GC-FCTHUN Keine fans!!!!!!

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Gesperrt
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8511
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

#21 Beitrag von Lion King »

Märre hat geschrieben:Man kann niemand zwingen nicht in die Estrade zu stehen.
Dies stimmt. Deshalb schadet der Boykott meiner Meinung nach sowohl der Mannschaft, dem Verein, aber vor allem schadet er der Fanszene...

Aber da ich zu wenig integriert bin in die Fanszene, sollen das andere entscheiden... :wink:

Benutzeravatar
Ronaldo
Moderator
Beiträge: 5379
Registriert: 21.02.05 @ 22:37
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

#22 Beitrag von Ronaldo »

Lion King hat geschrieben:Das liegt auch daran dass man den Boykott nicht "sehen" kann.

Stimmt, wenn nur die SO und East Boys Zaunfahne hängen, fällt einem auf den ersten Blick gar nicht auf , das was nicht stimmt :wink:

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2087
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

#23 Beitrag von Shakur »

Das ist alles lächerlich, habt ihr heute die Bilde rgesehen bei der Sendung "Sport Aktuell"? Da sieht man nichts von einem Boykott nur das GC fast keine Fans hat (so würde es ein FCB Fan sehen). Das ist total lächerlich, entweder einen richtigen Boykott oder gar nichts.
Die Spieler werden sich sicher auch total scheisse fühlen in einem so schlecht besetzten Stadion zu spielen.

FOTOTIFO
Beiträge: 111
Registriert: 04.06.04 @ 14:05

#24 Beitrag von FOTOTIFO »

Dann habt ihr also alle die Ideen was man tun kann.... die Leute die ideen haben, können gerne PM's schicken, würd mich mal wundernehmen....
und na ja auf klebeband auf dem mund steh ich net besonders....;-)

Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8511
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

#25 Beitrag von Lion King »

Ronaldo hat geschrieben:
Lion King hat geschrieben:Das liegt auch daran dass man den Boykott nicht "sehen" kann.

Stimmt, wenn nur die SO und East Boys Zaunfahne hängen, fällt einem auf den ersten Blick gar nicht auf , das was nicht stimmt :wink:
Die Rede ist ja vor allem von den Tribünen- und auch von den "unwissenden" EO-Besucher. Und von diesen achtet wohl auch die grosse Mehrheit nicht auf Zaunfahnen.

Viele werden sich vermutlich eher über die "endlich mal gute Sicht ohne störenden Stofffetzen am Zaun" freuen ;)

Benutzeravatar
Ronaldo
Moderator
Beiträge: 5379
Registriert: 21.02.05 @ 22:37
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

#26 Beitrag von Ronaldo »

Shakur hat geschrieben:Die Spieler werden sich sicher auch total scheisse fühlen in einem so schlecht besetzten Stadion zu spielen.

Das ist das absolut ober dämlichste Gegenargument zur jetztigen Situation. Die Zuschauer waren auch vorher nicht da, nur so. Aber es werden immer mehr gehen, allein der Rückgang von einem Mittwoch zu einem Samstag Spiel von 900 Zuschauern ist bedenklich!

Benutzeravatar
lu
Beiträge: 133
Registriert: 21.06.06 @ 13:29
Wohnort: LU

#27 Beitrag von lu »

vielleicht würden die anderen zuschauer etwas mitbekommen wenn man mit Fan- Gesängen sich über den Vostand äussern würde! doch damit man das auch wirklich hört müssen mehr fans ins estrade ost kommen, was ja wegen des Streiks einiger Fan-Gruppen nicht möglich ist. Wenn diese jedoch wieder kommen und die stimmung erhöhen, kann man sich nicht nur lautstark über den vorstand äussern, sondern nebenbei auch noch das team anfeuern...

Saltamontes
Beiträge: 187
Registriert: 06.10.04 @ 11:21
Wohnort: Region Zürich

#28 Beitrag von Saltamontes »

Seoane hat geschrieben:ich kann nicht mehr lesen und schweigen zu diesem thema wie ich es bis jetzt immer gemacht habe, einmal reichts:
es ist verdammt scheisse was im moment in unserem hardturm abläuft...was wollt ihr mit diesem boykott erreichen?? so wird das sicherlich nichts... über 90% der leute im stadion wissen nicht was los ist, nur die regelmässigen forum besucher hier... von der presse ganz zu schweigen, die denken nur noch wie wenig leute wir an ein spiel bringen und dann so stimmungslos... die stimmung kommt scheisse rüber, wähnte mich heute lange zeit in einem kino oder theater, aber sicherlich nicht an einem fussballspiel unseres geliebten GC. mit diesem boykott kommen immer weniger fans und die werden grösstenteil auch nach dem boykott nicht mehr kommen. ihr müsst andere zeichen setzen liebe streikenden! unserer teppichetage ist doch die stimmung egal!!! das kratzt die nie wenns ruhig ist! die spieler wissen auch nicht was los ist, bezeichnend dafür heute am spiel eduardo der in der 2. halbzeit ratlos zu uns in der estrade ost schaute und uns aufforderte bei einer 3:0!!!! führung lauter zu werden... das ist eigentlich für einen spieler zurecht selbstverständlich dass das stadion tobt bei so einem spiel... mit diesem boykott schaaden wir der mannschaft, sie hat es als allerletzter vedient! den spielern soll es an ihren heimspielen gefallen, so sind sie topmotiviert und dann läuft alles leichter, aber so.... unsere mannschaft tut mir leid sie geben alles, gewinnen 4:1 und doch kommt nicht viel von den rängen, bin sicher das verunsichert sie mit zunehmender zeit immer wie mehr...
ist es nicht möglich auf diesen boykott zu verzichten, gc zum meister zu schreien und dann gemeinsam am saisonschluss zu feiern??
mir jedenfalls würde es schon lange das herz zerreisen, nach so vielen spielen könnte ich einfach nicht mehr anders als in den hardturm pilgern...
so ich hoffe sehr auf ein gutes nächstes heimspiel mit anderer form von protest von mir aus, aber solchen der nicht die mannschaft straft, denn sie können am wenigsten dafür!!!!!
Word!

Benutzeravatar
Armon
Beiträge: 151
Registriert: 05.06.04 @ 13:01

#29 Beitrag von Armon »

Lion King hat geschrieben:
Märre hat geschrieben:Es wurden 2 Mal Flugblätter verteilt, informiert wurde!
Flugblätter ist das eine, aber die grosse Mehrheit (ich rede nicht nur von den EO gängern) ist trotzdem nicht informiert. Dies konnte ich heute auch selbst festellen.
Das liegt auch daran dass man den Boykott nicht "sehen" kann. Denn bei einer halb vollen Estrade mit vereinzelten Versuchen für Stimmung kann man beim besten Willen keinen Boykott erkennen, dazu müsste die Estrade leer sein...
Es ist doch klar, dass der ganze Boykott zu nichts führt. Einige selbsternannte "Chef's" versuchen doch ständig Einfluss zu nehmen und führen einen persönlichen Krieg gegen den Verein und das Team. Zu Zeiten des AJZ wurde wenigstens an Vollversammlungen darüber abgestimmt was gemacht werden soll.

Die Fans, die anwesend waren, haben mit einem positiven Support die MAnnschaft unterstützt, es war nie ein "Scheiss B..." oder ein "Scheiss Z...." zu hören. Dies fand ich positiv

Benutzeravatar
Zizo
Beiträge: 808
Registriert: 04.08.05 @ 22:36
Wohnort: Chreis 1-12

#30 Beitrag von Zizo »

Man sollte die Spieler von diesem Boykott informieren und sie bitten mal mit dem Vorstand zu sprechen

Gesperrt