Liveticker Zürcher Gastroszene

Allgemeines abseits des Fussballs
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Liveticker Zürcher Gastroszene

#1 Beitrag von long_beach »

Mutationen: Finn Engelbert von Wille vom Radiadi im Seefeld hat ins nördliche Ausland expandiert und führt neu euch das Frau Gaggi's an der Gaggenauerstrasse in Stuttgart. Emilio F. Di Puttana von der Eiszweidrü-Bar in der Enge ist neu im PortoShorto am Limmatquasi für das leibliche Wohl der Gäste zuständig.

Food-News: Im Dini Mueter in Zürich Wiedikon gibt es neuerdings den "beschti Öpfelchueche vo Züri" (Fr. 38.- pro Stück, in der Combo mit einer Tasse Kaffee Fr. 40.-).
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Liveticker Zürcher Gastroszene

#2 Beitrag von long_beach »

Michael "Knight" Kaufmann (Jg. 87) übernimmt das Café Lang am Limmatplatz.
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Liveticker Zürcher Gastroszene

#3 Beitrag von long_beach »

Der Giusep hat den Hut genommen auf dem Üetzgi. Neu residiert dort sein Sohnemann, aufgewachsen in Uitikon-Waldegg, sich selber aber als "Bündnar Staibock" sehend. Und fast noch mehr Gel im Haar als unser Jimmely :o
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
Lewis
Beiträge: 544
Registriert: 26.10.13 @ 20:21

Re: Liveticker Zürcher Gastroszene

#4 Beitrag von Lewis »

Monika Affentranger übernimmt per 01.06.2022 das Cafe Letzistübli beim Hubertus. Neben Trank werden die Gästen neu auch kulinarisch verwöhnt, so kann zwischen einem Schinken- oder einem SalamiIklemmts gewählt werden.

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Liveticker Zürcher Gastroszene

#5 Beitrag von long_beach »

Lewis hat geschrieben: 05.05.22 @ 11:18 Monika Affentranger übernimmt per 01.06.2022 das Cafe Letzistübli beim Hubertus. Neben Trank werden die Gästen neu auch kulinarisch verwöhnt, so kann zwischen einem Schinken- oder einem SalamiIklemmts gewählt werden.
Mmmh iklämmts! Im Restaurant Baldern gab es die besten Schinken-IIklämmti weltweit. Gaggig war nur jeweils die Anreise zu Fuss :?
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 4170
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Liveticker Zürcher Gastroszene

#6 Beitrag von kummerbube »

long_beach hat geschrieben: 05.05.22 @ 11:44
Lewis hat geschrieben: 05.05.22 @ 11:18
Monika Affentranger übernimmt per 01.06.2022 das Cafe Letzistübli beim Hubertus. Neben Trank werden die Gästen neu auch kulinarisch verwöhnt, so kann zwischen einem Schinken- oder einem SalamiIklemmts gewählt werden.
Mmmh iklämmts! Im Restaurant Baldern gab es die besten Schinken-IIklämmti weltweit. Gaggig war nur jeweils die Anreise zu Fuss :?
Du kannst laufen!? :shock:
atticus hat geschrieben: 28.05.21 @ 0:25Aber wahrscheinlich werde ich mich einfach dumm stellen und das Beste hoffen, wie meistens wenn es um GC geht.

Benutzeravatar
long_beach
Beiträge: 1788
Registriert: 27.10.06 @ 9:56

Re: Liveticker Zürcher Gastroszene

#7 Beitrag von long_beach »

kummerbube hat geschrieben: 05.05.22 @ 12:16
long_beach hat geschrieben: 05.05.22 @ 11:44
Lewis hat geschrieben: 05.05.22 @ 11:18
Monika Affentranger übernimmt per 01.06.2022 das Cafe Letzistübli beim Hubertus. Neben Trank werden die Gästen neu auch kulinarisch verwöhnt, so kann zwischen einem Schinken- oder einem SalamiIklemmts gewählt werden.
Mmmh iklämmts! Im Restaurant Baldern gab es die besten Schinken-IIklämmti weltweit. Gaggig war nur jeweils die Anreise zu Fuss :?
Du kannst laufen!? :shock:
So halbwegs, wir gingen aber immer nur im Winter mit den Tourenski von der Kirche Stallikon aus. Danach ging es Richtung Uto Staffel, dort fetzten wir dann mit den Skiern den eisigen Laternenweg hinunter zum Albisgüetli.
Der schnellste Weg, einen Affen von einem Affen zu unterscheiden, ist das Vorhandensein oder Fehlen eines Schwanzes. Fast alle Affen haben einen Schwanz, Affen nicht.

Antworten