Presse Thread

Alles rund um den Grasshopper-Club Zürich
Antworten
Autor
Nachricht

Benutzeravatar
Kreis1886
Beiträge: 219
Registriert: 10.06.20 @ 18:18

Re: Presse Thread

#29012 Beitrag von Kreis1886 »

celentano09 hat geschrieben: 23.10.22 @ 10:14 Haas im Interview

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 83048.html
bitte Artikel reinposten damit dem Stricherblatt keine Klicks gegeben werden müssen
nume du.

Benutzeravatar
nestor
Beiträge: 1106
Registriert: 29.10.09 @ 22:40

Re: Presse Thread

#29013 Beitrag von nestor »

Das Gerüst der Mannschaft der vergangenen Saison sei zusammengeblieben – damit soll in dieser Saison die Qualifikation für den Europacup erreicht werden.
:shock: :shock: :shock:
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...

Benutzeravatar
bocca
Beiträge: 397
Registriert: 31.05.19 @ 20:51
Wohnort: Hardturm

Re: Presse Thread

#29014 Beitrag von bocca »

Kreis1886 hat geschrieben: 23.10.22 @ 10:30
celentano09 hat geschrieben: 23.10.22 @ 10:14 Haas im Interview

https://www.blick.ch/sport/fussball/sup ... 83048.html
bitte Artikel reinposten damit dem Stricherblatt keine Klicks gegeben werden müssen

Was macht eigentlich Haas?
Als Spieler ist Bernt Haas weit gereist. In England hat er gelernt: Auf dem Platz rennen die Spieler um ihr Leben. Diese Mentalität will er als Sportchef nun den GC-Profis einimpfen.

Seit diesem Sommer ist Bernt Haas Sportchef bei GC.

Seit diesem Sommer ist Bernt Haas Sportchef bei GC.

Sebastian Wendel (Text) und Benjamin Soland (Fotos)

«Die spinnen, die Briten!», sagt Obelix zu Asterix beim Besuch auf der Insel. So krass drückt sich Bernt Haas (44) nicht aus, aber was der ehemalige Rechtsverteidiger bei seinen England-Abenteuern in Sunderland und West Bromwich erlebte, war gewöhnungsbedürftig: Trainer, die nur einmal pro Woche im Training erscheinen; mit Bier gefüllte Badewannen nach Spielende, daneben ein Stapel Pizzaschachteln; Spieler, die erst eine Stunde vor Anpfiff erfahren, dass sie nun doch auf der Tribüne sitzen.

Haas könnte noch lange erzählen. Doch etwas ist ihm geblieben – und das will er als neuer Sportchef auch den Profis von GC eintrichtern: «Egal, was vorher war: Ab dem Anpfiff rennen in England die Spieler um ihr Leben. Diese Intensität habe ich in meiner Karriere sonst nirgends erlebt. Keiner muss nach dem Spiel in den Spiegel schauen und sich eingestehen, dass er nicht alles gegeben hat. Diese Einstellung will ich auch von unserem Team spüren.»

Es soll keiner nach einem Tor das Klub-Logo küssen, im globalisierten Fussball bedeute Identifikation etwas anderes: «Die Jungs müssen wissen, dass sie bei GC Zürich für einen Traditionsklub spielen. Ich habe ihnen gesagt: Schaut nach links und nach rechts, das sind eure besten Kollegen für die nächsten Monate. Mit euren Mitspielern werdet ihr mehr Zeit verbringen als mit den meisten anderen Menschen in eurem Leben.»

Das ist Bernt Haas

Der schweizerisch-österreichische Doppelbürger (1978 in Wien geboren) unterschrieb mit 15 bei GC seinen ersten Profivertrag. Nach sieben Jahren beim Rekordmeister waren Sunderland, der FC Basel, West Bromwich, Bastia, Köln und St. Gallen bis zum Karriereende 2010 seine weiteren Stationen.

Zwischen 1996 und 2005 absolvierte er 36 Einsätze für die Schweizer Nati. Von 2015 bis 2018 war Haas Sportchef beim FC Vaduz, von 2020 bis 2022 beim FC Schaffhausen. Seit 1. Juli 2022 ist er zurück bei GC.

Der schweizerisch-österreichische Doppelbürger (1978 in Wien geboren) unterschrieb mit 15 bei GC seinen ersten Profivertrag. Nach sieben Jahren beim Rekordmeister waren Sunderland, der FC Basel, West Bromwich, Bastia, Köln und St. Gallen bis zum Karriereende 2010 seine weiteren Stationen.

Zwischen 1996 und 2005 absolvierte er 36 Einsätze für die Schweizer Nati. Von 2015 bis 2018 war Haas Sportchef beim FC Vaduz, von 2020 bis 2022 beim FC Schaffhausen. Seit 1. Juli 2022 ist er zurück bei GC.

Seit Juli ist Haas zurück bei GC, wo er von 1994 bis 2001 seine ersten sieben Jahre als Profi verbrachte und ein Höhepunkt auf den anderen folgte. Von Meistertiteln und Champions League ist GC momentan weiter entfernt als die Erde vom Mond. Und als Haas im GC-Campus seine Arbeit aufnimmt, machen die Hoppers ihrem Ruf als Chaos-Klub gerade wieder alle Ehre. Nach der Entlassung von CEO Jimmy Berisha und Sportchef Seyi Olofinjana steht der Klub mitten in der Saisonvorbereitung ohne sportliche Führung da, Trainer Giorgio Contini hat nur ein Rumpfkader zur Verfügung.
«Können uns kein Kader wie Basel oder YB leisten»

Es gibt passendere Momente, zu einem neuen Arbeitgeber zu stossen – oder? Haas lächelt und sagt: «Ich weiss, was Sie meinen. Doch ich hatte einen ruhigen Start und Zeit, mich einzuarbeiten. Die Transfers von Dadashov, Shabani und Ndenge waren schon vor meiner Ankunft aufgegleist. Und wir können uns mengenmässig nicht ein Kader wie Basel oder YB leisten, die schon europäisch spielen.» Das Gerüst der Mannschaft der vergangenen Saison sei zusammengeblieben – damit soll in dieser Saison die Qualifikation für den Europacup erreicht werden.

Die GC-Fans haben sich von Haas insgeheim vielleicht erhofft, dass dieser zum sicht- und greifbaren Gesicht des Klubs werde. Als Gegenpol zu den chinesischen Besitzern, die im Hintergrund operieren und ein anderes Verständnis von Transparenz als hierzulande haben. Mit Fan-Vertretern hat sich Haas bereits getroffen und deren Meinung abgeholt, etwa die Ablehnung gegenüber den geplanten Super-League-Playoffs. Er kann diesbezüglich nach oben vermitteln, doch wichtige Entscheidungen müssen in Absprache mit Präsident Sky Sun gefällt werden. Das akzeptiert Haas – und empfindet das GC-Konstrukt nicht als Nachteil: «In anderen Klubs muss der Sportchef erst alle Verwaltungsräte von Transfers überzeugen. Bei GC sind die Wege kurz. Wenn Sky auch einverstanden ist, wird es gemacht.»

Benutzeravatar
Shakur
Beiträge: 2713
Registriert: 22.07.06 @ 19:56
Wohnort:

Re: Presse Thread

#29015 Beitrag von Shakur »

nestor hat geschrieben: 23.10.22 @ 10:40 Das Gerüst der Mannschaft der vergangenen Saison sei zusammengeblieben – damit soll in dieser Saison die Qualifikation für den Europacup erreicht werden.
:shock:
:lol: :lol: ok
Sowas nennt man Galgenhumor
http://www.gcz-forum.ch

Sergio+
Beiträge: 1697
Registriert: 30.08.17 @ 19:30

Re: Presse Thread

#29016 Beitrag von Sergio+ »

Dann brauchen sie einen G.C. der den richtigen Zaubertrank mixt.

Evtl. würde es in dieser Gurken League auch schon reichen, das zu trainieren, was sie verbessern sollten, die Spieler richtig einstellen, heiss machen und schleifen, damit sie locker 90 Minuten spielen können. 🙄

Score
Beiträge: 420
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Presse Thread

#29017 Beitrag von Score »

Shakur hat geschrieben: 23.10.22 @ 11:55
nestor hat geschrieben: 23.10.22 @ 10:40 Das Gerüst der Mannschaft der vergangenen Saison sei zusammengeblieben – damit soll in dieser Saison die Qualifikation für den Europacup erreicht werden.
:shock:
:lol: :lol: ok
Sowas nennt man Galgenhumor
Wir stehen 1 Punkt hinter dem ersten Europacup Platz und sind im Cup im 1/8 Final… Sooo unrealistisch ist es nicht…

Stadt Züri
Beiträge: 222
Registriert: 03.02.22 @ 20:19

Re: Presse Thread

#29018 Beitrag von Stadt Züri »

Score hat geschrieben: 23.10.22 @ 19:00
Shakur hat geschrieben: 23.10.22 @ 11:55
nestor hat geschrieben: 23.10.22 @ 10:40 Das Gerüst der Mannschaft der vergangenen Saison sei zusammengeblieben – damit soll in dieser Saison die Qualifikation für den Europacup erreicht werden.
:shock:
:lol: :lol: ok
Sowas nennt man Galgenhumor
Wir stehen 1 Punkt hinter dem ersten Europacup Platz und sind im Cup im 1/8 Final… Sooo unrealistisch ist es nicht…
dann müssen in den beiden verbliebenen 2 Heimspielen 6 Pkt ran!

Score
Beiträge: 420
Registriert: 05.05.20 @ 11:25

Re: Presse Thread

#29019 Beitrag von Score »

Stadt Züri hat geschrieben: 23.10.22 @ 19:06
Score hat geschrieben: 23.10.22 @ 19:00
Shakur hat geschrieben: 23.10.22 @ 11:55

:lol: :lol: ok
Sowas nennt man Galgenhumor
Wir stehen 1 Punkt hinter dem ersten Europacup Platz und sind im Cup im 1/8 Final… Sooo unrealistisch ist es nicht…
dann müssen in den beiden verbliebenen 2 Heimspielen 6 Pkt ran!
Abgerechnet wird nach 36 Spielen. Ich finde das Ziel auch ambitioniert, aber das als Galgenhumor abzutun ist ja sehr deplaziert…

Papuqe
Beiträge: 90
Registriert: 15.08.21 @ 11:05

Re: Presse Thread

#29020 Beitrag von Papuqe »

Die Liga ist so fürchterlich schlecht. 3 Punkte Abstand zwischen den Rängen 3-8, ein keineswegs unschlagbares Servette relativ souverän auf Platz 2. Umso bedauerlicher finde ich, dass man es im August (als sich dies schon abgezeichnet hat) verpasst hat, noch 1-2 gezielte Verstärkungen zu holen. Nicht auszudenken wo wir mit einem fitten Abwehrboss und einem zweiten starken 6er stehen würden, wenn wir sogar jetzt nach einem Formtief nur 2 Punkte hinter Rang 3 stehen.

Antworten