Scott Sutter (BSC YB/FCZ/HOMO)

Alles andere rund um den Fussball
Antworten
Autor
Nachricht
strawberrychocolate
Beiträge: 37
Registriert: 02.03.09 @ 16:29

#131 Beitrag von strawberrychocolate »

Dear Scott

Thanks for this informations and i don't will boo you. I am really happy, that you write whats going on. But now you leave GC, i am sure, that your heart will always be blue-white and you'll never forget your time by GC. Thanks for the minutes, which you play for GC.

I wish you all the best in your future!

You're one of us

Benutzeravatar
Leon90
Beiträge: 706
Registriert: 01.10.06 @ 18:59
Wohnort: Seebach

#132 Beitrag von Leon90 »

Lion King hat geschrieben:
Gfelli hat geschrieben:
Leon90 hat geschrieben:The whole management of GC standed by you during your injury-time. GC pay you your salary.
Naja, das wird wohl kaum der Fall gewesen sein - dafür gibt es Versicherungen. Lohnmässig hat GC während der Verletzung wohl keinen Franken ausgegeben.
Dafür mit Sicherheit eine höhere Versicherungsprämie für Scott ;)

Ja gut das stimmt sicher, und ob es bei dieser Versicherung ein Bonus-Malus-System gibt, ist auch eher fragwürdig aber mit Sicherheit hatte GC viele Umtriebe auch mit den ganzen OP's und Therapien von Scott und mit Sicherheit haben viele Leute, viel Zeit in den Fall Scott Suter investiert. Finde es unter aller Sau sich dann so vom Acker zu machen und dann noch zu lamentieren, man habe sich nicht genug um ihn gekümmert. Wäre dies der Fall gewesen, hätte man ihn auch gleich nach den vielen Negativstprognosen der Ärzte fallen lassen können...aber GC war immer loyal und ist zu ihm gestanden, hat ihn unterstützt...für mich ziehen die Argumente von Scott darum nicht..!

Benutzeravatar
proLeon
Beiträge: 173
Registriert: 12.08.07 @ 21:53
Wohnort: Hardturm

#133 Beitrag von proLeon »

we never will hate you, du bisch de letscht wo ich vorwürf mache

i hope we see you again in blau/weiss and than als führungspieler. i wish you the best for your own career...
Weil ich die Schweine hasse wie Sau!

Benutzeravatar
proLeon
Beiträge: 173
Registriert: 12.08.07 @ 21:53
Wohnort: Hardturm

#134 Beitrag von proLeon »

Leon90 hat geschrieben:
Lion King hat geschrieben:
Gfelli hat geschrieben: Naja, das wird wohl kaum der Fall gewesen sein - dafür gibt es Versicherungen. Lohnmässig hat GC während der Verletzung wohl keinen Franken ausgegeben.
Dafür mit Sicherheit eine höhere Versicherungsprämie für Scott ;)

Ja gut das stimmt sicher, und ob es bei dieser Versicherung ein Bonus-Malus-System gibt, ist auch eher fragwürdig aber mit Sicherheit hatte GC viele Umtriebe auch mit den ganzen OP's und Therapien von Scott und mit Sicherheit haben viele Leute, viel Zeit in den Fall Scott Suter investiert. Finde es unter aller Sau sich dann so vom Acker zu machen und dann noch zu lamentieren, man habe sich nicht genug um ihn gekümmert. Wäre dies der Fall gewesen, hätte man ihn auch gleich nach den vielen Negativstprognosen der Ärzte fallen lassen können...aber GC war immer loyal und ist zu ihm gestanden, hat ihn unterstützt...für mich ziehen die Argumente von Scott darum nicht..!
hier muss ich mich ganz klar vor scott stellen. wie er sagte wollte unser Club ihn nicht wirklich behalten. sie haben sich nicht um ihn bemüht! es kann keine rede sein von wegen "vom acker machen"! gc hätte, hätte es intresse gehabt, verlängern können... es ist ja nicht so das man einen scott überzeugen braucht um für den hopper zu spielen!
Weil ich die Schweine hasse wie Sau!

Benutzeravatar
Lion King
Moderator
Beiträge: 8510
Registriert: 03.06.04 @ 21:17
Wohnort: Züri

#135 Beitrag von Lion King »

proLeon hat geschrieben:
Leon90 hat geschrieben:
Lion King hat geschrieben: Dafür mit Sicherheit eine höhere Versicherungsprämie für Scott ;)

Ja gut das stimmt sicher, und ob es bei dieser Versicherung ein Bonus-Malus-System gibt, ist auch eher fragwürdig aber mit Sicherheit hatte GC viele Umtriebe auch mit den ganzen OP's und Therapien von Scott und mit Sicherheit haben viele Leute, viel Zeit in den Fall Scott Suter investiert. Finde es unter aller Sau sich dann so vom Acker zu machen und dann noch zu lamentieren, man habe sich nicht genug um ihn gekümmert. Wäre dies der Fall gewesen, hätte man ihn auch gleich nach den vielen Negativstprognosen der Ärzte fallen lassen können...aber GC war immer loyal und ist zu ihm gestanden, hat ihn unterstützt...für mich ziehen die Argumente von Scott darum nicht..!
hier muss ich mich ganz klar vor scott stellen. wie er sagte wollte unser Club ihn nicht wirklich behalten. sie haben sich nicht um ihn bemüht! es kann keine rede sein von wegen "vom acker machen"! gc hätte, hätte es intresse gehabt, verlängern können... es ist ja nicht so das man einen scott überzeugen braucht um für den hopper zu spielen!
Scott hatte einen Vertrag von GC vorliegen, er hätte nur noch unterschreiben müssen...

GC Supporter
Beiträge: 3614
Registriert: 10.06.04 @ 17:25
Wohnort: Solothurn

#136 Beitrag von GC Supporter »

Thema schliessen... wäre er einer von uns würde er das Boot welches in hohem Wellengang umhertreibt nicht verlassen!!

Benutzeravatar
Legionär Dumenus
Beiträge: 3986
Registriert: 15.06.07 @ 17:58
Wohnort: Züri-Unterstrass

#137 Beitrag von Legionär Dumenus »

Er ist jetzt bei YB. Also sicher keiner mehr von uns. Ganz einfach.
Good evening! I kill you!

Benutzeravatar
Penaltyhead
Beiträge: 493
Registriert: 05.09.08 @ 18:59

#138 Beitrag von Penaltyhead »

strawberrychocolate hat geschrieben:Dear Scott

Thanks for this informations and i don't will boo you. I am really happy, that you write whats going on. But now you leave GC, i am sure, that your heart will always be blue-white and you'll never forget your time by GC. Thanks for the minutes, which you play for GC.

I wish you all the best in your future!

You're one of us
der arme kerl!jetzt muss er mit seinem blau/weissen herzen für schwarz/gelb spielen!oh scott,you're such a poor little boy!!!

Benutzeravatar
Armon
Beiträge: 151
Registriert: 05.06.04 @ 13:01

#139 Beitrag von Armon »

Zwei Aktoren gibt es in diesem Thread:

1. Fussballspieler

Mit wirklich grossem Selbstbewusstsein ausgestattet. Sah sich schon in der Nationalmannschaft Englands. War zu Höherem bestimmt.
Biedert sich bei den Fans an, indem er sich auch manchmal in Foren und meldet.
War lange verletzt und nahm die medizinische Abtelung von GC lange in Anspruch. Anscheinend war dies und die allgemeine Zuwendung
des Vereins nicht gut genug.

2. Einige Fans

Hängen an den Lippen des "Fussballstars" der sich nicht zu schade sei in die Niederungen der wirklichen Fans herunter zu steigen. Die manchmal devote, unkritische Haltung dieser Fans erstaunt.

Fazit:

Ich halte es für unprofessionell, wenn sich ein Spieler auf diese Weise öffentlich äussert, zum Schluss auch noch die beleidigte Leberwurst heraushängt,er sein nicht gebührliche behandelt worden.

Weg ist er und gut so. :mrgreen:

Benutzeravatar
nickunderscore
Beiträge: 1110
Registriert: 01.10.05 @ 19:54
Wohnort: Kanonegass bitches

#140 Beitrag von nickunderscore »

Dear Scott, dont take the comments too serious, I dont think any of them actually understand the gravity of the situation. Many seem to think it is some kind of a divine gift to be able to play for GC, when quite frankly atm it is not. But quite honestly, you couldnt have expected any other reactions from the fans of the club that you are leaving?

Have a good one and remember that one day we will be back and YB will long be forgotten. Cheers!
Für ä suberi Stadt - Numä GC Züri

Antworten