Internationale Fussball News

Alles andere rund um den Fussball
Antworten
Autor
Nachricht
Benutzeravatar
yoda
Beiträge: 5142
Registriert: 05.06.04 @ 10:14
Wohnort: Dagobah

Re: Internationale Fussball News

#1231 Beitrag von yoda »

Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnt immer Messi den Ballon d'Or.
yoda: Forums- und allgemeine Legende, Ikone, Veteran, ohne Hautfaltencreme

Score
Beiträge: 1125
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Internationale Fussball News

#1232 Beitrag von Score »

Dwamena (ehemals FCZ) mit 28 Jahren verstorben… Auf dem Feld zusammengebrochen (wie damals Eriksen), schon krass so jung… Keine Ahnung warum er den Defibrilator wieder entfernen liess…

https://www.srf.ch/sport/fussball/inter ... verstorben

Benutzeravatar
oberyn
Beiträge: 344
Registriert: 27.06.23 @ 22:46
Wohnort: Züri

Re: Internationale Fussball News

#1233 Beitrag von oberyn »

Score hat geschrieben: 11.11.23 @ 23:23 Dwamena (ehemals FCZ) mit 28 Jahren verstorben… Auf dem Feld zusammengebrochen (wie damals Eriksen), schon krass so jung… Keine Ahnung warum er den Defibrilator wieder entfernen liess…

https://www.srf.ch/sport/fussball/inter ... verstorben
Hier etwas mehr Infos dazu:

https://sport.ch/fc-zuerich/1195269/die ... as-ableben

Hatte scheinbar Stromschläge bekommen vom Gerät.
hardturm pls...

Benutzeravatar
Simmel
Beiträge: 8427
Registriert: 28.07.04 @ 19:47

Re: Internationale Fussball News

#1234 Beitrag von Simmel »

https://www.blick.ch/sport/geldsegen-wi ... 11764.html

Sehet und höret ihr Amis. Es lohnt sich :!:
Magic-Kappi hat geschrieben:Auf der einen Seite stehen die Einschätzungen der Scouts von Hoffenheim, Schalke, Wolfsburg, PSG, ein paar englischen Vereinen und dem Doumbia-Fanclub. Demgegenüber tritt das vereinigte Fachwissen von ein paar Forumsspasten an.

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 1030
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Internationale Fussball News

#1235 Beitrag von bocca »

Bundesliga: Verhandlungen mit Investoren nach Fan-Protest gestoppt

Seit Wochen protestieren die Fans gegen den Einstieg eines Investors in der Bundesliga. Nun hat die Deutsche Fussball-Liga (DFL) die Verhandlungen gestoppt.

Den geplanten Einstieg eines Investors bei der Deutschen Fussball Liga wird es nicht geben. Das Präsidium der Dachorganisation der 36 Profivereine hat einstimmig beschlossen: Die Verhandlungen zum Abschluss über den Milliarden-Deal werden nicht mehr fortgeführt.

Dies teilte die DFL nach seiner ausserordentlichen Sitzung mit. Dem Entscheid vorausgegangen waren wochenlange Proteste der Fans in der ersten und zweiten Bundesliga. Zudem gab es zunehmend Forderungen aus den Vereinen nach einer Neuabstimmung.
Watzke: «Erfolgreiche Fortführung nicht mehr möglich»

«Eine erfolgreiche Fortführung des Prozesses scheint in Anbetracht der aktuellen Entwicklungen nicht mehr möglich. Auch wenn es eine grosse Mehrheit für die unternehmerische Notwendigkeit der strategischen Partnerschaft gibt.» Das erklärte der DFL-Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Joachim Watzke.

Die DFL wollte für eine prozentuale Beteiligung an den TV-Erlösen von einem Finanzinvestor eine Milliarde Euro kassieren. Einziger verbliebener Bewerber war das Unternehmen CVC.

Bei der Abstimmung der 36 Profklubs über den Deal war im Dezember die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit nur knapp zustande gekommen.

Quelle: nau.ch
Man hätte damals bei Bieri und Co. auch Tennisbälle reinwerfen sollen. :lol:

Benutzeravatar
Pipo Highlander
Beiträge: 57
Registriert: 30.03.22 @ 14:14
Wohnort: Züri Oberland

Re: Internationale Fussball News

#1236 Beitrag von Pipo Highlander »

Herr Meier, das isch e Gränni!

Antworten