NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Kubilay Moldovan
Beiträge: 406
Registriert: 26.03.10 @ 10:55
Wohnort: [ZH]

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#351 Beitrag von Kubilay Moldovan »

Ich seh das auch so, die Mannschaft ist völlig verunsichert, was die jetzt braucht sind Leute, die sie positiv pushen. Da bin ich zuversichtlich, dass mit Kadar und Ricci die richtigen Feuerwehrleute kommen.

Der Ärger von uns Fans sollte sich primär an das Faultier richten, und das ist ja nun zum Glück Geschichte.

Benutzeravatar
Klegg
Beiträge: 372
Registriert: 30.07.20 @ 21:54

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#352 Beitrag von Klegg »

Wischiwaschi hat geschrieben: 11.05.21 @ 14:54
Klegg hat geschrieben: 11.05.21 @ 9:01 Frage mich, was schlimmer ist: Das Faultier oder diejenigen, die denken, dass dieses durch Ricci ersetzt wird. Wacht bitte endlich auf. Falls der Faulige gehen muss, kommt der Platzwart der Wolves und nimmt gleich den Nigerianer als Sportchef mit. Auf Pest wird Cholera folgen.

Darum: Verpisst euch ihr Chinesen, gebt uns unser GC zurück. Wir wollen es schön beerdigen.
Ein Kenner der Szene
Ist ja nur Assistenztrainer :P

AppleBee
Beiträge: 1153
Registriert: 03.06.15 @ 23:01

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#353 Beitrag von AppleBee »

Hey Leute - das Spiel und die Trainerlaien sind Vergangenheit. Volle Konzentration auf den Freitag - Hopp GC

Goegi
Beiträge: 537
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#354 Beitrag von Goegi »

Kubilay Moldovan hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:30 Ich seh das auch so, die Mannschaft ist völlig verunsichert, was die jetzt braucht sind Leute, die sie positiv pushen. Da bin ich zuversichtlich, dass mit Kadar und Ricci die richtigen Feuerwehrleute kommen.

Der Ärger von uns Fans sollte sich primär an das Faultier richten, und das ist ja nun zum Glück Geschichte.
Sehe ich auch so. Auch wenn es letzte Saison nicht mehr geklappt hat mit dem Aufstieg, mag ich den Kadar als Person. Über Ricci brauchen wir nicht zu sprechen, er verkörpert GC wie keine andere Person welche noch bei GC angestellt ist. Die richtige Einstellung für die restlichen Partien können sie noch hinkriegen. Ich bin auch gespannt, ob jetzt ein Mesonero oder Fehr zu mehr Spielzeiten kommen. Klar, spielsystematisch kann man nicht viel machen in dieser kurzen Zeit. Wunder wird es wohl kaum geben, es braucht jetzt einfach Siege, egal wie.

Benutzeravatar
Magic-Kappi
Beiträge: 2204
Registriert: 18.07.10 @ 13:37

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#355 Beitrag von Magic-Kappi »

Goegi hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:50
Kubilay Moldovan hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:30 Ich seh das auch so, die Mannschaft ist völlig verunsichert, was die jetzt braucht sind Leute, die sie positiv pushen. Da bin ich zuversichtlich, dass mit Kadar und Ricci die richtigen Feuerwehrleute kommen.

Der Ärger von uns Fans sollte sich primär an das Faultier richten, und das ist ja nun zum Glück Geschichte.
Sehe ich auch so. Auch wenn es letzte Saison nicht mehr geklappt hat mit dem Aufstieg, mag ich den Kadar als Person. Über Ricci brauchen wir nicht zu sprechen, er verkörpert GC wie keine andere Person welche noch bei GC angestellt ist. Die richtige Einstellung für die restlichen Partien können sie noch hinkriegen. Ich bin auch gespannt, ob jetzt ein Mesonero oder Fehr zu mehr Spielzeiten kommen. Klar, spielsystematisch kann man nicht viel machen in dieser kurzen Zeit. Wunder wird es wohl kaum geben, es braucht jetzt einfach Siege, egal wie.
Unbedingt ein Mesonero, der mit 90 Minuten Cup- und 11 Minuten Meisterschaftserfahrung Toti sicherlich sehr gut vertreten wird. Da kann er zwar nichts dafür, aber das ist doch jetzt nicht euer Ernst :roll:
Somit kann man zufrieden sein, wie die Jungs reagiert haben, wie sie heute aufgetreten sind und wir haben uns am Schluss leider nicht belohnt. (G.C. Trainer von GC)

Kubilay Moldovan
Beiträge: 406
Registriert: 26.03.10 @ 10:55
Wohnort: [ZH]

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#356 Beitrag von Kubilay Moldovan »

Magic-Kappi hat geschrieben: 11.05.21 @ 18:13Unbedingt ein Mesonero, der mit 90 Minuten Cup- und 11 Minuten Meisterschaftserfahrung Toti sicherlich sehr gut vertreten wird. Da kann er zwar nichts dafür, aber das ist doch jetzt nicht euer Ernst :roll:
Willst du lieber Nobi aufstellen? Gibt nicht viele Alternativen..

Goegi
Beiträge: 537
Registriert: 25.10.19 @ 22:19

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#357 Beitrag von Goegi »

Magic-Kappi hat geschrieben: 11.05.21 @ 18:13
Goegi hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:50
Kubilay Moldovan hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:30 Ich seh das auch so, die Mannschaft ist völlig verunsichert, was die jetzt braucht sind Leute, die sie positiv pushen. Da bin ich zuversichtlich, dass mit Kadar und Ricci die richtigen Feuerwehrleute kommen.

Der Ärger von uns Fans sollte sich primär an das Faultier richten, und das ist ja nun zum Glück Geschichte.
Sehe ich auch so. Auch wenn es letzte Saison nicht mehr geklappt hat mit dem Aufstieg, mag ich den Kadar als Person. Über Ricci brauchen wir nicht zu sprechen, er verkörpert GC wie keine andere Person welche noch bei GC angestellt ist. Die richtige Einstellung für die restlichen Partien können sie noch hinkriegen. Ich bin auch gespannt, ob jetzt ein Mesonero oder Fehr zu mehr Spielzeiten kommen. Klar, spielsystematisch kann man nicht viel machen in dieser kurzen Zeit. Wunder wird es wohl kaum geben, es braucht jetzt einfach Siege, egal wie.
Unbedingt ein Mesonero, der mit 90 Minuten Cup- und 11 Minuten Meisterschaftserfahrung Toti sicherlich sehr gut vertreten wird. Da kann er zwar nichts dafür, aber das ist doch jetzt nicht euer Ernst :roll:
Ich habe geschrieben, dass ich gespannt bin, ob Mesonero oder ein Fehr zu mehr Spielzeiten kommen werden. Mesonero haben wir in dieser Saison kaum spielen sehen, daher kann ich nicht wirklich beurteilen, ob er effektiv so viel besser als Nobrega ist. Defensiv ist dieser Nobrega gar nicht so schlecht, zumindest wie du richtig schreibst, sehe ich keine grossen Unterschiede zu Cvetkovic (was aber nicht zwingend für ihn spricht).
Bei Fehr sehe ich die Sache ein wenig anders. Auch er hatte Leistungsschwankungen, aber wenn ich ihn insgesamt vergleiche mit einem Arigoni oder auch Buur (er ist für mich die grosse Enttäuschung, da bin ich sehr erstaunt, dass er zu PL Spielen gekommen ist), dann überzeugte er mich vor allem bzgl. offensiven Zug nach vorne einiges mehr als ein Arigoni. Pusic und Demhasaj gehören meines Erachtens beide in die Startelf in den letzten Spielen. Auch Da Silva als Kämpfer würde ich zwingend von Anfang an bringen. Carvalho kann man gerne wieder mal als Joker einsetzen, auch er könnte etwas Frische ins Spiel reinbringen.
Ich bin sehr gespannt, was man bzgl. Aufstellung effektiv ändert.

ramundo
Beiträge: 123
Registriert: 24.07.06 @ 8:10
Wohnort: chez gabriela amgarten

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#358 Beitrag von ramundo »

Ja, die rechte Verteidigungsseite war jeweils ein Ärgernis. Wie konnte es sein, dass Arigoni ein Angebot aus Spanien hatte. War das ein Leichtathletik-Sprint Verein ? Sorry, sonst kann der nichts bzw. mit etwas mehr Vertrauen nicht viel mehr. Buur war nur unwesentlich besser. Auch für mich wäre Fehr die beste Alternative gewesen. Der kann wenigstens Flanken und auch gefährliche Freistösse treten. Hoffe, dass Nadjack bleiben wird.
Wer anderen eine Grube gräbt, hat Gold im Mund, denn Morgenstund fällt selbst hinein.

Balthasar
Beiträge: 76
Registriert: 26.10.11 @ 23:00

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#359 Beitrag von Balthasar »

Magic-Kappi hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:26
Kubilay Moldovan hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:14
Magic-Kappi hat geschrieben: 11.05.21 @ 17:04 Tschuttet eigentlich ein Cvetkovic besser, nachdem mehrere Dutzend Ultras die Mannschaft nach so einem Spiel in Empfang nehmen auf dem Campus? War das jetzt der nötige Motivationsschub? Ich glaube schon. Das wird sie für die letzten 2 Spiele so richtig heiss machen.
Ist das gestern passiert?
Sollte es geschehen sein, dann bin ich überzeugt, dass diese eh schon verunsicherten Bubis, nicht eben mit mehr Selbstvertrauen in die letzten beiden Partien gehen. Verunsicherung, Resignation und eine "leckt uns doch am Arsch, ihr Scheiss-Fans-Einstellung" wird wohl nicht zum sportlichen Erfolg führen.
Die Mannschaft wurde zuerst ein bisschen zusammengestaucht und danach richtig heiss motiviert! Ich denke keiner der Spieler denkt sich '"leckt uns doch am Arsch, ihr Scheiss-Fans-Einstellung"

Du mit deinem magischen Käppli solltest einfach mal ruhig sein...
evtl. scho evtl. nöd

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3793
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: NLB, 34. Spieltag: FC winterthur vs. Grasshopper Club Zürich (Montag, 10.05.21, 20:00 Uhr)

#360 Beitrag von kummerbube »

ramundo hat geschrieben: 12.05.21 @ 8:22 Ja, die rechte Verteidigungsseite war jeweils ein Ärgernis. Wie konnte es sein, dass Arigoni ein Angebot aus Spanien hatte. War das ein Leichtathletik-Sprint Verein ? Sorry, sonst kann der nichts bzw. mit etwas mehr Vertrauen nicht viel mehr.
Natürlich sieht Arigoni bisweilen ungeschickt aus, hat aber auch Ansätze wo er mit Wucht und Schnelligkeit alles überrennen kann. Für mich ist er Doumbia 2.0. Leute mit dem gewissen Auge für wahres Talent erkennen ab und zu den Sonnenschein, die anderen kaufen sich ein Messi Trikot und schauen am Samstag Abend Bundesliga. :|
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Antworten