Scott Sutter (BSC YB/FCZ/HOMO)

Alles andere rund um den Fussball
Antworten
Autor
Nachricht
Scott Lee Sutter
Beiträge: 33
Registriert: 17.05.07 @ 12:46

Scott Sutter (BSC YB/FCZ/HOMO)

#1 Beitrag von Scott Lee Sutter »

I thought i should take this opportunity to give you or those who care an update of my fantastic year!

Im am fully aware that it has been 15 months since i first got injured. It has without a doubt been the worst experience of my life. It has been a year of a few ups but far more downs which been both emotionally and physically frustrating. It was true that for the last year or so that it wasnt certain if i could or would be able to continue my career as a football player. The Belgian surgeon in Englnad said that from a scale of 1 to 10 if 10 is the end of my career, its a 7 or 8. As you can imagine, this has worried me every day since the operation.

I came back from holiday this summer with the idea of being fully fit and able to resume full training and games in the vorbereitung, even starting training a week earlier with Walter Gruter in Ibiza. The first 3 weeks were relatively good even playing in 2 games. The problems in my ankle got worse and worse until the point that if i sat down for half an hour and stood up, i could hardly walk!! It got so bad that i started to believe myself that there was no chance of a return to football.

After seeing the Doc in England again to discuss a further arthroscopy as a last chance, he reccomended i go and see prof.Van Dijk in Amsterdam. Prof. Van Dijk is widely regarded as the best ankle surgeon in Europe if not the world. He has operated on Van Nistlerooy, Van Persie and most recently Christiano Ronaldo. He also said that i should go to the physio clinic in Amsterdam, to prepare for the operation and do the rehab after.

The Physio clinic, called Fysiomed is also regarded as one of the best around, working with teams such as Arsenal, Milan,real madrid and the Dutch national team. Just yesterday i was talking to Van Persie, Ryan Babel and Boularouge. I am even working a lot with George Boateng who i played against when he was at Middlesborough. He even remembers Hasselbaink scoring the winner.

Prof Van Dijk said that in his opinion the cartiliage whcih is what was damaged, isnt the problem. he says that there are 2 bones ( uberbei) which need to be cut off and a floating bone which needs to be removed. This is fantastic news which as i am in the best hands, gives me the most positive feelings i have had since last year!!

As it stands the operation is on the 3rd of Oktober and if everything goes well i should be playing 6/7 weeks after the op, so the aim for my full recovery will be the start of January.

I hope this information is good as the club seems to do very little in keeping you guys informed. If anyone could translate this, it would be great. If there are any questions, you can add me on facebook and ask there. i will try to answer your questions.


Hopp GC

Scott

Benutzeravatar
mathi32
Beiträge: 171
Registriert: 15.02.08 @ 22:11

#2 Beitrag von mathi32 »

Kann jemand lesen und dann das wichtigste übersetzen? Danke

The Blues
Beiträge: 2154
Registriert: 20.01.05 @ 13:34

#3 Beitrag von The Blues »

Das wichtigste ist auf jeden Fall, das er am 3 Oktober operiert wird. Wen alles gut verläuft, kann er 6-7 Wochen nach der Operation wieder trainieren und ca. im Januar wieder spielen.

Benutzeravatar
adi16
Beiträge: 526
Registriert: 20.10.07 @ 18:15
Wohnort: ZH

#4 Beitrag von adi16 »

Von einer Skala von 1-10 (10 bedeutet Karrierenende) liegt seine Verletzung auf 7 oder 8.

Benutzeravatar
MW115556
Beiträge: 886
Registriert: 29.09.07 @ 15:26

#5 Beitrag von MW115556 »

Come on Scott, wünsche dir alles Gute für deine bevorstehende Operation und hoffe, dass du bald wieder auflaufen kannst.
Vorwärts GC Züri

Benutzeravatar
KeakDaSneak
Beiträge: 396
Registriert: 23.03.08 @ 12:47
Wohnort: züri

#6 Beitrag von KeakDaSneak »

adi16 hat geschrieben:Von einer Skala von 1-10 (10 bedeutet Karrierenende) liegt seine Verletzung auf 7 oder 8.
Also das war vor 15 Monaten. MIttlerweile stehen die Chancen wieder besser, da er nach der OP wieder in 6-/7 Wochen wieder trainieren kann.
Fick dich Whitey!!!!
NICHT KLICKEN!!! Wer das anklickt ist dumm!!

Benutzeravatar
Don_Cruzado
Beiträge: 797
Registriert: 03.03.08 @ 12:57

#7 Beitrag von Don_Cruzado »

KeakDaSneak hat geschrieben:
adi16 hat geschrieben:Von einer Skala von 1-10 (10 bedeutet Karrierenende) liegt seine Verletzung auf 7 oder 8.
Also das war vor 15 Monaten. MIttlerweile stehen die Chancen wieder besser, da er nach der OP wieder in 6-/7 Wochen wieder trainieren kann.
Ja eben, wenn er anfangs Oktober unters messer kommt, dann geht es bis mitte/ende November, bis er wieder trainieren kann. Und bis er den Trainingsrückstand und die Fitness wieder aufgeholt hat, vergeht schon ne rechte Zeit, wür ich mal sagen...
Boooporopopopoooopooo!!

chilbi
Beiträge: 1309
Registriert: 29.04.05 @ 16:47
Wohnort: Zürich 4

#8 Beitrag von chilbi »

Hey Scott!

First of all: Thank you very much for your informations! We do not take this as natural and we're really thankfull for that! As you said - the club isn't the biggest help to get Informations - but its way better than 2-3 years before!

Second and more important: I am very pleased for the good prospects you recieved! Hopefully everything is going to be fine after this operation! Enough injuries for a young guy like you!
Best wishes

Chilbi

Benutzeravatar
tonton
Beiträge: 1317
Registriert: 09.06.04 @ 12:00

#9 Beitrag von tonton »

Im Grossen und Ganzen geht es darum, dass nicht - wie man bis anhin meinte - der Knorpel das Problem ist, sondern wie der holländische Knöchelspezialist herausfand, ein Überbein, welches in der Operation am 3. Oktober entfernt werden soll.

Scott's ganzer Text:


Scott Lee Sutter hat geschrieben:Ich denke, ich sollte diese Gelegenheit wahrnehmen, um euch oder denjenigen, die es interessiert, Neuigkeiten über mein fantastisches letztes Jahr (ironisch!) mitteilen.

Es ist mir bewusst, dass es 15 Monate her ist, seit ich das erste Mal verletzt war/wurde. Es war zweifellos die schlimmste Erfahrung meines Lebens. Es war ein Jahr mit einigen Ups aber sehr vielen Downs, das sowohl physisch als auch psychisch sehr frustrierend war. Es stimmt, dass ich im letzten Jahr nicht wusste, ob ich meine Karriere als Fussballer würde fortsetzen können. Der belgische Chirurg in England sagte, auf einer Skala von 1 bis 10, bei welcher die 10 das Karriereende bedeutete, sei meine Verletzung eine 7 oder 8. Wie ihr euch vorstellen könnt, hat mich das jeden Tag seit der Operation beschäftigt.

Ich kam diesen Sommer aus den Ferien zurück mit dem Ziel das gesamte Trainingsprogramm und die Testspiele in der Vorbereitung zu bestreiten, ich begann das Training mit Walter Grütter sogar eine Woche früher in Ibiza. Die ersten 3 Wochen waren relativ gut, ich konnte sogar 2 Spiele bestreiten. Das Problem ist, dass der Zustand meines Knöchels sich nach und nach soweit verschlechterte, dass ich kaum mehr gehen konnte, wenn ich mich eine halbe Stunde hinsetzte! Es wurde so schlimm, dass ich selber daran zu zweifeln begann, dass ich jemals wieder Fussball würde spielen können.

Nachdem ich den Arzt in England ein weiteres Mal aufsuchte um über eine weitere Arthroskopie als letzte Chance zu diskutieren, empfahl er mir eine Behandlung bei Prof. van Dijk in Amsterdam. Prof. van Dijk ist ein hochangesehener Knöchelspezialist, der beste Knöchelchirurg Europas, wenn nicht der ganzen Welt. Er operierte Van Nistelrooy, Van Persie und als letzthin Christiano Ronald. Er empfahl mir auch in die Physio Clinic in Amsterdam zu gehen um mich für die Operation vorzubereiten und nachher die Reha zu absolvieren.

Die Physio Clinic namens Fysiomed gilt als eine der besten; sie arbeitet mit Teams wieArsenal, Milan, Real Madrid und dem niederländischen Nationalteam zusammen. Gerade gestern habe ich mit Van Persie, Ryan Babel und Khalid Bouhlaruz gesprochen. Ich arbeite auch sehr viel mit George Boateng, gegen den ich gespielt habe, als er bei Middlesborough war. Er erinnerte sich sogar noch daran, dass Hasselbaink damals das Siegestor schoss.

Prof Van Dijk sagte, dass nicht der Knorpel, der beschädigt wurde das Problem sei, sondern, dass ich ein Überbein und ein „schwebender Knochen“ (Absplitterung?) habe, welche operativ entfernt werden müssten. Das sind grossartige Neuigkeiten, die mich, weil ich in besten Händen bin, so zuversichtlich wie nie seit letztem Jahr machen!!

So wie es aussieht, werde ich am 3. Oktober operiert und wenn alles gut läuft, sollte ich 6 bis 7 Wochen nach der Operation wieder spielen können; das Ziel ist die komplette Genesung bis im Januar.

Ich hoffe euch mit diesen Informationen zu erfreuen, da der Verein nicht euch nicht en detail über meine Verletzungsgeschichte informiert. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr mich bei facebook hinzufügen und mich dort fragen. Ich werde dann versuchen eure Fragen zu beantworten.

Hopp GC

Scott

Dear Scott

I was expecting the worst when I heard you were needing another operation. I can imagine how hard the time since your injury must have been and so I'm very glad to hear about the new cognitions the Dutch surgeon made. I wish you all the best for the operation and the time after and hope to see you soon in the GCZ jersey on the pitch again.
Zuletzt geändert von tonton am 02.09.08 @ 21:51, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
stufi
Beiträge: 1640
Registriert: 02.07.07 @ 19:49
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

#10 Beitrag von stufi »

Dear Scott

I was expecting the worst when I heard you were needing a further operation. I wish you all the best for the operation and the time after. I hope to see you soon in the GCZ dress!
"Wichtig!" - ist am Ende auch egal.

Antworten