NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Leistungsträger ZH
Beiträge: 339
Registriert: 17.12.20 @ 11:35

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#241 Beitrag von Leistungsträger ZH »

dieser Fussball letzte Rückrunde, das hat richtig Spass gemacht. Hat mich mitgerissen !

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2862
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#242 Beitrag von mühli »

Eine reine Bankrotterklärung gestern. Das defensive Mittelfeld lässt wieder einmal zuviel zu. Ronan, gestern noch besser als Schmid, wird ausgewechselt obwohl Schmid mit gelb bereits vorbelastet. Das Spiel nach vorne ungenau und Fehlpässe weit am Ziel vorbei. Es liegt wie schon genügend erklärt am Trainer an der Seitenlinie. Arigoni beim 1:1 nicht beim Mann und beim 1:2 verschläft man zu Beginn einen Einwurf und ist dann ist man halt immer zu spät dran. Auch das Glück scheint verbraucht zu sein.
Jetzt müsste einer übernehmen der die Liga kennt. Seeberger oder so.

Zur Situation. Man ist immer noch 3 Punkte voraus und ich gehe schwer davon aus, dass das reichen wird. 2 Siege sollten genügen und ich budgetiere die gegen Winti und Kriens. Xamax wäre die Alternative sollten man irgendwo patzen. Das Spiel welches verloren werden darf sollte man dann einfach nicht mit 2 Toren oder mehr verlieren.
Thun hat mit Aarau und in Wil noch 2 schwierige Aufgaben. Wünsche mir Heute einen sieg von Aarau dass der Druck auf Thun 2seitig bleibt. Die sollen am Dienstag überlegen müssen ob sie auch mal einen Punkt mitnehmen. Im Kopf soll es einfach abgehen. Dann schlagen Sie sich selbst.
Für einen verdienten Aufstieg sollte man pro Spiel 2 Punkte holen. Vor 4 Spielen hatten wir diesen Schnitt beinahe erreicht. Nun ist man meilenweit davon entfernt. Thun aber auch.

Meine Hoffnungen liegen in Bonatini. Der wird den Unterschied machen (müssen). Die Auswechslung gestern verstehe ich und war bestimmt abgesprochen. Hoffen wir am Montag reicht es nach der Verletzung bereits für 75min und 2 Tore.

Hopp GC, für immer und ewig.
Zuletzt geändert von mühli am 08.05.21 @ 9:41, insgesamt 3-mal geändert.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Goegi
Beiträge: 537
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#243 Beitrag von Goegi »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 08.05.21 @ 9:28 dieser Fussball letzte Rückrunde, das hat richtig Spass gemacht. Hat mich mitgerissen !
Nur die ersten Spiele nach Corona Pause, als die Gegner physisch noch nicht parat waren. Danach die Spiele gegen Aarau, Will, Winterthur, welche mich frustrierten.
Kadermässig war man schwächer. Hätte man einen Toti Gomes, vorne noch einen Leo oder Demhasaj gehabt, hätte es wahrscheinlich gereicht letzte Saison. Ich fand Kadar gut, man merkte, dass er das Team gut erreichte. Dies zumindest mein Eindruck.

Leistungsträger ZH
Beiträge: 339
Registriert: 17.12.20 @ 11:35

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#244 Beitrag von Leistungsträger ZH »

wenn wir nicht aufsteigen, werden die Wolves dann nicht anfangen sich Gedanken zu machen ? Was wollen die als Premier League Klub der alleine durch Fersehgelder einen solchen Geldregen bekommen jede Saison, dass einem schwindlig wird, mit einem Verein aus der Gaggiliga ? Ich könnte mir vorstellen dass die sich überlegen dass ein Leo sich bei Rapid z.B. besser weiterentwickeln kann sofern er dort ins System passt und durch gute Mitspieler viel mehr Bälle bekommt. Gut, wahrscheinlich werden die Wolves nicht so schnell jemanden finden, der sich zum neuen Farmteam machen lässt. Dass in Niederhasli die Verblödung besonders gross ist seit Jahren, hat sich doch herumgesprochen 8)

skillet_19
Beiträge: 380
Registriert: 28.05.09 @ 19:35

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#245 Beitrag von skillet_19 »

Lion King hat geschrieben: 08.05.21 @ 9:18
Giovanni Eber hat geschrieben: 08.05.21 @ 9:15
JNEB1886 hat geschrieben: 08.05.21 @ 8:56 Ich glaube man hätte die ganze Saison Vero laufen lassen können, und es wäre nicht schlechter rausgekommen.
Das Gleiche gilt auch für NBK, Wittwer, Scheidegger, Chagas, Mesonero, Dumbia, ja sogar der Buffige war engagierter als unser Mittelfeld gestern.
Wedhalb sind wir denn letzte Saison so gnadenlos gescheitert?
Weil es vielleicht auch an den Gegnern liegt? Letzte Saison gab es definitiv mehr gute Spiele als diese Saison. Man kann mit dem gleichen Kader auch nächste Saison im B 6. werden. Es spielt nicht nur GC eine Rolle.
Super Hopper hat geschrieben: die leute bekommen scheisse serviert und streichen heraus, dass die konsistenz immerhin passabel war. und geben sich damit zufrieden.

pete85
Beiträge: 882
Registriert: 26.07.10 @ 15:13
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#246 Beitrag von pete85 »

Worüber ich mich echt nicht erholen kann, sind die absolut hirnrissigen Auswechslungen! Das war leider oberhohl von unserem F-Tier.

Einer der DM liegt mit einer Platzwunde am Kopf am Boden, wo man nicht sicher weiss, ob der noch weiss wo oben und unten ist. Statt den auszuwechseln und noch einen Verteidiger fürs DM zu bringen, was macht das F-Tier? Stellt mal lieber die Abwehr um und lässt den angeschlagenen DM weitertorkeln.

Klar war die Mannschaft gestern scheisse, aber wie kann man so falsch wechseln?
Es git nur ein Verein - GCZ

Huwyler
Beiträge: 161
Registriert: 25.11.20 @ 14:00

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#247 Beitrag von Huwyler »

Lasst die Mannschaft und den Staff in Ruhe arbeiten, dann kommt es schon gut.

Dbidu
Beiträge: 182
Registriert: 27.02.11 @ 11:50

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#248 Beitrag von Dbidu »

So wie es Goegi geschrieben hat ist richtig, am Anfang waren wir die einzigen mit Kondition, gegen den Schluss heben uns die Gegner wieder eingeholt.

GC Supporter
Beiträge: 3754
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#249 Beitrag von GC Supporter »

Heute noch mehr enttäuscht als gestern!! Wieso? Weil dieser Trainer immer noch im Amt ist, verdammt nochmal!
Was ein Trainerwechsel kurz vor ende noch bewirken kann zeigt Dynamo Dresden gerade....

Benutzeravatar
Magic-Kappi
Beiträge: 2204
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 33. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. Stade-Lausanne (Freitag, 07.05.21, 20:00 Uhr)

#250 Beitrag von Magic-Kappi »

Huwyler hat geschrieben: 08.05.21 @ 14:51 Lasst die Mannschaft und den Staff in Ruhe arbeiten, dann kommt es schon gut.
Endlich mal einer, der durchblickt. Was die jetzt überhaupt nicht brauchen, ist Unruhe. Noch etwas Geduld und dann werden die Automatismen greifen. Am Montag schon werden wir wieder 6 Punkte Vorsprung haben :) .
Somit kann man zufrieden sein, wie die Jungs reagiert haben, wie sie heute aufgetreten sind und wir haben uns am Schluss leider nicht belohnt. (G.C. Trainer von GC)

Antworten