NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Giovanni Eber
Beiträge: 68
Registriert: 18.02.19 @ 22:11

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#341 Beitrag von Giovanni Eber »

Zitat B. Schuiteman Anfang Saison: „Einige Spieler sind im Training ab der Qualität im Team erschrocken.“
Jetzt ist auch klar was er in Wirklichkeit meinte...

Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, aber diesem Team fehlt es an Leadern, Mentalität, Aggressivität und Härte. Im Mittelfeld sind wir physisch ALLEN Gegnern unterlegen. Gepaart mit dem portugiesischen schönwetter Staff, wo niemand den schweizer Fussball geschweige die Gaggiliga kennt, ein Fehlkonstrukt das seinesgleichen sucht. Dies war den meisten hier im Forum schon letzten Herbst klar.
Wenn jetzt der Kopf des Faultiers rollt, ist das nichts anderes als ein totales irreparables Versagen dieser unsäglichen Vereinsführung. Gurovits inklusive.

Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 238
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#342 Beitrag von AUUUH »

Giovanni Eber hat geschrieben: 11.05.21 @ 11:14 Zitat B. Schuiteman Anfang Saison: „Einige Spieler sind im Training ab der Qualität im Team erschrocken.“
Jetzt ist auch klar was er in Wirklichkeit meinte...

Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, aber diesem Team fehlt es an Leadern, Mentalität, Aggressivität und Härte. Im Mittelfeld sind wir physisch ALLEN Gegnern unterlegen. Gepaart mit dem portugiesischen schönwetter Staff, wo niemand den schweizer Fussball geschweige die Gaggiliga kennt, ein Fehlkonstrukt das seinesgleichen sucht. Dies war den meisten hier im Forum schon letzten Herbst klar.
Wenn jetzt der Kopf des Faultiers rollt, ist das nichts anderes als ein totales irreparables Versagen dieser unsäglichen Vereinsführung. Gurovits inklusive.
Ja, man kann bei der Kaderzusammenstellung einige gravierende Mängel ausmachen. Ich persönlich würde aber nicht soweit gehen, das als Totalversagen zu bezeichnen. Man darf nicht vergessen: Entgegen all der Widrigkeiten spielt man vorne mit. Dennoch möchte ich gar nicht dran denken, was ein besser zusammengestelltes Team mit einem fähigen Trainer diese Saison hätte erreichen können...

Zu Gurovits: Wieso sollte der Mitschuldig sein? Der hat doch sowieso nichts mehr zu melden.
AUUUH!!!

Giovanni Eber
Beiträge: 68
Registriert: 18.02.19 @ 22:11

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#343 Beitrag von Giovanni Eber »

AUUUH hat geschrieben: 11.05.21 @ 11:22
Giovanni Eber hat geschrieben: 11.05.21 @ 11:14 Zitat B. Schuiteman Anfang Saison: „Einige Spieler sind im Training ab der Qualität im Team erschrocken.“
Jetzt ist auch klar was er in Wirklichkeit meinte...

Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, aber diesem Team fehlt es an Leadern, Mentalität, Aggressivität und Härte. Im Mittelfeld sind wir physisch ALLEN Gegnern unterlegen. Gepaart mit dem portugiesischen schönwetter Staff, wo niemand den schweizer Fussball geschweige die Gaggiliga kennt, ein Fehlkonstrukt das seinesgleichen sucht. Dies war den meisten hier im Forum schon letzten Herbst klar.
Wenn jetzt der Kopf des Faultiers rollt, ist das nichts anderes als ein totales irreparables Versagen dieser unsäglichen Vereinsführung. Gurovits inklusive.
Ja, man kann bei der Kaderzusammenstellung einige gravierende Mängel ausmachen. Ich persönlich würde aber nicht soweit gehen, das als Totalversagen zu bezeichnen. Man darf nicht vergessen: Entgegen all der Widrigkeiten spielt man vorne mit. Dennoch möchte ich gar nicht dran denken, was ein besser zusammengestelltes Team mit einem fähigen Trainer diese Saison hätte erreichen können...

Zu Gurovits: Wieso sollte der Mitschuldig sein? Der hat doch sowieso nichts mehr zu melden.
Genau, der Gurovits hat nichts zu melden. Hatte er auch unter Anliker nicht. Hat ja damals schon die ganze Scheisse stillschweigend hingenommen. Mit seinem Verkauf an die Chinesen hat er sich aber einen Platz in den Geschichtsbüchern des GCZ gesichert und Geld hat seine Kanzlei wohl auch noch damit gemacht.

Wieviele neue Spieler hat man im Sommer geholt? Wir haben letzte Saison mit 61 Punkten (genau gleich viel wie jetzt) die Barrage knapp verpasst. Aber nicht in der Endphase unter Kadar wie das gerne hier geschrieben wird, Sondern schon vor dem Lockdown, als man zeitweise hinter Kriens, Vaduz und LS auf dem 4. Platz gelegen hat.
Wer 15 neue Spieler holt und trotzdem kaum mehr Punkte holt als zuvor, obwohl der Liga Dominator LS nicht mehr dabei ist, der hat alles aber wirklich alles falsch gemacht.

nolens
Beiträge: 241
Registriert: 24.10.10 @ 23:11

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#344 Beitrag von nolens »

Mit einem Budget ohne ausländischen Investoren wären wir jetzt gleich weit. Ok, nein, GC wäre nicht verkauft. Just saying!

Benutzeravatar
Charlie Bronson
Beiträge: 174
Registriert: 04.10.20 @ 9:56

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#345 Beitrag von Charlie Bronson »

Du sollst dich an den kleinen Dingen ergötzen; ohne die Milliarden aus China hätte man NIEMALS eine LEBENDE LEGENDE wie RICCI in den Campus Garten stellen können.
Das ist keine Charity, das ist Business

Benutzeravatar
Wischiwaschi
Beiträge: 829
Registriert: 12.08.09 @ 14:06

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#346 Beitrag von Wischiwaschi »

Klegg hat geschrieben: 11.05.21 @ 9:01 Frage mich, was schlimmer ist: Das Faultier oder diejenigen, die denken, dass dieses durch Ricci ersetzt wird. Wacht bitte endlich auf. Falls der Faulige gehen muss, kommt der Platzwart der Wolves und nimmt gleich den Nigerianer als Sportchef mit. Auf Pest wird Cholera folgen.

Darum: Verpisst euch ihr Chinesen, gebt uns unser GC zurück. Wir wollen es schön beerdigen.
Ein Kenner der Szene

its coming home
Beiträge: 1250
Registriert: 09.02.06 @ 21:04
Wohnort: Zürich

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#347 Beitrag von its coming home »

Was ich mich frage: Warum spielen wir im Kantonsderby nicht in den Home Trikots? Dieses Schwarz ist ja super, wenn aber der Gegner in Rot spielt, wäre das blau weisse Trikot doch ein bisschen angenehmer für die Augen?

Ja ich weiss, First World Problems...

Benutzeravatar
Magic-Kappi
Beiträge: 2203
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#348 Beitrag von Magic-Kappi »

Tschuttet eigentlich ein Cvetkovic besser, nachdem mehrere Dutzend Ultras die Mannschaft nach so einem Spiel in Empfang nehmen auf dem Campus? War das jetzt der nötige Motivationsschub? Ich glaube schon. Das wird sie für die letzten 2 Spiele so richtig heiss machen.
Somit kann man zufrieden sein, wie die Jungs reagiert haben, wie sie heute aufgetreten sind und wir haben uns am Schluss leider nicht belohnt. (G.C. Trainer von GC)

Kubilay Moldovan
Beiträge: 406
Registriert: 26.03.10 @ 10:55
Wohnort: [ZH]

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#349 Beitrag von Kubilay Moldovan »

Magic-Kappi hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:04 Tschuttet eigentlich ein Cvetkovic besser, nachdem mehrere Dutzend Ultras die Mannschaft nach so einem Spiel in Empfang nehmen auf dem Campus? War das jetzt der nötige Motivationsschub? Ich glaube schon. Das wird sie für die letzten 2 Spiele so richtig heiss machen.
Ist das gestern passiert?

Benutzeravatar
Magic-Kappi
Beiträge: 2203
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#350 Beitrag von Magic-Kappi »

Kubilay Moldovan hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:14
Magic-Kappi hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:04 Tschuttet eigentlich ein Cvetkovic besser, nachdem mehrere Dutzend Ultras die Mannschaft nach so einem Spiel in Empfang nehmen auf dem Campus? War das jetzt der nötige Motivationsschub? Ich glaube schon. Das wird sie für die letzten 2 Spiele so richtig heiss machen.
Ist das gestern passiert?
Sollte es geschehen sein, dann bin ich überzeugt, dass diese eh schon verunsicherten Bubis, nicht eben mit mehr Selbstvertrauen in die letzten beiden Partien gehen. Verunsicherung, Resignation und eine "leckt uns doch am Arsch, ihr Scheiss-Fans-Einstellung" wird wohl nicht zum sportlichen Erfolg führen.
Somit kann man zufrieden sein, wie die Jungs reagiert haben, wie sie heute aufgetreten sind und wir haben uns am Schluss leider nicht belohnt. (G.C. Trainer von GC)

Antworten