Kaderplanung 2020/2021

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht
Silas142
Beiträge: 150
Registriert: 29.06.07 @ 13:25

Re: Kaderplanung 2020/2021

#421 Beitrag von Silas142 »

Gut formuliert Cavalletta

Benutzeravatar
Kreis1886
Beiträge: 15
Registriert: 10.06.20 @ 18:18

Re: Kaderplanung 2020/2021

#422 Beitrag von Kreis1886 »

Cavalletta hat geschrieben: 11.08.20 @ 17:16 Ich finde es spannend, dass Schuiteman bereits von mehreren Usern als Laferi und inkompetent, etc. bezeichnet worden ist, obwohl er bis zur Öffnung des Transferfensters Ende Juli nahezu null Handlungsspielraum hatte. Der hatte noch nicht eine Möglichkeit zu zeigen, was er machen kann und "seine" Ideen sind, da er die Mannschaft bisher schlicht und einfach so übernehmen musste. Die Vertragsauflösungen mit Wittwer, Buff und Salatic finde ich ehrlich gesagt gerechtfertigt - genauso die Degradierung von Kadar. Die Ziele sind nicht erreicht worden - Punkt. Chagas hätte ich wohl behalten, aber niemand von uns kennt die Hintergründe oder Ideen der sportlichen Leitung.

Mir scheint es, als werden hier Spieler und Staff bereits mit einer Etikette versehen, bevor sie überhaupt den ersten Match gespielt haben oder die ersten Handlungen vollzogen haben. Lasst dem doch mal 1-2 Transferfenster Zeit, bevor man ein Fazit zu seiner Person zieht. Derzeit schleift er noch die grandiosen Aktionen von Walther und Konsorte mit.
+1, danke :!:
nume du.

Score
Beiträge: 27
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Kaderplanung 2020/2021

#423 Beitrag von Score »

Cavalletta hat geschrieben: 11.08.20 @ 17:16
Ich finde es spannend, dass Schuiteman bereits von mehreren Usern als Laferi und inkompetent, etc. bezeichnet worden ist, obwohl er bis zur Öffnung des Transferfensters Ende Juli nahezu null Handlungsspielraum hatte. Der hatte noch nicht eine Möglichkeit zu zeigen, was er machen kann und "seine" Ideen sind, da er die Mannschaft bisher schlicht und einfach so übernehmen musste. Die Vertragsauflösungen mit Wittwer, Buff und Salatic finde ich ehrlich gesagt gerechtfertigt - genauso die Degradierung von Kadar. Die Ziele sind nicht erreicht worden - Punkt. Chagas hätte ich wohl behalten, aber niemand von uns kennt die Hintergründe oder Ideen der sportlichen Leitung.

Mir scheint es, als werden hier Spieler und Staff bereits mit einer Etikette versehen, bevor sie überhaupt den ersten Match gespielt haben oder die ersten Handlungen vollzogen haben. Lasst dem doch mal 1-2 Transferfenster Zeit, bevor man ein Fazit zu seiner Person zieht. Derzeit schleift er noch die grandiosen Aktionen von Walther und Konsorte mit.
Was mir bisher geblieben ist von Schuiteman:

1. Spricht sich öffentlich für den Trainer aus, entlässt ihn kurz darauf
2. Denunziert absolut unnötig und Stillos seinen Vorgänger öffentlich
3. Spricht sich öffentlich für Salatic aus, dieser wird kurz darauf "abgesägt"

Es gab noch weitere Dinge die mich an seiner Kommunikation gestört haben (zB das er nichts über die anderen Trainer sagen kann die ER eingestellt hat und nicht mal die Namen auswendig kann). Man kann jetzt behaupten das gehöre zum Business, ich behaupte es widerspiegelt mangelnde Klasse und vor allem Mangelnder Respekt. Dinge, bei denen ich gerne hätte, dass sie von meinem Lieblingsclub hochgehalten werden. Das Bild das ich von Schuiteman bisher habe ist, dass man ihm absolut nicht trauen kann. Und das ist doch schon mal ein schlechter Start, wie ich finde.

Klar, gemessen wird er am Ende vor allem am Team das er nun zusammenstellt. Aber auch da bin ich aktuell etwas besorgt. Der ist jetzt seit zwei oder drei Monaten im Amt und konnte die kommende Saison planen. Dass Corona das ganze nicht einfacher macht ist klar, aber das ist für alle Clubs gleich. Er hat behauptet, man plane so oder so für beide Ligen. Dann frage ich mich aber schon, warum man noch keinen einzigen gestandenen Spieler oder eine Leaderfigur präsentieren konnte als Ersatz für all jene mit denen man (in meinen Augen zurecht) nicht mehr plant... Die bisherigen Transfers tragen alle das Muster seiner Vorgänger. Ablösefrei und eher Niveau Ergänzungsspieler NLA. Mit dem aktuellen Kader wird es nichts mit dem direkten Aufstieg, auch nicht mit 7 Trainer. In sechs Tagen startet die Vorbereitung auf die neue Saison und da muss doch noch mehr als ein guter Zuzug vorgestellt werden damit ich optimistisch nach vorne schaue...

Voltan
Beiträge: 2159
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: Kaderplanung 2020/2021

#424 Beitrag von Voltan »

Was dem Salat grösster Fan, der User D.A.G., jetzt wohl macht?

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3489
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2020/2021

#425 Beitrag von kummerbube »

Voltan hat geschrieben: 11.08.20 @ 17:49 Was dem Salat grösster Fan, der User D.A.G., jetzt wohl macht?
Der ist ja gestern mit seinen Inzestern äähh Vaduzern, absolut verdient wie man leider zugeben muss, aufgestiegen. :idea:
Charlie Bronson hat geschrieben: 29.10.20 @ 11:12 Infrage stellen kommt niemals gut bei den letzten Zeugen Niederhaslis.

Voltan
Beiträge: 2159
Registriert: 14.08.11 @ 18:34

Re: Kaderplanung 2020/2021

#426 Beitrag von Voltan »

kummerbube hat geschrieben: 11.08.20 @ 18:28
Voltan hat geschrieben: 11.08.20 @ 17:49 Was dem Salat grösster Fan, der User D.A.G., jetzt wohl macht?
Der ist ja gestern mit seinen Inzestern äähh Vaduzern, absolut verdient wie man leider zugeben muss, aufgestiegen. :idea:
D.A.G. kommt aus dem Ländle? :o
Zuletzt geändert von Voltan am 11.08.20 @ 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kummerbube
Beiträge: 3489
Registriert: 15.08.08 @ 9:45
Wohnort: Knauss City
Kontaktdaten:

Re: Kaderplanung 2020/2021

#427 Beitrag von kummerbube »

Quasi. :P
Charlie Bronson hat geschrieben: 29.10.20 @ 11:12 Infrage stellen kommt niemals gut bei den letzten Zeugen Niederhaslis.

maddin
Beiträge: 312
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Kaderplanung 2020/2021

#428 Beitrag von maddin »

Adi sagt im Video, dass man sicher nicht mit einer U Mannschaft in die Saison starten werde. Dass GC in den nächsten Tagen und Wochen einiges kommunizieren werde. Zur Zeit sei GC halt im Umbruch und man werde zuerst die einen Schritte vollziehen und dann die nächsten. Man soll Vertrauen haben.
Vero habe es übrigens sehr professionell aufgenommen, dass nicht mehr mit ihm geplant werde. Das sei jetzt halt ein Teil der Umstrukturierung.

Benutzeravatar
Dori Kuerschner
Beiträge: 561
Registriert: 29.05.16 @ 14:28
Wohnort: Zürich

Re: Kaderplanung 2020/2021

#429 Beitrag von Dori Kuerschner »

Izidor Kürschner (1885-1941), ungarisch-jüdischer Fussballlehrer, GCZ-Meister- (1927, 1928 & 1931) und Cupmacher (1926, 1927, 1932 & 1934).

maddin
Beiträge: 312
Registriert: 08.01.20 @ 14:11

Re: Kaderplanung 2020/2021

#430 Beitrag von maddin »

Warum diese Scheissmedien immer alles kritisieren und kommentieren müssen, was GC tut, wissen wohl nur sie selber. Es scheint fast so, als würde Ramming von der NZZ hoffen, dass Salatic den Rechtsweg beschreitet! Soll man ihn behalten bis 50 nur weil er Weinflaschen verschenkt und den Jungen zeigt, wo man Winterschuhe kaufen kann?! Und erst noch scheinen sie zu wissen, was GC denkt und hofft. Immer diese Unterstellungen!

Challenge League: Vero Salatic war für GC mehr als nur der Captain – nun plant der Klub ohne ihn
Trotz einem Vertrag bis 2021 wird Vero Salatic bei den Grasshoppers aussortiert. Der Klub scheint zu hoffen, dass sich der Captain einem anderen Verein anschliesst. Doch den Fehler, die Kampfeslust Salatics zu unterschätzen, haben sie bei GC schon einmal gemacht.
Vor Weihnachten schenkte er auf eigene Rechnung jedem seiner Mitspieler eine schöne Flasche Wein. Er lud die Mannschaft zum gemeinsamen Essen ein. Oder wo man Schuhe kauft gegen Nässe und Kälte, auch das brachte er den jungen Spielern bei.

Der GC-Captain Vero Salatic war immer ein bisschen mehr als der Anführer auf und neben dem Platz in der vergangenen Challenge-League-Saison. Der bald 35-jährige Vater von vier Kindern war auch Erzieher, Helfer, Jugendberater. Das ist nun vorbei. Die sportliche Leitung der Grasshoppers teilte am Dienstag mit, dass GC die nächste Saison ohne Salatic plane.
Allerdings besitzt Salatic noch einen Vertrag für die nächste Saison. Offenbar will es GC vermeiden, den Spieler auszubezahlen, und hofft, dass Salatic einen neuen Klub findet. Salatic kehrte vor einem Jahr zum zweiten Mal zurück zu seinem Stammklub. Uli Forte wollte ihn unbedingt als Patron für das Projekt Challenge League nach Niederhasli holen.
Der damalige Kurzzeit-Präsident Stephan Rietiker bewilligte die Rückkehr. Salatic dürfte nach zwei Jahren in Russland bei FK Ufa für ein Gehalt der gehobenen Kategorie unterschrieben haben. GC will nun wohl umgehen, für die Vertragsauflösung einen ganzen Jahreslohn auszubezahlen, und hofft, dass der Spieler anderswo unterschreibt.
Doch die Hoffnung der sportlichen Leitung um Bernard Schuiteman könnte enttäuscht werden. Denn der Entscheid dürfte Salatic im Stolz treffen. Er absolvierte seine Ausbildung bei den Hoppers und spielte rund 400 Mal für den Klub. Bei den Fans ist er beliebt, Salatic ist die wichtigste Identifikationsfigur für den Rekordmeister. Ihm dürfte die Ausbootung nicht einleuchten. Noch vor kurzem sagte er nach dem Verpassen des Barrage-Platzes, nun wolle er die Mannschaft im zweiten Anlauf wieder in die Super League führen. Schuiteman sieht dies offenbar anders.

Nicht ganz zu Unrecht, nimmt man die Leistungen zum Massstab. Salatic fehlte oft das Tempo, die Versetzung ins Abwehrzentrum nahm er am Anfang nicht ohne Murren zur Kenntnis. Und auch als Verteidiger waren die Leistungen des Captains nicht immer über alle Zweifel erhaben.
Salatic äusserte sich nicht zum Rauswurf. Schon einmal wollte ihn GC loswerden. Im Sommer 2014 suspendierte ihn der Trainer Michael Skibbe, doch Salatic klagte sich per Gerichtsentscheid zurück ins Training und schliesslich in die Mannschaft. Die Geschichte zeigt, dass Salatic kämpfen kann und auch den Rechtsweg nicht scheut.

Antworten