Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7668
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#1 Beitrag von Simmel »

https://api.meineaufstellung.de/show/cda1b9d66c/m

Für Kawabe könnte auch Herc spielen. Hoffe man sieht mal den südamerikanischen Doppelsturm
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2905
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#2 Beitrag von mühli »

Hoffentlich nimmt Contini den Cup etwas ernster wie letzte Saison mit LS gegen uns.
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Moldovan87
Beiträge: 50
Registriert: 18.04.21 @ 14:49

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#3 Beitrag von Moldovan87 »

https://api.meineaufstellung.de/show/17b20e558e/m

das wäre meine Aufstellung. herc und kawabe haben recht schwung gebracht in luzern und sind im offensiven mittelfeld gut aufgehoben. aufjedenfall würde ich das spiel nutzen um den doppelsturm campana bonatini zu versuchen und einzuspielen. im cup ist ja auch mal eine möglichkeit, einem spieler eine chance und einem anderen eine pause zu gönnen, ich würde daher schmid im DM bringen, zumal in der challenge league thun ihm ganz gut gelegen ist mit seinem tor. abrashi würde ich gegen thun noch nicht verheizen, besser noch auskurieren. auf links, da nadjack laut dbidu noch nicht fit ist, würde ich lenjani bringen, er hat im testspiel gleich gezeigt mit dem tor, dass er bereit ist. schätze immernoch leichte vorteile gegenüber hoxha zugunsten lenjani, teils der erfahrung wegen. hinten, die defensive ein schlüssel sein am samstag, würde ich auf arigoni für loosli vertrauen, mir gefällt er derzeit besser als loosli, er ist wendig, ballsicher und hat das nötige selbstvertrauen im moment. cvektovic für margreitter da ich denke, dass es margreitter nicht reichen wird gegen thun. toti gomes wie immer, trotz seinen fehlern, bleibt er ein wichtiger wert, zur weiterentwicklung ja bei uns gut aufgehoben. matic denke ich hat diese party verdient, er hat die rolle des zweiten torhüter gut aufgenommen und ist unser aufstiegsgoalie. er dürfte kaum ein risiko sein hinten und ist ein guter goalie.

Moldovan87
Beiträge: 50
Registriert: 18.04.21 @ 14:49

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#4 Beitrag von Moldovan87 »

je nach spielverlauf würde ich Sene bringen fürs Pressing und zum sehen wie er sich in der Offensive einbringt. später momoh, er ein sicherer aufstrebender jungstürmer.

sowie pusic im OM einwechseln. Ca so....

Mitch
Beiträge: 3215
Registriert: 19.10.04 @ 17:58
Wohnort: Hardturm

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#5 Beitrag von Mitch »

Moldovan87 hat geschrieben: 16.09.21 @ 11:22 je nach spielverlauf würde ich Sene bringen
Spielberechtigung eingetroffen?

Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 4626
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#6 Beitrag von yoda »

Thun ist aktuell verunsichert und die sind nach anfänglich gutem Start zuletzt nicht mehr so richtig auf Touren gekommen. Die kann man absolut packen und wenn wir auf Kunstrasen trainieren :lol: , müssen wir die einfach schlagen.
Möge die Macht mit uns sein, immer!

Moldovan87
Beiträge: 50
Registriert: 18.04.21 @ 14:49

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#7 Beitrag von Moldovan87 »

Mitch hat geschrieben: 16.09.21 @ 11:53
Moldovan87 hat geschrieben: 16.09.21 @ 11:22 je nach spielverlauf würde ich Sene bringen
Spielberechtigung eingetroffen?
gute Frage Mitch, das weiss ich nicht mit Sicherheit, gehe aber davon aus innerhalb eines Landes, also national, müssten zwei Wochen reichen für diese Formalität. Da es der Typ auf dem Amt aber offensichtlich nicht pressant hat, wissen wir das erst am Samstag, oder Morgen wenn GC kommuniziert im Hinblick aufs Match. Ich hoffe es, laut Dbidu trainiert Sene wie ein Beast und ich habe von Basel gehört, er sei gut. Sicherlich ein interessantes Element im Sturm zu den Südamerikaner. Gleiches gilt für Momoh, der sich ziemlich treffsicher zeigt im Cup und U21.

Sergio+
Beiträge: 980
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#8 Beitrag von Sergio+ »

Thun hat das Nachtragsspiel gegen Ouchy gewonnen.
Habe das Spiel nicht gesehen. Vielleicht hatten sie Glück.

Moldovan87
Beiträge: 50
Registriert: 18.04.21 @ 14:49

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#9 Beitrag von Moldovan87 »

Vlt noch als Anmerkung über Sene warum er ein interessanter Mann ist im Sturm zu den Südamerikaner, er ist sehr trickreich und schnell und er mag laufen. Was wiederum Räume öffnen dürfte für Campana/Bonatini.
Es erlaubt ein effektiveres Pressing. Ich schätze ihn weiter als Momoh, deshalb denke ich wird er vor ihm spielen in den nächsten Spielen, auch unter anderem Einsätze in der Conference League, doch immerhin ein paar wenige Spielminuten unter Rahmen auch in der Super League. Zudem das Trainingstempo in Basel mindestens so hoch wie bei uns. Kawabe und Herc dahinter, die auch mal den entscheidenden Pass spielen in die Tiefe. So seh ich einen Roten Faden in unserem Spiel. Pusic im Kampf mit diesen zweien um den Platz im OM.

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7668
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Schweizer Cup 2. Runde FC Thun : GCZ (18.09.21 20:15)

#10 Beitrag von Simmel »

Sergio+ hat geschrieben: 16.09.21 @ 14:10 Thun hat das Nachtragsspiel gegen Ouchy gewonnen.
Habe das Spiel nicht gesehen. Vielleicht hatten sie Glück.
Wenn du das Tor in der 95. Minute erzielst dann wird durchaus eine Portion Glück dabei gewesen sein.

Aus dem Spielbericht auf Blick
Die ersten 75 Minuten in diesem Nachholspiel sind zäh. Viel Gekicke, viel Kampf, wenig Unterhaltung. Erst in der Schlussphase spielen die Thuner gross auf. Getragen von den Fans in der Stockhorn Arena spielt der FCT auf Sieg. Und belohnt sich spät. Praktisch mit dem Schlusspfiff in der 95. Minute nickt Marco Bürki, der Ex-Luzerner, zum Sieg ein. Für Thun ist dies der dritte Sieg der Saison.
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Antworten