NLA 21/22

Alles andere rund um den Fussball
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2357
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: NLA 21/22

#41 Beitrag von Shakur »

https://www.srf.ch/sport/fussball/super ... zusetzen-2

Wermelinger mal wieder mit paar "Sorrys" und "wir werden uns verbessern" Floskeln...

Das peinlichsts ist aber die Aussage zum verwerten Servette Elfer "der VAR hatte die falschen TV Bilder" hahaha wtf?!

Sackschwach der Refs und VARs letzte Runde... Auch der Lausanne Elfer hätte niemals gepfiffen werden dürfen und wenn dann Freistoss
http://www.gcz-forum.ch

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2357
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: NLA 21/22

#42 Beitrag von Shakur »

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 25907.html

Piccolo degradiert. Bisschen hart, den beim nicht gegebenen Elfer ist der VAR schuld
http://www.gcz-forum.ch

Benutzeravatar
BlauWiisErle
Beiträge: 67
Registriert: 21.02.19 @ 16:07
Wohnort: Zürich

Re: NLA 21/22

#43 Beitrag von BlauWiisErle »

Die sollen mal den Bieri unter die Lupe nehmen...
S einzige wo bliibt, au wenns dich zum Wahnsinn triibt
Wohi du immer gahsch, de Verein zu dem du stahsch
FÜR IMMER GC ZÜRI!!!

Mitch
Beiträge: 3222
Registriert: 19.10.04 @ 17:58
Wohnort: Hardturm

Re: NLA 21/22

#44 Beitrag von Mitch »

Shakur hat geschrieben: 21.10.21 @ 16:41 https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 25907.html

Piccolo degradiert. Bisschen hart, den beim nicht gegebenen Elfer ist der VAR schuld
Hart? Das Foul vor dem Siegtreffer war mehr als klar. Er hat es sich ja nochmals angesehen und gegen den VAR entschieden.

zueri123
Beiträge: 1156
Registriert: 13.12.10 @ 15:01

Re: NLA 21/22

#45 Beitrag von zueri123 »

Jetzt mal eine Frage: Kann jemand meine Interpretation des Ausgleichs im Spiel fc:fcb als Fehlentscheid nachvollziehen? Die Nr. 31 (fc) steht ja im Abseits und behindert anschliessend (vielleicht entscheidend?) die Nr. 8 von Basel, womit die Nr. 9 (fc) einen kleinen Vorteil bekommt. Demnach sehe ich so eine Situation als Abseits.
Zue&rich

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 7697
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: NLA 21/22

#46 Beitrag von Simmel »

https://www.nau.ch/sport/fussball/sfl-c ... h-66048551

Die 20 Vertreter der Super-League-Klubs haben heute Freitag Philipp Studhalter zum neuen Präsidenten der SFL gewählt. Er beerbt damit den abtretenden Heinrich Schifferle, der das Amt während zehn Jahre bekleidete.

Im Anschluss wurde auch das Komitee für die Amtsdauer von zwei Jahren neu besetzt. Neuerdings müssen je mindestens zwei Klubs der französischen/italienischsprachigen Schweiz und zwei Challenge-League-Vertreter dabei sein.

Wanja Greuel (YB), Werner Baumgartner (Kriens) und Matthias Hüppi (St.Gallen) sind weiterhin im Komitee. Die fünf neuen Mitglieder sind David Degen (FCB), Michele Campana (Lugano), Richard Feuz (Servette) und Marco Degennardo (Yverdon)

Das fünfte neue Mitglied im Komitee ist Urs Egger (GC). Das wird man bei den Hoppers wohl als heimlichen Derby-Sieg abbuchen – denn der FCZ ist nicht mehr vertreten. Club-Präsident Ancillo Canepa wurde nach 13 Jahren abgewählt.

Canepa sieht verpasste Wiederwahl positiv
Der FCZ-Boss war seit 2008 im SFL-Komitee vertreten, die letzten vier Jahre amtete er als Finanzchef. Er stand auch in diesem Jahr zur Wahl, musste sich aber mit der Abwahl zufriedengeben. Die verpasste Wiederwahl nimmt Canepa aber sportlich.

«Nach dem Rücktritt von Präsident Heinrich Schifferle und dem damit verbunden Knowhow-Verlust habe ich mich trotz bereits 13-jähriger Mitgliedschaft im Komitee der Swiss Football League entschlossen, mich für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stellen.»

«Wer sich einer Wahl stellt, muss akzeptieren, wenn er nicht gewählt wird», so Canepa. «Ich habe das Abstimmungs-Ergebnis auch mit einem lachenden Auge zur Kenntnis genommen. Die Arbeit im Komitee, verbunden mit den verschiedenen weiteren Aufgaben, die ich für die Liga übernommen habe, war sehr zeitintensiv.»

Die neugewonnene Freizeit will er produktiv nutzen. «Deshalb werde ich die nun frei werdende Kapazität wieder vermehrt dem FCZ widmen können. Ich wünsche dem neu zusammengesetzten Komitee weiterhin viel Glück und Erfolg.»
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
Alarich
Beiträge: 391
Registriert: 08.06.15 @ 13:17
Wohnort: Zum Mohrentanz

Re: NLA 21/22

#47 Beitrag von Alarich »

Heinrich Schifferle und Ancillo Canepa auf einen Schlag entsorgt. Ein wichtiges und gutes Zeichen für die Liga. Hoffentlich kann man den ganzen zwielichtigen Sumpf des Rot-Weiss-Altstetten austrocknen, bevor sie noch mehr Schaden im Schweizer Fussball anrichten.

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 277
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: NLA 21/22

#48 Beitrag von bocca »

Alarich hat geschrieben: 22.11.21 @ 9:52 Heinrich Schifferle und Ancillo Canepa auf einen Schlag entsorgt. Ein wichtiges und gutes Zeichen für die Liga. Hoffentlich kann man den ganzen zwielichtigen Sumpf des Rot-Weiss-Altstetten austrocknen, bevor sie noch mehr Schaden im Schweizer Fussball anrichten.
Fehlt nur noch eine angemessene Strafe für den FCZ für das letzte Derby.

JNEB1886
Beiträge: 166
Registriert: 24.01.20 @ 8:10

Re: NLA 21/22

#49 Beitrag von JNEB1886 »

Celistini nicht mehr Trainer beim FCL. Bis im Winter, der FCL U21 Trainer Sandro Chieffo an der Seitenlinie. Hat auch Vergangenheit bei uns.

Antworten