NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
GC Supporter
Beiträge: 3826
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#111 Beitrag von GC Supporter »

Gib uns einen Grund, wieso Pusic in dieser Saison ein 90min dauerläufer sein sollte, oder Demashaj öfter auf dem Acker herumstolpern sollte.
Gut gibts noch etwas wie Leistungskultur, wer mehr will in der Woche gehört aufs Feld. Absolut richtig.

Schau dir mal Pusic an, da kannst du wetten abschliessen das der zu den Gel Bubbis nach Basel wechselt, erklärt dann auch seine unterirdische Saison bisher

Optimusprime
Beiträge: 257
Registriert: 01.05.19 @ 16:55

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#112 Beitrag von Optimusprime »

Sorry….das ist Schrott. Ich seh so viel System wie ewig nicht mehr. Bis zur Box gefällt mir das sehr, kein Vergleich zur Abstiegs Saison, in der wir tw. Nicht 1 mal im Gegnerischen 16 er waren.
Und was die Wechsel angeht….Pusic hat halt schon grausam Licht und Schatten. Mimi hatte jetzt mehrere Chancen und hat keine genutzt. Man nennt das immer noch Mannschaftsfindung…das ist im Fall in allem Teams so. Was ich nicht kapiere ist diese schier grenzenlose Negativhaltung. Alles ist immer mal zuerst schlecht und Geduld ein Fremdwort.ich mag da an Cunha von Lausanne erinnern. In den ersten Saisonhälfte unbrauchbar….und dann alles abgeschossen…..ich finds einfach schade. Man könnte auch mal das positive hervorheben….wenn man will sieht man das schon…

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3902
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#113 Beitrag von kummerbube »

Contini ist genau der Richtige für dieses Team. Grottenkicks sollten wir ja nun gewohnt sein, oder? Aber ich schau den Buben trotz allem gerne zu, denn zum gepflegten Spiel fehlt nicht viel. Ein bitzeli mehr Selbstvertrauen und Ballsicherheit, dann kommt das gut. Jedenfalls waren alle Gegner bisher (ausser YB) keinen Scheiss bessser.

Weitermachen!
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Benutzeravatar
Fuessballer Moldovan
Beiträge: 207
Registriert: 05.02.19 @ 9:00
Wohnort: Kt. Schwyz

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#114 Beitrag von Fuessballer Moldovan »

In der 1. Hälfte habe ich der Mannschaft trotz der wenigen Torszenen gerne zugesehen: Hinten alles im Griff, gepflegtes Aufbauspiel, Loosli schaltet sich gut ein, Kawabe und Herc omnipräsent, auch Schmid mit guten Aktionen über die Seite. Vor dem gegnerischen Sechzehner fehlen dann zumeist die zündenden Ideen und die letzte Überzeugung, das ist nicht wegzudiskutieren.
Nach der Slapstickeinlage zum 0:1 war die um sich greifende Verunsicherung spürbar, und zwar im ganzen Team einschliesslich Einwechselspieler. Fortan lief wahrlich nicht mehr viel zusammen.
Die Schlussminuten erinnerten dann mit dem späten Tor quasi aus dem Nichts und dem doch noch fast wieder entglittenen Punkt sehr an die vergangene Spielzeit. Dass man nicht mit völlig leeren Händen dastand am Schluss, war aber sicher wichtig für die Moral. Abgesehen davon wäre Lugano mit drei Zählern auch einfach viel zu gut weggekommen.
Der FCZ muss sich nur fragen, was für Gesindel er in seinem Anhang mitschleppt. (Tages-Anzeiger, 23.10.2021)

Benutzeravatar
mühli
Beiträge: 2907
Registriert: 03.06.04 @ 12:54

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#115 Beitrag von mühli »

So schwach wir nach vorne waren darf man es auch mal positiv sehen, dass man Lugano kaum eine Chance zugestehen musste. Bis man dann halt das Tor selber erzielte. Pech. Kann mal passieren. Die letzten Minuten als man versuchte zu drücken holte man den Ball mit viel Einsatz relativ schnell zurück. Negativ dabei waren dann die ungenauen Flanken bis auf den Ausgleich. Assist (unbeliebter) Lenjani. Somit düfte wohl Schmid wieder von dieser Position Geschichte sein. Immerhin ging man 3 Mal auswärts nicht als Verlierer vom Platz und zu Hause war man gegen die 2 ewigen Rivalen besser. Stehe nach wie vor hinter der Arbeit von Contini. Die letzten 6 Spiele 1 Niederlage
08. November 2015...als man den FCB und Fischer am selben Tag besiegte...

Benutzeravatar
Ronny89
Beiträge: 523
Registriert: 30.07.07 @ 15:08

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#116 Beitrag von Ronny89 »

Hinten wie auch im defensiven Mittelfeld stehen wir ziemlich gut und da habe ich auch nichts auszusetzen. Mein Gott aber nach vorne....ist es so verdammt schwierig einen schlauen 10ner und Knipser zu holen? Ich kann mich beim besten Willen nicht erinnern ob überhaupt irgend ein Ball in die Tiefe an kam. Unter anderem wegen dem sah Campanas Leistung grausam aus! Aber eben er wie auch Bonatini sind hald nicht die Läufer! Ich erwarte definitiv Verstärkung im Winter. Und ja das Sene nicht der erhoffte Bringer sein wird sah man schon nach einem Spiel, der konnte sich ja kaum auf den eignen Füssen halten. Weiss jemand was über Abrashi hat sich der tatsächlich wieder verletzt? Wen ja war es selten dämlich den nach so kurzer Genesungszeit wieder spielen zu lassen. Normalerweise ist man nach einem Muskelfaserriss 4 bis 6 Wochen out.
GC-Züri! Euer Hass ist Unser STOLZ!

Benutzeravatar
Gamboa
Beiträge: 412
Registriert: 25.07.11 @ 10:01

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#117 Beitrag von Gamboa »

Auch der liebe Peti wird wohl ein ewiges Talent bleiben.
Und da er ja seinen Vertrag anscheinend nicht verlängern will, soll er bis Ende Saison auf der Bank schmoren. Danach kann er dann von der GC- auf Basel-Bank wechseln.

GC Supporter
Beiträge: 3826
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#118 Beitrag von GC Supporter »

Es kommt halt auch ein wenig auf unser System an, wie will der Trainer die angriffe sehen?
Will er über die Flügel und danach reinziehen oder will er einen 10er welcher die umschaltstation sein soll.
Ich hab das Gefühl dass das Augenmerk bisher auf die Abwehr gelegt wurde das man sich nicht jedesmal 3-4 Tore einfängt und man nun schritt für schritt den Angriff einstudiert.
Gehe aber davon aus das mehr von unseren Flügel kommen müsste, so das unsere Stürmer auch mal in einer schlauen Position zum Abschluss kommen.

Moldovan87
Beiträge: 51
Registriert: 18.04.21 @ 14:49

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#119 Beitrag von Moldovan87 »

Gamboa hat geschrieben: 24.09.21 @ 9:01 Auch der liebe Peti wird wohl ein ewiges Talent bleiben.
Und da er ja seinen Vertrag anscheinend nicht verlängern will, soll er bis Ende Saison auf der Bank schmoren. Danach kann er dann von der GC- auf Basel-Bank wechseln.
du meinst wohl auf die tribüne :D adili, vonmoos um nur ein paar zu nennen die durchgestartet sind bei den bebbi... und in zwei jahren ist er dann im probetraining bei yf juventus

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2334
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: NLA 7. Spieltag: FC Lugano vs. Grasshopper Club Zürich (Do. 23.09.21, 20:30 Uhr)

#120 Beitrag von Shakur »

Das einzige was ich bei Contini nicht verstehe ist das er Schmid als AV spielen lässt. Warum?! Der ist da vollkommen fehl am Platz
http://www.gcz-forum.ch

Antworten