NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Fuessballer Moldovan
Beiträge: 174
Registriert: 05.02.19 @ 9:00
Wohnort: Kt. Schwyz

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#191 Beitrag von Fuessballer Moldovan »

So, nach gut 90, überwiegend quälenden Spielminuten, noch durch 19 weitgehend mit den immer gleichen Verbalergüssen zugemüllte Threadseiten gequält. Frage an die paar unermüdlichen Stammtischpolderis hier: Wie kann man sich eigentlich ein Urteil über das Spiel bilden, wenn man alle zwei Minuten in die Tasten hauen muss, wie "grottig" der ganze "Scheissladen" ist und dass man eigentlich viiiiieeeel lieber ab- statt aufsteigen würde? Und wie kann man am letzten Mittwoch ausgiebigst darüber wettern, dass das "Faultier" die "reelle Chance" auf den Cupsieg mit einer B-Mannschaft fahrlässig weggeworfen habe, wenn man doch auch die erste Elf mit 1-2 Ausnahmen für die grösste Ansammlung von charakterlosen Nilpen hält, die je das blau-weisse Trikot getragen hat?
Aber lassen wir das, eigentlich bin ich ja nicht über euch wütend, sondern über weitere zwei verdaddelte Punkte gegen den Tabellenletzten. Scheint, als müssten wir wohl wirklich bis zum letzten Saisonspiel um den direkten Aufstieg zittern. Immer, wenn mal so etwas wie ein solides Polster geschaffen wurde, wird dieses sogleich wieder vergagelt. Das Spielglück, das uns im bisherigen Saisonverlauf ja wahrlich hold war, scheint langsam auch aufgebraucht zu sein (Totis Aktion nicht wirklich penaltywürdig, oder?). Ich habe wirklich den Eindruck, dieses Pferd springt immer nur so hoch, wie es muss. Und die fehlende Marge führt dazu, dass es auch an vermeintlich niedrigen Hindernissen immer mal wieder eine Stange touchiert. Oft wackelt diese nur, aber manchmal fällt sie halt dann doch runter. Nichtsdestotrotz: Ich bin zuversichtlich, dass im Direktduell am Freitag wieder eine Reaktion folgen wird, wie bislang eigentlich immer, wenn es wirklich drauf an kam.

Banksy
Beiträge: 19
Registriert: 17.10.13 @ 13:07

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#192 Beitrag von Banksy »

Schwache Leistung.

Matic: Beim 1:1 verschätzt er sich. Ansonsten erhält er einmal mehr unglaublich viele Bälle zurückgespielt, die ihn teils unnötig in Bedrängnis bringen. Dennoch einige schöne weite Bälle, von denen mehr als auch schon ankamen.
IV: Etwas neben den Schuhen. Toti nicht ganz so stark wie gewohnt und verschuldet zuletzt noch den Penalty. Nobrega besser als seine Vorschusslorbeeren, könnte manchmal etwas mehr zur Sache gehen. Beide IV wurden mangels Kreativität heute Mal für Mal angespielt. Toti einer der Spieler, der unbedingt gewinnen möchte und bis zum Schluss den Drive nach vorne sucht.
AV: Grosser Schwachpunkt. Lenjanis Flanken eine einzige Farce. Beide viel zu überheblich für die gezeigte Leistung.
Flügel: Gjorgjev zieht jedes einzelne Mal zurück. Und wenn nicht, legt er sich den Ball zu weit vor. Immerhin den Penalty herausgeholt. Hatte nicht wirklich Lust auf das Spiel. Unverständlich, wenn man die Captainbinde tragen darf. Da Silva unglücklich. Könnte es aber besser und hat das auch schon gezeigt.
ZM: Pures Unvermögen. Leider merken sie es auch noch und es folgt jedes Mal das Foul aus Frust über die eigene Unfähigkeit. Schmid springt teilweise unbedrängt im Harakiri-Stil in irgendwelche hohen Bälle. Oftmals landen diese denn irgendwo, nur nicht bei den Mitspielern.
Sturm: Leo war heute praktisch der einzige Spieler, dem ich ein Tor zugetraut habe. Verglichen mit seinen ersten Spielen in Blauweiss hat er seine Form gefunden. Ganz im Gegensatz dazu Demhasaj. Das war heute gar nichts. Stolpern und Spitzguge.

Einwechslungen: Kein Kommentar.

Doch. Pusic darf nicht unerwähnt bleiben. Der Junge weiss, was er auf der Brust hat. Kommt voll geladen ins Spiel und dann gelingt ihm sein (!) wohlverdienter Treffer.

Zumindest ist uns nach heute der Barrageplatz sicher. Was man sonst noch positives ins Thun-Spiel mitnehmen möchte ist fraglich. Vielleicht dass gemäss der Berg-und Talfahrt der letzten Wochen (Sieg gg Aarau \ Niederlage gg Xamax /Sieg gg Schaffhausen \ Cup-Niederlage / Sieg gg Wil \ Heute) ja eigentlich wieder ein Sieg folgen müsste.

Goegi
Beiträge: 481
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#193 Beitrag von Goegi »

Fuessballer Moldovan hat geschrieben: 20.04.21 @ 22:13 So, nach gut 90, überwiegend quälenden Spielminuten, noch durch 19 weitgehend mit den immer gleichen Verbalergüssen zugemüllte Threadseiten gequält. Frage an die paar unermüdlichen Stammtischpolderis hier: Wie kann man sich eigentlich ein Urteil über das Spiel bilden, wenn man alle zwei Minuten in die Tasten hauen muss, wie "grottig" der ganze "Scheissladen" ist und dass man eigentlich viiiiieeeel lieber ab- statt aufsteigen würde? Und wie kann man am letzten Mittwoch ausgiebigst darüber wettern, dass das "Faultier" die "reelle Chance" auf den Cupsieg mit einer B-Mannschaft fahrlässig weggeworfen habe, wenn man doch auch die erste Elf mit 1-2 Ausnahmen für die grösste Ansammlung von charakterlosen Nilpen hält, die je das blau-weisse Trikot getragen hat?
Aber lassen wir das, eigentlich bin ich ja nicht über euch wütend, sondern über weitere zwei verdaddelte Punkte gegen den Tabellenletzten. Scheint, als müssten wir wohl wirklich bis zum letzten Saisonspiel um den direkten Aufstieg zittern. Immer, wenn mal so etwas wie ein solides Polster geschaffen wurde, wird dieses sogleich wieder vergagelt. Das Spielglück, das uns im bisherigen Saisonverlauf ja wahrlich hold war, scheint langsam auch aufgebraucht zu sein (Totis Aktion nicht wirklich penaltywürdig, oder?). Ich habe wirklich den Eindruck, dieses Pferd springt immer nur so hoch, wie es muss. Und die fehlende Marge führt dazu, dass es auch an vermeintlich niedrigen Hindernissen immer mal wieder eine Stange touchiert. Oft wackelt diese nur, aber manchmal fällt sie halt dann doch runter. Nichtsdestotrotz: Ich bin zuversichtlich, dass im Direktduell am Freitag wieder eine Reaktion folgen wird, wie bislang eigentlich immer, wenn es wirklich drauf an kam.
Habe jetzt nochmals die Wiederholung angeschaut, Toti ging da schon sehr ungestüm in den Zweikampf.
Heute war scheisse. Schönreden kann man das nicht.
Abhacken und jetzt Thun schlagen!

Pajtim Zentrum
Beiträge: 61
Registriert: 04.03.21 @ 5:18

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#194 Beitrag von Pajtim Zentrum »

Nehmen wir mal an der Nobi ist wirklich schlecht. Dann gibt es aber noch 10 andere die Chiasso zerlegen könnten. Es gibt Teams die gewinnen sogar in Unterzahl.
Nein diese Möngis haben es einfach alle nicht drauf.
Sucht euch einen Job ihr Idioten.
Habe fertig
Das mümer intern kläre. :oops:

Pajtim Zentrum
Beiträge: 61
Registriert: 04.03.21 @ 5:18

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#195 Beitrag von Pajtim Zentrum »

Sergio+ hat geschrieben: 20.04.21 @ 20:26 GC-Radio: GC sei ein wenig unsicher im Mittelfeld. GC hat ein Mittelfeld??? :shock:
Das GC-Radio hatte einen halben Orgasmus nach dem 2-2 in der Schlussminute gegen den Tabellenletzten. Leck war das peinlich.
Das mümer intern kläre. :oops:

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2849
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#196 Beitrag von mühli »

Pajtim Zentrum hat geschrieben: 20.04.21 @ 23:18
Sergio+ hat geschrieben: 20.04.21 @ 20:26 GC-Radio: GC sei ein wenig unsicher im Mittelfeld. GC hat ein Mittelfeld??? :shock:
Das GC-Radio hatte einen halben Orgasmus nach dem 2-2 in der Schlussminute gegen den Tabellenletzten. Leck war das peinlich.
wieso soll das peinlich sein?
Sehr gut mölich der entscheidenden Punkt am Ende.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Kubilay Moldovan
Beiträge: 386
Registriert: 26.03.10 @ 10:55
Wohnort: [ZH]

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#197 Beitrag von Kubilay Moldovan »

mühli hat geschrieben: 21.04.21 @ 9:53
Pajtim Zentrum hat geschrieben: 20.04.21 @ 23:18
Sergio+ hat geschrieben: 20.04.21 @ 20:26 GC-Radio: GC sei ein wenig unsicher im Mittelfeld. GC hat ein Mittelfeld??? :shock:
Das GC-Radio hatte einen halben Orgasmus nach dem 2-2 in der Schlussminute gegen den Tabellenletzten. Leck war das peinlich.
wieso soll das peinlich sein?
Sehr gut mölich der entscheidenden Punkt am Ende.
+1

GC kann noch so einen Brunz zusammenspielen, wenn sie in der letzten Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich realisieren, dann freut man sich als Fan einfach. Zumindest mir geht es so. Das wird sich nie ändern und das ist auch gut so. Wer sich darüber nicht mehr freuen kann, der sollte vielleicht wirklich mit unserem Verein oder dem Fussball ganz generell abschliessen.

Sergio+
Beiträge: 719
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#198 Beitrag von Sergio+ »

Kubilay Moldovan hat geschrieben: 21.04.21 @ 10:10
mühli hat geschrieben: 21.04.21 @ 9:53
Pajtim Zentrum hat geschrieben: 20.04.21 @ 23:18

Das GC-Radio hatte einen halben Orgasmus nach dem 2-2 in der Schlussminute gegen den Tabellenletzten. Leck war das peinlich.
wieso soll das peinlich sein?
Sehr gut mölich der entscheidenden Punkt am Ende.
+1

GC kann noch so einen Brunz zusammenspielen, wenn sie in der letzten Minute der Nachspielzeit noch den Ausgleich realisieren, dann freut man sich als Fan einfach. Zumindest mir geht es so. Das wird sich nie ändern und das ist auch gut so. Wer sich darüber nicht mehr freuen kann, der sollte vielleicht wirklich mit unserem Verein oder dem Fussball ganz generell abschliessen.
Bei meinem Post ging es ja um die Qualität des Mittelfelds, nicht vom GC-Radio :roll:
Jetzt wo man einen Live-Stream hat, schaue ich dort und höre dazu das GC-Radio. Ist mir auch lieber als der Kommentar bei blue-zoom Übertragungen. Weiter so :!:
Das Faultier gehört weg, aber subito. Wir brauchen einen Trainer der was von Fussball versteht und dies den Spielern verständlich vermitteln kann.

1986
Beiträge: 541
Registriert: 25.09.11 @ 9:52
Wohnort: Am rand vom Wald

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#199 Beitrag von 1986 »

beim letzten unentschieden gegen chiasso haben wir danach 3 mal nacheinander gewonnen, also take it easy kommt schon gut.
Diese Pressekonferenz war eine einzige Plauderstunde von Forte. (Zitat André Dosé)

Alles scheiss Pessimisten hier !!!!!! (Bis auf paar wenige ausnahmen)

AppleBee
Beiträge: 1118
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLB, 30. Spieltag: FC Chiasso vs. Grasshopper Club Zürich (Di, 20.04.21, 19:00 Uhr)

#200 Beitrag von AppleBee »

mühli hat geschrieben: 21.04.21 @ 9:53
Pajtim Zentrum hat geschrieben: 20.04.21 @ 23:18
Sergio+ hat geschrieben: 20.04.21 @ 20:26 GC-Radio: GC sei ein wenig unsicher im Mittelfeld. GC hat ein Mittelfeld??? :shock:
Das GC-Radio hatte einen halben Orgasmus nach dem 2-2 in der Schlussminute gegen den Tabellenletzten. Leck war das peinlich.
wieso soll das peinlich sein?
Sehr gut mölich der entscheidenden Punkt am Ende.
Er meint, weil man nicht einen Punkt gewonnen, sondern zwei Punkte verloren hat. Mol, ist schon peinlich gegen Chiasso. Wir reden schliesslich nicht von einem Spiel in dem wir Chancen im Minutentakt aufs Tor ballerten sondern indem GC grottenschlecht war. Chiasso konnte mehr als nur mitspielen und das nicht weil sie derart gut waren. Da schliesse ich mich schon der Meinung an, dass ein Unentschieden besser ist als nichts, aber rein emotionstechnisch freue ich micj nicht, wenn ein Skifahrer im Rennen umfällt, wieder aufsteht und dann irgendwie auf einem Bein noch ins Ziel fährt. Ich finde es mega schade, wenn du als Favorit in ein Spiel (Metapher: ins Rennen) startest und du mit einfach viel Glück was zählbares im letzten Moment noch rausholst.

Antworten