Super League Saison 2022/2023

Alles andere rund um den Fussball
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
AUUUH
Beiträge: 915
Registriert: 19.05.20 @ 11:36
Wohnort: Stettbach

Re: Super League Saison 2022/2023

#141 Beitrag von AUUUH »

bocca hat geschrieben: 17.05.23 @ 9:24 Von den sechs verletzten Genfer Polizisten nach dem Spiel Servette - FCZ wurde in der Deutschschweiz auch nicht berichtet.

https://www.radiolac.ch/actualite/suiss ... s-blesses/
Des fans du FCZ se sont déchaînés à Genève: 6 policiers blessés



Des fans du FC Zurich ont commis des violences en marge du match de football de Super League contre le Servette FC qui s'est déroulé mercredi soir au stade de la Praille à Genève. Les affrontements avec la police et les agents de sécurité ont fait six blessés parmi les forces de l'ordre.

Les premiers débordements ont eu lieu lors de la fouille des sacs, a indiqué vendredi Alexandre Brahier, porte-parole de la police cantonale. Il revenait sur des informations de la Tribune de Genève. Des ultras ont essayé de faire passer un sac rempli de matériel. Ils ont agressé un agent de sécurité avec des sprays et des engins pyrotechniques.

Les policiers sont intervenus pour ramener le calme. Peu après, des supporters zurichois ont agressé des agents de sécurité à coups de canettes, de bouteilles et de hampes de drapeaux. Ils ont ensuite saccagé des grillages avant d'être repoussés par les policiers qui ont utilisé du gaz lacrymogène et des balles en caoutchouc.

Le match, qui s'est soldé par une lourde défaite du FCZ (4-0), s'est déroulé sans incident grave. Après la partie, la situation a dégénéré. Les ultras ont sorti des cagoules et ont lancé des engins pyrotechniques. Ils ont bouté le feu à des poubelles et à des véhicules. Les policiers ont repoussé les agresseurs tout en évitant la confrontation avec les ultras servettiens qui voulaient en découdre.

Les Zurichois sont finalement montés dans le train pour rentrer chez eux. Ces émeutes ont fait six blessés. Les polices genevoise et zurichoise collaborent pour identifier les auteurs de ces violences et les mettre à disposition de la justice.
Davon hat man in der Tat rein gar nichts mitbekommen?! Warum schweigen TX, Ringier und die NZZ?
AUUUH!!!

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 1101
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Super League Saison 2022/2023

#142 Beitrag von bocca »

Hier noch die Google Translator Übersetzung:
FCZ-Fans tobten in Genf: 6 Polizisten verletzt



Fans des FC Zürich haben am Rande des Super-League-Fußballspiels gegen Servette FC, das am Mittwochabend im Stade de la Praille in Genf stattfand, Gewalt begangen. Bei Zusammenstößen mit Polizei und Sicherheitskräften wurden sechs Polizeibeamte verletzt.

Bei der Durchsuchung der Taschen sei es zu ersten Überläufen gekommen, sagte Alexandre Brahier, Sprecher der Kantonspolizei, am Freitag. Er griff auf Informationen der Tribune de Genève zurück. Ultras versuchten, eine Tasche voller Ausrüstung zu schmuggeln. Sie griffen einen Wachmann mit Sprays und Pyrotechnik an.

Die Polizei intervenierte, um die Ruhe wiederherzustellen. Kurz darauf griffen Zürcher Fans Sicherheitsleute mit Dosen, Flaschen und Fahnenmasten an. Anschließend durchsuchten sie die Zäune, bevor sie von der Polizei mit Tränengas und Gummigeschossen zurückgeschlagen wurden.

Das Spiel, das für den FCZ mit einer herben Niederlage (0:4) endete, verlief ohne schwerwiegende Zwischenfälle. Nach dem Spiel eskalierte die Situation. Die Ultras zogen Sturmhauben hervor und feuerten pyrotechnische Geräte ab. Sie zündeten Mülltonnen und Fahrzeuge an. Die Polizei wehrte die Aggressoren ab und vermied gleichzeitig die Konfrontation mit den Servettian-Ultras, die sich dagegen wehren wollten.

Endlich stiegen die Zürcher in den Zug, um nach Hause zu fahren. Diese Unruhen führten zu sechs Verletzten. Die Genfer und die Zürcher Polizei arbeiten zusammen, um die Täter dieser Gewalt zu identifizieren und vor Gericht zu stellen.

Bitch
Beiträge: 516
Registriert: 08.06.15 @ 16:54

Re: Super League Saison 2022/2023

#143 Beitrag von Bitch »

Ist schon krass wie alle von diesen Bratans kuschen! Wird immer schlimmer…… Kacke zieht die Fliegen massenweise an! Traurig

Stadt Züri
Beiträge: 595
Registriert: 03.02.22 @ 20:19

Re: Super League Saison 2022/2023

#144 Beitrag von Stadt Züri »

Abgesehen von der durch das Urteil zu SG und Luzern fehlenden Unterstützung der Gastclubs vor Ort schädigt das Auswärtsverbot ja v.a. finanziell die Clubs mit Heimspiel. Nicht, dass es jetzt gross drauf ankäme für uns. Aber so ein Entscheid ist doch komplett schwachsinnig. Gut, diese Ideen von Fässler (beim Fussballfan kann mal jetzt in populistischer Manier unsinnige Härte zeigen, SP SG :shock: - national kann die SP das doch nicht unterstützen) sind gar noch sinnberfreiter.

https://www.srf.ch/news/schweiz/massnah ... massnahmen

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 1101
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Super League Saison 2022/2023

#145 Beitrag von bocca »

Stadt Züri hat geschrieben: 23.05.23 @ 19:12 Abgesehen von der durch das Urteil zu SG und Luzern fehlenden Unterstützung der Gastclubs vor Ort schädigt das Auswärtsverbot ja v.a. finanziell die Clubs mit Heimspiel. Nicht, dass es jetzt gross drauf ankäme für uns. Aber so ein Entscheid ist doch komplett schwachsinnig. Gut, diese Ideen von Fässler (beim Fussballfan kann mal jetzt in populistischer Manier unsinnige Härte zeigen, SP SG :shock: - national kann die SP das doch nicht unterstützen) sind gar noch sinnberfreiter.

https://www.srf.ch/news/schweiz/massnah ... massnahmen
Der Fässler von der SP will sich doch nur wichtig machen weil im Oktober 2023 die Parlamentswahlen stattfinden.

Benutzeravatar
Peter Silie
Beiträge: 550
Registriert: 07.02.22 @ 6:47

Re: Super League Saison 2022/2023

#146 Beitrag von Peter Silie »

Stadt Züri hat geschrieben: 23.05.23 @ 19:12 Abgesehen von der durch das Urteil zu SG und Luzern fehlenden Unterstützung der Gastclubs vor Ort schädigt das Auswärtsverbot ja v.a. finanziell die Clubs mit Heimspiel. Nicht, dass es jetzt gross drauf ankäme für uns. Aber so ein Entscheid ist doch komplett schwachsinnig. Gut, diese Ideen von Fässler (beim Fussballfan kann mal jetzt in populistischer Manier unsinnige Härte zeigen, SP SG :shock: - national kann die SP das doch nicht unterstützen) sind gar noch sinnberfreiter.

https://www.srf.ch/news/schweiz/massnah ... massnahmen
Kritisieren ist einfach. Was für Sanktionen würdest du vorschlagen ?
Für GC immer anestah, egal wo's für eus anegaht !

Stadt Züri
Beiträge: 595
Registriert: 03.02.22 @ 20:19

Re: Super League Saison 2022/2023

#147 Beitrag von Stadt Züri »

Peter Silie hat geschrieben: 23.05.23 @ 21:05
Stadt Züri hat geschrieben: 23.05.23 @ 19:12 Abgesehen von der durch das Urteil zu SG und Luzern fehlenden Unterstützung der Gastclubs vor Ort schädigt das Auswärtsverbot ja v.a. finanziell die Clubs mit Heimspiel. Nicht, dass es jetzt gross drauf ankäme für uns. Aber so ein Entscheid ist doch komplett schwachsinnig. Gut, diese Ideen von Fässler (beim Fussballfan kann mal jetzt in populistischer Manier unsinnige Härte zeigen, SP SG :shock: - national kann die SP das doch nicht unterstützen) sind gar noch sinnberfreiter.

https://www.srf.ch/news/schweiz/massnah ... massnahmen
Kritisieren ist einfach. Was für Sanktionen würdest du vorschlagen ?
Jedenfalls sicher keine, die dem Club der Verursacher trotzdem den Heimspiel-Besuch garantiert! Kollektivsperren find ich sowieso einen Schwachsinn. Wenns unbedingt sein muss, dann aber so, dass es dem eigenen Club finanziell weh tut. Über Massnahmen wie Sitzplatzpflicht und ID-Kontrollen müssen wir glaub nicht weiter reden

Benutzeravatar
Maho
Beiträge: 3114
Registriert: 04.06.04 @ 18:14
Wohnort: Zürich

Re: Super League Saison 2022/2023

#148 Beitrag von Maho »

Yverdon nach 2005 wieder ide NLA ufgstiege.
1929- HARDTURM I EUSNÄ HERZÄ EUSÄS DIHAI- 2007

Benutzeravatar
Peter Silie
Beiträge: 550
Registriert: 07.02.22 @ 6:47

Re: Super League Saison 2022/2023

#149 Beitrag von Peter Silie »

Der SFV reagiert auf die Basler Schiri-Attacke anders als erwartet: Statt einer Ermittlung durch den Disziplinarrichter gibt es gemäss Blick eine Einladung für die motzenden Heiko Vogel, Marwin Hitz und Fabian Frei.
Für GC immer anestah, egal wo's für eus anegaht !

Tribal Chief
Beiträge: 885
Registriert: 14.07.22 @ 23:07

Re: Super League Saison 2022/2023

#150 Beitrag von Tribal Chief »

Maho hat geschrieben: 23.05.23 @ 22:21 Yverdon nach 2005 wieder ide NLA ufgstiege.
Alle sind sie immer gegen Kommerz (ich ja auch!).
Aber wenn dann sowas wie Yverdon aufsteigt, mit einem Kleinstadion, dafür mit Naturrasen, ist es auch wieder nicht recht...

Viele Schweizer Fussballfans sind eben doch Pro Kommerz. Und das schlimme ist, die Idioten merkens nicht mal.. :lol:
Der Klingelnde !!!!!!!!!!!

Antworten