NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Eren
Beiträge: 326
Registriert: 28.09.15 @ 21:10

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#81 Beitrag von Eren »

Iron hat geschrieben: 28.11.21 @ 12:45
Eren hat geschrieben: 28.11.21 @ 10:12
Iron hat geschrieben: 27.11.21 @ 23:57 Der Zuschaueraufmarsch auch mehr als unterirdisch.... unabhängig von den Rahmenbedingungen mit dem Letzi… Jeder von uns wäre ja eigentlich selbst in der Lage, 1-2 alte (oder neue) Gesichter zu einem Spiel zu motivieren.
lol. also ich schaffe es bald nicht einmal mehr mich selber fpür diese kicks in dem scheisshaus letzi zu motivieren. und neue leute wollen da schon gar nicht hin, für was auch? um für 50 stutz qzasi alleine in einem zugigen loch zu hocken, kalte labber würste zu fressen und solchen kicks zuschauen zu müssen? und die alten kollegen, die haben auch bald keinen bock oder keine zet mehr. die meisten die im HT noch mit in der kurve standen sind auch 14 jahre älter geworden, haben entweder familie oder werden langsam einfach zu alt für den shit.
fuck it! ohne hardturm wird der GC nur weiter vor sich hin dümpeln in seiner bedeutungslosigkeit und vielleicht ist das auch verdient so. langsam glaube ich das schon selber
Geb dir ja recht. Mein Herz blutet einfach, wenn ich sehe wie krass der Anhang in den letzten Jahren geschrumpft ist. Viele der alten Garde sind ja noch im C dabei, aber am Nachwuchs mangelt es einfach. Diese verlorene Generation sind dann auch die Leute die im neuen Hardturm fehlen… anstatt einfach darauf zu warten, dass der endlich kommt, wäre es ein Anfang einfach einmal die Situation zu akzeptieren und zu schauen, wie jeder von uns das ganze irgendwie ein bisschen erträglicher machen könnte. Unsere Generation hat damals den Auszug aus dem HT nicht verhindert, unsere Generation hat am Anfang auf den optischen Support im Letzi verzichtet, unsere Generation hat sich nie für Stehplätze im Exil eingesetzt. Am Ende sind wir halt eben auch irgendwie mitverantwortlich für den Kack. “Mitgestalten statt abwarten”
mag für dich ev gschämig wirken, aber ich habe keinen bock im letzi irgendwas "bewegen" zu wollen. das drecksloch geht mir nach fucking 14 jahren nur noch sowas von auf den sack, sorry
Aut inveniam viam aut faciam :!:

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3967
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#82 Beitrag von kummerbube »

Magic-Kappi hat geschrieben: 28.11.21 @ 9:41
dome89 hat geschrieben: 28.11.21 @ 0:57 Na immer noch so begeistert von Contini?
Wie ich von Anfang an sagte: Ueli 2.0 einfach ohne Zahnlücke. Spätestens bei der Aussage in meiner Signatur hätten alle Alarmglocken läuten sollen.
Dass der kummrige Bube ihn verehrt, überrascht mich nicht. Der hält es nicht so mit der Mathematik und mag Statistiken nicht so sehr.
Trotzdem hier noch die nackten Zahlen zu dem besten Transfer des Sommers, zum Heiland, der den Schweizer Fussball so supidupi gut kennt und ein Glücksgriff für GC ist.

1.125 Punkte pro Spiel. Cupout gegen einen Unterklassigen. 5 Siege (Widnau mit einberechnet!) in 17 Pflichtspielen.

Zum Vergleich: Ueli "die Zahnlücke" Forte hatte 1.82 und 1.38 Punkte pro Spiel geholt. Über beide Engagements gerechnet immer noch 1.642 Punkte pro Spiel.

Dazu bereits mehrfach ein Spiel zur Niederlage gecoacht, nicht nachvollziehbare Aufstellungen (was zur Hölle haben ein Lenjani, ein Schmid und ein Arigoni im bezahlten Profifussball zu suchen!!) noch keine zweimal dieselbe Verteidigung aufgestellt und nach der Niederlage in Genf mit Aussagen wie "Auch wenn das Resultat ärgerlich ist, hat es Spass gemacht, der Mannschaft zuzuschauen" oder solchen Scheissdreck wie in meiner Signatur zu finden, "geglänzt".

Zur Winterpause stehen wir, wenn überhaupt, nur noch ganz knapp vor dem Relegationsplatz. Wenn's ganz dumm läuft, sind wir schon ganz am Ende angekommen.
Selten habe ich eine solche Fehleinschätzung von einem ganzen Umfeld erlebt. Wenn wir Contini behalten, dann geht's zurück in die Challengeleague. Womöglich sogar auf direktem Weg.
Gehandelt wird dann irgendwann im April, wenn's zu spät ist.
In der Mathematik gibt 1 plus 1 überall auf der Welt 2. Im Fussball allerdings NICHT. Soviel zu Deinen Zahlen und Statistiken. Lustig zu benutzen, aber schlussendlich so nutzlos wie ein 11ter Zehen.

Contini wollte dem ultradefensiven Lugano mutig begegnen, und das Team hat versucht das Spiel zu machen. Lugano verfügt allerdings über starke Einzelspieler welche die wenigen Chancen die sich ihnen bieten auch nützen. Und das wurde dann perfekt umgesetzt. Klar hätte er ebenfalls auf Verwalten spielen lassen können, dann gäbs nun wenigstens einen Punkt. Ihn aber deshalb als schlechten Trainer darzustellen zeugt von wenig Sachkenntnis und vor allem keiner echten Liebe zum Spiel. Aber genau das haben meisten der verbliebenen Doofen noch die sich den Gagg im Kühlschrank antun - die Liebe zum Spiel aus den guten, alten Tagen.

Mund abputzen und Güllen im Stall tätschen, auf dass der Magische verstumme!
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Benutzeravatar
86101886
Beiträge: 65
Registriert: 30.09.14 @ 19:16
Wohnort: Hardturm

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#83 Beitrag von 86101886 »

Contini ist ein guter Trainer. Er macht als Aufsteiger einen soliden Job. Er hat aus dieser zusammengewürfleten Truppe eine Mannschaft geformt, da ist es normal das diese noch Zeit braucht sich zu entwickeln aber wir sind auf dem richtigen Weg. Es war von Anfang an klar, dass wir nicht Meister werden in dieser Saison. Das kommt dann im nächsten Jahr. :lol:

Leistungsträger ZH
Beiträge: 499
Registriert: 17.12.20 @ 11:35

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#84 Beitrag von Leistungsträger ZH »

86101886 hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:10 Contini ist ein guter Trainer. Er macht als Aufsteiger einen soliden Job. Er hat aus dieser zusammengewürfleten Truppe eine Mannschaft geformt, da ist es normal das diese noch Zeit braucht sich zu entwickeln aber wir sind auf dem richtigen Weg. Es war von Anfang an klar, dass wir nicht Meister werden in dieser Saison. Das kommt dann im nächsten Jahr. :lol:
zwei mal hat er Santos eingewechselt und beide male haben wir noch verloren. Weiss er nicht bescheid über die Untauglichkeit dieses
Spielers ?

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3967
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#85 Beitrag von kummerbube »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:21 zwei mal hat er Santos eingewechselt und beide male haben wir noch verloren. Weiss er nicht bescheid über die Untauglichkeit dieses
Spielers ?
Hierzu MUSS die Meinung unseres letzten Meistersportchefs in Erinnerung gerufen werden: "Aimery ist ein torgefährlicher und schneller Spieler. Seine Durchschlagskraft konnte er in den knapp dreihundert Spielminuten in der obersten Spielklasse mit mehrerer Scorerpunkte bereits unter Beweis stellen."

Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein! :idea:
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2381
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#86 Beitrag von Shakur »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:21
86101886 hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:10 Contini ist ein guter Trainer. Er macht als Aufsteiger einen soliden Job. Er hat aus dieser zusammengewürfleten Truppe eine Mannschaft geformt, da ist es normal das diese noch Zeit braucht sich zu entwickeln aber wir sind auf dem richtigen Weg. Es war von Anfang an klar, dass wir nicht Meister werden in dieser Saison. Das kommt dann im nächsten Jahr. :lol:
zwei mal hat er Santos eingewechselt und beide male haben wir noch verloren. Weiss er nicht bescheid über die Untauglichkeit dieses
Spielers ?
Stimmt, Santos hat extremen Anteil am Gegentreffer :roll: . Kawabe war blas und musste raus, bei 0:0 bringst du keinen Abrashi der defensiver ist und die letzten 2 Monate verletzt war. Absolut nachvollziehbarer wechseln. Nur weil du Santos nicht magst heisst es nicht das die Auswechslung falsch war. Bolla muss bei diesem Gegentreffer einfach schneller aufschliessen, dann wäre es Abseits.
Mich nervt mehr das man in der 90min soviel Zeit verplämpert im Mittelfeld anstelle alles nach vorne wirft. Mit Campana, Herc, Loosli und auch Toti hat man grosse Spieler die in 16er stehen können. Was macht man? Herc spielt aussen im Mittelfeld den Ball mit Toti hin und her, wärend Pusic der kleinste und wohl beste Flankengeber beim 16er wartet.
http://www.gcz-forum.ch

Benutzeravatar
86101886
Beiträge: 65
Registriert: 30.09.14 @ 19:16
Wohnort: Hardturm

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#87 Beitrag von 86101886 »

Shakur hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:56
Leistungsträger ZH hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:21
86101886 hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:10 Contini ist ein guter Trainer. Er macht als Aufsteiger einen soliden Job. Er hat aus dieser zusammengewürfleten Truppe eine Mannschaft geformt, da ist es normal das diese noch Zeit braucht sich zu entwickeln aber wir sind auf dem richtigen Weg. Es war von Anfang an klar, dass wir nicht Meister werden in dieser Saison. Das kommt dann im nächsten Jahr. :lol:
zwei mal hat er Santos eingewechselt und beide male haben wir noch verloren. Weiss er nicht bescheid über die Untauglichkeit dieses
Spielers ?
Stimmt, Santos hat extremen Anteil am Gegentreffer :roll: . Kawabe war blas und musste raus, bei 0:0 bringst du keinen Abrashi der defensiver ist und die letzten 2 Monate verletzt war. Absolut nachvollziehbarer wechseln. Nur weil du Santos nicht magst heisst es nicht das die Auswechslung falsch war. Bolla muss bei diesem Gegentreffer einfach schneller aufschliessen, dann wäre es Abseits.
Mich nervt mehr das man in der 90min soviel Zeit verplämpert im Mittelfeld anstelle alles nach vorne wirft. Mit Campana, Herc, Loosli und auch Toti hat man grosse Spieler die in 16er stehen können. Was macht man? Herc spielt aussen im Mittelfeld den Ball mit Toti hin und her, wärend Pusic der kleinste und wohl beste Flankengeber beim 16er wartet.
Stimmt alles aber.. das ist nicht der Grund, weshalb wir das Spiel verloren haben. Das liegt eindeutlich an der mangelnden Effizienz vor dem Tor. Das war auch schon gegen YB und dem kack Verein (ich kann mich nicht mehr an den Namen erinnern irgendetwas mit Altstetten) ein Problem.

Giovanni Eber
Beiträge: 95
Registriert: 18.02.19 @ 22:11

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#88 Beitrag von Giovanni Eber »

Leistungsträger ZH hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:21
86101886 hat geschrieben: 29.11.21 @ 10:10 Contini ist ein guter Trainer. Er macht als Aufsteiger einen soliden Job. Er hat aus dieser zusammengewürfleten Truppe eine Mannschaft geformt, da ist es normal das diese noch Zeit braucht sich zu entwickeln aber wir sind auf dem richtigen Weg. Es war von Anfang an klar, dass wir nicht Meister werden in dieser Saison. Das kommt dann im nächsten Jahr. :lol:
zwei mal hat er Santos eingewechselt und beide male haben wir noch verloren. Weiss er nicht bescheid über die Untauglichkeit dieses
Spielers ?
Der gleiche Santos spielt einen genialen Pass in die Spitze, welche leider nicht im Tor endet. GC hat 3-4 Top Chancen welche verwertet werden müssen. Dann würde hier niemand den Trainer kritisieren. Problematisch finde ich, dass wir nun in mehreren Spielen in den letzten 10 Min etliche Punkte haben liegen lassen. Vielleicht wäre es für einen Aufsteiger auch mal okay auf Resultat zu spielen, defensiver aufzustellen und wenn dann auf Konter zu setzen. Da fehlt es wie so oft die letzten Jahre an Routine und Cleverness. Der Ausfall von Margereitter kommt uns hier auch nicht entgegen. Wird Zeit das Abrashi zurück kommt.

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 393
Registriert: 08.06.15 @ 13:17
Wohnort: Zum Mohrentanz

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#89 Beitrag von Alarich »

Vorwaerts hat geschrieben: 28.11.21 @ 12:52
Iron hat geschrieben: 28.11.21 @ 12:45 “Mitgestalten statt abwarten”

Wie erklärst du einem Stadtkind, weshalb es sich für dieses identitätsfreie Farmteam vom Land entscheiden soll?
Dann ist wohl alles identitätsfrei was nicht nach Urbanromantik und Selbstmitleid, wie in einem Woody-Allen-Film, riecht. Das Stadtkind und alle anderen Kinder wollen einen oder mehrere Lieblingsspieler, die bezaubernden Fussball spielen und möglichst viele Trophäen gewinnen. Wie die (sozialen) Medien die ganze Geschichte rüberbringen ist auch nicht ganz unwichtig. Alle Schweizer Klubs sind finanziell durch den Transfermarkt (bzw. das Riesenloch zu den grössten Klubs) de facto zu "Farmteams" degradiert.

Leistungsträger ZH
Beiträge: 499
Registriert: 17.12.20 @ 11:35

Re: NLA 15. Spieltag: Grasshopper Club Zürich vs. FC Lugano (Sa, 27.11.2021, 18 Uhr)

#90 Beitrag von Leistungsträger ZH »

also ich mag Santos schon, privat ist der sicher ein lässiger Typ. Ist nicht seine Schuld, die zwei Niederlagen aber ich staune oft über die Sichtweise von Trainern. Da bringe ich lieber einen jungen spieler. Wenns nicht ganz blöd läuft, macht der seine Sache nicht schlechter als Santos. Es ist aber in der Tat so, man ist paar minuten vor Schluss und im Rückstand und spielt viel zu zögerlich

Antworten