hat geschrieben: 31.03.21 @ 21:17 Sollte GC aufsteigen, kommen ein paar Spieler vom Format wie z.b Vinagre (Famalicao), Chiquinho (Benfica), Gibbs-White, Vitinha (Wolves), Carvalho (Nottingham), João Mario (Porto), Tiago Sa (Braga)
Müssen nicht exakt diese sein, aber 2 - 3 solche Kaliber werden wir im Campus haben.
Das es da für Leute wie Kalem, Schneider und Mesonero kaum mehr Platz hat, liegt auf der Hand.
Die meisten im aktuellen Kader haben zum Glück nur noch Vertrag für 1 Jahr.
Leute wie Cvetkovic, Da Silva, Ribeiro, Lenjani etc. werden höchstens noch auf der Ersatzbank sitzen
Was brauchen wir überhaupt Verstärkungen? Wir haben die 2 Torschütztenkönige der Challenge League im Kader!
Immer diese Vorschusslorbeeren, was für Mega-Spieler kommen werden und dann sind es doch Nieten. Obwohl bei diesem Trainer...

Es fehlt ein Konzept: Welchen Fussball will man spielen, welche Spieler braucht man dazu und welcher Trainer hat die gleiche Spielphilosopie. Tönt zu theoretisch? Siehe YB!
Das Faultier gehört weg, aber subito. Wir brauchen einen Trainer der was von Fussball versteht und dies den Spielern verständlich vermitteln kann.

Antworten